Durbach

Programm des Weinfests: Premiere für Kochshow und Bier

19. Mai 2017
&copy Volker Gegg

Beim  56. Durbacher Weinfest über Pfingsten erwartet die Besucher neben einem Angebot aus 120 Weinen und Sekten auch ein vielfältiges Rahmenprogramm. Zum Beispiel Familientag und Showkochen mit Grill-und Küchenmeister Gerhard Volk. 

In Wein liegt Wahrheit, aber auch jede Menge Vielfalt, dies spiegelt auch das Programm des 56. Durbacher Weinfests über das Pfingstwochenende von Freitag, 2, bis Montag, 5. Juni, wider. 
Beim Pressetermin am Mittwochvormittag verrieten Durbachs Bürgermeister Andreas König und die beteiligten Weinbaubetriebe die Details des diesjährigen Festprogramms. Das Durbacher Weinfest ist übrigens das erste große Weinfest Badens in diesem Jahr. 
Vom attraktiven Familien-Pfingstsonntag bis hin zur Kochshow mit Grill- und Küchenmeister Gerhard Volk reicht das Rahmenprogramm. Im Vordergrund stehen allerdings nach wie vor die Weine der in diesem Jahr elf teilnehmenden Weinbaubetriebe. 

Mehr als 120 Weine und Winzersekte aller Sorten und Qualitätsstufen, überwiegend aus dem aktuellen Weinverkaufsjahr 2016, gibt es an den Weinständen auf dem Festplatzgelände zu verkosten. Als Novum wird in diesem Jahr auch erstmalig das in Durbach gebraute Bier, das »Volksbräu«, der Hausbrauerei von Markus Volk im Ausschank sein. Zwei Biersorten, ein Weizen und ein infiltriertes Bier gibt es laut Bürgermeister König. 

Eröffnet wird die 56. Ausgabe des Durbacher Weinfests am Freitag, 2. Juni, ab 19.30 Uhr mit einem weinhistorischen Umzug von der Winzergenossenschaft zum Festplatzgelände. Gleich danach wird die neue Durbacher Weinprinzessin gekrönt und das Weinfest offiziell eröffnet.

 
»Starlite« spielt

Neben der Trachtenkapelle Durbach sorgt an diesem Abend das Duo Regina und Helmut für Stimmung. Am Samstag, 3. Juni, sind die Weinstände ab 18 Uhr geöffnet, gegen 19 Uhr heizt die Tanz- und Unterhaltungsband »Starlite« das Publikum an. 
Zum Frühschoppen am Pfingstsonntag, 4. Juni, unterhält der Musikverein Ebersweier die Weinfestbesucher. Am Nachmittag laden die Winzer zu einem Familiennachmittag ein. Die Durbach-Ranch bietet ab 13 Uhr für kleine und große Gäste ein Schnupperreiten auf dem Festplatz an. Für die ganz kleinen Gäste gibt es darüber hinaus den ganzen Nachmittag über eine Safari-Spiele-Hüpfburg. 

Auch in diesem Jahr kann man mit dem Segway eine Tour durch die Rebberge zum Köpfle unternehmen. Geführte Touren sind bei der Tourist-Info für 19 Euro pro Person zu buchen. Auch mit dem Fun-Car, einem Gator, kann man für ebenfalls 19 Euro in geführten Touren durch die Weinberge rauschen, eine Buchung ist über die Tourist-Information möglich. 

Der Pfingstmontag, 5. Juni, startet um 15 Uhr mit einem Kindernachmittag, um 17 Uhr beginnt der Feiertagshock. DJ Crazy Pee sorgt zum großen Weinfestfinale ab 19 Uhr für fetzige musikalische Stimmung auf dem Festplatz. Neu in diesem Jahr: Der überregional bekannte Grill- und Kochmeister Gerhard Volk vom Offenburger »Forum Culinaire«  präsentiert auf der Weinfestbühne um 19 Uhr und 20.30 Uhr eine Kochshow mit den zu den einzelnen Gängen passenden Weinen. 

Auch in diesem Jahr wird es einen Busshuttle von Offenburg über Fessenbach, Zell-Weierbach, Rammersweier und Ebersweier geben. »Zum ersten Mal ist allerdings Fessenbach mit dabei. Dass dieser Reblandort bisher bei unserem Shuttle nicht berücksichtigt wurde, bekamen wir beim letzten Reblandtreffen zu hören«, sagte König mit einem Lächeln im Gesicht. Der Sonderfahrplan sowie weitere Informationen gibt es unter www.durbacher-weinfest.de

Autor:
Volker Gegg

- Anzeige -

Videos

Stadt Offenburg wird 13 Millionen Euro in Klimaschutz stecken - 17.11.2017

Stadt Offenburg wird 13 Millionen Euro in Klimaschutz stecken - 17.11.2017

  • Frontalzusammenstoß zwischen Achern und Kappelrodeck - 17.11.2017

    Frontalzusammenstoß zwischen Achern und Kappelrodeck - 17.11.2017

  • Brandserie in Bohlsbach: Polizei ermittelt gegen vier junge Männer

    Brandserie in Bohlsbach: Polizei ermittelt gegen vier junge Männer

  • Frontalzusammenstoß zwischen Achern und Kappelrodeck - 17.11.2017

    Frontalzusammenstoß zwischen Achern und Kappelrodeck - 17.11.2017

  • 75-Jährige stirbt beim Überqueren der Hauptstraße in Renchen

    75-Jährige stirbt beim Überqueren der Hauptstraße in Renchen