Cargobikes, Pedelecs und vieles mehr

Offenburg lädt am Samstag zum Mobilitätstag vor dem Rathaus ein

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. September 2019

Auch OB Marco Steffens nutzte im Wahlkampf ein Lastenrad. ©Christoph Breithaupt

Auch in diesem Jahr stellt die Stadt Offenburg den Bürgern am Mobilitätstag am Samstag auf dem Rathausplatz die Angebote unter der Marke »Einfach mobil« vor. Diese erlauben es, ohne (eigenes) Auto mobil in Offenburg zu sein, betont die Stadtverwaltung.

Gemeinsam mit ihren Partnern präsentiert die Stadt am Samstag, 21. September, von 10 bis 14.30 Uhr vor dem Rathaus ein breites Programm, das für jede und jeden etwas bereithält, teilt die Stadtverwaltung mit: Stadtbus Offenburg, eCar-Sharing, Bike-Sharing mit Stadträdern und Pedelecs. 

Ein besonderes Highlight wird am Samstag die Flotte von verschiedenen Cargo-Bikes sein. Diese stehen zu Probefahrten zur Verfügung. Eine enge Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg (AGFK-BW) macht dies möglich, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

»Repair-Café« vor Ort

Besucher des Mobilitätstags haben außerdem die Möglichkeit, ihr eigenes Fahrrad auf Verkehrssicherheit überprüfen zu lassen. Das BUND-Umweltzentrum Ortenau bietet einen Infostand zum Thema »klimafreundlich unterwegs« sowie gemeinsam mit den Ehrenamtlichen vom Offenburger »Repair Café« vor Ort Unterstützung bei kleineren Reparaturen an. 

Auch dabei ist das Referat Prävention vom Polizeipräsidium: Die Mitarbeiter informieren zur Vorbeugung von Unfällen und Diebstahl und demonstrieren, welche Fahrradschlösser am sichersten sind. Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) und der Verkehrsclub Deutschland (VCD) stellen ihre Verbandsarbeit sowie ihr Engagement für zukunftsfähige  Mobilität vor.

- Anzeige -

Die Stadtverwaltung möchte den Mobilitätstag auch dazu nutzen, den Stadtbus samt seinem Angebot zu präsentieren. Die Mitarbeiter der Technischen Betriebe Offenburg informieren über die Linienführung und beantworten Fragen. 

Das Car-Sharing-Unternehmen Stadtmobil Südbaden AG und der Fahrradverleih Nextbike GmbH werden als Partner der Mobilitätstationen vor Ort Fragen zu den Verleihsystemen und den Sonderkonditionen der Offenburger »Einfach-mobil-Card« beantworten. Für den Erwerb der Karte können sich Interessenten registrieren lassen, ohne die sonst übliche Schutzgebühr von fünf Euro zu entrichten.

Rollatorencheck

Weitere Beteiligte sind das Seniorenbüro und der Automobilclub Europa (ACE). Das Seniorenbüro informiert über Rollatoren und bietet Rollatorenchecks an, der ACE bringt unter anderem einen Reaktionsmesser für Autofahrer mit.

Das Bühnenprogramm – ein Mix aus Musik von Valentin Kaeshammer und Information – moderiert Matthias Drescher von Hitradio Ohr.

Die Vorbereitung und Koordination des Mobilitätstags erfolgt durch die neue städtische Stabsstelle »Mobilität der Zukunft«, heißt es abschließend.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 16 Minuten
Offenburg
Diese Woche flüstert OT-Lokalredakteurin Kirsten Pieper.
vor 1 Stunde
Offenburg - Griesheim
2016 wurden 53 Maßnahmen entwickelt, die bis zum Jahr 2030 initiiert werden sollen. Die Maßnahme 39 beschäftigt sich mit diesen Begegnungs- und Versorgungsstätten. Sie sollen entstehen, wo den Bürgern das als notwendig erscheint und bürgerschaftliches Engagement vorhanden ist.
Im Park „Jardin Christian Dior“ (von links): Adelheid Wiedemer mit Gérard und Veronique Thomas.
vor 1 Stunde
Ehepaar Wiedemer traf Nachfahren von André Thomas
Im Sommer 2018 nahm Eric Thomas aus Rennes Kontakt auf mit Gottfried Wiedemer, weil er im Zuge seiner Familienforschung erfahren wollte, was sein Großvater André Thomas 1940/41 in Offenburg erlebt hatte.
Die mit „sehr gut“ bewertete Weiß-Rexe vom Züchter Vincent Koebel aus Gerstheim bei der Kleintierzucht-Ausstellung in Bühl.
vor 1 Stunde
Auch Züchter aus dem Elsass waren dabei
Erneut erwies sich die Tierschau im Vereinsheim der Bühler Kleintierzüchter am vergangenen Wochenende als Besuchermagnet. Die Züchter zeigten sich zufrieden mit den Bewertungen – und für die Gäste gab es viele interessante Details zu erfahren.
Zur Frage, ob es an der Mörburgschule in Schutterwald ein Ganztagsangebot für Grundschüler geben soll, wird eine erneute Umfrage unter Eltern durchgeführt.
vor 1 Stunde
Zweite Umfrage in Schutterwald
Die Verwaltung der Gemeinde Schutterwald steht zur Ganztagsschule, die Mehrheit der Eltern bisher nicht. Nun hat der Gemeinderat eine erneute Elternumfrage zum Thema in Auftrag gegeben.
Otmar Hansert.
vor 1 Stunde
Schutterwald
Bei mir gingen im Laufe der Woche mehrere Fragen etc. ein, die ich nun an euch weitergeben möchte. Bisher haben meine Leser noch jedes Rätsel geknackt. Auf geht‘s.
vor 1 Stunde
Vier Bands im Kulturzentrum
Die norwegische Top-Band „Darling West“ ist auf Tournee und beim ersten Folk-Festival in Zell am Harmersbach mit dabei. Los geht’s am Samstag, 9. November, ab 18 Uhr im Kulturzentrum.
vor 1 Stunde
Bearbeitung soll schneller werden
Der Konjunkturabschwung macht sich in Offenburg auch bei der Anzahl der Bauanträge bemerkbar. Die durchschnittliche Bearbeitungszeit der Anträge habe sich allerdings deutlich verbessert und soll 2020 in der vorgeschriebenen 70-Tages-frist liegen – auch durch zusätzliches Personal.  
vor 9 Stunden
Neuried - Müllen
Im Mittelpunkt des Seniorennachmittages am Donnerstag stand ein Vortrag von Schulamtsdirektor i.R. Bernd Antes zum Thema „So ein Glück“. Ein durchaus spannendes und vielseitiges Thema.
Auf dem Foto ist Vetter mit OB Steffens (rechts) sowie Boris Obergföll und dessen Sohn Noah zu sehen.
vor 9 Stunden
Eintrag ins goldene Buch der Stadt
Für seine Bronzemedaille bei der Leichtathletik-WM in Doha ist Speerwerfer Johannes Vetter gestern am späten Nachmittag im Beisein von Vertretern der Verwaltung, Kommunalpolitikern, Freunden und Förderern mit einem Eintrag ins goldene Buch der Stadt Offenburg geehrt worden.
vor 10 Stunden
Hohberg - Diersburg
Keine Feldfrüchte in die Kirche tragen – sondern zur Erntedank etwas Anpflanzen – diese Idee setzte die evangelischen Kirchengemeinde des guten Hirten in Diersburg um.
vor 11 Stunden
Offenburg
Vor gut zwei Jahren wurden in Offenburg die Mastrahmen eingeführt, um an den wichtigsten Straßen den Wust an Werbeplakaten zu stoppen. Die Offenburger Stadtverwaltung und die „Stadtkultur Stuttgart“, die damals die Werbekonzession erhalten hat, haben auf OT-Anfrage eine Bilanz gezogen.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 15 Stunden
    Mediterrane Atmosphäre
    Der verführerische Duft von frisch gebrühtem Espresso, leckere Antipasti oder frischer Pasta – das CASAMORE in Hohberg versetzt seine Gäste auf eine genussvolle Reise durch die mediterrane Küche. Unter Palmen und Olivenbäumen darf man sich ein bisschen wie im Urlaub fühlen.
  • 16.10.2019
    Schaurigschöne Attraktionen in Kappel-Grafenhausen
    Was unternimmt man am besten mit den Kindern wenn es draußen kalt ist und regnet? Diese Frage müssen sich Eltern jetzt nicht mehr stellen. Denn im Freizeitpark Funny World in Kappel-Grafenhausen können Familien bei vielen Indoor- und Outdoorattraktionen den perfekten Tag erleben! Und pünktlich zur...
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.