Offenburg

Ponyclub wählt seinen Vorstand

Autor: 
red/tap
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
02. März 2016

Der neue Vorstand des Ponyclubs (von links): Gisbert Kubina, Günther Siefert, Michael Wollbaum, Lea Isenmann, Stefan Wechselberger, Wilfried Rasenberger, Mario Schröter und Christian Degenhardt. ©Ponyclub

Die kommissarische Leitung des Ponyclubs Offenburg hat nun offiziell das Ruder übernommen. Bei der Mitgliederversammlung wurde Michael Wollbaum zum Vorsitzenden gewählt. Sein Stellvertreter ist Stefan Wechselberger. Für die Zukunft hat der Ponyclub einiges geplant.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung am vergangenen Freitag wurde beim Ponyclub Offenburg der Vorstand neu gewählt. Zum Vorsitzenden wurde Michael Wollbaum, zu seinem Stellvertreter Stefan Wechselberger gewählt. Beide wirkten 2015 als kommissarisch eingesetzter Vorstand, nachdem Anfang 2015 der alte Vorstand, Günther Kolb, aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten war. Zum Kassenwart wurde Gisbert Kubina gewählt, Schriftführer ist Christian Degenhardt, und Lea Isenmann übernimmt das Amt des Sportwarts. Günther Siefert wurde zum Beisitzer gewählt. 

Wollbaum dankte den Mitgliedern für die Treue, das schwierige Jahr mit durchgehalten zu haben. Anfang 2015 hatte sich der alte Vorstand aufgelöst, zu Nachwahlen gab es keine Kandidaten. Günther Kolb und seine Frau Brunhilde, die das Amt des Sportwartes und des Reitlehrers innehatte,  verließen den Verein. Auch gab es etliche Austritte, womit wichtige Stützen über Nacht weg fielen. 

Insgesamt 23 Ponys und Pferde zählen zum Vereinsbestand. Doch wenn kein Reitlehrer zur Verfügung steht, kann auch kein Reitbetrieb angeboten werden. So brauchte es einige Zeit, bis sich die Posten nach und nach wieder mit kompetenten Personen besetzen ließen und der neue Reitlehrer Mario Schröter eingestellt werden konnte. 

Rund 100 Mitglieder

Auf diese Weise gestärkt und ins Amt berufen, blickt der neue Vorstand nun wieder zuversichtlich auf die kommende Zeit. Besondere Unterstützung erfährt der Verein durch Stadtrat Arthur Jerger, der selbstverpflichtet mit seinem fachlichen Rat dem Verein zur Seite steht, um bei bürokratischen Hürden behilflich zu sein.

- Anzeige -

Dem Verein, den es schon seit 1969 gibt, gehören rund 100 Mitglieder an. Dass es allein im Januar 2016 sieben Neuzugänge gab, ist erfreulich. Die Außensaison mit Ponyreiten an den Wochenenden läuft bald wieder an. Etliche Projekte sind in Planung, um das Erscheinungsbild des Ponyclubs in der Öffentlichkeit zu verbessern. Eine Erweiterung und Modernisierung der Stallungen ist hierbei zu nennen, um für die vorhandenen Pferde Ausweichmöglichkeiten zu bieten. Dafür sind Sponsoren und Gönner willkommen.

Bezahlbarer Unterricht

Gemäß der Satzung ist es das Ziel des Vereins, den Kindern aus der Umgebung bezahlbaren Reitunterricht zu bieten und es ihnen zu ermöglichen, sich in der Natur am Stadtrand aufzuhalten und gleichzeitig den Kontakt zu Tieren zu halten. Wer möchte, kann sich auf dem vereinseigenen Spielplatz aufhalten, der in diesem Jahr ebenfalls eine Renovierung erhalten wird.

Gleichwohl bietet sich die Gelegenheit, die auf dem Gelände befindliche »Gaststätte zum Ponyclub« mit Biergarten für das leibliche Wohl aufzusuchen. Die Wirtsleute, die sich ebenfalls mit dem Ponyclub verbunden fühlen, freuen sich schon auf regen Zustrom, wie bereits in den vergangenen Jahren, um mit gut badischer und Westernküche ihre Gäste zu verwöhnen.

KONTAKT: Ponyclub Offenburg, Im Stockfeld 3, E-Mail info@ponyclub-offenburg.de, • 01 70/6 57 87 70.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Das neue Urlaubsmagazin der Renchtal Tourismus GmbH stellt Gastgeber, Ausflugsziel und kulinarisches Angebot im Renchtal vor.
gerade eben
Dachzeile Online auf 60 Zeichen begrenzt, das sollte reichen
Vorspann, der darf dann schon mal länger sein, aber dennoch max. 270 Zeichen inklusive Punkt und Komma
Der neue Konrektor der Staufenberg Schule Durbach Marc Zöller (links) und Schulleiter Heinz Baumann.
vor 6 Minuten
Marc Zöller
Nach neun Jahren hat die Staufenberg Schule mit Marc Zöller ihren Konrektor zurück. Er arbeitet seit 2005 in Durbach. Rektor Heinz Baumann geht zum Ende des Schuljahres in den Ruhestand.
Geschäftsführer des Caritasverbands Offenburg-Kehl, Kai Möschle, freut sich über das neue E-Auto, das „Spaß macht“, wie er findet.
vor 2 Stunden
Klimaneutral Unterwegs
Der Caritasverband Offenburg-Kehl will in den kommenden Jahren auf E-Autos umsteigen. Seit Dezember ist ein Renault Zoe im Einsatz. Es kann an der hauseigenen Ladestation geladen werden
Die Idee für das Projekt „Einzigartige Südoststadt“ hatten Gemeinwesenarbeiter David Ockenfuß und Gesamtleiter Patrick Rotter des SFZ Oststadt.
vor 2 Stunden
Offenburg
Patrick Rotter und David Ockenfuß haben sich ein neues Projekt ausgedacht, um die Kunst der Südoststadt-Bewohner ins Rampenlicht zu bringen.
Leonie Jakob (FSJ) und Verena Schlupp (Auszubildende) machen auf die neuen digitalen Angebote der Stadtbibliothek Offenburg aufmerksam.
vor 2 Stunden
Elektronische Presse uns Musik-Streaming
Die Stadtbibliothek Offenburg hat ihr digitales Angebot mit Musik-Streaming und elektronischer Presse erweitert. Ermöglicht wurde dies mit einer Bundesförderung.
Entlang der Schutter gibt es einiges instand zu halten – wie hier das Wehr an der Kittersburger Mühle. 
vor 2 Stunden
Verbandsversammlung
Die Verbandsversammlung des Zweckverbands Hochwasserschutz Schuttermündung hat in ihrer letzten Sitzung die folgende Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2021 beschlossen: Der Haushaltsplan wird festgesetzt im Ergebnishaushalt mit folgenden Beträgen: Gesamtbetrag der ordentlichen Erträge 654 50
vor 3 Stunden
Hohberg
Noch vor Beginn der Bewerbungsfrist hat Andreas Heck seine Bewerbung um die Nachfolge von Bürgermeister Klaus Jehle erklärt. Der 44-jährige ist als Personalrat im Polizeipräsidium Offenburg und Hauptpersonalrat der Polizei Baden-Württemberg tätig. In Offenburg ist er ehrenamtlich als Stadtrat...
Bürgermeister Hermann Löffler an seinem Schreibtisch in den 90ern.
vor 3 Stunden
Ende der Serie
Ehrenbürger wird man nicht einfach nur so. Die meisten haben sich stark um ihre Gemeinde verdient gemacht. Wir schließen unsere Serie mit Hermann Löffler (1937 bis 2016).
Bernd Schenkel wird 80 Jahre alt. Geboren wurde er 1941 in Freiburg im Breisgau.
vor 5 Stunden
Offenburg
Bernd Schenkel lebte als Jugendlicher lange in Frankreich, wo er 1944 mit seiner Mutter interniert wurde. Nach dem Zweiten Weltkrieg fand die Familie eine neue Heimat in Freiburg und später in Offenburg.
Der Mehrgenerationenplatz in Zunsweier. Derzeit gibt die Inzidenz eine Platzöffnung nicht her.
vor 5 Stunden
Ortschaftsrat
Zwischen Zunsweier und Elgersweier wird es keinen weiteren Verbindungsweg geben. Einem bereits im Dezember 2020 gefassten Beschluss hat der Ortschaftsrat Zunsweier Anfang März, diesmal in nichtöffentlicher Sitzung, einen gleichlautenden Beschluss folgen lassen.
Vor dem Schnitt hat die Politik den tagesaktuellen Schnelltest angeordnet. Das ist oft nicht so einfach.
vor 6 Stunden
Probleme mit Terminvereinbarung
Ein tagesaktueller Test für die neue Frisur, ja. Aber wo? Nicht überall sind tägliche Testungen möglich. In Zell helfen jetzt die Apotheken.
Bürgermeister Markus Vollmer (links) mit den Eismachern der Familien Del Favero und Torregrossa. Café-Betreiberin Elena Torregrossa grüßt von oben aus dem Fenster.
vor 8 Stunden
Eismanufaktur in der Backstube
Mit der „Eiszeit“ hat am Mittwochvormittag das erste Eiscafé in Ortenberg eröffnet. Bürgermeister Markus Vollmer gratulierte den Betreibern mit einem Blumenstrauß auf der Leiter.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Von der Straße aufs Binnenschiff oder auf die Schiene: Klumpp + Müller gilt als größter Logistikspezialist am Oberrhein.
    21.04.2021
    Der starke Partner für sämtliche Logistikprojekte
    Der Kehler Hafen gilt als Warenumschlagplatz der Oberrheinregion: Heimat der Klumpp + Müller GmbH und Co. KG. Die Spezialisten schicken täglich Tausende Lastwagenladungen auf Schiene und Wasser in alle Länder Europas.  
  • Ines Grimm und Julian Schrader begrüßen ihre Kunden im freundlichen Ladengeschäft in der Acherner Hauptstraße.
    16.04.2021
    hörStudio Schrader in Achern: Inhabergeführt, modern und unabhängig
    Hören, sehen, fühlen, schmecken, riechen: Jeder der fünf Sinne sorgt für viel Lebensqualität. Besonders das Hören ist elementar. Lässt es nach, ist das meist ein schleichender Prozess und kann ein Weg in die Einsamkeit sein. Wenn das Hörvermögen Unterstützung benötigt, helfen die Experten des...
  • azemos-Firmensitz in Offenburg im Senator-Burda-Park/BIZZ.
    15.04.2021
    azemos Newsroom: Hintergründe zu Börse, Finanzpolitik und die Arbeit von Experten
    Die Pandemie hat die Welt fest im Griff. Allein die Börsen scheinen „Inseln der Glückseligen“ zu sein. Drohen neue Blasen? Im Newsroom klärt die azemos vermögensmanagement gmbh auf.
  • Patrick Kriegel ist Steuerberater und Geschäftsführer.
    14.04.2021
    Steuerberatungsgesellschaft Patrick Kriegel GmbH: Die aktiven Berater und Gestalter
    Die Kanzlei wurde vor 14 Jahren gegründet und besteht mittlerweile aus einem 25-köpfigen Team, das die Mandanten in allen Themen rund ums Steuerrecht und darüber hinaus unterstützt. Im Vordergrund stehen die individuelle Betreuung und Beratung der Mandanten. Dies ist die Philosophie der Kanzlei.