Offenburg

Ohne Jugendarbeit steigen Faustballer ab

Autor: 
Carmen Gulde-Wurth
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
26. April 2007
Die Faustballgemeinschaft Griesheim blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Sowohl die sportlichen Leistungen sowie das soziale Engagement des Vereins zeugen vom familiären Zusammenhalt. Der mit der Ortsverwaltung sanierte Trainingsplatz wird im Mai für einen Verbands- und einen Landesligaspieltag genutzt.
Offenburg-Griesheim. Stolz erläuterte Alexander Karch, Vorsitzender der Faustballgemeinschaft Griesheim, bei der Jahreshauptversammlung die Erfolge im sportlichen Bereich: Während der Verein in der Saison 2005/06 mit der ersten Mannschaft als Aufsteiger direkt den dritten Platz in der Verbandsliga erreichte, gelang es in der Saison 2006/07 sogar, den Titel des Badischen Vizemeisters zu erspielen. Den Erfolg führt Karch zum einen auf die seit zehn Jahren unveränderte Besetzung zurück. Doch die Mannschaft hat auch Ehrgeiz: So trainiert sie mit den Faustballern aus Ichenheim an einem weiteren Abend. Verordneter Abstieg Gleichzeitig ist die Enttäuschung über den drohenden Abstieg aus der Verbandsliga groß. Die Gründe liegen nicht sportlichen Bereich, sondern basieren auf der Entscheidung des Verbands, Vereine ohne Jugendmannschaft oder -tätigkeit nicht in der Verbandsliga spielen zu lassen. Da Griesheim nur 15 aktive Spieler hat und das Vereinsangebot, gerade auch im sportlichen Bereich, im Ort noch einiges mehr bietet, ist der Aufbau einer Jugendmannschaft jedoch schwierig. Schriftführer Thomas Breithaupt präsentierte die vielen Termine des Vereins im vergangenen Jahr. Deutlich wurde das soziale Engagement der Faustballer, die mit ihrer Christbaum-Sammelaktion wieder einmal 1100 Euro sammeln konnten. Das Geld wurde dem Kinderhospiz Balthasar in Olpe persönlich übergeben – ein Termin, der stark berührte, so Breithaupt. Der Kassenbericht von Egon Ehret zeigte ein kleines Minus. Die Kassenführung wurde von den Prüfern Markus Maier und Hans Lurker als einwandfrei beurteilt. Aufgrund des hohen jährlichen Spielbetrieb-Aufwands empfahl Maier den Anwesenden, noch mehr Altpapier für die Trimestersammlungen des Vereins zurückzulegen. Vorsitzender bestätigt Die Versammlung beschloss Satzungsänderungen bezüglich der Punkte »Zusammensetzung des Vorstands« sowie der Ehrenordnung. Die darauf folgende turnusgemäße Neuwahl bestätigte die bisherige Führungsmannschaft. Sie setzt sich für die nächsten drei Jahre wie folgt zusammen: Alexander Karch wurde als Vorsitzender bestätigt, ebenso sein Stellvertreter Günter Nöst. Die Posten des Schriftführers und des Kassiers begleiten auch weiterhin Thomas Breithaupt und Egon Ehret. Als Beisitzer wurden gewählt: Ralf Grafberger, Matthias Bochinske, Frank Bross, Rudolf Krauss, Marco Dobler, Josef Joggerst und Dominik Ruttkay. Kassenprüfer: Hans Lurker und Markus Maier. Geehrt wurde für 30-jährige aktive Vereinsmitgliedschaft Richard Serrer. Er erhielt die goldene Ehrennadel nebst Urkunde des Vereins. Mit der goldenen Ehrennadel für 50-jährige passive Mitgliedschaft wurde Paul Litterst geehrt, ihm wurde gleichzeitig die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Ebenfalls die goldene Ehrennadel, jedoch für 40 Jahre als zahlendes Mitlied wird Robert Wacker erhalten. Carmen Kunter erhielt die silberne Vereinsehrennadel für 25 Jahre im Verein.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 1 Stunde
Apothekerin Esther Caunes überreichte Spende
Die Offenburger Caunes-Apotheken haben 5000 Euro für die »Tour der Hoffnung« gespendet. Apothekerin Esther Caunes und ihre Kunden unterstützen die Aktion zugunsten an Krebs erkrankter Kinder bereits seit zehn Jahren. Zurückgegebene Douglas-Taler gelten als Spende. 
vor 1 Stunde
Viele Jahre in Waltersweier zu Hause
Am Sonntag feiert Gertrud Gehrke ihren 95. Geburtstag. Seit gut einem Jahr ist sie ihrem Mann nachgefolgt und von Waltersweier ins »Haus Limone« in Albersbösch gezogen. Um einen flotten Spruch ist die Jubilarin nicht verlegen. Sie verrät, wonach sie sich zuweilen sehnt und was ihr größter Wunsch...
vor 1 Stunde
25-mal Urlaub auf dem Breighof
Gästeehrungen haben in Biberach Tradition. Jetzt wurde sie einem Ehepaar aus der Nähe von Hamburg zuteil, das mehr als 700 Kilometer angereist ist.
vor 8 Stunden
In Ichenheim
Das kleine Jubiläum, die 10. Löwen-Art, bot rund um den Löwen in Ichenheim ein faszinierendes Festival für alle Besucher. Insgesamt 2000 schauten sich das an.  
vor 9 Stunden
»Zunsweier ist für mich Heimat«
Als dienstältester Ortsvorsteher der Ortsteile Offenburgs gibt Karl Siefert (72) aus Zunsweier sein Amt nun in jüngere Hände. Das Offenburger Tageblatt hat mit ihm über die vielen Herausforderungen, Erlebnisse und Höhepunkte in den fast 30 Jahren gesprochen.
vor 10 Stunden
Offenburg
Seit Mai ist die Baustellenzeit in der Lange Straße beendet, am Freitag ist die Umgestaltung mit einem Fest gefeiert worden. Entlang eines roten Teppichs präsentierten sich die anliegenden Geschäftsleute, für die Besucher gab es Infos und ein Unterhaltungsprogramm. Das Ergebnis der Sanierung kam...
vor 12 Stunden
Wechsel nach Kommunalwahl
Im Ortschaftsrat Zell-Weierbach blickte der wiedergewählte Ortsvorsteher Willi Wunsch auf turbulente fünf Jahre zurück. Außerdem wurden langjährige Ortschaftsräte verabschiedet.  
vor 12 Stunden
200 geladene Gäste
Horst Koller wurde nach 16 Jahren als Rektor des Sonderpädagogischen Bildungszentrums Lernen in Zell in den Ruhestand verabschiedet. Nach vielen Lobreden sang er zum Abschluss das Lied »Kinder« unter tobendem Applaus der rund 200 geladenen Gäste.
vor 12 Stunden
Lesezimmer unter freiem Himmel
Mit ihrer markanten Stimme hat Schauspielerin Katharina Thalbach zur Eröffnung der vierten Auflage von »Stadtlesen« auf dem Marktplatz gelesen. Zuvor hatten die Gewinner des Schulwettbewerbs »Wortartist« ihren großen Auftritt auf der Bühne. Noch bis zum morgigen Sonntag kann rund um die zwei...
vor 13 Stunden
OT-Serie "Unsere Abiturienten"
Eda Batir (18) aus Offenburg hat ihr Abitur am Schiller-Gymnasium gemacht. Ihre Neigungsfächer Englisch, Französisch und Spanisch. Ihre Hobbys sind lesen, Freunde treffen und schwimmen. 
vor 14 Stunden
Ehemaliger Gengenbacher Pfarrer
Der ehemalige Evangelische Stadtpfarrer von Gengenbach, Wolfgang Schmidt, ist neuer Leiter des Referats »Erziehung und Bildung« der Evangelischen Landeskirche. Damit ist er Hauptansprecherpartner für den Bereich Baden.  
vor 17 Stunden
Ein Grauburgunder aus dem Freudental
Premiere für »Ortenberger Stifterwein« aus dem Spitzenjahrgang 2018: Beim Ortenberger Schlossfest an diesem Wochenende (19. bis 21. Juli) ist der Grauburgunder erstmals im Ausschank. Zwei Euro vom Flaschenpreis gehen als Spende an die Bürgerstiftung.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.