Freude beim Kiwanis-Club

Rekordbeteiligung bei "Genuss unter den Platanen"

Autor: 
Regina Heilig
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
24. Juli 2018

©Stephan Hund

Mit einer Rekordbeteiligung fand am Sonntag das »Genuss-unter-den-Platanen«-Picknick des Kiwanis-Clubs Offenburg statt. 
 

Es war wieder einmal ein prächtiges Bild, das sich am Sonntag auf dem Platz der Verfassungsfreunde bot: So weit die dortige Platanenallee reicht, reihte sich Tisch an Tisch, feierten, schmausten und unterhielten sich fröhliche Menschen beim sonntäglichen Picknick.

Die Gäste wurden begrüßt von Kiwanis-Präsident Professor Bernd Spangenberg und in Vertretung von Oberbürgermeisterin Edith Schreiner von Kulturamtsleiterin Carmen Lötsch, für die das Kulturforum ein »vertrautes Terrain« darstellt, wie sie verriet. Wer hier am »Genuss unter den Platanen« teilnehme, so Lötsch, gehöre nämlich gewiss zu den Menschen, die man auch in der städtischen Galerie, der Kunst-, Musik- oder Volkshochschule antreffe. Sie lud ein, bei der Tischkonversation »über das zu sprechen, was diesen Platz ausmacht, über Freiheit und Menschenwürde«. 

Und wenn sich auch die aktuelle Oberbürgermeisterin entschuldigt hatte – möglicherweise war ihr Nachfolger anwesend. Zwei der Kandidaten um das höchste Amt in Offenburg, der derzeitige Willstätter Bürgermeister Marco Steffens und der aktuelle Kölner Sozial- und Kulturdezernent Harald Rau, waren mit eigenen Tischen vertreten – der eine in der Nähe von CDU-Fraktion und CDU-Stadtverband, der andere an der Seite von SPD und Grünen. An beide Kandidaten wurden übrigens, wie sie auf Nachfrage bekundeten, im Rahmen ihrer zahlreichen Gespräche mit den Bürgern in etwa die gleichen Fragestellungen herangetragen. Ganz vorne lagen »Wohnen« und »Verkehr«. 

- Anzeige -

Thema Kartoffelsalat

Hätte man ein kulinarisches Thema ausgerufen, so hieße es »Kartoffelsalat«. Die Varianten auf den schön geschmückten Tischen gäben ein ganzes Themenkochbuch her – sogar die Elsässer Kiwanis-Freunde von »Straßburg-Contades« mit André Kuhn an der Spitze hatten die angeblich so urdeutsche Spezialität aufgetischt. Am Tisch des Ortenberger »Welt-Cafés« dufteten Hühnerbeine (auch so ein Picknick-Klassiker) und Lamm, auf iranisch-afghanische Art zubereitet. »Ja, super« finde sie das Sonntagspicknick, stahlte eine Dame, die modebewusst Hid­schab mit Schirmmütze kombiniert hatte. »Machen Sie eine Statistik? Bei uns können Sie auch fürs nächste Jahr gleich ein Strichle machen!«, flachste ein Herr an einer Tischgruppe, an der sich ein Freundeskreis zusammen gefunden hatte, wie an vielen Tischen. Weiter vorne saßen die Künstler der »Kunsthalle Griesheim«, heute kulinarisch »deutsch-französisch« unterwegs. Francine Floréa ist zum ersten Mal dabei – sie sei »die kleine Neue« in der Kunsthalle, lacht die Malerin. 

Musikklänge in der Luft

Zum Auftakt hatte die Offenburger Hip-Hop-Tanzschule »The School« für Unterhaltung gesorgt, unter anderem mit dem Thema »Star-Wars«. Den ganzen Tag über sandte die »Musikfabrik« der Musikschule vielfältige Klänge über den Platz, und für historisches Flair und Farbtupfer sorgte die Biedermeier-Gruppe Offenburg. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Offenburg
vor 2 Stunden
Handgeschriebene postalische Grüße der Offenburger Pfadfinder vom Stamm Konradin aus dem niederländischen Naaldenveld haben die Baden-Online-Redaktion erreicht. Wie Lagersekretärin Anja Krumm berichtet, sind die Pfadis bestens im »Volk der Radfahrer« angekommen.
Verkehrsärgernis
vor 5 Stunden
Die Poller, die Probleme auf dem Mühlbachweg zwischen Offenburg und Bühl bereiten, sollen nach einem Beschluss des Ortschaftsrats Bühl in einer Testphase entfernt werden. Die Poller versperren nämlich den Rettungsweg für die Tesa-Werksfeuerwehr.
Weitere Vorfälle in Offenburg
vor 6 Stunden
Ein 25-Jähriger ist am frühen Dienstagmorgen im Offenburger Pfählerpark von zwei noch Unbekannten mit Glasflaschen traktiert worden. Erst in der vergangenen Woche berichtete die Polizei von 114 Strafverfahren, die sie seit dem 9. Juli in einem Schwerpunkteinsatz im Park in der Nähe des Bahnhofs...
Für krebskranke Kinder
vor 8 Stunden
In die Pedale treten für die gute Sache: Der Offenburger Arzt Jo Schrae­der überreichte bei der 35. Ausgabe der Tour der Hoffnung 61 500 Euro aus der Ortenau. Vier Tage strampelten Radsportlegenden, Promis und Sponsoren durch den Großraum Frankfurt. Insgesamt 2,25 Millionen Euro wurden gespendet....
Auf der Unteren Matt
vor 10 Stunden
Es kann bald losgehen: Die Arbeiten auf der Unteren Matt in Ortenberg sind in den Endzügen, und das neue Seniorenzentrum öffnet 2018 seine Tore. Ein Teil der Räume ist noch in diesem Monat bezugsfertig. Für die Sono-Wohngruppe, die Anfang November an den Start geht, gibt es noch drei freie Plätze.
Heimatabend im Weingut Roeder von Diersburg
vor 10 Stunden
Flucht aus wirtschaftlicher Not ist ein vertrautes Thema. Aus dem kleinen Diersburg sind binnen 60 Jahren des 19. Jahrhunderts allein 300 Bewohner ausgewandert. Genau das war am Samstag Gegenstand des sechsten Heimatabends im Weingut Roeder von Diersburg.
Stadtranderholung Zell ging zu Ende
vor 10 Stunden
Mit einer großen Abschlussfete verabschiedeten sich am vergangenen Freitag 48 Kinder von zwei Wochen Stadtrand­erholung der Arbeiterwohlfahrt auf der Freizeitanlage »Gehrmatt« in Unterentersbach. 
Der Harmersbacher
vor 10 Stunden
Ferienprogramm, Ganztagsbetreuung, Mittagessen in der Schule: Der Autor dieser Zeilen könnte fast neidisch werden, wenn er an die Bespaßung und Rundum-Versogung der lieben Kleinen heutzutage denkt. 
Gisela Erhardt übergibt an Antke Wollersen
vor 17 Stunden
Um noch einmal »Neuland unter den Pflug« zu bekommen – Gisela Ehrhardt verlässt das Telefonseelsorge-Team Ortenau-Mittelbaden. Acht Jahre war sie dort die katholische Leiterin. Im Rahmen eines Gottesdienst und anschließendem Empfang wurde sie nun verabschiedet.
Neuer Pächter
vor 20 Stunden
Bora Cengiz kümmert sich im Offenburger Freizeitbad Stegermatt darum, dass jeder Besucher auch kulinarisch auf seine Kosten kommt. Der 34-Jährige betreibt die »Cengiz Schwimmbadgastronomie« und ist in der Ortenau kein unbeschriebenes Blatt mehr. 
»Unwürdiges Hickhack«
vor 21 Stunden
SPD-Chef Jochen Ficht meldet sich erneut zum vorgeschlagenen »Bürgerdiaolog« des von der SPD und den Grünen unterstützten Kandidaten Harald Rau zu Wort und reagiert damit erneut auf OB-Kandidat Marco Steffens (CDU). 
Ferienprogramm Gengenbach
vor 21 Stunden
Der Betrieb in der Gengenbacher Kinderstadt läuft an. Die 90 Teilnehmer zwischen sieben und elf Jahren arbeiten, handeln und verdienen ihre »Piepen«, die aber vergleichsweise schnell weg  sein können. Da heißt es haushalten.