Offenburg

Ponyclub wählt seinen Vorstand

Autor: 
red/tap
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
02. März 2016

Der neue Vorstand des Ponyclubs (von links): Gisbert Kubina, Günther Siefert, Michael Wollbaum, Lea Isenmann, Stefan Wechselberger, Wilfried Rasenberger, Mario Schröter und Christian Degenhardt. ©Ponyclub

Die kommissarische Leitung des Ponyclubs Offenburg hat nun offiziell das Ruder übernommen. Bei der Mitgliederversammlung wurde Michael Wollbaum zum Vorsitzenden gewählt. Sein Stellvertreter ist Stefan Wechselberger. Für die Zukunft hat der Ponyclub einiges geplant.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung am vergangenen Freitag wurde beim Ponyclub Offenburg der Vorstand neu gewählt. Zum Vorsitzenden wurde Michael Wollbaum, zu seinem Stellvertreter Stefan Wechselberger gewählt. Beide wirkten 2015 als kommissarisch eingesetzter Vorstand, nachdem Anfang 2015 der alte Vorstand, Günther Kolb, aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten war. Zum Kassenwart wurde Gisbert Kubina gewählt, Schriftführer ist Christian Degenhardt, und Lea Isenmann übernimmt das Amt des Sportwarts. Günther Siefert wurde zum Beisitzer gewählt. 

Wollbaum dankte den Mitgliedern für die Treue, das schwierige Jahr mit durchgehalten zu haben. Anfang 2015 hatte sich der alte Vorstand aufgelöst, zu Nachwahlen gab es keine Kandidaten. Günther Kolb und seine Frau Brunhilde, die das Amt des Sportwartes und des Reitlehrers innehatte,  verließen den Verein. Auch gab es etliche Austritte, womit wichtige Stützen über Nacht weg fielen. 

Insgesamt 23 Ponys und Pferde zählen zum Vereinsbestand. Doch wenn kein Reitlehrer zur Verfügung steht, kann auch kein Reitbetrieb angeboten werden. So brauchte es einige Zeit, bis sich die Posten nach und nach wieder mit kompetenten Personen besetzen ließen und der neue Reitlehrer Mario Schröter eingestellt werden konnte. 

Rund 100 Mitglieder

Auf diese Weise gestärkt und ins Amt berufen, blickt der neue Vorstand nun wieder zuversichtlich auf die kommende Zeit. Besondere Unterstützung erfährt der Verein durch Stadtrat Arthur Jerger, der selbstverpflichtet mit seinem fachlichen Rat dem Verein zur Seite steht, um bei bürokratischen Hürden behilflich zu sein.

- Anzeige -

Dem Verein, den es schon seit 1969 gibt, gehören rund 100 Mitglieder an. Dass es allein im Januar 2016 sieben Neuzugänge gab, ist erfreulich. Die Außensaison mit Ponyreiten an den Wochenenden läuft bald wieder an. Etliche Projekte sind in Planung, um das Erscheinungsbild des Ponyclubs in der Öffentlichkeit zu verbessern. Eine Erweiterung und Modernisierung der Stallungen ist hierbei zu nennen, um für die vorhandenen Pferde Ausweichmöglichkeiten zu bieten. Dafür sind Sponsoren und Gönner willkommen.

Bezahlbarer Unterricht

Gemäß der Satzung ist es das Ziel des Vereins, den Kindern aus der Umgebung bezahlbaren Reitunterricht zu bieten und es ihnen zu ermöglichen, sich in der Natur am Stadtrand aufzuhalten und gleichzeitig den Kontakt zu Tieren zu halten. Wer möchte, kann sich auf dem vereinseigenen Spielplatz aufhalten, der in diesem Jahr ebenfalls eine Renovierung erhalten wird.

Gleichwohl bietet sich die Gelegenheit, die auf dem Gelände befindliche »Gaststätte zum Ponyclub« mit Biergarten für das leibliche Wohl aufzusuchen. Die Wirtsleute, die sich ebenfalls mit dem Ponyclub verbunden fühlen, freuen sich schon auf regen Zustrom, wie bereits in den vergangenen Jahren, um mit gut badischer und Westernküche ihre Gäste zu verwöhnen.

KONTAKT: Ponyclub Offenburg, Im Stockfeld 3, E-Mail info@ponyclub-offenburg.de, • 01 70/6 57 87 70.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

AfD-Stadtrat Knut Weißenrieder.
vor 3 Stunden
Ortsverband hat gewählt
Der bisherige Vorstand des AfD-Ortsverbands Offenburg/Mittlere Ortenau bleibt weitestgehend bestehen. Auch die beiden Offenburger Stadträte Knut Weißenrieder und Taras Maygutiak wurden in ihren Ämtern bestätigt.
vor 5 Stunden
Ortenberg
Fast hätte es böse geknallt: Am Dienstag ereignete sich in Ortenberg ein Unfall, der nur knapp mit einem Frontalzusammenstoß endete. Nun ist die Polizei auf der Suche nach dem flüchtigen Verursacher und möglichen Zeugen.
Beim Thema Radverkehr hat sich in den vergangenen Jahren einiges getan, zum Beispiel hier in der Zeller Straße. Dort dürfen Fahrradfahrer entgegen der Einbahnstraße unterwegs sein.
vor 7 Stunden
Sicherheit rückt in den Fokus
Das städtische Fahrradförderprogramm soll mit einem neuen Schwerpunkt fortgeführt werden. Ziel ist es, dass noch mehr Menschen aufs Fahrrad umsteigen – gerade bei kürzeren Strecken.
vor 9 Stunden
Burefest und Buremärkt abgesagt
In Durbach sind das Burefest und der Buremärkt im September abgesagt worden, und auch das Museum bleibt vorerst zu. Der Vereinsvorsitzende erläutert, warum das so ist.
vor 11 Stunden
„Handel und Heimat“ als Motto
Der Lions-Club Offenburg hat mit Ralf Seebacher einen neuen Präsidenten. Zum Start in sein Amtsjahr würdigte dieser die Arbeit seines Vorgängers und sagte, was ihm besonders am Herzen liegt.
vor 11 Stunden
Den Römern hätte die Pflanzaktion sicher gefallen
Die Reste des Ziegelbrennofens beim Ziegelwaldsee Gengenbach aus dem 1. Jahrhundert nach Christus haben nun eine typische mediterrane Bepflanzung erhalten. 
vor 11 Stunden
Musikalisches Wochenende in Oberharmersbach
Felix Huber hat eine Idee, wie in Corona-Zeiten Gäste und Veranstalter auf ihre Kosten kommen können: Vom 10. bis 12. Juli gibt es Live-Musik vor Oberharmersbacher Lokalen.
vor 20 Stunden
Hohberg
Serie Ortsgespräche (57): Kämmerer Christof Kaiser vertieft die Zahlen und die Probleme, die auch im Gemeinderat schon Thema waren. Verteilung der Zuschüsse ist noch offen.
vor 20 Stunden
Ende einer Ära in Berghaupten
Nach rund 40-jähriger kommunalpolitischer Tätigkeit verabschiedete sich Rudolf Seiler vom Berghauptener Gemeinderat. Es schlügen zwei Herzen in seiner Brust, eins für die Gemeinde, eins der Vernunft. Letzteres habe schließlich den Ausschlag gegeben. 
vor 21 Stunden
Förderung für Hausbesitzer
In einem neuen Förderprogramm unterstützt die Stadt Offenburg zukünftig Maßnahmen in Sachen Wärmeschutz und Photovoltaikanlagen. 
vor 23 Stunden
Offenburg
Nach dem Überfall auf eine Radfahrerin am vergangenen Donnerstag in Offenburg kann die Polizei mit einem schnellen Ermittlungserfolg aufwarten. Ein 27 Jahre alter Mann soll die Frau vom Rad gestoßen und ausgeraubt haben.
01.07.2020
Offenburg
„Sommerfrei – ein Gottesdienst, um die Seele baumeln zu lassen“ findet an zwei Terminen im Kreuzgang des Klosters Unserer Lieben Frau statt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    vor 9 Stunden
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Für die Panorama-Gesichtsvisiere von Fleig wird Kunststoff für die Lebensmittelindustrie verwendet.
    24.06.2020
    Fleigs Panorama-Visier:
    Schwarzwälder Erfindergeist für die neue deutsche Normalität: Die Lahrer Hans Fleig GmbH hat ein innovatives Visiersystem als komfortable Lösung für den Schutz vor Ansteckung entwickelt. Das Unternehmen sichert so bestehende Arbeitsplätze und sieht Potenzial, zusätzliche Mitarbeiter einstellen zu...