Die Musikkapelle Zunsweier in Konzert

Ovationen für exzellente Musik

Autor: 
Manfred Vetter
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Dezember 2018

Alexander Hertweck spielte bei »Erinnerungen an Zirkus Renz« so lange, bis das Xylophon auf der Bühne qualmte. ©Ursula Vetter

Mit ihrem Jahreskonzert brannte die Musikkapelle Zunsweier ein wahres Feuerwerk von tollen Stücken mit zündenden Melodien ab. Das Publikum war begeistert.

Dirigent Frank Hertweck brachte beim Jahreskonzert am Samstag das Kunstwerk fertig, einen fantastischen Spannungsbogen mit seinen Stücken zu schlagen: Jedes Stück war für sich ein musikalischer Genuss, und die Kapelle zeigte reine Spielfreude, die auf das Publikum übersprang. 

Stehende Ovationen

Das Publikum begeisterte zunehmend und klatschte, was das Zeug hielt. Am Ende gab es Ovationen im Stehen. Andreas Walter führte durch den Abend, gut vorbereitet und angenehm zurückhaltend.
»The Awakening« war die erste große Überraschung des Abends. Während die Marschtrommel erklang, stellte das Flügelhorn die schöne Melodie vor. Immer wieder wurde der getragene Klang von neuem aufgebaut.  Das Stück wurde bewegter, steigerte sich zum kräftigen Tutti, dann wanderte die Melodie durch die Kapelle und verklang – ein verheißungsvoller Auftakt.
Der »Slawische Tanz Nr. 8« von Antonin Dvorak begeisterte nicht nur die Klassikfans. Die kompositorischen Kniffe des Meisters setzte Frank Hertweck mit dem Orchester gut um. Während das Stück noch nachhallte, begann die Ouvertüre »Ein Morgen, ein Mittag, ein Abend in Wien« aus der Feder Franz von Suppés. Pascal Schöner spielte das Cello-Solo auf seinem Bariton weich und warm, sein voller Ton überzeugte, die Melodie zog in ihren Bann. Nach der Kadenz war das Orchester an der Reihe, um wieder an den Solisten zu übergeben. Einmal tänzerisch im Dreivierteltakt, dann wieder marcato im geraden Takt, steigerte sich das Stück bis zum atemberaubenden Finale und dem Schlussakkord. Klatschen, Pfeifen, Johlen und Bravo-Rufe waren der Lohn der Glanzleistung.
»Cassiopeia« war ein Ausflug in die griechische Mythologie – große Gefühle in Musik. Zahlreiche Tempowechsel, der Wechsel von schöner Melodie zur fühlbaren Bedrohung machte das Stück interessant. Das getragene Sopransaxofonsolo war melodiös und schön gespielt. Dann gab es »Parade of the Wooden Soldiers« eine witzige musikalische Miniatur.
Mit »Jesus Christ Superstar« stand nach der Pause die bekannte Rockoper auf dem Programm. Neben den vielen schönen Motiven hallte besonders das Liebeslied der Maria Magdalena im 5/4-Takt nach. »Das Boot« von Klaus Doldinger war Dramatik pur, ließ von Euphorie bis Todesangst nichts an Gefühlen aus. Kommandant Frank Hertweck führte das Orchester sicher durch alle Klippen und Untiefen des musikalischen Gewässers. Alexander Hertweck war der Star in der »Erinnerung an Zirkus Renz«. Der 14-Jährige spielte das Stück souverän und zog das Tempo an, bis das Xylophon rauchte. Der Beifall kannte keine Grenzen, feierte den jungen Schlagzeuger.
»Inferno« beschrieb die Dramatik eines Großbrands, vor allem aber die herrliche Landschaft in schwelgerischen musikalischen Bildern. Nach dem fanfarenartigen Beginn führte das Holz die Melodie unaufgeregt weiter. Fabian Schöner spielte die Soli in der Trompete fantastisch gut. Wieder tolle Melodien, gewürzt mit Dramatik. Zum Schluss gab es eine Tour durch die bekanntesten Lieder der neuen deutschen Welle der 80er-Jahre. Arrangeur Thiemo Krauss hat die Lieder kunstvoll aneinandergereiht und miteinander verwoben.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

In diesem Bereich können Testwillige in der Mörburghalle II in Schutterwald auf das Ergebnis ihres Corona-Schnelltests warten.
vor 45 Minuten
Erste Bilanz
Im Corona-Schnelltestzentrum in Schutterwald ist das Terminangebot erweitert worden. Die Tests sind über Ostern stark in Anspruch genommen worden.
Nach Cocktails in einer Bar soll es im Dezember 2020 zu einer Vergewaltigung gekommen sein. Die Angeklagten und die Geschädigte sollen sich gekannt haben.
vor 2 Stunden
Amtsgericht Offenburg
Eine Frau soll Opfer einer Vergewaltigung geworden sein. Einer der Täter soll die Tat gefilmt und medial verbreitet haben. Das Amtsgericht Offenburg versucht, die Geschehnisse nachzuvollziehen.
Die Gedenktafel für die Opfer am Schulgebäude der Erich-Kästner-Realschule.
vor 3 Stunden
76. Jahrestag am 12. April
Die Ermordung von 41 KZ-Häftlingen im Offenburger Außenlager des Konzentrationslagers Natzweiler jährt sich am 12. April zum 76. Mal. An der Erich-Kästner-Realschule wird der Opfer gedacht.
Wie es in den kommenden zehn Jahren im Schutterwälder Wald weitergehen soll wurde dem ­Gemeinderat mit dem Forsteinrichtungswerk vorgestellt.
vor 4 Stunden
Mehr Vielfalt für den Wald
Ziele für den Wald und mehr Baumarten: Dem Forsteinrichtungswerk für die Jahre 2021 bis 2030 ist im Zuge der jüngsten Schutterwälder Ratssitzung einhellig zugestimmt worden.
Das Foto zeigt Fertiges wie Unfertiges am Krankenhaus in Kayanza. Gebaut wird mit einfachsten Mitteln, jede Hilfe ist willkommen.
vor 5 Stunden
Förderverein Ortenau-Burundi
Der Förderverein Ortenau-Burundi hat auch in Corona-Zeiten geholfen. Für Bau und Sanierung des Krankenhauses in Kayanza sind Teile aus dem Abbruch der Gengenbacher Klinik hochwillkommen, etwa Kupferrohre.
Bernhard Näger (links) und Patrik Falk, Aufsichtsratsmitglieder der WG Rammersweier, beim Anbringen der Pheromon-Ampullen in den Reben.
vor 5 Stunden
Weinberge
Pheromone zur Schädlingsbekämpfung: Winzer hängen wieder Pheromon-Dispenser in den Reben auf.
Das Testcenter hat jetzt leihweise und kostenlos auch LTA-Luftreiniger: von links Sergej Abermet, Geschäftsführer Jürgen Kälble (beide LTA), die Bürgermeister Carsten Erhardt (Nordrach), Daniela Paletta (Biberach), Günter Pfundstein (Zell a. H.) und Richard Weith (Oberharmersbach) sowie DRK-Vorsitzende Elvira Schilli, die für alle Helfer ein Osterpräsent erhielt.
vor 14 Stunden
Hausärzte impfen zentral
Die Hausarztpraxen im Tal richten in der Schwarzwaldhalle Unterharmersbach auch eine zentrale ärztliche Impfstelle ein. Patienten werden kontaktiert, Start ist bereits in der Woche nach Ostern.
Das Testcenter hat jetzt leihweise und kostenlos auch LTA-Luftreiniger: von links Sergej Abermet, Geschäftsführer Jürgen Kälble (beide LTA), die Bürgermeister Carsten Erhardt (Nordrach), Daniela Paletta (Biberach), Günter Pfundstein (Zell a. H.) und Richard Weith (Oberharmersbach) sowie DRK-Vorsitzende Elvira Schilli, die für alle Helfer ein Osterpräsent erhielt.
vor 14 Stunden
Hausärzte impfen zentral
Das kommunale Testcenter in der Schwarzwaldhalle Unterharmersbach, das seit dem Start am 18.
Der Storch auf dem Strommast; er baut beharrlich sein Nest. Und das E-Werk räumt es wieder ab.
vor 14 Stunden
In NIederschopfheim
Anwohner sind empört, dass Adebar in Niederschopfheim von seinem Nistplatz vertrieben wurde, das E-Werk Mittelbaden sieht das Nisten auf dem Strommast als Gefahr.
Aydin Özügenç berichtet, wie der Ramadan in diesem Jahr gefeiert­ werden soll.
vor 15 Stunden
Fastenmonat der Muslime
Der Fastenmonat der Muslime und neunte Monat im islamischen Mondkalender beginnt am Dienstag. Auch in diesem Jahr müssen die Offenburger Muslime wegen Corona Abstriche machen.
Bürgermeister und Ortsvorsteher begrüßen Lebenshilfe-Bewohner in Durbach-Ebersweier (von links): Melanie Sartor, Michaela Hilbert-Ochs, Andreas König und Horst Zentner.
vor 17 Stunden
Brot und Salz
Bürgermeister Andreas König und Ortsvorsteher Horst Zentner haben die Bewohner und Mitarbeiter des Lebenshilfe-Hauses in Durbach-Ebersweier begrüßt.
Donato_Bagarozza hat den Lockdown genutzt, um die Homepage des FV Unterharmersbach neu zu gestalten.
vor 18 Stunden
Vorsitzender berichtet
Neuer Spielplatz, neues Flutlicht, neue Homepage: Trotz Lockdowns läuft beim FV Unterharmersbach einiges. Vorsitzender Jörg Leisinger gibt einen Überblick.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Patrick Kriegel ist Steuerberater und Geschäftsführer.
    09.04.2021
    Steuerberatungsgesellschaft Patrick Kriegel GmbH: Die aktiven Berater und Gestalter
    Die Kanzlei wurde vor 14 Jahren gegründet und besteht mittlerweile aus einem 25-köpfigen Team, das die Mandanten in allen Themen rund ums Steuerrecht und darüber hinaus unterstützt. Im Vordergrund stehen die individuelle Betreuung und Beratung der Mandanten. Dies ist die Philosophie der Kanzlei.
  • Sichern Sie sich Ihr Jeep-Teen-E-Bike zum Aktionspreis mit einer Ersparnis von 650 Euro
    07.04.2021
    Mit Rückenwind ins Frühjahr starten
    Was machen wir in den Ferien? Über dieser Frage grübeln aktuell wohl viele Familien. Eine spannende Alternative zum üblichen Reisen könnten in diesem Jahr Fahrradausflüge mit E-Bikes sein. Mit dem exklusiven Aktionspreis von Baden Online und der Elektro Mobile Deutschland GmbH sind auch die Teens...
  • Nur der Fachmann bietet Raumgestaltung aus einem Guss.
    27.03.2021
    Bester Service Ortenau, März 2021
    Wohnen und Leben bedeutet Individualität in allen Facetten, und das ist am schönsten in einem wertigen Umfeld. Die SCHORN MÖBEL GmbH in Fischerbach ist der ideale Partner fürs Wohnen und Arbeiten, denn der Experte für Holzverarbeitung bietet individuelle, nachhaltige und umweltfreundliche Möbel...
  • Urlaub zu Hause? Mit dem eigenen Pool kein Problem!
    27.03.2021
    Bester Service Ortenau, März 2021
    Machen Sie Ihr Zuhause zur Wellnessoase – mit eigenem Pool oder Whirlpool im Garten, einer Sauna oder Infrarotkabine in Wohnung oder Keller. Egal, welche Pläne Sie schmieden: Herfurth Pool & Co. in Appenweier ist der richtigen Partner.