Offenburg-Zunsweier

Rechtsextreme Schmierereien auf Feldweg entdeckt

12. März 2015
&copy Kurt Schmidt

Ortsvorsteher Karl Siefert ist nicht amüsiert: Auf dem Mittelfeldweg in Zunsweier haben Unbekannte rechtsextreme Schmierereien aufgebracht. Siefert erstattete Anzeige bei der Polizei.

Es muss am Freitag oder Samstag vergangener Woche passiert sein: Auf dem Mittelfeldweg nahe Zunsweier haben Unbekannte rechtsextreme Symbole auf den Asphalt gesprüht: Hakenkreuz, SA und SS – allesamt verbotene Symbole der Nazis. »Entdeckt hat es ein Bürger am Samstag«, berichtet Ortsvorsteher Karl Siefert auf Anfrage. Der Bürger war aufs Feld hinausgefahren und hat die Schmierereien entdeckt und gemeldet.

Anzeige gestellt

Siefert hat dann gleich Anzeige gegen Unbekannt gestellt: »Leider ist noch nichts rausgekommen. Wir sind aber daran interessiert, den Schmierfink zu erwischen. Wir würden gerne wissen, wer dahinter steckt.« Auf jeden Fall sei es schlimm, wenn jemand mit so etwas das Ortsbild verschandelt. Am Dienstag haben Gemeindearbeiter versucht, die Schriftzüge mit Spraylöser zu beseitigen – es hat nicht ganz geklappt. Siefert: »Ein bisschen verwischen konnten wir sie. Eine weitere Möglichkeit wäre es, die Runen und Symbole mit schwarzer Farbe abzudecken. Auf jeden Fall kostet es die Gemeinde einiges an Geld.

Schmierereien mit rechtsextremem Hintergrund gibt es jetzt laut Karl Siefert das erste Mal seit langer Zeit. Vor etlichen Jahren habe es ähnliche Schmierereien an Straßenspiegeln gegeben. Der Ortsvorsteher: »Aber das ist lange her«.

Autor:
Klaus Krüger

- Anzeige -

Videos

Haushalt mit 34 Millionen Euro in Zell beschlossen - 16.01.2018

Haushalt mit 34 Millionen Euro in Zell beschlossen - 16.01.2018

  • Umfrage: In welchem Parhaus parken Sie? - 16.01.2018

    Umfrage: In welchem Parhaus parken Sie? - 16.01.2018

  • Brückensanierung zwischen Freistett und Gambsheim - 16.01.2018

    Brückensanierung zwischen Freistett und Gambsheim - 16.01.2018

  • Thomas Schwertel verstarb an Herz-Kreislaufversagen - 15.01.2018

    Thomas Schwertel verstarb an Herz-Kreislaufversagen - 15.01.2018

  • Storchennest von Kirche entfernt - 15.01.2018

    Storchennest von Kirche entfernt - 15.01.2018