Albert Benz erhielt in Ortenberger Verein die Ehrennadel

Schützengesellschaft traf sich zur Mitgliederversammlung 

Autor: 
Volker Gegg
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
23. März 2019

Oberschützenmeister Bernd Siebert (von links), Eberhard Frey, Ernst Wiedemann, Gabriele Hübsch, Mike Schmidt, Christa Gernoth, Rolf Kiefer, Christa Kühne, Hans Dold, Klaus Kühne, Thorsten Erhardt, Albert Benz mit Urkunde, Dirk Schoening und Michael Riehle freuten sich über ein erfolgreiches Jahr 2018 für die Ortenberger Schützengesellschaft. ©Anita Huber

Die Ortenberger Schützenordnung wird in diesem Jahr 460 Jahre alt. Die Ortenberger Schützengesellschaft zeichnete bei ihrer Hauptversammlung treue und erfolgreiche Schützen aus. Die silberne Ehrennadel des SBSV ging an Albert Benz. 

Die Ortenberger Schützengesellschaft von 1559 hielt vergangene Woche ihre 53. Mitgliederversammlung seit Wiedergründung im Jahr 1966 im Schützenhaus am Steinbruch ab. 
Anfang März jährte es sich zum 460. Mal, dass »Zeugnis gegenüber den Amtsleut und den Mitgliedern abgelegt werden muss«, so sagt es die Schützenordnung von 1559. Der Vorsitzende Bernd Siebert konnte auch einige Ehrengäste und die Ehrenmitglieder begrüßen. Im Geschäftsbericht erläuterte er, dass der Verein aktuell 204 Mitglieder, aufgeteilt in 144 männliche und 60 weibliche Mitglieder, hat. Darunter sind 32 jugendliche Mitglieder. 

Im vergangenen Jahr gab es zwölf Vorstandssitzungen. Mit dem Neujahrsbrezelschießen, der Winterwanderung, Ferienprogrammen, dem Wanderpokalschießen der örtlichen Vereine, dem Tag der offenen Tür, Auftritten der Böllergruppe und natürlich vielen Sportterminen ist der Jahresplan randvoll gefüllt. Von 26 Schützen bei den Kreismeisterschaften Kugel und davon sechs Sportlern bei den Landesmeisterschaften qualifizierten sich wiederum davon drei Sportler zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in München. Marco Wußler erreichte den ersten Platz und damit die Goldmedaille mit der Luftpistole in der Juniorenklasse, Silber in der Mannschaftswertung Luftpistole und Gold in der Mannschaftswertung mit der Freien Pistole. Arno Weis erreichte den sechsten Platz mit der Sportpistole bei den Herren 4, und Anita Huber belegte den 33. Platz mit dem Luftgewehr bei den Damen 4. 

Die Bogensportler brachten bei den jeweiligen Meisterschaften ebenfalls einige Gold-, Silber- und Bronzemedaillen mit. Mit heutigem Stand ist die Ortenberger Schützengesellschaft auf Platz elf in der Rangfolge von 300 Vereinen im südbadischen Sportschützenverband.

- Anzeige -

 
Für Treue gewürdigt

Schatzmeister Bernd Schmid stellte einen ausgeglichenen Haushalt vor. Damit das auch weiterhin so bleibt, wurde dieses Jahr schon eine Altpapiersammlung im Dorf organisiert. Bernd Siebert bedankte sich bei einigen Mitgliedern für ihr Engagement für den Verein mit den Vereinsehrungen in Bronze (zehn Jahre) bei drei Schützen, Silber (20 Jahre) bei drei Schützen und Gold (30 Jahre) bei einem Schützen. 

Treueehrungen durch den Deutschen Schützenbund erhielten für 25 Jahre: Gregor Gernoth, Stefan Kern, Gabriele Hübsch, Dieter Scheel, Christa und Klaus Kühne. Für 40 Jahre wurden Arndt Humpert, Jürgen Masuch, Michael Riehle und Mike Schmidt geehrt. Und für 50 Jahre Eberhard Frey und Rolf Kiefer (Werner Link und Adolf Berg waren entschuldigt) .

Mit Dank und Anerkennung erhielt Albert Benz die »große Silberne Ehrennadel des SBSV« für 32 Jahre aktiver Schütze in Luftgewehr und später Luftpistole, 20 Jahre Mitglied in der Vorstandschaft, davon vier Jahre Schatzmeister in der Bauzeit des Schützenhauses, 17 Jahre Kanonier in der Böllergruppe und bei fast jedem Arbeitseinsatz mit Wissen und Kraft bei der Sache. Mit einem dreifach kräftigen »Gut Schuss« wurde die Versammlung der Schützengesellschaft beendet. 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • vor 9 Stunden
    Ab Samstag
    In Kehl startet am Samstag wieder der beliebte Ostermarkt. Bis zum 28. April warten auf Besucher dort zahlreiche Attraktionen und ein vielfältiges Programm.
  • 17.04.2019
    500 Quadratmeter Fläche
    Der Obi Markt in Offenburg hat seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« eröffnet – und ist damit die Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. In den kommenden Wochen gibt es dazu ein sehenswertes Showprogramm.
  • 08.04.2019
    Was ist wichtig bei der Planung der perfekten Traumküche? Hier sind die 10 wichtigsten Fragen und Antworten!
  • 01.04.2019
    Lahr
    Wer auf der Suche nach einem Suzuki-Neuwagen oder einem Gebrauchten ist und gleichzeitig eine vertrauensvolle, persönliche Beratung möchte, dem kann geholfen werden: Das Suzuki-Autohaus Baral in Lahr ist genau die richtige Adresse für jegliches Anliegen rund um Suzuki. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 5 Stunden
Zweckverband zog Bilanz
Bei der Zweckverbandsversammlung der Wasserversorgung Ortenberg wurde der Geschäftsbericht 2017 verabschiedet und der Wirtschaftsplan 2019 festgezurrt. Ab Januar 2020 führt Ortenbergs Bürgermeister Markus Vollmer turnusgemäß die Geschäfte des Zweckverbandes.  
vor 10 Stunden
OB erhört Bitte der Einzelhändler
Die Stadt kommt den Einzelhändlern in der Lange Straße nun doch entgegen: Sie kommt deren dringender Bitte nach und richtet vier temporäre Parkplätze ein. Diese sollen bis zum Ende der Arbeiten (Mitte Mai) bestehen bleiben.  
vor 11 Stunden
Im Ritterhausmuseum aufbewahrt
Seit Sonntagmittag steht die berühmte Offenburger Andres-Figur in der Steinstraße ohne ihren Gehstock da. Unbekannte hatten ihn geklaut, TBO-Mitarbeiter fanden ihn einen Tag später beim Hotel Zauberflöte. Aber wann erhält Andres seinen Stock zurück?
vor 13 Stunden
Ermittlungen wegen Exhibitionismus
Die Polizei ermittelt gegen einen 30-Jährigen, der sich am Mittwoch in Offenburg vor einer Frau und ihrer Tochter entblößt haben soll.
vor 13 Stunden
Infos zu Zugzahlen und Baulogistik
Das regionale Projektbegleitgremium zum »Tunnel Offenburg“ hat sich am vergangene Woche zum achten Mal zu einer Sitzung im Technischen Rathaus in Offenburg getroffen. Dabei erläuterten Vertreter der Bahn den Sachstand der Zugzahlen 2030, die im Februar vom Bund veröffentlicht und bestätigt wurden. 
vor 16 Stunden
Positive Bilanz nach Fusion
Der SC Durbachtal blickt auf eine erfolgreiche Fusion. Die Verantwortlichen des Vereins haben in der Hauptversammlung auf das vergangene Jahr zurück geblickt.  
vor 19 Stunden
1925 zum 30-Bestehen der Sanitätskolonne gestiftet
Ein seltenes Kleinod wurde vom Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes am Dienstag offiziell in die Hände des Stadtarchivs übergeben. Es handelt sich um die 1925 geweihte Fahne der damaligen »Sanitätskolonne«, aus welcher der Ortsverein hervor ging.
vor 21 Stunden
Gemeinderat
Der Gemeinderat hat dem Wunsch der Stadt mehrheitlich entsprochen, den Flächennutzungsplan zu ändern. Meist ging es um redaktionelle Inhalte, doch an drei Punkten, um den Hungerberg im hinteren Oberdorf und zwei Flächen in Schwaibach, gab es Diskussionen.  
vor 21 Stunden
Erstmals eine Frau in der Vereinsspitze
Keine Probleme scheinen personelle Veränderungen der Miliz- und Trachtenkapelle Oberharmersbach zu bereiten. Die Jahresversammlung am Samstagabend im Hotel »Grünwinkel«, zeigte, dass der Verein mit einer jeweils doppelten Besetzung der wichtigsten Leitungsposten für die künftigen Aufgaben bestens...
vor 21 Stunden
Großes Engagement für die Gemeinschaft
Gerhard Hügel ist ehemaliger Ortsvorsteher von Müllen. Doch auch darüber hinaus hat er stets Verantwortung für die Gemeinschaft übernommen. An Gründonnerstag wurde er 90.
vor 21 Stunden
Moden- und Frisurenschau beim Ostermarkt
Der Biberacher Ostermarkt am Sonntag hatte nicht nur eine breite Auswahl an regionalen Produkten, Waren und Accessoires zu bieten, sondern auch einen modischen Höhepunkt. 
17.04.2019
Ichenheimer legt den Vorsitz über den TV in jüngere Hände
Eine Satzungsänderung und die Verabschiedung des langjährigen Vorsitzenden Roland Seebacher bestimmten die Hauptversammlung des TV Ichenheim 1911 freitags im Foyer der Langenrothalle in Ichenheim.