Obere Riedhalde in Ebersweier

Schutzhütte ist an neuen Ort umgezogen

Autor: 
Rosa Harmuth
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Oktober 2019

Bei der Einweihung der Schutzhütte auf der Oberen Riedhalde in Ebersweier: Pfarrer Alfons Haidlauf bedankte sich bei „Mutter Erde“. ©Gerhard Harmuth

Es gibt eine neue Schutzhütte auf der Oberen Riedhalde: Das alte Buswartehäuschen dient jetzt Wanderern für eine gemütliche Rast.

Kürzlich trafen sich die Aktiven der Seniorenwandergruppe Ebersweier zu einer Feierstunde auf der Oberen Riedhalde. Anlass war die Einweihung der neuen Schutzhütte auf dem markanten Höhenrücken, der den Ort vor dem kalten Nordwind schützt.
Bei der Hütte handelt es sich um das alte Buswartehäuschen an der ehemaligen Schule. Dieses musste wegen des Umbaus zum Wohnheim der Lebenshilfe entfernt werden. Unter fachlicher Anleitung von Arnold Männle trugen rührige Männer der Wandergruppe die Hütte ab. Sie versahen sie mit einem neuen Dach und neuem Streifenfundament. So hergerichtet bauten sie die Hütte an der jetzigen Stelle wieder auf. 

Zuvor bereitete Andreas Reinbold mit seinem Baggerbetrieb unentgeltlich den Platz vor. Ortsvorsteher Horst Zentner dankte der Gruppe für das neue Schmuckstück: „Es wertet die Wanderwege rund um Ebersweier wieder ein gutes Stück auf!“ Er lobte die fleißigen Rentner für ihren ganzjährigen Einsatz um die Pflege der Wanderwege.

- Anzeige -

Dank an „Mutter Erde“

In seiner Ansprache bedankte er sich auch bei der Familie Franz und Rosel Vetter: Sie stellten nämlich das genutzte Teil des Gemeindepachtgrundstückes freundlicherweise für den Aufbau der
Hütte zur Verfügung. Gleichzeitig betonte Zentner, sämtliche Kosten für den Umzug und die Sanierung der Hütte seien von der Wandergruppe getragen worden. Einzig die badische Fahne, die den Wanderer schon von weither zur Hütte führt, habe die Gemeinde gespendet.

Im Anschluss sprach Pfarrer Haidlauf ein indianisches Gebet zum Dank an „Mutter Erde“ für den schönen Ort, an dem die Hütte nun stehen darf. Er segnete die Hütte und „alle Menschen, die darin Schutz, Rast und Erholung vom Alltag suchen.“ 
Anschließend verweilten die Gäste bei herrlichem Blick aufs Dorf und Straßburger Münster und genossen guten Wein mit urigem Vesper.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 2 Stunden
Schutterwald
Swinging Spirit, der Ortenauer Gospelchor mit Sitz in Schutterwald, löste bei seinem Benefizkonzert in der Schutterwälder Pfarrkirche Beifallsstürme aus. 
vor 2 Stunden
Hohberg - Hofweier
In der Hauptversammlung des Förderverein der Handballjugend in Hofweier gab es Positives zu hören. Der Verein hat 45 Mitglieder – und das im ersten Jahr.
vor 2 Stunden
Räumlichkeiten besichtigen
Mit „Unverpackt“-Läden soll möglichst viel Verpackungsmüll im Alltag vermieden werden. Auch in Offenburg soll so ein Geschäft eröffnen. Die Initiative „Unverpackt Offenburg“ hat jetzt passende Räumlichkeiten gefunden. 
vor 3 Stunden
Gemeinderat Zell
Der Zeller Gemeinderat hat am Dienstag einstimmig dafür gestimmt, dass die Firma Bresch Henne Mühlinghaus (bhm) die Gestaltung des Unterharmersbacher Rat-hausvorplatzes plant und die genauen Kosten berechnet. Erst wenn diese vorliegen, wird über die endgültige Ausstattung des Platzes entschieden.  
vor 3 Stunden
Hohberg
Das neue Gebäude der Gemeinschaftsschule in Hofweier bekommt einen Balkon an der Mensa und einen hohen, verglasten Eingangsbereich – so, wie es der Siegerentwurf des Büros Kopfarchitekten vorgesehen hatte. Das beschloss der Gemeinderat am Montag.
vor 3 Stunden
Neues Inklusionsprojekt
Durch gemeinsames Kochen in der Volkshochschule soll in diesem Semester das Band zwischen jungen und älteren, behinderten und nicht behinderten Menschen gestärkt werden. Nicole Schilli (VHS) und Rosina Heuberger (Lebenshilfe) stellten nun das Projekt vor. Die Kurse sind am 20. November und 10....
vor 3 Stunden
Offenburg - Bühl
Begeisterte Zuhörer hinterließ der Bühler Projektchor in einer voll besetzten Kirche. Das dargebotene Beatles-Repertoire fiel offensichtlich auf fruchtbaren Boden.
vor 4 Stunden
Für den guten Zweck
Freudige Überraschung für das Ortenauer Kinder- und Jugendhospiz: Das Offenburger Traditions-Autohaus Linck hat der Einrichtung 2500 Euro zukommen lassen.
vor 4 Stunden
Aufführung im Januar
Etwa 280 Sänger kamen am Wochenende in der evangelischen Auferstehungskirche zusammen. Sie probten für das Musical „Martin Luther King“. Insgesamt beteiligen sich 750 Chorsänger aus der Ortenau an dem Projekt.
vor 4 Stunden
Göppingen/Offenburg
Ignacio Lausen ist allen davongeschwommen: Der 19-jährige Auszubildende im Freizeitbad Stegermatt hat am Sonntag bei den Deutschen Meisterschaften der Schwimmmeister in Göppingen gleich fünf Goldmedaillen gewonnen. Dafür gab es die Ehrung von OB Marco Steffens.
vor 10 Stunden
Für Kinder ab vier Jahren
Am Samstag, 16. November, um 15 Uhr gastiert das Theater Liberi aus Bochum mit der Produktion „Die Schöne und Biest – das Musical“ in der Oberrheinhalle. 
vor 10 Stunden
Sitzung der Bezirkssynode
Die evangelische Landeskirche in Baden muss sich wegen rückläufiger Einnahmen von einem Drittel des Gebäudebestands, vor allem Gemeindehausflächen, trennen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 11.11.2019
    Bewegung analysieren
    Die moderne Arbeitswelt kann krank machen. Körperliche Unterforderung und psychische Überforderung resultieren in Rückenschmerzen, Gelenkproblemen, Burnout und Stoffwechselstörungen. Stinus Orthopädie bietet Unternehmen Bewegungsanalysen für Beschäftigte an – die auch im Betrieb durchgeführt werden...
  • 08.11.2019
    Medizinische Therapie und Fitness-Training
    „Fit werden – Fit bleiben“ – das ist das Motto des Rehazentrums Offenburg. Darum bietet es in familiärer und freundlicher Atmosphäre vielfältige Therapiemöglichkeiten an. Egal, ob chronische Schmerzen oder Beschwerden nach einer Operation – das Rehazentrum Offenburg findet die individuelle Hilfe...
  • 05.11.2019
    "Maschinen-Wagner" lädt ein
    Ob drehen, fräsen, bohren oder schleifen – „Maschinen-Wagner“ in Renchen ist der Experte auf dem Gebiet der Metallverarbeitung. Im November lädt das Unternehmen zur Hausmesse ein. Hier können sich die Besucher rund um die Themen Innovative Technologien, 5-Achs-Fräsen und Automatisierung informieren...
  • 04.11.2019
    Ausbildung und Praktikum
    Hermann Uhl KG in Schutterwald: Seit über 85 Jahren steht die Firma UHL aus Schutterwald für hohe Qualität rund um Sand, Kies, Beton und Betonerzeugnisse. Ohne gute Mitarbeiter geht so etwas nicht. Genau deshalb investiert UHL viel in die persönliche berufliche Entwicklung und in die Ausbildung...