Stadtrat Böhm hakt nach - warum?

Sanierung des Schießstands lässt auf sich warten

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Januar 2018

©Ulrich Marx

An die Endlosgeschichte um die Sanierung des Schießplatzes am Königswald erinnert Grünen-Stadtrat Stefan Böhm. In einem Schreiben an OB Edith Schreiner fragt er nach, wann die Stadt gedenkt, aktiv zu werden.
 

In den letzten Wochen sei er wieder vermehrt auf den Schießplatz am Königswald und die mit dem Schießbetrieb verbundenen Lärmbelastungen angesprochen worden, schreibt Stadtrat Stefan Böhm in einem Brief an OB Edith Schreiner.
Im Jahr 2010 und folgende hätte er sich gemeinsam mit Vertretern der benachbarten Gartenvereine und der Einwohnergemeinschaft Hildboltsweier für eine Minderung und Dämpfung des Schießlärms eingesetzt. Die Schützengesellschaft als Betreiberin des Schießplatzes habe als ersten Schritt die bis dahin regelwidrigen Schießzeiten auf zulässige Zeiträume eingeschränkt, skizziert Böhm die bisherige Entwicklung.

Im Februar 2013 sei in konstruktiven Gesprächen – Stadtverwaltung und Landratsamt seien beteiligt gewesen – eine Schießplatz-Sanierung angestrebt worden. Die dringende Notwendigkeit dieser Sanierung sei in einem von der Schützengesellschaft in Auftrag gegebenen Gutachten festgestellt worden. Mit dieser Sanierung sollte auch eine deutliche Lärmminderung einher gehen, so Böhm weiter.

- Anzeige -

Die Schützengesellschaft hätte sich vorgenommen, die Finanzierung der Sanierungsmaßnahmen weitgehend aus eigener Kraft zu stemmen. Zuschüsse des Badischen Sportbundes sowie eine Absicherung durch die Stadt Offenburg hätten in Aussicht gestand. Auch der Ausschuss für Schule und Sport habe sich mit dem Thema beschäftigt.

Lärmgeplagt

Nun hakt Böhm bei der Rathauschefin nach, wann mit der Realisierung des Vorhabens zu rechnen sei. An dieser Auskunft beziehungsweise vor allem an der baldigen Sanierung seien sicherlich auch die Einwohnergemeinschaft Hildboltsweier, die Gartenbauvereine und die lärmgeplagte Nachbarschaft interessiert – »wobei der Lärm je nach Windrichtung nicht nur unmittelbar in Hildboltsweier, sondern auch in anderen Stadtteilen als  belastend empfunden wird«, so Böhm abschließend.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Bewegungshungriger Apotheker
vor 47 Minuten
»Schon seit jeher bin ich lauf- und bewegungssüchtig«: Der 76-jährige Wolfgang Kiderlen aus Fessenbach bestritt zu Beginn dieses Monats zum 30. Mal den 100-Kilometer-Lauf in Biel in der Schweiz und gewann seine Altersgruppe M 75 in der Zeit von nur rund 15 Stunden – eine legendäre Ausnahmeleistung...
SKF-Ortsverein Offenburg zieht Bilanz
vor 3 Stunden
Bei seiner Mitgliederversammlung hat der Sozialdienst katholischer Frauen, Ortsverein Offenburg, auf das Jahr 2017 zurückgeblickt. In den vergangenen zwei Jahren ist die Zahl der Gespräche im Bereich Schwangerschaftsberatung um 25 Prozent gestiegen.
Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg
vor 6 Stunden
Ihr Wunsch wurde erfüllt: Die Ortenauer Weinprinzessin Elena Batzler durfte in Ortenberg Schlepper fahren. Das haben zwei Jungwinzer der Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg eingefädelt, die zufällig von ihrem Wunsch mitbekommen hatten.
Energetisches Sanierunhskonzept
vor 8 Stunden
Das Bildungszentrum Zell hat Potenzial zur Energieeinsparung. Dies wurde aus dem energetischen Sanierungskonzept deutlich, das im Gemeinderat Zell vorgestellt wurde. Würden alle Gebäude saniert, müsste die Stadt allerdings rund 2,6 Millionen Euro aufwenden, bevor Einsparungen greifen.
Mädelsflohmarkt: Fashion, Food & Fun
vor 8 Stunden
Am 30. Juni gibt es von 16 Uhr bis Mitternacht  erstmals einen Mädelsflohmarkt in Zell mit leckerem Essen und coolen Aktionen. 
Offenburg
vor 8 Stunden
Er ist Musiker, DJ, Hip-Hop-Veranstalter, Szene­gänger – und Offenburger aus Leidenschaft: Claudio Esposito (38) ist eine feste Größe in der Stadt, kennt Gott und die Welt und viele Geschichten hinter den Fassaden. Jeden Freitag erzählt er einige davon – hier!
Neuried - Ichenheim
vor 15 Stunden
In seinem Jubiläumsjahr bekommt der Männergesangverein »Harmonie« aus Ichenheim kurz nach seinem großen Jubiläumfest eine besondere Auszeichnung: Ministerpräsident Winfried Kretschmann ehrt die Sänger am Samstag während des Landes-Musik-Festivals in Lahr mit der Conradin-Kreutzer-Tafel. »Wir freuen...
Krügers Wochenschau
vor 15 Stunden
750-Jahr-Feiern sind etwas Schönes. Und sie lassen einen wehmütig werden: Wie schnell doch die Zeit verflieg.
Abwasserzweckverband in Offenburg
vor 17 Stunden
Erfolg ohne Grenzen: Der Franzose Amané Magnier lässt sich im Elsass und in Offenburg zur Fachkraft für Abwassertechnik ausbilden.
Doppelhaushalt der Stadt im Ortschaftsrat
vor 17 Stunden
In Bohlsbach muss einiges angepackt werden – wie gut, dass der städtische Doppelhaushalt die entsprechenden Mittel bereitstellt.
Vor-Ort-Termin
vor 18 Stunden
Nachdem die Gemibau das Gelände der alten Herdfabrik in der Nordweststadt Ende 2017 erworben hat, laufen jetzt Aufräumarbeiten. Gegenstände, die stadtgeschichtlich relevant sind, werden dem Stadtarchiv zur Sichtung gegeben. Laut Gemibau-Vorstandsvorsitzendem Fred Gresens soll das alte Fabrikanten-...
Offenburg
vor 19 Stunden
Die Flucht eines mutmaßlichen Ladendiebs hat am Donnerstagvormittag in Offenburg ein jähes Ende gefunden.