"Tour der Hoffnung"

Rund um das PSV-Gelände wird am 10. Juli für den guten Zweck geradelt

Volker Gegg
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
02. Juli 2022
Freuen sich auf den Fahrradtag zu Gunsten der „Tour der Hoffnung“: PSV-Präsident Gottfried Schätzle, Tourenorganisator Rüdiger Mayer,  Charlotte Niemeyer und der Offenburger Mediziner Jo Schraeder.

Freuen sich auf den Fahrradtag zu Gunsten der „Tour der Hoffnung“: PSV-Präsident Gottfried Schätzle, Tourenorganisator Rüdiger Mayer,  Charlotte Niemeyer und der Offenburger Mediziner Jo Schraeder. ©Volker Gegg

Nach zweijähriger Pause rollen beim Fahrradtag zu Gunsten der „Tour der Hoffnung“ die Räder wieder. Die Benefizaktion am Sonntag, 10. Juli, bietet geführte Radtouren für alle an.

Die Ortenauer Ausführung der Benefiz-Radtour „Tour der Hoffnung“ zu Gunsten krebskranker Kinder ist für viele Biker und Radler in der Region bereits ein fester Termin im Kalender. Zwei Jahre konnte der Fahrrad­tag im Rahmen der „Tour der Hoffnung“ aufgrund der Pandemie nicht mehr stattfinden. Jetzt ist es wieder soweit, das regionale Event startet am Sonntag, 10. Juli, rund um das Sport- und Freizeitgelände des Polizeisportvereins (PSV) am Flughafen.

Bereits zum fünften Mal organisiert der PSV das Radler-Event auf Initiative des Offenburger Mediziners Jo Schraeder. PSV-Radsportleiter Rüdiger Mayer hat mit seinem Team neun Touren mit verschiedenen Anforderungen und Schwierigkeitsstufen vorbereitet.

Es gibt drei Touren mit dem Rennrad zwischen 34 und 120 Kilometer, eine Tour für Pedelec- und E-Bike-Fahrer mit 38 Kilometern Streckenlänge, drei Touren mit dem Mountainbike (30 bis 50 Kilometer) sowie eine spezielle 50 Kilometer lange Tour für das E-Mountainbike, bei der 1000 Höhenmeter zurückgelegt werden.

- Anzeige -

Darüber hinaus ist eine Familientour für sämtliche Altersklassen mit 23 Kilometern geplant. Die ersten Touren starten bereits um 9 Uhr. Wie in den Vorjahren kommt der Erlös aus der Startgebühr in Höhe von sieben Euro komplett der „Tour der Hoffnung“ zu Gute. Jede Tour wird durch einen Guide der PSV-Radsportabteilung begleitet. Ab kommenden Montag, 4. Juli, können die Startkarten direkt in der PSV-Gaststätte erworben werden. Startkarten sind selbstverständlich auch am Fahrradtag vor dem jeweiligen Start der Touren zu erwerben.

Preise gewinnen

Wie in den vergangenen Jahren nimmt jede Startkarte an einer Verlosung attraktiver Sachpreise teil, die kurz nach dem Eintreffen der letzten Tourenteilnehmer beim Biker-Hock auf dem Vereinsgelände stattfindet. Für gekühlte Getränke und ein Speisen-Angebot ist wieder bestens gesorgt, auch hier trägt der Erlös der guten Sache bei.

Der PSV steht voll hinter der Benefizaktion, wie Präsident Gottfried Schätzle bekundet. In diesem Jahr wird bereits die 15. Ausgabe des Fahrradtags zu Gunsten der „Tour der Hoffnung“ gefeiert, wie Schraeder erklärt. Durch den Aktionstag werden die Hilda-Biobank samt hämato-onkologischer Forschungen an der Kinder- und Jugendklinik in Freiburg unterstützt. Die Biobank bewahrt Blut- und Gewebe-Proben von an Krebs erkrankten Kindern aus der ganzen Welt auf, wie Schraeder erläutert, „da helfen an Krebs erkrankte Kinder anderen Kindern und Jugendlichen, indem ihre Probe auch anderen Forschern zur Verfügung gestellt werden kann, um auch ganz seltene Krebserkrankungen zu bekämpfen“.

HINWEIS: Weitere Informationen auch zu den einzelnen Tourenstrecken gibt es unter www.tour-der-hoffnung-offenburg.de.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Das Kilwizelt beim Dorfgemeinschaftshaus war am Sonntag gut gefüllt. Bei vielen Besuchern blieb daheim die Küche kalt – zum Mittagessen gab es knusprige Hähnchen. Musik kam von den Blaskapellen Fußbach und Prinzbach-Schönberg.
vor 41 Minuten
Das Volksfest ist wieder da!
In Unterentersbach herrschte am Sonntag Hochbetrieb: Tausende Menschen besuchten Markt und Festzelt.
Zahlreiche Besucher fanden den Weg zum ersten Ortenauer Braufestival des Brauwerks Baden.
vor 44 Minuten
175 Jahre Brautradition in Offenburg gefeiert
Vor fünf Jahren ist man von der Zeller Straße ins Gewerbegebiet Rammersweier umgezogen und aus der Kronenbrauerei Offenburg wurde das Brauwerk Baden: Das wurde mit einem Braufestival groß gefeiert.
Frisches Gemüse vom Offenburger Wochenmarkt.
vor 5 Stunden
Offenburg
Welche Preise auf dem Offenburger Wochenmarkt am Samstag aufgerufen wurden, haben wir hier für Sie notiert. Aufgeführt ist erst der Preis aus konventionellem Anbau, dann der für Bio-Anbau.
Vor Ort: Vertreter der Offenburger Stadtverwaltung und des Gemeinderats haben die LGS in Neuenburg besucht.
vor 6 Stunden
Den Klimawandel berücksichtigen
Vertreter der Stadt Offenburg haben die Landesgartenschau in Neuenburg besichtigt. Als Anregung nahmen sie mit, dass am Ausstellungskonzept weiter gefeilt werden muss.
Ebersweier bekommt kein Tempo 30 bis zum Ortseingang. Die Verkehrsschau sah keinen Grund dafür.
vor 23 Stunden
Tempo 30 abgelehnt
Reduziertes Tempo in Ebersweier und Parkverbot im Unterweiler abgelehnt / Tempo 30 am Schwimmbad denkbar
Im Rebland-Caé See erlebten die Kinder im Ferienprogramm eine Reihe spannender Einblicke, vor allem am Backofen.
06.08.2022
Besuch in der Backstube
Gemeinsames Ferienprogramm von Rammersweier und Zell-Weierbach führte zehn Mädchen und Jungen in das Rebland-Café See. Der Herr der Backstube, Peter Horneck, erklärte ihnen viel.
06.08.2022
Biberach
Haare können mehr, als man gemeinhin denkt: Sie binden Öl an sich und kamen schon in den Weltmeeren zum Einsatz. Auch der Salon „Figaro“ in Biberach sammelt abgeschnittene Haare.
Charlotte und ihr Freund suchen ein neues Zuhause.
06.08.2022
Der Schutterwälder an sich
Ich habe ja schon zu manchen Dingen aufgerufen oder nachgefragt, aber mit Katzen hatte ich es bisher noch nie zu tun.
Es ist August – wo bleibt der Lebkuchen?
06.08.2022
Offenburg ist urlaubsreif!
Bei dem, was aktuell in Offenburg los ist, könnte man fast meinen, die "Saure-Gurken-Zeit" fällt dieses Jahr aus. Um ein paar größere und kleinere Aufreger geht es im Stadtgeflüster.
Geschichtsträchtiger Ort: Im neu gestalteten Salmen stellte sich OB Marco Steffens beim Sommerinterview den Fragen der OT-Redakteure.
06.08.2022
Offenburg
Die Zukunft der Innenstadt, aktuelle Aufreger und Bürgerbeteiligung waren die Themen im OT-Sommerinterview mit OB Steffens. Vor allem vom „Zufallsbürger“ verspricht er sich einen Erkenntnisgewinn. Steffens erklärt weiter, was jüngst vielleicht etwas "blöd war".
Oberbürgermeister Marco Steffens: „Wir haben alle dasselbe Interesse: eine schöne Innenstadt.“
06.08.2022
OB spricht über die Zukunft der Innenstadt
Was kann man gegen Leerstände tun, wie bleibt die Innenstadt attraktiv und gibt es schon einen Termin mit der Initiative „Pro Gastro Offenburg“? Im OT-Sommerinterview mit Oberbürgermeister Marco Steffens spricht das Stadtoberhaupt über die Zukunft der Innenstadt.
06.08.2022
Ortschaftsrat Windschläg
Das Areal rund um das Windschläger Pfarrhaus soll mittels einer Bürgerbeteiligung neu entwickelt werden. Damit stimmte der Ortschaftsrat dem Antrag zweier Ratsmitglieder zu.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Die beiden Geschäftsführer Dietmar Nagel (links) und Helmut Czichon sehen in den Mitarbeitern das größte Kapital. 
    22.07.2022
    THERMOTEX-Team soll weiter wachsen
    Seit mehr als 30 Jahren kümmert sich THERMOTEX in Schutterwald um die Kennzeichnung von Textilien. "Unsere Mitarbeiter sind Teil der Erfolgsgeschichte", unterstreichen die beiden Geschäftsführer Dietmar Nagel und Helmut Czichon. Und: Das Team soll weiter wachsen.
  • "Wo zum Kuckuck bin ich hier?" – 38. Moosenmättle Open Air – acht Bands rocken die Bergbühne!
    15.07.2022
    38. Moosenmättle Open Air am Samstag, 6. August
    Seit 1983 lädt der FC Kirnbach 1956 e.V. auf den Liefersberg zum musikalischen und energiegeladenen Gipfeltreffen hoch über Wolfach, Hornberg und Schramberg. Nach zwei spielfreien Jahren feiert das traditionelle Moosenmättle Open Air in diesem Jahr seine 38. Ausgabe.
  • Die Arbeit von moki-Küchen in Offenburg ist jetzt mit zwei Auszeichnung beim German Brand Award 2022 bedacht worden. 
    15.07.2022
    Produkt und Marketingstrategie gehen Hand in Hand
    Wenn Produkt, Team und Marketingidee eine einzigartige Symbiose eingehen, dann ist das ein Fall für den German Brand Award. Das Team von „moki – Love my kitchen“ in Offenburg erfüllt diese Anforderungen mit Leichtigkeit – und wurde jetzt doppelt ausgezeichnet.
  • Hereinspaziert! Die Musterhaus-Ausstellung im malerischen Erlenpark der "World of Living" wartet darauf, entdeckt zu werden.
    14.07.2022
    "World of Living": Der Bau-, Wohn- und Erlebnispark in Linx
    Inspirationsquelle, Eventlocation und Erlebnispark: Die „World of Living“ von WeberHaus in Rheinau-Linx ist einzigartig! Gemeinsam spüren die Besucher hier Wohntrends nach, um sich ihren Traum vom Eigenheim zu verwirklichen. Gepaart mit ganz viel Abenteuer!