7000 Arbeitsstunden

Ortsbeauftragter berichtet von Veränderungen beim THW

Autor: 
Regina Heilig
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. April 2018

(Bild 1/2) Viel Beifall gab es beim Frühlingsempfang des THW Offenburg für die Rede des Ortsbeauftragten Carsten Busam. ©Ulrich Marx

Beim Frühlingsempfang des Technischen Hilfswerkes Offenburg wurde deutlich, wie dynamisch sich der Aufgabenbereich derzeit entwickelt und welche Veränderungen bevorstehen. 

Großer Bahnhof beim THW-Frühlingsempfang: In seiner Begrüßung hieß der Ortsbeauftragte Carsten Busam den Landtagsabgeordneten Thomas Marwein, den Ersten Landesbeamten des Ortenaukreises Niklas Stoermer, Max Kiefer für die Feuerwehr und Stadtrat Silvano Zampolli als Vertreter der Stadt Offenburg willkommen. Auch Lothar Baier vom Partner E-Werk, Thomas Messerschmidt von der Bundespolizei und Lorenz Schönfelder als Leiter der Kontrolleinheit Verkehrswege des Zoll fehlten nicht, ebenso wenig wie Bernd Glück von der Autobahnpolizei und Simon Schmitt vom Revier Offenburg.

Auch das Deutsche Rote Kreuz und die Malteser hatten Vertreter geschickt. Aus den eigenen Reihen waren der Landesbeauftragte Dietmar Löffler, Landessprecher Michael Hambsch, »Ehrenlandessprecher« Walter Nock sowie der neue Leiter der Regionalstelle Freiburg Christian Leuchter anwesend. 

Beim letzten aktuellen Anlass, so Busam, sei nicht abzusehen gewesen, welche Veränderungen mit welcher Dynamik auf das Technische Hilfswerk zukommen würden. Die notwendigen Anforderungen vor allem an die Sicherheit könnten zu einem großen Teil nicht mehr in einem Gebäude aus dem Jahr 1949 dargestellt werden. Wenn auch derzeit Ertüchtigungen durchgeführt würden, müsse man »von teiloptimalen Lösungen wegkommen«. Daher stehen umfangreiche Baumaßnahmen bevor, nicht zuletzt die Anpassung der Fahrzeughalle an die heute erforderliche Höhe. 

Organisatorisch habe sich schon einiges getan, so wurde die Strukturänderung umgesetzt, hin zum »Taktische-Einheiten-Modell«. Das bedeutet, dass das Aufgabengebiet sich noch weiter weg vom klassischen Bergungseinsatz hin zur Unterstützungsarbeit für Feuerwehr, Polizei und »andere Anforderer« wandle. Daneben steht vermehrt das Thema »kritische Infrastruktur« im Fokus. 

- Anzeige -

Ehrung für »M und M«

Carsten Busam und Michael Hambsch ehrten sodann: Hubertus Laule, Mario Quer, Norman Haupt und Paul Ockenfuß für zehn Jahre sowie Christian Arnold, Michael Liebig, Matthias Weingart und Martin Fiebelkorn für 20 Jahre aktive Mitarbeit beim THW. Seit 25 Jahren ist Stefan Waidelich dabei. Für ihre besonderen Verdienste erhielten Matthias Weingart, Matthias Bayer (als Duo auch als »M und M« bekannt) und Bernd Glück von der Autobahnpolizei Ehrenplaketten. Glück lobte den Einsatz des Technischen Hilfswerkes vor allem bei der Stauabsicherung. Durch die professionelle Hilfe der THW-Leute seien »schon viele Unfälle verhindert« worden. Eine besondere Ehrung wurde dem ehemaligen Ortsgruppenleiter Peter Reinke zuteil (gesonderter Bericht).

7000 Stunden geschenkt

In seinem Grußwort lobte der Leiter der Regionalstelle Freiburg Christian Leuchter den »regen Ortsverband«, der 2017 stolze 7000 Arbeitsstunden »der Allgemeinheit geschenkt« habe. Er sprach das Problem an, dass derzeit ehrenamtliche Helfer zunehmend angegriffen und angepöbelt würden. Dem müsse Einhalt geboten werden. Er wünsche den Aktiven, dass sie von ihren Einsätzen gesund wiederkehren mögen: »Passen Sie auf sich auf!«
Das Fest wurde vom »Holz-Art-Ensemble«, bestehend aus Miriam Göppert, Anton Meier, Ossy Fahrner und Gerd Brückner, musikalisch umrahmt. Fürs leibliche Wohl sorgte die Kochmannschaft um Familie Berger vom THW.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • vor 19 Stunden
    Biberach
    Mit zwei Kandidaten tritt die Alternative für Deutschland (AfD) am 26. Mai bei den Gemeinderatswahlen in Biberach an.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 3 Stunden
Hohberger Zunft erfolgreich
In der Zunfthauptversammlung der Späudizunft Hohberg gab es einige interessante Berichte zu hören. Der neue Zunftvogt Tom Rapp nutzte seine erste Versammlung und ehrte.
vor 3 Stunden
Stadtrat übernimmt Metzgerei
Viele weinten Metzgermeister Wolfgang Böhringer eine dicke Träne nach, als dieser Anfang des Jahres seinen Betrieb in Elgersweier schloss. Jetzt ist er wieder in der Region Offenburg präsent: Zum 1. Juli übernimmt er die Metzgerei im »Rössle« in Hofweier.   
vor 4 Stunden
Oldtimer rollen durch Offenburg
Die »Paul Pietsch Classic« startete am Freitag bei Kaiserwetter an der Reithalle in Offenburg. Die Oldtimer-Rallye führte die rund 110 Fahrzeuge über den Kaiserstuhl und zur Schauinsland-Rennstrecke. 
vor 4 Stunden
Für die Feuerwehr Neuried
Die Neurieder Feuerwehr erhält ein neues TLF – das beschloss der Gemeinderat in seiner Mittwochssitzung.
vor 5 Stunden
Am Sonntag sind Kommunalwahlen
47 700 Offenburger sind morgen von 8 bis 18 Uhr aufgerufen, ihre Stimmen bei den Europa- und Kommunalwahlen abzugeben. Wir blicken aus diesem Anlass in die Historie des Stadtparlaments, das 1994 noch 59 Sitze hatte. Heute sind es 40.  
vor 5 Stunden
Nachfolgerin von Roland Weygold
Annette Tafler aus Lahr-Reichenbach ist ab Juni die neue Dirigentin der Trachtenkapelle Nordrach. Ab Juni übernimmt sie die musikalische Leitung.
vor 6 Stunden
Fördermittel
Große Freude herrschte bei den Kindern des Waldorf-Kindergartens in Strohbach. Das wöchentliche Bewegungsangebot mit dem Turnverein Gengenbach (TVG) wurde von der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg ausgezeichnet und gefördert. 
vor 8 Stunden
Kommunalwahl 2019
Rund 9150 Gengenbacher sind aufgerufen, am Sonntag, 26. Mai, den Gemeinderat sowie für die Ortsteile Bermersbach, Reichenbach und Schwaibach den Ortschaftsrat zu wählen.
vor 9 Stunden
Offenburg
Wem gehört das Fahrrad, das mutmaßlich drei Jugendliche am Donnerstag in Offenburg demoliert haben? Die Polizei ist auf der Suche nach dem Besitzer oder Zeugen. Die Tatverdächtigen sind dagegen bereits ermittelt.
vor 9 Stunden
Gemeidnerat
Der Ortenberger Gemeinderat fasste den Grundsatzbeschluss zur Detailplanung zur Ortskernerneuerung. Ab Juli wird die Hauptstraße südlich vom Krone-Kreisel saniert, und 2020 geht es an die eigentliche Dorfmitte. 
vor 19 Stunden
Hansjakob-Schule Offenburg
Schüler der Hansjakob-Schule Offenburg machen ein Praktikum beim Reiterverein Offenburg. Sie lernen selbstständig zu arbeiten, füttern die Pferde. Auch das Stallausmisten gehört dazu. Das Offenburger Tageblatt hat sie an einem Vormittag begleitet.
vor 19 Stunden
Wahlkreis Haslach-Zell
Martin Teufel, Sybille Nock und Stefan Stehle aus Zell bewerben sich für das Bündnis 90/Die Grünen um ein Kreistagsmandat im Wahlkreis Haslach-Zell.