Nach Streit zwischen ehemaligen Lebenspartnern

Personenkontrolle eskaliert: 32-Jähriger beißt Polizist

05. Dezember 2017
&copy Symbolbild: Pixabay

Eine Personenkontrolle eines 32-Jährigen am Montagmorgen in Offenburg ist eskaliert: Der Mann hat erheblichen Widerstand geleistet und einem Polizisten in den Arm gebissen. Vorausgegangen ist ein Streit mit seiner ehemaligen Lebenspartnerin.

Streitigkeiten zwischen ehemaligen Lebenspartnern führten am Montagmorgen zu einem Polizeieinsatz in der Weinstraße in Offenburg.

Stimmung von Aggressivität geprägt

Die Polizei teilt mit, dass ein 32 Jahre alter Mann mit dem polizeilichen Einschreiten vor Ort nicht einverstanden gewesen sei und gegenüber den Ordnungshütern die Angaben zu seiner Person verweigert haben soll. Seine Stimmung sei zudem von Aggressivität geprägt gewesen, heißt es in der Pressemitteilung. Als er nun nach Ausweisdokumenten durchsucht werden sollte, schlug er einem Beamten die Hand weg.

Personenkontrolle eskaliert

Laut Polizei habe die Durchführung der weiteren Maßnahmen erforderlich gemacht, dem aufgebrachten Mann die Handschellen anzulegen. Hierbei soll er einem Beamten in den Unterarm gebissen haben. Der so verletzte Polizist begab sich zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Beamten haben schließlich mit einem Alkoholtest festgestellt, dass der 32-Jährige mit über 1,5 Promille deutlich unter Alkoholeinwirkung stand. Ihn erwarten nun Anzeigen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung.

Autor:
red/tn

- Anzeige -

Videos

Haushalt mit 34 Millionen Euro in Zell beschlossen - 16.01.2018

Haushalt mit 34 Millionen Euro in Zell beschlossen - 16.01.2018

  • Umfrage: In welchem Parhaus parken Sie? - 16.01.2018

    Umfrage: In welchem Parhaus parken Sie? - 16.01.2018

  • Brückensanierung zwischen Freistett und Gambsheim - 16.01.2018

    Brückensanierung zwischen Freistett und Gambsheim - 16.01.2018

  • Thomas Schwertel verstarb an Herz-Kreislaufversagen - 15.01.2018

    Thomas Schwertel verstarb an Herz-Kreislaufversagen - 15.01.2018

  • Storchennest von Kirche entfernt - 15.01.2018

    Storchennest von Kirche entfernt - 15.01.2018