»Kunst Apéro«

Rundgang durch die »Offenburg-Open«-Geschäfte 

Autor: 
Regina Heilig
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. August 2018

Beim Kunst Apéro konnten Interessierte die Offenburg-Open-Künstler persönlich treffen. ©Peter Heck

Im Rahmen des »Kunst Apéro« hatten Interessierte am Donnerstag die Gelegenheit, mehrere der bei der »Offenburg Open« ausstellenden Künstler persönlich zu treffen.

So verschieden wie die Geschäfte, in denen sie noch bis zum 25. August ihre Kunstwerke präsentieren, sind die Künstler, die bei den zweiten »Offenburg Open« nach 2016 ausstellen. Beim Rundgang am Donnerstag ergaben sich neben Kunst- und kulinarischem Genuss tolle Gespräche. Sie hatten sich alle etwas Besonderes einfallen lassen, die sieben Inhaber-geführten Geschäfte, die anlässlich des »Kunst Apéro« ihre Pforten geöffnet hatten. 

Dabei zeigte sich: Je kleiner an Quadratmetern die Fläche, desto eher stellt sich ganz von allein eine gemütliche Atmosphäre ein. Bei »Schokolade & Wein« in der Hauptstraße wurden neben köstlichen Tropfen, die auch »Just Julez« in der Steinstraße anbot, ausgesuchte Pralinen gereicht. Bei »Tollkühn« erklang Musik und bei »Gabriele Teufel« flanierten Models im Rahmen einer Modenschau.

Und auch, wenn Kunst immer für sich selbst spricht, ist das Gespräch mit denen, die ein Werk geschaffen haben, immer noch der beste Zugang zu Rezeption und Verständnis. 

Kunst als Handwerk

»Ich verstehe meine Bilder als regionale Produkte und mich selbst als Handwerker aus der Region – deshalb sind sie hier bei ›Schokolade & Wein‹ zwischen den Produkten, hinter denen auch ausgesuchte Handwerkskunst steht, optimal aufgehoben«, freut sich etwa Maler Michael Blum. 

- Anzeige -

Ganz ähnlich, wenn auch viel unmittelbarer, fügen sich neben den Gemälden im großen Schaufenster die Schuh-skulpturen von Eva Schaeuble bei »Doro Moden« ein. »Es wird kolportiert, es hätten auch schon Kundinnen die Schuhe anprobieren wollen«, lacht die Künstlerin im Gespräch. 

Bei »Just Jules« führt Malerin Katja Foos lebhafte Gespräche und verrät viel über die versteckte Botschaft im großformatigen Bild vom »letzten Hippo«. 

Leise wehen die Töne

Heinz Schultz-Koernig hat beim Aussuchen der Drucke, die er bei »Witt-Weiden« präsentiert, vor allem auf die Farbwirkung geschaut. Leise wehen die Töne von DJ Martin Elble herüber, der bei »Tollkühn« auflegt. Er sei ehrlich erstaunt über die positive Reaktion und die Offenheit der Offenburger, freut sich Karikaturist Jacques Umbdenstock, dessen originelle Zeichnungen hier begeistern. Für ihn könnte sich auch der auf der »Offenburg Open« geknüpfte Kontakt zu Thérèse Willer vom Tomi-Ungerer-Museum (der seinerseits bei Schuh Schäfer zu sehen ist) als tolles Sprungbrett erweisen, wie man munkelt.

»Ich hatte ja die Wahl, mache ich etwas mit den Ausstellungsstücken bei Betten Leitermann oder mache ich einen Kontrast dagegen«, erklärt Sybille Wagner, deren moderne, leuchtende Werke sich perfekt zwischen die edlen Möbel und Stoffe fügen. Sie lobt die erstklassige Organisation der ganzen Ausstellung durch Ute Dahmen und die gute Kooperation mit der Stadtverwaltung.

Bei »Gabriele Teufel« beobachtet Axel Bleyer interessiert die Modenschau und lobt die Unmittelbarkeit, mit der bei der »Offenburg Open« Kunst und Menschen zusammen gebracht werden. Diesem Zweck dient auch das »Get Together« bei »OG Projekts«, wo sich nach Rundgang und Apéro Künstler, Kunstfreunde und Flaneure einfinden.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 15 Minuten
Rund 12.000 Besucher
Mit rund 12.000 Besuchern war das Durbacher Weinfest ein voller Erfolg. Trotzem muss die Gemeinde kräftig in ihre Finanzschatulle greifen, um ein immer größer werdendes Defizit zu begleichen. Im Gemeinderat gab es folglich bei der Weinfestabrechnung lange Gesichter.
vor 45 Minuten
Von Rihanna bis »La Cucaracha«
Am vergangenen Wochenende führte die Musikschule Schutterwald unter der Leitung von Farid Belferragui einen Vorspieltag für Gitarre im vollbesetzten Saal der Alten Mörburgschule durch.
vor 1 Stunde
Wenn das Runde aufs Runde muss
Zunsweier stand am Wochenende ganz im Zeichen des Fußballs. Vier Tage rollte der Ball ums runde Leder, ein Firmenturnier und Foot-Darts waren neu im Programm.
vor 1 Stunde
Jungmusiker führen Musical auf
(Piraten)-Hut ab vor dieser Leistung: Kinder der Grundschule Niedershopfheim führten  zusammen mit den Jungmusikern und dem Orchester des Musikvereins das Musical vom Piraten Stinkstiefel auf – die Zuhörer waren begeistert.  
vor 2 Stunden
Kinderbuch »Baggersee-Bande« wurde fortgesetzt
Die Firmen Uhl aus Schutterwald und Tietge aus Offenburg haben 5000 Euro an das Kinder- und Jugendhospiz (Kiju) Offenburg gespendet. Die Fortsetzung des Buchs »Die Baggersee-Bande« hatte knapp 2500 Euro eingebracht. Uhl und Tietge verdoppelten den Betrag.
vor 2 Stunden
Wähler gaben ihm einen Auftrag
Auch Griesheim hat seinen neuen Ortschaftsrat. Vier Mitglieder wurden verabschiedet. Ortsvorsteher Werner Maier wurde in seinem Amt bestätigt.
vor 2 Stunden
Spaziergang mit OB Steffens
Vom Kronenplatz bis zur Räderbach-Insel: Rund 50 Interessierte gingen am Mittwochabend mit OB Marco Steffens und Baubürgermeister Oliver Martini auf Tour, um das LGS-Areal kennenzulernen und dabei ihre Ideen loszuwerden. Steffens und Martini wagten dabei auch einen visionären Blick in die Zukunft...
vor 4 Stunden
Ortschaftsrat Unterentersbach
Christian Dumin soll Nachfolger der Unterentersbacher Ortsvorsteherin Andrea Kuhn werden. Ihn hat der Ortschaftsrat am Mittwochabend bei einer Enthaltung dem Gemeinderat vorgeschlagen.  
vor 5 Stunden
Ulrike Armbruster vertritt Bürgermeister
Der Berghauptener Gemeinderat hat sich nach der Kommunalwahl konstituiert. Stimmenkönigin Ulrike Armbruster (FWG) ist Erste Bürgermeisterstellvertreterin. Außerdem wurde Robert Harter für 25-jährige Zugehörigkeit geehrt.  
vor 5 Stunden
OT-Serie "Unsere Abiturienten"
Lara Karcher (18) aus Offenburg-Griesheim hat ihr Abitur am Oken-Gymnasium gemacht. Ihre Neigungsfächer waren Französisch und Gemeinschaftskunde. Ihre Hobbys sind Feuerwehr, Saxophon spielen und Freunde treffen.  
vor 5 Stunden
Sternenmarsch
Mehr als 2500 Schüler haben sich am Donnerstagmorgen mit einer gemeinsamen Aktion von 13 Offenburger Schulen für den Klimaschutz stark gemacht. Der Sternmarsch führte Schüler und Lehrer auf den Offenburger Marktplatz, auf dem es somit fast keinen freien Fleck mehr gab.
vor 8 Stunden
Offenburg
Alle 49 Schüler des diesjährigen Abijahrgangs am Grimmelshausen-Gymnasium haben die Prüfungen bestanden. Bei der Abifeier erhielten sie ihre Zeugnisse.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.