Freude beim Kiwanis-Club

Rekordbeteiligung bei "Genuss unter den Platanen"

Autor: 
Regina Heilig
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
24. Juli 2018

©Stephan Hund

Mit einer Rekordbeteiligung fand am Sonntag das »Genuss-unter-den-Platanen«-Picknick des Kiwanis-Clubs Offenburg statt. 
 

Es war wieder einmal ein prächtiges Bild, das sich am Sonntag auf dem Platz der Verfassungsfreunde bot: So weit die dortige Platanenallee reicht, reihte sich Tisch an Tisch, feierten, schmausten und unterhielten sich fröhliche Menschen beim sonntäglichen Picknick.

Die Gäste wurden begrüßt von Kiwanis-Präsident Professor Bernd Spangenberg und in Vertretung von Oberbürgermeisterin Edith Schreiner von Kulturamtsleiterin Carmen Lötsch, für die das Kulturforum ein »vertrautes Terrain« darstellt, wie sie verriet. Wer hier am »Genuss unter den Platanen« teilnehme, so Lötsch, gehöre nämlich gewiss zu den Menschen, die man auch in der städtischen Galerie, der Kunst-, Musik- oder Volkshochschule antreffe. Sie lud ein, bei der Tischkonversation »über das zu sprechen, was diesen Platz ausmacht, über Freiheit und Menschenwürde«. 

Und wenn sich auch die aktuelle Oberbürgermeisterin entschuldigt hatte – möglicherweise war ihr Nachfolger anwesend. Zwei der Kandidaten um das höchste Amt in Offenburg, der derzeitige Willstätter Bürgermeister Marco Steffens und der aktuelle Kölner Sozial- und Kulturdezernent Harald Rau, waren mit eigenen Tischen vertreten – der eine in der Nähe von CDU-Fraktion und CDU-Stadtverband, der andere an der Seite von SPD und Grünen. An beide Kandidaten wurden übrigens, wie sie auf Nachfrage bekundeten, im Rahmen ihrer zahlreichen Gespräche mit den Bürgern in etwa die gleichen Fragestellungen herangetragen. Ganz vorne lagen »Wohnen« und »Verkehr«. 

- Anzeige -

Thema Kartoffelsalat

Hätte man ein kulinarisches Thema ausgerufen, so hieße es »Kartoffelsalat«. Die Varianten auf den schön geschmückten Tischen gäben ein ganzes Themenkochbuch her – sogar die Elsässer Kiwanis-Freunde von »Straßburg-Contades« mit André Kuhn an der Spitze hatten die angeblich so urdeutsche Spezialität aufgetischt. Am Tisch des Ortenberger »Welt-Cafés« dufteten Hühnerbeine (auch so ein Picknick-Klassiker) und Lamm, auf iranisch-afghanische Art zubereitet. »Ja, super« finde sie das Sonntagspicknick, stahlte eine Dame, die modebewusst Hid­schab mit Schirmmütze kombiniert hatte. »Machen Sie eine Statistik? Bei uns können Sie auch fürs nächste Jahr gleich ein Strichle machen!«, flachste ein Herr an einer Tischgruppe, an der sich ein Freundeskreis zusammen gefunden hatte, wie an vielen Tischen. Weiter vorne saßen die Künstler der »Kunsthalle Griesheim«, heute kulinarisch »deutsch-französisch« unterwegs. Francine Floréa ist zum ersten Mal dabei – sie sei »die kleine Neue« in der Kunsthalle, lacht die Malerin. 

Musikklänge in der Luft

Zum Auftakt hatte die Offenburger Hip-Hop-Tanzschule »The School« für Unterhaltung gesorgt, unter anderem mit dem Thema »Star-Wars«. Den ganzen Tag über sandte die »Musikfabrik« der Musikschule vielfältige Klänge über den Platz, und für historisches Flair und Farbtupfer sorgte die Biedermeier-Gruppe Offenburg. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 30 Minuten
Karl-Heinz Kreutler ist der „aktivste Filmemacher“
Ein Ehepaar der Ortenauer Filmgruppe holen mit ihrem Film „Macrokosmos“ zwei Preise der Bundesfilmfestspiele nach Offenburg. Karl-Heinz Kreutler ist dieses Jahr der „aktivste Filmemacher“.
vor 2 Stunden
Offenburg
Auch die SPD äußert sich jetzt in einem Statement zum AfD-Stadtrat Taras Maygutiak und begrüßt die Reaktion von Offenburgs OB Marco Steffens.
vor 3 Stunden
Deutsch lernen digital
Das Institut für deutsche Sprache (ids) Offenburg hat in den vergangenen Wochen das Kursangebot auf digitale Formate umgestellt. Seit dem 11. Mai geht es schrittweise zurück in den Präsenzunterricht. 
vor 3 Stunden
120.000 Euro bewilligt
Einstimmig hat der Gengenbacher Gemeinderat am Mittwochabend beschlossen, mit bis zu 120.000 Euro dem städtischen Einzelhandel und der Gastronomie finanziell unter die Arme zu greifen.
vor 3 Stunden
Symbolischer Spatenstich
Mit einem symbolischen Spatenstichhaben die Verantwortlichen gestern den Ausbau der Sozialstation Zell begonnen. Der Finanzierungsrahmen beträgt rund 1,3 Millionen Euro. Besonders versüßt wurde die Veranstaltung durch eine Spende der Deutschen Fernsehlotterie.
vor 6 Stunden
Ortschaftsratssitzung
Am Ende stimmte der Weierer Ortschaftsrat einem gemeinsamen Bauhof der Gottswaldgemeinden zu – nach einer hitzigen Diskussion und nur mit Änderungen in der Beschlussvorlage.
vor 9 Stunden
„Jede Erfahrung birgt eine Perle in sich“
Manuela Hummel engagiert sich ehrenamtlich in der Begleitung schwer erkrankter und sterbender Menschen beim Hospizverein Offenburg. Bei dieser Tätigkeit, bei der es oft um Trost und das nötige Feingefühl geht, hilft der 51-Jährigen auch das eigene Schicksal.
vor 12 Stunden
Ortschaftsratssitzung
Auch der Weierer Ortschaftsrat segnet ein gemeinsames Mitteilungsblatt der Gottswaldgemeinden ab. Außerdem ging es auf der jüngsten Sitzung um einen neuen Autoanhänger und das Feuerwehrkommando. 
vor 12 Stunden
„Da fällt mir wirklich nichts mehr ein"
Nicht nur den Bürgermeister treibt die zunehmende Anzahl an vermüllten Plätzen in Ortenberg um. 100 Vorfälle an markanten Orten wurden in diesem Jahr schon registriert – einige davon waren besonders dreist. 
vor 12 Stunden
Weiterführende Schule
Die Anmeldung der Fünftklässler für die weiterführenden Schulen in Offenburg ist gelaufen. Wir haben nachgefragt, in welche Schule es die meisten Grundschüler zieht.
vor 14 Stunden
Nach Corona-Zwangspause
Das Coronavirus hat auch die jungen Talente des Radsportvereins „Edelweiß“ in Fessenbach ausgebremst. Sie hoffen nun auf eine baldige Rückkehr zum Training in der Reblandhalle.
vor 14 Stunden
Konzept erarbeitet
Zweieinhalb Monate nach der Schließung beginnen die sportlichen Aktivitäten beim Offenburger Alpenverein wieder. Die Kletterer müssen allerdings bestimmte Regeln beachten.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Mehr als 50 Attraktionen erwartet die Besucher bei Funny World in Kappel-Grafenhausen.
    gerade eben
    KInderspielparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder / Tickets vorab reservieren
    Das In- & Outdoor Spieleparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder seine Tore für seine großen und kleinen Besucher. Ein besonderes Highlight zur Wiedereröffnung ist die neue Attraktion „mexikanischer Adler Flug“. 
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...