Wen wundert's?

Riesenansturm auf Klimaanlagen und Ventilatoren

Autor: 
Sandra Biegert
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. August 2018

©Sandra Biegert

Der Sommer hat sich in den letzten Wochen von seiner heißesten Seite gezeigt. Angenehm für diejenigen, die die Hitze in klimatisierten Räumen aussitzen konnten. Doch wer jetzt noch schnell Klimaanlage, Ventilator un Co. besorgen will – die Sommer werden ja immer heißer – der könnte Pech haben. Alles, was kühlt, ist in Offenburg nahezu ausverkauft.
 

Unter dem Eindruck der vergangenen Hitzewelle noch schnell eine Klimaanlage oder einen Ventilator besorgen? Das könnte im Moment gar nicht so einfach sein. 

»Alles ist weg – wir waren schon vorletzte Woche ausverkauft«, meldete die Bauhaus-Geschäftsleitung auf OT-Nachfrage. Diesen Sommer komme wohl auch keine neue Ware mehr rein. »Nächstes Jahr wollen wir darauf schauen, dass wir bei den Klimageräten mehr auf Vorrat haben«, so der Bauhaus-Sprecher. 

Bei den Ventilatoren dasselbe: Da seien zwar mehr Geräte auf Lager gewesen, doch kaum waren die Klimaanlagen vergriffen, waren auch die Ventilatoren restlos weg. Die Nachfrage auf Klimageräte und Ventilatoren sei wegen der besonders lang andauernden Hitzewelle dieses Jahr besonders extrem. 

Wie die warmen Semmeln

Auch im Obi-Baumarkt ist alles, was irgendwie abkühlt, vergriffen. »Klimaanlagen und Ventilatoren gingen weg wie warme Semmeln, anders kann man das nicht beschreiben«, sagte Marktleiter Özcan Carti. Der Markt sei fast ausverkauft. »Wir sind aber noch verkaufsfähig und haben noch etwas auf Lager.« Ein wenig Ware sei zudem nochmal reingekommen. Bis Ende der Woche erwartet der Marktleiter eine weitere Lieferung. 

Zuletzt sei es im Hitzesommer 2003 so extrem gewesen. »Das war das stärkste Jahr, an das ich mich zurückerinnern kann«, erzählte Carti. »Damals gab es in ganz Deutschland und Europa keine Klimaanlagen oder Ventilatoren mehr zu kriegen. Ich konnte damals noch drei Lkw-Ladungen aus Istanbul bekommen und in der Region verteilen, das war’s dann.« 

- Anzeige -

Ähnlich sieht es bei »Lupfer & Weiß Kälte-Klimatechnik« in Offenburg aus. »In 2018 können wir keine Aufträge mehr an Privatkunden vergeben«, berichtete­ Ramona Stach, Mitarbeiterin in der Auftragsbearbeitung. Denn die Auftragsbücher sind voll, täglich kommen laut Stach Anrufe mit Anfragen rein. 

Fürs Schlafzimmer

Diesen Sommer sei das besonders extrem. Allgemein würden immer mehr Menschen auch im privaten Bereich darüber nachdenken, sich eine Klimaanlage anzuschaffen. »Viele überlegen sich beim Hausbau schon im Vorfeld, eine Klimaanlage einzubauen. Vor allem in den Schlafräumen ist das gefragt«, sagte Stach. 

Auch im gewerblichen Bereich seien viele neue Klimageräte bestellt worden. Die je nach dem schon älteren Geräte seien mit dem Extrem-Sommer nicht mehr wirklich klargekommen. 

Nachschub bekommen

Im Karstadt in Offenburg gibt es noch die Chance, einen Ventilator zu ergattern. »Letzten Dienstag haben wir nochmal etwa 70 Ventilatoren gekriegt«, erzählte Anton Väth aus der Elektronikabteilung. Rund 150 Stück seien zuvor schon verkauft worden – und es hieß vorübergehend ausverkauft. Richtige Klimaanlagen führt das Kaufhaus keine. Dafür gibt es kleine Klimageräte, die durch die Verdunstung von Wasser kühlen. Doch auch diese seien sehr beliebt und fast ausverkauft. 

»Bei diesem Sommer ist das aber auch verständlich«, sagte Väth. Er versuche aber, über die Zentrale noch mehr Geräte zu bekommen – sodass in diesem heißen Sommer keiner leer ausgehen muss. 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • vor 31 Minuten
    Ärger um Oppenauer Großbaustelle
    Die Kritik von Geschäftsleuten an den Bauarbeiten in der Straßburger Straße hat Hans Kimmig (UWO) am Montag in den Oppenauer Gemeinderat getragen. Die Verwaltung ließ das nicht auf sich sitzen.
  • 21.03.2019
    In Friesenheim-Oberschopfheim
    Klasse statt Masse und Lebensmittel aus der Region – dieser Lebensstil ist nicht erst seit gestern immer mehr Menschen wichtig. Doch für viele ist es schwierig, diese Produkte vor Ort zu finden. Abhilfe schaffen hier kleinere Lebensmittelläden, wie „Xaver‘s Landmarkt“ in Oberschopfheim. Das Angebot...
  • 20.03.2019
    Eröffnung am 30. März
    Beim Grillen wird es jetzt richtig heiß: Der Obi Markt in Offenburg eröffnet am Samstag, 30. März, seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« – und macht sich zur Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. Zur...
  • 19.03.2019
    Kehl
    Zum 29. Mal können Gäste am Wochenende des 30. und 31. März in der Kehler Innenstadt den Kehler Autopark besuchen. Eingerahmt ist er in ein Frühlingsfest, der Sonntag ist außerdem verkaufsoffen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 31 Minuten
Fußgänger-Leitsystem
Die neuen Info-Stelen sind in den vergangenen Tagen vom Betriebshof in der Innenstadt von Zell aufgestellt worden und weisen Besuchern der Stadt den Weg zu Attraktionen und zu wichtigen Einrichtungen. 
vor 31 Minuten
OB Steffens reagiert auf Grünen-Kritik
Nach mehreren Baumfällungen in Offenburg hatten die Grünen-Fraktion im Gemeinderat Kritik geäußert. OB Marco Steffens hat nun auf den Antrag von Stadtrat Stefan Böhm reagiert. Er erläutert das Vorgehen – und zeigt sich in einem Punkt gesprächsbereit.
vor 31 Minuten
Der Harmersbacher
Frühjahrsputz: Das Wort schwebt wie ein Damoklesschwert über allen Haushalten.
vor 31 Minuten
Katholischer Kirchenchor Biberach überrascht
Vorstand und Chor zeigten sich bei der Hauptversammlung des katholischen Kirchenchors Biberach überrascht, dass Sonja Große ihr Amt als Chorleiterin nur noch ein Jahr ausüben und dann zur Verfügung stellen will. 
vor 31 Minuten
Zum Frühling
Mit die ersten Frühlingsbotschafter sind die Mandelbäume in der Leutkirchstraße. Auch die zehn Mandelbäume, die im vergangenen Jahr dort gepflanzt wurden, haben bereits zartrosa leuchtende Blüten.  
vor 31 Minuten
"Weltreise" der Musikschule Offenburg/Ortenau
Die »Weltreise« der Familienkonzerte im Orchestersaal der Musikschule Offenburg/Ortenau geht am 7. April um 11 und 15 Uhr weiter. Afrikanische Rhythmen stehen im Mittelpunkt. Das Konzert richtet sich an kleine und große Musikbegeisterte. 
vor 31 Minuten
»Freie Liste – Bürgerinnen und Bürger für Bohlsbach«
Für die Ortschaftsratswahl in Bohlsbach stellt die »Freie Liste – Bürgerinnen und Bürger für Bohlsbach« zehn Kandidaten auf. 
vor 31 Minuten
Kommunalwahl in Schutterwald
Die Liste der Kandidatinnen und Kandidaten zur Kommunalwahl steht. Die SPD Schutterwald tritt Ende Mai mit zwölf Bewerberinnen und Bewerbern an. 
vor 8 Stunden
Baugebiet Laugasserfeld im Bindenesel
Der Gemeinderat Hohberg vergab am Montag erneut vier Baugrundstücke im neuen Wohngebiet Laugasserfeld im Bindenesel. Gelost werden sollte auch, wurde dann aber nicht.
vor 8 Stunden
100 Objekte auf der Liste
Immer wieder von den Stadträten moniert wurde der Rückstand der Stadt Offenburg bei den Brandverhütungsschauen. Im Haupt- und Bauausschuss am Montagabend verkündete Hochbauchef Andreas Kollefrath, dass dieser Missstand bald der Vergangenheit angehöre. 
vor 8 Stunden
Offenburger Großprojekt
SPD-Fraktionsvorsitzender Jochen Ficht hat sich gestern im Namen der SPD-Gemeinderatsfraktion mit einem offenen Brief an Oberbürgermeister Marco Steffens gewandt. Thema ist die Diskussion über den Standort für das neue Klinikum in Offenburg. 
vor 9 Stunden
Schelte für zu wenig Polizeikräfte
Offenburg will seine unrühmliche Rolle als Spitzenreiter bei den Kriminalitätszahlen im Land wieder abgeben. Die Stadträte hießen am Montagabend im Hauptausschuss das zu diesem Zweck vorgelegte Konzept der Stadtverwaltung für mehr Sicherheit in Offenburg gut. Deutliche Kritik gab es in Richtung...