Mitgliederversammlung

Robert Harter als Präsident des SV Berghaupten wiedergewählt

Autor: 
Erich Fakler
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. Mai 2019

Der Vorstand des SV Berghaupten (von links): Jürgen Bauer, Helmut Schilli, Regina Baum, Ralf Hertle, Peter Ruthenberg, Thomas Zapf, Robert Harter, Christian Ruthenberg, Frank Kofler, Thomas Junker, Arno Schappacher, Holger Kienzle, Thomas Georges, Marcus Stradinger, Jürgen Schappacher, Christian Stiehl, Adrian Steiner und Konrad Kälble. Es fehlt Arno Schilli. ©Erich Fakler

Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.
 

Die bei der Jahreshauptversammlung am Freitag turnusgemäß durchgeführten Neuwahlen erbrachten am Freitagabend im Sporthaus des SVB eine weitgehende Bestätigung des Vorstands um den in geheimer Abstimmung als Präsident bestätigten Robert Harter. Danach ging es schon ums Sportliche.

Obwohl Klaus Künast, Trainer der beiden Herrenmannschaften,  den mangelnden Trainingsbesuch in der ersten Hälfte der laufenden Spielsaison bemängelt hatte, hoffen sowohl Trainer wie auch Präsident Harter auf einen Aufstieg in die Kreisliga A nach der Saison 2019/2020. Dass man besonders gegen punktemäßig schwächere Mannschaften verloren habe, zeige, dass sich die mentale Einstellung verbessern müsse.

Doch auch im Bereich der Infrastruktur visiert der Verein Großes an. So soll bis zum 75-jährigen Vereinsjubiläum im Jahre 2021 sowohl der Sporthausumbau fertiggestellt sowie auf dem Hartplatz ein zweiter Rasenplatz angelegt werden. Allerdings will Präsident Harter dafür keine neuen Schulden aufnehmen.

Wirtschaftlich gut

Wie der Kassenbericht von Thomas Junker zeigte, hat der Verein noch ein Annuitätsdarlehen laufen, das Ende 2018 den Vereinshaushalt mit rund 112 000 Euro belastete. Insgesamt war aber das abgelaufene Vereinsjahr wirtschaftlich sehr erfolgreich, denn der SV Berghaupten schloss es mit mehr als 31500 Euro plus ab.

- Anzeige -

Neben den Beitragseinnahmen der 541 Mitglieder und Spenden von 14 350 Euro erwirtschafteten Veranstaltungen wie Oktoberfest, Schlachtfest und Neujahrsfest fast die Hälfte der Vereinseinnahmen. Wie wichtig auch Sponsoren für den Verein sind, zeigten die Ausführungen von Marketingvorstand Adrian Steiner. Die Suche nach Firmen als Sponsoren sei allerdings auch von den sportlichen Erfolgen abhängig. 

Von den Bambinis bis zu den Alten Herren beziehungsweise einer Damenmannschaft spielen zehn Mannschaften im SVB. Besonders im Juniorenbereich sei die Trainingsarbeit durch die vielen Spielgemeinschaften mit benachbarten Vereinen nicht gerade einfach. Für Marcus Stradinger, selbst Trainer einer Juniorenmannschaft, sind die Spielgemeinschaften eher ein Auslaufmodell. In diesem Bereich müsse nach alternativen Möglichkeiten gesucht werden.

Betreuer gesucht

Aus den Berichten wurde überdies deutlich, dass dringend Trainer und Betreuer gebraucht werden. Dass aktuell fünf Spieler der letztjährigen A-Jugend in der ersten Mannschaft spielen, zeigt die Bedeutung der Jugendausbildung für den SVB.

Ab August wird im Rahmen einer FSJ-Stelle Julian Schilli 13 Stunden im Juniorenbereich arbeiten. Der Freundes- und Förderkreis finanziert diese Arbeit zu 75 Prozent, sodass der SVB selbst nur 125 Euro pro Monat aufbringen muss. Allerdings wird Schilli 70 Prozent seiner Einsatzzeit in der Grundschule leisten.

Berghauptens Bürgermeister Philipp Clever dankte nicht nur für das vielseitige Engagement des Vorstands um Robert Harter, sondern sicherte vor 63 Versammlungsteilnehmern auch seine persönliche Unterstützung für die Belange des Vereins zu.

Info

SV Berghaupten

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 4 Minuten
Rund 12.000 Besucher
Mit rund 12.000 Besuchern war das Durbacher Weinfest ein voller Erfolg. Trotzem muss die Gemeinde kräftig in ihre Finanzschatulle greifen, um ein immer größer werdendes Defizit zu begleichen. Im Gemeinderat gab es folglich bei der Weinfestabrechnung lange Gesichter.
vor 34 Minuten
Von Rihanna bis »La Cucaracha«
Am vergangenen Wochenende führte die Musikschule Schutterwald unter der Leitung von Farid Belferragui einen Vorspieltag für Gitarre im vollbesetzten Saal der Alten Mörburgschule durch.
vor 1 Stunde
Wenn das Runde aufs Runde muss
Zunsweier stand am Wochenende ganz im Zeichen des Fußballs. Vier Tage rollte der Ball ums runde Leder, ein Firmenturnier und Foot-Darts waren neu im Programm.
vor 1 Stunde
Jungmusiker führen Musical auf
(Piraten)-Hut ab vor dieser Leistung: Kinder der Grundschule Niedershopfheim führten  zusammen mit den Jungmusikern und dem Orchester des Musikvereins das Musical vom Piraten Stinkstiefel auf – die Zuhörer waren begeistert.  
vor 2 Stunden
Kinderbuch »Baggersee-Bande« wurde fortgesetzt
Die Firmen Uhl aus Schutterwald und Tietge aus Offenburg haben 5000 Euro an das Kinder- und Jugendhospiz (Kiju) Offenburg gespendet. Die Fortsetzung des Buchs »Die Baggersee-Bande« hatte knapp 2500 Euro eingebracht. Uhl und Tietge verdoppelten den Betrag.
vor 2 Stunden
Wähler gaben ihm einen Auftrag
Auch Griesheim hat seinen neuen Ortschaftsrat. Vier Mitglieder wurden verabschiedet. Ortsvorsteher Werner Maier wurde in seinem Amt bestätigt.
vor 2 Stunden
Spaziergang mit OB Steffens
Vom Kronenplatz bis zur Räderbach-Insel: Rund 50 Interessierte gingen am Mittwochabend mit OB Marco Steffens und Baubürgermeister Oliver Martini auf Tour, um das LGS-Areal kennenzulernen und dabei ihre Ideen loszuwerden. Steffens und Martini wagten dabei auch einen visionären Blick in die Zukunft...
vor 4 Stunden
Ortschaftsrat Unterentersbach
Christian Dumin soll Nachfolger der Unterentersbacher Ortsvorsteherin Andrea Kuhn werden. Ihn hat der Ortschaftsrat am Mittwochabend bei einer Enthaltung dem Gemeinderat vorgeschlagen.  
vor 5 Stunden
Ulrike Armbruster vertritt Bürgermeister
Der Berghauptener Gemeinderat hat sich nach der Kommunalwahl konstituiert. Stimmenkönigin Ulrike Armbruster (FWG) ist Erste Bürgermeisterstellvertreterin. Außerdem wurde Robert Harter für 25-jährige Zugehörigkeit geehrt.  
vor 5 Stunden
OT-Serie "Unsere Abiturienten"
Lara Karcher (18) aus Offenburg-Griesheim hat ihr Abitur am Oken-Gymnasium gemacht. Ihre Neigungsfächer waren Französisch und Gemeinschaftskunde. Ihre Hobbys sind Feuerwehr, Saxophon spielen und Freunde treffen.  
vor 5 Stunden
Sternenmarsch
Mehr als 2500 Schüler haben sich am Donnerstagmorgen mit einer gemeinsamen Aktion von 13 Offenburger Schulen für den Klimaschutz stark gemacht. Der Sternmarsch führte Schüler und Lehrer auf den Offenburger Marktplatz, auf dem es somit fast keinen freien Fleck mehr gab.
vor 7 Stunden
Offenburg
Alle 49 Schüler des diesjährigen Abijahrgangs am Grimmelshausen-Gymnasium haben die Prüfungen bestanden. Bei der Abifeier erhielten sie ihre Zeugnisse.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.