Die Musikkapelle Zunsweier in Konzert

Ovationen für exzellente Musik

Autor: 
Manfred Vetter
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Dezember 2018

Alexander Hertweck spielte bei »Erinnerungen an Zirkus Renz« so lange, bis das Xylophon auf der Bühne qualmte. ©Ursula Vetter

Mit ihrem Jahreskonzert brannte die Musikkapelle Zunsweier ein wahres Feuerwerk von tollen Stücken mit zündenden Melodien ab. Das Publikum war begeistert.

Dirigent Frank Hertweck brachte beim Jahreskonzert am Samstag das Kunstwerk fertig, einen fantastischen Spannungsbogen mit seinen Stücken zu schlagen: Jedes Stück war für sich ein musikalischer Genuss, und die Kapelle zeigte reine Spielfreude, die auf das Publikum übersprang. 

Stehende Ovationen

Das Publikum begeisterte zunehmend und klatschte, was das Zeug hielt. Am Ende gab es Ovationen im Stehen. Andreas Walter führte durch den Abend, gut vorbereitet und angenehm zurückhaltend.
»The Awakening« war die erste große Überraschung des Abends. Während die Marschtrommel erklang, stellte das Flügelhorn die schöne Melodie vor. Immer wieder wurde der getragene Klang von neuem aufgebaut.  Das Stück wurde bewegter, steigerte sich zum kräftigen Tutti, dann wanderte die Melodie durch die Kapelle und verklang – ein verheißungsvoller Auftakt.
Der »Slawische Tanz Nr. 8« von Antonin Dvorak begeisterte nicht nur die Klassikfans. Die kompositorischen Kniffe des Meisters setzte Frank Hertweck mit dem Orchester gut um. Während das Stück noch nachhallte, begann die Ouvertüre »Ein Morgen, ein Mittag, ein Abend in Wien« aus der Feder Franz von Suppés. Pascal Schöner spielte das Cello-Solo auf seinem Bariton weich und warm, sein voller Ton überzeugte, die Melodie zog in ihren Bann. Nach der Kadenz war das Orchester an der Reihe, um wieder an den Solisten zu übergeben. Einmal tänzerisch im Dreivierteltakt, dann wieder marcato im geraden Takt, steigerte sich das Stück bis zum atemberaubenden Finale und dem Schlussakkord. Klatschen, Pfeifen, Johlen und Bravo-Rufe waren der Lohn der Glanzleistung.
»Cassiopeia« war ein Ausflug in die griechische Mythologie – große Gefühle in Musik. Zahlreiche Tempowechsel, der Wechsel von schöner Melodie zur fühlbaren Bedrohung machte das Stück interessant. Das getragene Sopransaxofonsolo war melodiös und schön gespielt. Dann gab es »Parade of the Wooden Soldiers« eine witzige musikalische Miniatur.
Mit »Jesus Christ Superstar« stand nach der Pause die bekannte Rockoper auf dem Programm. Neben den vielen schönen Motiven hallte besonders das Liebeslied der Maria Magdalena im 5/4-Takt nach. »Das Boot« von Klaus Doldinger war Dramatik pur, ließ von Euphorie bis Todesangst nichts an Gefühlen aus. Kommandant Frank Hertweck führte das Orchester sicher durch alle Klippen und Untiefen des musikalischen Gewässers. Alexander Hertweck war der Star in der »Erinnerung an Zirkus Renz«. Der 14-Jährige spielte das Stück souverän und zog das Tempo an, bis das Xylophon rauchte. Der Beifall kannte keine Grenzen, feierte den jungen Schlagzeuger.
»Inferno« beschrieb die Dramatik eines Großbrands, vor allem aber die herrliche Landschaft in schwelgerischen musikalischen Bildern. Nach dem fanfarenartigen Beginn führte das Holz die Melodie unaufgeregt weiter. Fabian Schöner spielte die Soli in der Trompete fantastisch gut. Wieder tolle Melodien, gewürzt mit Dramatik. Zum Schluss gab es eine Tour durch die bekanntesten Lieder der neuen deutschen Welle der 80er-Jahre. Arrangeur Thiemo Krauss hat die Lieder kunstvoll aneinandergereiht und miteinander verwoben.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 22 Minuten
Amtsgericht Offenburg
Junge Männer standen Ende März laut Zeugen zu eng beieinander. Das brachte ihnen eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen die Corona-Verordnung samt Verhandlung vor dem Amtsgericht ein.
vor 1 Stunde
Neuried - Altenheim
Der Ortschaftsrat Altenheim beschränkt die Nutzung der Feuerwehrinsel – sie liegt in einem FFH- und  Vogelschutzgebiet. Bei Verstößen soll die Kaution einbehalten werden.
vor 2 Stunden
Hohberg - Diersburg
Historischer Verein Hohberg und evangelische Kirche in Diersburg erinnerten an die Deportation der Juden vor 80 Jahren. Mit Berichten von Zeitzeugen und Klezmermusik.
vor 3 Stunden
Leuchtturmprojekt
Selbst die Berufsfeuerwehr in Boston zeigt sich interessiert: Die Feuerwehr Offenburg eröffnet mit dem „Service- und Hygienezentrum“ ein überregional beachtetes Leuchtturm- und Pilotprojekt. 450.000 Euro wurden investiert.
vor 4 Stunden
Offenburg
Nach 13 Jahren hört Werner Graf als ehrenamtlicher Leiter des Kulturkreises 50 plus auf. Kunst ist für den 76-Jährigen auch immer ein Medium zur Verständigung und Kommunikation. 
vor 6 Stunden
Ortsentwicklung
Wie sich Bohlsbach entwickeln könnte, darüber diskutierten am vergangenen Donnerstag die Teilnehmer eines Bürgerforums in der Gemeindehalle. 
vor 7 Stunden
Im Buchenfeld
Richtige „Prozessionen“, vom Nesthäkchen bis hin zu Oma und Opa, zogen am Sonntag zu Fuß und per Rad oder „ganz nobel“ mit dem Bähnle mit strahlenden Augen ins Zell-Unterharmersbacher Buchenfeld.
vor 8 Stunden
Geschäft schließt
98 Jahre lang gehörte Photo Stober zum festen Bild der Einkaufsstadt Offenburg. Nun verschwindet mit dem Geschäft auch der charakteristische Schriftzug aus dem Stadtbild. 
vor 9 Stunden
Gut vernetzt
Hans-Peter Kopp, Bürgermeister für Finanzen, Kultur und Soziales der Stadt Offenburg, hat die Tagesstätte Regenbogen besucht und sich über deren Angebote informiert.
24.10.2020
Neuer Wohnraum in Offenburg
Das Neubaugebiet im Seidenfaden in Offenburg wächst weiter. 110 neue Mietwohnungen der Wohnbau Offenburg stehen kurz vor dem Erstbezug. Das gesamte Areal soll bis 2022 fertig entwickelt sein. 
24.10.2020
32.034 Menschen pendeln täglich nach Offenburg
Die einen leiden unter Staus und verzweifeln bei der Parkplatzsuche, andere würden sich eine bessere und zuverlässigere ÖPNV-Anbindung wünschen. Obwohl sie so wichtig fürs Oberzentrum sind, haben es Pendler oft nicht leicht. 
24.10.2020
Asiatischer Marienkäfer wird zur Plage in der Region
Sie bedecken ganze Hauswände und haben das Zeug zur Plage: In der Region um Offenburg treiben derzeit Asiatische Marienkäfer ihr Unwesen. Diplom-Biologie Ingo Nikusch sagt, was zu tun ist und wie man den Plagegeistern wirksam beikommt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bei Möbel Seifert in Achern werden fünf Jahre lang Serviceleistungen bei Polstermöbeln garantiert.
    21.10.2020
    Große Herbstaktion bei Möbel Seifert: 5 Jahre Service für neue Polstermöbel
    Möbel Seifert in Achern ist dafür bekannt, dass Angebot und Service ständig optimiert werden. Nach der Sortimentserweiterung um die HOME-Kollektionen werden aktuell bis zum 14. November Herbst-Aktionswochen geboten. Sie beinhalten Sparpreis-Angebote in allen Sortimenten sowie Serviceleistungen bei...
  • Das Team der Postbank Finanzberatung und der Postbank Immobilien Ortenaukreis.
    20.10.2020
    Das Postbank Immobilien Team Ortenaukreis bietet Kompetenz rund um die eigenen vier Wände
    Ein neuer Job in einer anderen Stadt oder unerwarteter Nachwuchs - Gründe, die eigene Immobilie zu verkaufen oder sich eine Neue zu suchen, gibt es viele. Um die Ausschau nach geeigneten Interessenten oder Angeboten schneller voranzutreiben, ist es ratsam, auf die Unterstützung von Profis zu zählen...
  • Petra Brosemer ist Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in Zell am Harmersbach.
    16.10.2020
    Fair, transparent und ehrlich: Brosemer Immobilien vermittelt Werte
    Wenn ein Haus oder eine Wohnung die Eigentümer wechseln, dann ist das sehr viel mehr als nur ein Gang zum Notar. Eine Immobilie zu vermitteln heißt auch immer, zwischen Menschen zu vermitteln. „Wir können beides“, sagt Petra Brosemer, Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in...
  • Die App heyObi bietet viele Vorteile für die Kunden.
    12.10.2020
    Herunterladen und 10 % Rabatt kassieren – nur im Oktober / 7 Obi-Märkte in der Region sind dabei
    Die kostenlose heyObi-App ist der digitale Begleiter im Alltag und bietet Inspiration sowie zahlreiche Tipps und Tricks rund um Haus und Garten. Registrierte Nutzer der App genießen weitere attraktive Angebote, wie zum Beispiel die digitale Beratung von Fachberatern, zielgerichtete Navigation in...