Sturmvogel Niederschopfheim

Pfingstradfahren war wettergeplagt

Autor: 
Klaus Krüger
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Juni 2019

Das Wetter machte es dem Pfingstradfahren etwas schwer. ©Klaus Krüger

Das 44. Volksradfahren und 37. Radtourenfahren des RMSV Sturmvogel war litt unter dem Wetter. Das zeigte am Pfingstmontag wechselhaft mit wenig guten Abschnitten – die Mitglieder des Sturmvogel legten sich dennoch ins Zeug, um es den Gästen so angenehm wie möglich zu machen.
 

Beim Unterstand vor der Hohberghalle waren am Pfingstmontag nur wenige Garnituren besetzt. Bei schönem Wetter findet man um die Mittagszeit sonst kaum einen freien Platz. Das 44. Volksradfahren mit 37. Radtourenfahren des RMSV Sturmvogel Niederschopfheim stand unter keinem guten Stern am Montag

Die Ergebnisse

Dennoch: Viele Unverdrossene machten sich auf eine der Strecken. Und zwar 209 Teilnehmerzahl auf 20 Kilometer, 35 auf 55 Kilometer, 29 auf 70 Kilometer, zehn Teilnehmer auf 90 Kilometer und 30 auf die Königsetappe über 111 Kilometer. Insgesamt fuhren 313 Teilnehmer mit.

Kassierer Berthold Himmelsbach organisiert mit Vorsitzendem Hubert Saar seit 37 Jahren das Radtourenfahren und war kurz vor 11 Uhr recht zufrieden – da hatte der kurzzeitige Sonnenschein für einen kleinen Ansturm gesorgt. »Das Wetter spielte heute nicht so richtig mit«, sagte er. Es sei alles dabei gewesen: Sonne, leichter Ragen , starker Regen, leichte Bewölkung. »Vielleicht doch nicht so viel Regen, wie die Wetterfrösche vorausgesagt hatten.« Er freute sich, dass es nicht so viel zu tun gab für die Malteser. »Trotz des miesen Wetter haben uns die Radler und Radlerinnen und auch die örtliche Bevölkerung nicht im Stich gelassen.« Er dankte den vielen Helfern, Sponsoren und Kuchenspendern dieser Traditionsveranstaltung.

- Anzeige -

Egal, wie viel Teilnehmer auch kommen:  »Wir haben trotzdem einen Riesenaufwand«, stellte Egon Knäble an der Kasse klar – für die über 50 Helfer des Vereins heißt das vier Tage lang Arbeit satt. Alleine an den sechs Kontrollstellen seien 13 Leute im Einsatz, zählte Himmelsbach auf. Er sei nur froh, dass seine Gruppe, die Donnerstagsradler mit elf Personen so verlässlich mitmachten. Die meistgebuchte Strecke war wieder die über 20 Kilometer, also die typische Volksradstrecke. 

Alte Räder

Andere wie Hansi Saar und Christoph Ehret bewältigten die richtig anspruchsvollen Routen wie die Königsetappe über 111 Kilometer und 1400 Höhenmeter – und das mit alten Drahteseln ohne Gangschaltung. Auf dieser Tour kommt noch der sehr schwere sechs Kilometer lange Anstieg zu den Nillhöfen hinzu mit 18 Prozent Steigung, wie Berthold Himmelsbach sagt. 

Seit 37 Jahren sind die Strecke des Radtourenfahrens unverändert, sagt Himmelsbach – nur einmal habe man die Nillhöfe aus dem Programm genommen; und nach geharnischtem Protest wieder ins Programm genommen.
Mannschaftswertung auswärtige Vereine: 1. Platz MRSV Ichenheim 26 Teilnehmer, 2. RMSV Windschläg 22 und 3. RSV Weier 18. Mannschaftswertung Hohberger Vereine: 1. Platz Fanfarenzug Hohberg 19 Teilnehmer, 2. Donnerstagsradler Niederschopfheim 15 und 3. RSV Hofweier 13.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 1 Stunde
Vernissage am 1. Oktober im Kloster
Die Ausstellung »Ich-Gefühl« ist das sichtbare Ergebnis eines aufregenden Projekts der evangelischen Erwachsenenbildung Ortenau mit der Fotografin Ingrid Vielsack und anderen Beteiligten. Ziel war es, gemeinsam mit Frauen mit Fluchtgeschichte ein »Ich-Gefühl« zu entwickeln.
vor 7 Stunden
Motto "Flagge zeigen"
»Landfrauen zeigen Flagge«: So lautet das diesjährige Motto eines Verbandes, dessen Mitglieder sich ehrenamtlich für das Leben im ländlichen Raum ebenso einsetzen wie für Bildung, Gleichstellung, Ernährung, Gesundheit, Familie und Umwelt. Und dessen hiesige Bezirksverantwortliche nun genau das der...
24.08.2019
OT-Serie »Neu im Gemeinderat« (9): Student im Porträt
Am 26. Mai sind sie in den Offenburger Gemeinderat gewählt worden. In einer 14-teiligen Serie stellen wir die »Neuen« im Gremium vor. Heute: Student Paul Sachs (22), der für die Grünen im Gemeinderat sitzt.
24.08.2019
Ferienprogramm
Wie aus Trauben Traubensaft wird, erfuhren die Kinder hautnah beim Angebot des Ferienprogramms Rammersweier. Beim Besuch der Winzergenossenschaft Rammersweier wurde jeder Schritt erklärt.
24.08.2019
"Wissen, wo Barthel den Most holt«
Der Gedenktag des Heiligen Bartholomäus ist am heutigen Samstag. »Wo Barthel den Most holt« – eine Redensart, die in unserer Region, in Deutschland, aber auch in anderen Ländern bekannt ist und auch in den Bauernregeln Einlass fand. 
24.08.2019
Veranstaltungsreihe
Die Oberharmersbacher Veranstaltungsreihe »Heimatsommer« ist für dieses Jahr beendet. »Wir hatten jedes Mal zwischen 300 und 350 Gäste«, freute sich Stimmungsmacher Felix Huber. Aufgrund des schlechten Wetters vor zwei Wochen hatten von den vier geplanten Veranstaltungen nur drei stattfinden können...
Für Kopfschütteln hat zuletzt die Ampel an der Ecke Hauptstraße/Rée-Carré gesorgt. Warten mussten nicht nur die Fußgänger, sondern auch Busse.
24.08.2019
Offenburg
Was Henry Ford mit einer Fußgängerampel in Offenburg zu tun hat, was der Durbacher Alt-OB einst verschenken wollte und warum sich ein Blick in die Vergangenheit lohnt: Darum geht es heute im "Stadtgeflüster".
24.08.2019
Im Fachbereich Familien, Schule und Soziales
Am 1. Juli hat Stefanie Rizzo ihre Tätigkeit im Fachbereich Familien, Schulen und Soziales bei der Stadt aufgenommen. Sie ist in drei öffentlichkeitswirksamen Bereichen tätig: Kontaktbüro Bündnis für Wohnen, Arbeitsförderung und Sozialplanung. Die Diplom-Pädagogin berichtet über ihre neue Tätigkeit...
24.08.2019
Auch wegen EU-Recht
Der Polizeiposten ist von Montag bis Freitag statt von 6 bis 22 Uhr nur noch von 6.30 bis 19.30 Uhr besetzt. Ein Grund dafür ist das EU-Recht,  nachdem zwischen Früh- und Spätschicht mindestens elf Stunden Pause liegen müssen. Postenleiter Roland Ernst sieht aber für die Bürger keine negativen...
23.08.2019
Minis in Ichenheim
 Einen Kuchenverkauf der Ministranten Ichenheim gibt es morgen, Sonntag – es ist eine Spendenaktion für Rafal Wycisk.
Ein 57-Jähriger wurde vom Offenburger Amtsgericht wegen Hausfriedensbruchs, Diebstahls und einer Drohung gegen Polizeibeamte zu einer Haftstrafe verurteilt.
23.08.2019
57-Jähriger zu Haftstrafe verurteilt
Mit den traurigen Folgen einer jahrelangen Alkoholabhängigkeit hatte es vor Kurzem das Amtsgericht zu tun. Ein 57-Jähriger, der schon mehrmals mit dem Gesetz in Konflikt gekommen war, wurde wegen Hausfriedensbruchs, Diebstahl und einer Drohung gegen Polizeibeamte zu einer Haftstrafe von einem Jahr...
23.08.2019
Hilfe aus Hohberg
In Rumänien brauchen 800 Hunde ein neues Zuhause – doch 30 000 Euro fehlen. Der Verein Freundeskreis der Straßenhunde in Campulung hofft auf Unterstützer.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 21.08.2019
    Kopf frei bekommen, Seele baumeln lassen
    Was machen Arbeitnehmer nach der Arbeit? Wie wär's damit, den Kopf frei zu bekommen und Spaß zu haben! Perfekt geeignet dazu ist die Afterwork-Party des Ortenauer Weinkellers am 5. September. Kommen mehrere Mitarbeiter einer Firma, gibt's eine Flasche Wein gratis.
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...