Offenburg

"Offenburg Open" feiert Vernissage

Bettina Kühne
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
01. August 2016
Bildergalerie ansehen

Künstler Sebastian Wehrle (rechts), der bei Schokolade und Wein ausstellt, sorgte gestern bei der Vernissage von »Offenburg Open« für eine Überraschung. Er enthüllte ein neues Bild seiner Reihe »Schwarzwaldmaidli«. ©Ulrich Marx

Mit einem Bekenntnis zur deutsch-französischen Freundschaft und dem Bekenntnis zu Europa eröffneten Oberbürgermeisterin Edith Schreiner und Michael Schmidt, Bürgermeister in Straßburg, die erste Schaufensterausstellung »Offenburg Open« in der Innenstadt.

Ein bisschen marschieren musste man bei dieser ungewöhnlichen Vernissage: 20 Stationen besichtigte gestern eine Gruppe Interessierter im Rahmen der Eröffnung der ersten, großen Schaufenster-Ausstellung. Die ganze Innenstadt wurde bei »Offenburg Open« zur Galerie. Organisatorin Ute Dahmen, die den Impuls zur Ausstellung gegeben hatte, führte persönlich zu den einzelnen Geschäften, wo dann auch die Künstler etwas zu ihrem Werk sagten.

»Zwei Minuten, nein, zwei Sätze«, hatte Oberbürgermeisterin Edith Schreiner in ihrer Eröffnungsrede pro Künstler  zum Amüsement ihrer Zuhörer angekündigt. Ilse Teipelke, die bei Doro Mode den Auftakt machte, hielt sich daran: Sie stellte die IT-Bag à la Teipelke und einen durchsichtigen Badeanzug vor; gestaltet aus buntem Plexiglas, passten sie sich harmonisch in den Rest der Deko ein.
Ebenfalls vollständig integriert wirken die schwarz-weißen Fahnen von Michel Cornu, die fast wie ein Vorhang wirkten. In der Kreuzkirchstraße sind zudem noch Fotografien von Francois Nussbaumer bei Engels und Völker sowie ein sommerfröhliches Gemälde in Himmelblau-Gelb von Werner Schmidt bei Feuer und Wärme zu sehen.

Einen besonderen Auftritt haben die Skulpturen von Armin Göhringer, der bei Mode Zinser ausstellen durfte. »Ich bin ein Grenzgänger«, sagte Göhringer und meinte damit, dass er an die Grenzen des Möglichen geht. Wie weit er damit gekommen ist, zeigen die filigranen Objekte aus Holz, bei denen er sich zum einen mit Linien beschäftigt, zum anderen damit, wie viel Material er mit der Kettensäge entnehmen kann, ohne dass das Gebilde einstürzt.

Einen weiteren Blick warfen die Vernissagegäste in das Schaufenster von Textil-Eck Herrbrich. Dort stellt Martin Sander aus. Er hat Personen an der Zauberflötenbrücke fotografiert und daraus Miniaturen gemacht. Einfach auf Holzplatte, ohne Hintergrund, nur mit einem Schatten stehen da nun nach Aussage des Künstler »Teenies, die cool wirken wollen und Männer mit modischen Entgleisungen«. Er legt Wert darauf, die Menschen »so wie sie sind ohne idealisierte Darstellung zu zeigen«.

- Anzeige -

Gegenstände im Wasser

Etwas warten mussten die Kunstinteressierten auf Altmeister Raymond Waydelich, der sich noch vor der Video-Installation seines Landmannes Robert Cahen aufgehalten hatte, der sich bei Iffland Hören in einer Videoinstallation mit »Fallengelassenem« im Schwimmbad und in Worten befasste. Dafür hatten die Besucher gleich etwas zu Lachen, denn Waydelich wollte »unbedingt ins Schaufenster der Versicherung BGV, »Badisch gut versichert«, wo er nun eine »Titanic« ausstellt.

Humor bewies auch der Offenburger Johannes Mundinger, der oft im öffentlichen Raum künstlerisch aktiv ist: Das Lied »Goldene Zitronen« – was könnte besser zum Feinkost- und Teegeschäft Raphaels passen –  inspirierten ihn zu seinem Gemälde, das man hören oder dessen Text man lesen konnte. Auch Rainer Braxmaier machte es passgenau: Rote Schuhe zeigt er bei Schuh Schäfer – selbstverständlich als Paar. Auch Maren Ruben hat ihre Zeichnung auf Papier eigens für die Maße des Fensters bei Optik Bengel angefertigt.

Für eine Überraschung sorgte Sebastian Wehrle, der nicht nur seine Fotomodelle mit Schwarzwälder und Elsässer Tracht mitbrachte, sondern überdies ein neues Foto enthüllte. Es zeigt ein vietnamesisches Model in der Tracht seiner Großmutter.

FINISSAGE: Bis zum Samstag, 27. August, sind die Werke in den 20 Schaufenstern zu sehen. Die Finissage findet am 27. August im Rahmen eines »White Dinner« mit Livemusik ab 18 Uhr auf dem Rathausplatz statt. Die Teilnehmer werden gebeten, weiß gekleidet zu kommen und ein eigenes Picknick, also Essen und Trinken, sowie Geschirr mitzubringen. 

Info

Niederschwelliges Angebot

In ihrer Eröffnungsrede erklärte Oberbürgermeisterin Edith Schreiner, dass »Offenburg Open« ein in der Ferienzeit niederschwelliges  kulturelles Angebot für die Daheimgebliebenen und die Touristen aus dem Elsass sei. Sie hofft, dass dadurch auch der ein oder andere sich angesprochen fühlt, später die Museen und Galerien in der Stadt zu besichtigen. Sie freute sich, dass 20 Künstler den Mut hatten, für einen Monat ihre Kunstwerke hierfür zu verleihen.
Der Straßburger Bürgermeister Michael Schmidt betonte vor allem, »dass uns die Kultur näher zum Nachbarn bringt«. Er appellierte, dass »wir weiter und enger zusammenstehen müssen«. Deutschland und Frankreich seien Eins und stünden für ein starkes Europa, sagte Schmidt unter dem Applaus der Gäste. 

Info

Sie stellen ihre Werke aus

Folgende 20 Künstler stellen bei »Offenburg Open« bis 27. August in folgenden Geschäften aus:
Ilse Teipelke, Doro Mode; Sebastian Wehrle, Schokolade & Wein; Germain
Roesz, Hörgeräte Friederichs; Gabi Streile, Andrea
Kuhn Schmuck; Robert
Cahen, Iffland Hören; Raymond Waydelich, BGV
Versicherungen; Johannes
Mundinger, Raphaels TeeWein-Feinkost; Marianne
Hopf, Buchhandlung Akzente; Martin Sander, Näharena by Textil-Eck Herrbrich;
Sylvie Villaume, Witt Weiden; Maren Ruben, Optik Bengel; Dan Steffan, Steffi’s Kindermoden; Armin Göhringer, Mode Zinser; Rainer Nepita, Buchhandlung Roth; Roger
Dale, Schwarzwald-Apotheke; Marc Felten, Sport
Grimm; Rainer Braxmaier,
Schuh Schäfer; Michel Cornu, Raumausstattung Bie- ser; François Nussbaumer, Engel & Völkers und Werner
Schmidt, Feuer und Wärme.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Endlich beginnt die Urlaubszeit! Wir sind schon neugierig, wohin es unsere Leser verschlägt. 
vor 7 Stunden
Sommerzeit
Ob aus dem Norden oder Süden: Wir freuen uns über jede "Urlaubspost", die uns von unseren Lesern zugesendet wird. Fünf Offenburger verraten zum Start, welche Urlaubspläne sie haben.
Die Narrenzunft Höllteufel holte sich zum dritten Mal denTitel beim Spiel ohne Grenzen.
vor 9 Stunden
Drei Tage auf dem Santis Claus
Am Wochenende fand das gutbesuchte Sportfest des SV Reichenbach statt. Es gab jede Menge Spaß und Action und ein Team, das zum dritten Mal den Titel bei Spiel ohne Grenzen holte.
Packende Ballwechsel und Partys sind ab heute, Freitag, beim 21. Beach-Cup geboten.
vor 9 Stunden
Größtes Turnier in Südbaden
Der Gengenbacher Freizeitverein "Goldring" veranstaltet am Wochenende seinen 21. Beach-Cup auf der Anlage neben dem Freizeitbad "Auf der Insel". Es ist das größte Turnier dieser Art in Südbaden.
Eine Szene vom Straßburger Straßenstrich, wo eine Bulgarin angeblich zur Prostitution gezwungen wurde. 
vor 16 Stunden
Offenburg
Ein 29-jähriger Bulgare soll eine junge Frau aus seinem Heimatland in Straßburg zur Prostitution gezwungen haben. Vor dem Offenburger Amtsgericht erzählt sie nun aber eine andere Geschichte.
vor 16 Stunden
Das Beste der Woche
Was ist der Unterscheid zwischen Mann und Frau? Nun, hier ist leider der Platz zu gering, um das erschöpfend zu erklären. Aber vielleicht hilft uns eine Szene in Hohberg.
Legt bei "das Fest" auf: Dominik Herzog. 
vor 17 Stunden
Ausgehtipps in der Region Offenburg und Umgebung
Der Sommer lässt sich endlich in Offenburg blicken, unser Kolumnist Martin Elble hat die passenden Ausgehtipps dazu. Natürlich wirft er wie immer auch einen Blick ins Elsass.
Unzählige Patienten des Josefskrankenhauses haben ihr sehr viel zu verdanken: Patientenfürsprecherin Ingrid Fuchs feiert am heutigen Freitag ihren 80. Geburtstag. 
vor 17 Stunden
Jubilarin hat viele Ehrenämter
„Dankbarkeit ist mein Lebensgefühl“: Die langjährige Stadträtin, Kreisrätin, Pflegedienstleiterin und Patientenfürsprecherin Ingrid Fuchs wird heute 80 Jahre alt. Ihren Ehrentag feiert sie mit 300 Gästen.
Der Ortenberger Freundeskreis Anne Namuddu unterstützt seit vielen Jahren Waisenkinder in Uganda. 
vor 20 Stunden
Wertvolle Hilfe
Der Freundeskreis unterstützt schon seit Jahren Waisenkinder in Masaka. Die Nachfolger der Gründerin des "Motherhouses" sind nun in Ortenberg und geben einen Einblick in ihre Arbeit.
Der neue Schutterwälder Gemeinderat (von links): Ralf Beathalter, Felix Fischer, Volker Schillinger, Domenic Preukschas, Jakob Haß, Liane Heuberger, Tim Heuberger, Alexander Beathalter, Andrea Junker, Sabine Gabel, Stefanie Berger, Tobias Schnebelt, Thomas Stantke, Erwin Hansert, Manuela Heppner, Frank Berger und Arno Wolter mit Bürgermeister Martin Holschuh nach der Verpflichtung. Es fehlt Marco Beathalter.
vor 21 Stunden
Gemeinsam Lösungen finden
Eine neue Amtszeit beginnt: Die neu- und wiedergewählten Mitglieder des Schutterwälder ­Gemeinderats sind am Mittwoch offiziell verpflichtet worden. Viele spannende Aufgaben stehen an.
Der Vorstand (von links): Sven Bühler, Christian Behrens, Martin Schwarz (Finanzen), Jürgen Gutmann (Stellvertreter Jugend), Thorsten Riehle (Jugendleiter), Marcel Slota (Handball), Kathleen Wolff (Jugend Handball), Florian Jilg (Vorsitzender), Christian Wagner (Öffentlichkeit), Michael Hirt (Zweiter Vorsitzender), Dirk Schneider, Gerlinde Luchner (Verwaltung), Manuel Brosemer, Pia Geiger (Kasse), Philipp Lehmann (Fußball), Janina Stunder, Matthias Lehmann (Beisitzer), Ortsvorsteher Ludwig Schütze.
vor 22 Stunden
Vorgänger Jörg Leisinger jetzt Ehrenmitglied
Klassenerhalt, tolle Kilwi, Mitgliederzuwachs: Der FVU blickte in seiner Hauptversammlung auf ein fast perfektes Jahr zurück. Nur der "Schandfleck" Hartplatz bleibt ein Ärgernis.
Freude über das Abschlusszeugnis bei der Klasse 10a am feierlichen Abschlussabend.
vor 23 Stunden
Offenburg
Die 97 Absolventen an der Theodor-Heuss-Realschule sind bei der Abschlussfeier offiziell verabschiedet worden. 83 von ihnen erreichten den Realschulabschluss.
Das Team 2 der KJG Windschläg gewann das Finale des Fischerstechens gegen die Alten Herren des TuS.
18.07.2024
Nie da gewesener Zuspruch
Vielfältiges Programm: Das Seefest des Angel- und Naturschutzvereins (ANV) Windschläg am Wochenende war rundum gelungen. Beim Fischerstechen gab es mit 22 Teams eine Rekordbeteiligung.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Spitze in Sache Beratung und Service: Geschäftsführer Emanuel Seifert und Küchenfachberaterin Fabienne Röll, freuen sich über die Auszeichnungen zum 1a-Küchen und Möbel Fachhändler.
    14.07.2024
    Möbel und Küchen Seifert heimst zwei Auszeichnungen ein
    Kunden bestätigen erneut ihre Zufriedenheit:: Möbel und Küchen Seifert in Achern zum 5. Mal in Folge als 1a-Küchen und Möbel Fachhändler ausgezeichnet. Geschäftsführer Emanuel Seifert und Küchenfachberaterin Fabienne Röll sind sehr stolz auf die Auszeichnungen.
  • Mehr als 300 Gäste feierten in festlichem Ambiente bis in die frühen Morgenstunden gemeinsam mit den Familien Benz. @ST-Benz
    26.06.2024
    400 Jahre „Firmengeschichte“ in Berghaupten
    Stimmungsvolles Ambiente, bewegende Reden, atemberaubende Akrobatik, edles Menü und viel gute Laune – 300 Gäste feierten den Erfolg des traditionsreichen Unternehmens, das bereits in der vierten Generation Fortbestand hat.
  • Die Geschwister Paul (von links) und Anna Seebacher führen das Geschäft expert oehler derzeit gemeinsam mit ihren Eltern Dagmar und Ralf Seebacher.
    07.06.2024
    Neueröffnung in Offenburg-Bühl
    Expert oehler in Offenburg-Bühl eröffnet am Montag, 10. Juni, nach umfangreichen Renovierungsarbeiten die neue Miele-Welt. Das gesamte oehler-Team freut sich die Kunden im Gespräch persönlich zu beraten. Wer will, kann die neuesten Geräte direkt vor Ort ausprobieren.
  • Das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER überträgt den Nachhaltigkeitsgedanken in individuelle Baukonzepte 
    04.06.2024
    FREYLER Unternehmensgruppe Partner für nachhaltiges Bauen
    Mehr Nachhaltigkeit in der Branche: Darum geht es bei der Veranstaltungsreihe „Bauen für Morgen“ für Architekten aus der Region. Gastgeber ist das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER, das sich auf zukunftsfähige Lösungen spezialisiert hat.