Wen wundert's?

Riesenansturm auf Klimaanlagen und Ventilatoren

Autor: 
Sandra Biegert
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. August 2018

©Sandra Biegert

Der Sommer hat sich in den letzten Wochen von seiner heißesten Seite gezeigt. Angenehm für diejenigen, die die Hitze in klimatisierten Räumen aussitzen konnten. Doch wer jetzt noch schnell Klimaanlage, Ventilator un Co. besorgen will – die Sommer werden ja immer heißer – der könnte Pech haben. Alles, was kühlt, ist in Offenburg nahezu ausverkauft.
 

Unter dem Eindruck der vergangenen Hitzewelle noch schnell eine Klimaanlage oder einen Ventilator besorgen? Das könnte im Moment gar nicht so einfach sein. 

»Alles ist weg – wir waren schon vorletzte Woche ausverkauft«, meldete die Bauhaus-Geschäftsleitung auf OT-Nachfrage. Diesen Sommer komme wohl auch keine neue Ware mehr rein. »Nächstes Jahr wollen wir darauf schauen, dass wir bei den Klimageräten mehr auf Vorrat haben«, so der Bauhaus-Sprecher. 

Bei den Ventilatoren dasselbe: Da seien zwar mehr Geräte auf Lager gewesen, doch kaum waren die Klimaanlagen vergriffen, waren auch die Ventilatoren restlos weg. Die Nachfrage auf Klimageräte und Ventilatoren sei wegen der besonders lang andauernden Hitzewelle dieses Jahr besonders extrem. 

Wie die warmen Semmeln

Auch im Obi-Baumarkt ist alles, was irgendwie abkühlt, vergriffen. »Klimaanlagen und Ventilatoren gingen weg wie warme Semmeln, anders kann man das nicht beschreiben«, sagte Marktleiter Özcan Carti. Der Markt sei fast ausverkauft. »Wir sind aber noch verkaufsfähig und haben noch etwas auf Lager.« Ein wenig Ware sei zudem nochmal reingekommen. Bis Ende der Woche erwartet der Marktleiter eine weitere Lieferung. 

Zuletzt sei es im Hitzesommer 2003 so extrem gewesen. »Das war das stärkste Jahr, an das ich mich zurückerinnern kann«, erzählte Carti. »Damals gab es in ganz Deutschland und Europa keine Klimaanlagen oder Ventilatoren mehr zu kriegen. Ich konnte damals noch drei Lkw-Ladungen aus Istanbul bekommen und in der Region verteilen, das war’s dann.« 

- Anzeige -

Ähnlich sieht es bei »Lupfer & Weiß Kälte-Klimatechnik« in Offenburg aus. »In 2018 können wir keine Aufträge mehr an Privatkunden vergeben«, berichtete­ Ramona Stach, Mitarbeiterin in der Auftragsbearbeitung. Denn die Auftragsbücher sind voll, täglich kommen laut Stach Anrufe mit Anfragen rein. 

Fürs Schlafzimmer

Diesen Sommer sei das besonders extrem. Allgemein würden immer mehr Menschen auch im privaten Bereich darüber nachdenken, sich eine Klimaanlage anzuschaffen. »Viele überlegen sich beim Hausbau schon im Vorfeld, eine Klimaanlage einzubauen. Vor allem in den Schlafräumen ist das gefragt«, sagte Stach. 

Auch im gewerblichen Bereich seien viele neue Klimageräte bestellt worden. Die je nach dem schon älteren Geräte seien mit dem Extrem-Sommer nicht mehr wirklich klargekommen. 

Nachschub bekommen

Im Karstadt in Offenburg gibt es noch die Chance, einen Ventilator zu ergattern. »Letzten Dienstag haben wir nochmal etwa 70 Ventilatoren gekriegt«, erzählte Anton Väth aus der Elektronikabteilung. Rund 150 Stück seien zuvor schon verkauft worden – und es hieß vorübergehend ausverkauft. Richtige Klimaanlagen führt das Kaufhaus keine. Dafür gibt es kleine Klimageräte, die durch die Verdunstung von Wasser kühlen. Doch auch diese seien sehr beliebt und fast ausverkauft. 

»Bei diesem Sommer ist das aber auch verständlich«, sagte Väth. Er versuche aber, über die Zentrale noch mehr Geräte zu bekommen – sodass in diesem heißen Sommer keiner leer ausgehen muss. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Die Wahl des neuen Offenburger Oberbürgermeisters Marco Steffens war über alle Wahlbezirke hinweg ziemlich eindeutig.
AfD überall unter 20 Prozent
vor 21 Minuten
Wo hatten die OB-Kandidaten die meisten Stimme, wo die wenigsten? Und wo waren die Wähler am fleißigsten? Beim Blick auf die Resultate in den einzelnen Wahlbezirken zeigt sich, dass der designierte Rathauschef Marco Steffens fast überall vorn lag – vor allem auf die Bürger der Ortschaften konnte er...
Offenburg
vor 37 Minuten
Die Gaststätte »Revoluzzer« im Salmen wird am 31. Oktober schließen. Warum die beiden Pächter Alexander Roth und Francesco Pitarese diese Entscheidung getroffen haben, sagten sie bei einer Pressekonferenz.
Ein denkwürdiger Hochzeitstag
vor 2 Stunden
An seinen zwölften Hochzeitstag wird sich Marco Steffens (40) noch lange erinnern: Es war der Tag, an dem er zum neuen Oberbürgermeister von Offenburg gewählt wurde. Wir fragten den CDU-Mann, wie er am Sonntag den Wahlsieg gefeiert hat und wie es bis zu seinem Amtsantritt in Offenburg am 3....
Offenburg
vor 2 Stunden
Wer tauchte neben den sechs OB-Kandidaten auf den Stimmzetteln auf? Wer entpuppte sich als Prognoseexperte? Welches Kölner Lied passte zur Stimmung des geschlagenen Harald Rau? Wir haben einige Wahlsplitter zusammengetragen.   
Zell: Ehrenzeichen in Silber verliehen
vor 4 Stunden
Landes-Innenminister Thomas Strobl war beim »Tag der Sicherheit« am Samstag in Zell a. H. prominenter Ehrengast. Strobl war es auch, der beim Empfang im Rathaus eine Laudatio auf Polizeipräsident Reinhard Renter hielt, der das THW-Ehrenzeichen in Silber erhielt.
Die »Beat Men« heizten zum Auftakt des Herbstfestes im Weingut Freiherr von Neveu ordentlich ein. Auch an den Folgetagen herrschte viel Betrieb.
Beim Herbstfest groß gefeiert
vor 4 Stunden
Besucheransturm beim Jubiläums-Herbstfest am Wochenende im Weingut des Freiherrn von Neveu: »Beat Men« und die Stadtkapelle Offenburg sorgten für beste Stimmung. Der Erlös des Benefizkonzerts geht an den Offenburger Spitalverein. Die Besucher bestaunten auch eine faszinierende Greifvogelschau. 
Carolin Bischler löst Frank Hertle ab
vor 4 Stunden
Carolin Bischler ist neue Leiterin des Berghauptener Skiabteilung. Sie folgt als 2. Vorsitzende Frank Hertle nach. Einen Präsidenten hat der Club seit 2011 nicht mehr. Ein weiterer stellvertretender Vorsitzender ist Siegfried Gemeiner als Leiter der zum Skiclub gehörenden Tennisabteilung.  
Mehr als 400 Angebote
vor 4 Stunden
»Künste lernen!« Getreu diesem Aufruf bietet die Kunstschule Offenburg in ihrem jetzt neu eröffneten Programmjahr 2018/19 mehr als 400 Kurse und längerfristige Atelierangebote in den Bereichen Malerei, Zeichnung, Fotografie, Formen und Gestalten, Mode, Video, Tanz und Theater an. 
Abschneiden von Ralf Özkara
vor 4 Stunden
Für AfD-Stadtrat Taras Maygutiak ist das Ergebnis des AfD-OB-Kandidaten Ralf Özkara von 5,41 Prozent »nicht wirklich« ein »Misserfolg«, wie er in einer Stellungnahme schreibt.
Tagesmütterverein wurde 20 Jahre alt
vor 4 Stunden
Es ist eine Erfolgsgeschichte: Seit mittlerweile 20 Jahren gibt es den Tagesmütterverein Offenburg. Im Lauf der Jahre wurde das Angebot des Vereins immer wieder erweitert. Zuletzt kam eine eigene Betreuungseinrichtung hinzu. 
"Kunst kommt"
vor 4 Stunden
Im Rahmen der Reihe »Kunst kommt« stellt der Künstlerkreis »Artist« aus Gengenbach im Paul-Gerhardt-Werk aus. Bei den ausgestellten Werken dreht sich bis Ende Januar alles um den natürlichen Kreislauf des Lebens – das Werden, das Sein und das (Ver-)gehen.
Spenden für Mazedonien
vor 4 Stunden
Die Aktionsgruppe "Kinder helfen Kindern" lädt Kinder, Eltern und Großeltern dazu ein, Weihnachtspakete für Kinder in Osteuropa zu packen. Am 25. November ist Abgabeschluss.