Ortenau

Flüchtlinge sollen deutsches Rechtssystem in Kurs erlernen

17. Juli 2017
&copy Stadt Offenburg

Die Volkshochschule Offenburg hat einen Rechtsstaatunterricht für Flüchtlinge organisiert. Teilnehmen können Flüchtlinge aus dem Landgerichtsbezirk Offenburg am Donnerstag, 20. Juli, im Institut für deutsche Sprache.

Ein Rechtsstaatsunterricht für Flüchtlinge findet am Donnerstag von 8.30 bis 12.30 Uhr im Institut für deutsche Sprache (IDS) in Offenburg statt. Der Unterricht ist Teil des Projekts „Richtig. Ankommen. Rechtsstaatsunterricht für Flüchtlinge" vom Ministerium der Justiz und für Europa Baden-Württemberg und wird von der Volkshochschule Offenburg organisiert.

Einblick in das Ordnungssystem

Die in Baden-Württemberg untergebrachten Flüchtlinge sollen einen Einblick in das in Deutschland geltende Werte- und Ordnungssystem erhalten. Ehrenamtlich unterrichten werden Richter und Staatsanwälte des Landes. Die Volkshochschule Offenburg sowie das IDS stellen Dolmetscher zur Verfügung.

Den ersten Rechtsstaatsunterricht am Donnerstag leiten die Richter Katrin Reck und Stefan Heise. Elisabeth Asche, Leiterin der Volkshochschule Offenburg, Wolfgang Eberhardt, Leiter des IDS, und der Präsident des Landgerichts Offenburg Christoph Reichert führen in die Veransraltung ein.

Autor:
red/sab

- Anzeige -

Videos

Grund- und Hauptschullehrer fordern mehr Gehalt - 21.11.2017

Grund- und Hauptschullehrer fordern mehr Gehalt - 21.11.2017

  • Grenzüberschreitender

    Grenzüberschreitender "Coffee to go nochemol"-Becher gegen Müllberge - 20.11.2017

  • 75-Jährige stirbt beim Überqueren der Hauptstraße in Renchen

    75-Jährige stirbt beim Überqueren der Hauptstraße in Renchen

  • Tivoli-Kino Achern: Schließung naht

    Tivoli-Kino Achern: Schließung naht

  • Oberkircher Bahnhof: Umbau ist gestartet

    Oberkircher Bahnhof: Umbau ist gestartet