Mitgliederversammlung

Robert Harter als Präsident des SV Berghaupten wiedergewählt

Autor: 
Erich Fakler
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. Mai 2019

Der Vorstand des SV Berghaupten (von links): Jürgen Bauer, Helmut Schilli, Regina Baum, Ralf Hertle, Peter Ruthenberg, Thomas Zapf, Robert Harter, Christian Ruthenberg, Frank Kofler, Thomas Junker, Arno Schappacher, Holger Kienzle, Thomas Georges, Marcus Stradinger, Jürgen Schappacher, Christian Stiehl, Adrian Steiner und Konrad Kälble. Es fehlt Arno Schilli. ©Erich Fakler

Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.
 

Die bei der Jahreshauptversammlung am Freitag turnusgemäß durchgeführten Neuwahlen erbrachten am Freitagabend im Sporthaus des SVB eine weitgehende Bestätigung des Vorstands um den in geheimer Abstimmung als Präsident bestätigten Robert Harter. Danach ging es schon ums Sportliche.

Obwohl Klaus Künast, Trainer der beiden Herrenmannschaften,  den mangelnden Trainingsbesuch in der ersten Hälfte der laufenden Spielsaison bemängelt hatte, hoffen sowohl Trainer wie auch Präsident Harter auf einen Aufstieg in die Kreisliga A nach der Saison 2019/2020. Dass man besonders gegen punktemäßig schwächere Mannschaften verloren habe, zeige, dass sich die mentale Einstellung verbessern müsse.

Doch auch im Bereich der Infrastruktur visiert der Verein Großes an. So soll bis zum 75-jährigen Vereinsjubiläum im Jahre 2021 sowohl der Sporthausumbau fertiggestellt sowie auf dem Hartplatz ein zweiter Rasenplatz angelegt werden. Allerdings will Präsident Harter dafür keine neuen Schulden aufnehmen.

Wirtschaftlich gut

Wie der Kassenbericht von Thomas Junker zeigte, hat der Verein noch ein Annuitätsdarlehen laufen, das Ende 2018 den Vereinshaushalt mit rund 112 000 Euro belastete. Insgesamt war aber das abgelaufene Vereinsjahr wirtschaftlich sehr erfolgreich, denn der SV Berghaupten schloss es mit mehr als 31500 Euro plus ab.

- Anzeige -

Neben den Beitragseinnahmen der 541 Mitglieder und Spenden von 14 350 Euro erwirtschafteten Veranstaltungen wie Oktoberfest, Schlachtfest und Neujahrsfest fast die Hälfte der Vereinseinnahmen. Wie wichtig auch Sponsoren für den Verein sind, zeigten die Ausführungen von Marketingvorstand Adrian Steiner. Die Suche nach Firmen als Sponsoren sei allerdings auch von den sportlichen Erfolgen abhängig. 

Von den Bambinis bis zu den Alten Herren beziehungsweise einer Damenmannschaft spielen zehn Mannschaften im SVB. Besonders im Juniorenbereich sei die Trainingsarbeit durch die vielen Spielgemeinschaften mit benachbarten Vereinen nicht gerade einfach. Für Marcus Stradinger, selbst Trainer einer Juniorenmannschaft, sind die Spielgemeinschaften eher ein Auslaufmodell. In diesem Bereich müsse nach alternativen Möglichkeiten gesucht werden.

Betreuer gesucht

Aus den Berichten wurde überdies deutlich, dass dringend Trainer und Betreuer gebraucht werden. Dass aktuell fünf Spieler der letztjährigen A-Jugend in der ersten Mannschaft spielen, zeigt die Bedeutung der Jugendausbildung für den SVB.

Ab August wird im Rahmen einer FSJ-Stelle Julian Schilli 13 Stunden im Juniorenbereich arbeiten. Der Freundes- und Förderkreis finanziert diese Arbeit zu 75 Prozent, sodass der SVB selbst nur 125 Euro pro Monat aufbringen muss. Allerdings wird Schilli 70 Prozent seiner Einsatzzeit in der Grundschule leisten.

Berghauptens Bürgermeister Philipp Clever dankte nicht nur für das vielseitige Engagement des Vorstands um Robert Harter, sondern sicherte vor 63 Versammlungsteilnehmern auch seine persönliche Unterstützung für die Belange des Vereins zu.

Info

SV Berghaupten

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 23 Minuten
Tanzschule Wegel feierte Geburtstag
Mit einem fröhlichen, entspannten Fest in hochkarätigem Ambiente und Stargästen der Spitzenklasse feierte die Tanzschule Wegel am Samstag ihr 25-jähriges Bestehen. 
vor 1 Stunde
Im Gespräch mit Erzbischof Burger
Am Samstag diskutierten 144 Pfarrgemeinderäte aus der Ortenau, Freiburg und anderen Seelsorgeeinheiten  in der Oberrheinhalle mit Erzbischof Stephan Burger über die künftigen Strukturen in der Erzdiözese Freiburg. „Pastoral 2030“ beschäftigt sich auch mit der Umgestaltung der Seelsorgeeinheiten. Im...
vor 4 Stunden
Jubilarsehrung
Es ist guter Brauch der Sparkasse Haslach-Zell, alljährlich langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihr Engagement Dank zu sagen. Die Jubilare waren mit ihren Partnerinnen und Partnern  in das Hofstettener Gasthaus „Linde“ eingeladen. Die Berufserfahrung der zu Ehrenden addierte sich auf...
vor 4 Stunden
Obere Riedhalde in Ebersweier
Es gibt eine neue Schutzhütte auf der Oberen Riedhalde: Das alte Buswartehäuschen dient jetzt Wanderern für eine gemütliche Rast.
vor 4 Stunden
Musik, Kulinarik und Wein
Greifvogelschau, „Beat Men“ und Stadtkapelle Offenburg: Hochbetrieb herrschte am vergangenen Wochenende beim kultigen Herbstfest im Weingut Freiherr von Neveu. Das abwechslungsreiche Programm und das kulinarische Angebot zog viele Gäste an.   
vor 4 Stunden
"Sagenhafte Wanderung" in Nordrach
Am Mittwochnachmittag trafen sich rund 30 Wanderer auf dem Kirchplatz in Nordrach, um an der von Josef Laifer geführten Moospfaff-Wanderung zum Haashof teilzunehmen. Die Wanderung war eine der insgesamt dreizehn Veranstaltungen, die im Monat Oktober in Nordrach der Sagengestalt “Moospfaff“ gewidmet...
vor 12 Stunden
Offenburg - Weier
Heute feiert ein Weierer Urgestein Geburtstag – Karl Wacker aus der Sommerstraße wird 80.
vor 12 Stunden
Offenburg
Bei strahlendem Spätsommerwetter war die Stadt am gestrigen verkaufsoffenen Sonntag so voll wie nie. „Nachhaltigkeit“ ist das neue Stichwort auch in der Mode. 
vor 13 Stunden
Schutterwald
Das Schutterwälder Unternehmen Thermotex expaniert. Mit dem Neubau entstehen 1200 Quadratmeter zusätzliche Arbeitsfläche, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung.
vor 13 Stunden
Hohberg - Diersburg
Das Diersburger Weinfest bietet auch in der 52. Auflage etwas für jeden Geschmack. Drei Tage lang sind Geselligkeit und Unterhaltung groß geschrieben.
vor 14 Stunden
Grenzüberschreitendes Angebot
Die Kunstschule Offenburg und das Maillon-Theater Straßburg haben am vergangenen Mittwoch das neue Programm der Kulturbus-Saison 2019/20 vorgestellt. Theater, Tanz, Musik, Zirkus und Workshops – der Kulturbus verbindet das kulturelle Leben zwischen Straßburg und Offenburg.
vor 17 Stunden
Probleme für Taxis am Klinikum
Aufgrund einer Baustelle hat sich die Parksituation für Taxifahrer beim Ortenau-Klinikum am Ebertplatz verändert. Manche Taxifahrer und Patienten beklagen weitere Wege für Schwerkranke. Die Interessengemeinschaft Taxi Ortenau lobt aber das Vorgehen und die Reaktion des Klinikums.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.
  • 04.10.2019
    Im Oktober in Südbaden
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 10. bis zum 12. bzw. 13. Oktober findet in neun Märkten in der Region die große Hausmesse statt.
  • 04.10.2019
    Ausgezeichnete Experten seit 30 Jahren
    Wenn es nicht nur gut werden soll, sondern perfekt, ist die erste Adresse für die besondere Küche: Küchen-Schindler in Achern. Leidenschaft, Präzision, Liebe und Akribie - mit diesen Merkmalen plant und gestaltet Küchen Schindler aus Achern seit 30 Jahren Küchen.