Hohberg - Hofweier

Schwungvoll Abschied von der Schule nehmen

Autor: 
Klaus Krüger
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. Juli 2017

Die Abschlussklasse mit Rektor Christof Herrmann (von rechts), Klassenlehrer Andreas Philipzen, Franz und Markus Klumpp. ©Klaus Krüger

Die 9. Klasse an der Gemeinschaftsschule Hohberg verabschiedete sich am Freitag – mit ihren Abschlusszeugnissen in der Hand und einer inspirierten Feier in der Mehrzweckhalle. 

Selten hat wohl ein Motto für so viel Rätselraten und Heiterkeit gesorgt wie das »Prom Night« der 9. Klasse.  Damit feierte sie in der Mehrzweckhalle Zeugnisübergabe und Abschied von der Werkrealschule (jetzt Gemeinschaftsschule) Hohberg.
»Prom Night«? Rektor Chris­tof Herrmann musste googlen, fand als Verweis einen Horrorfilm, wollte das eher nicht glauben, stieß dann aber doch als wahrscheinlichste Erklärung auf die Abschlussfeier einer amerikanischen High School mit Glanz, Glamour und schönen Kleidern.

- Anzeige -

Legendäre Edelsteine

Ähnlich ging es Franz Klumpp als Bürgermeister-Stellvertreter und seinem Sohn Markus als Vorsitzenden des Fördervereins. Nur fanden sie nach Herrmanns Einlassungen ihre Reden atomisiert und sprachen frei. Alle drei freuten sich, dass alle Schülerinnen und Schüler die Prüfungen geschafft haben, sie wünschten Kraft, Erfolg und dass die Schüler sich die Neugierde erhalten mögen. 
Klassenlehrer Andreas Philipzen, der erst vor einem Jahr die Klasse übernommen hatte, wünschte sich: »Sprecht euer Leben gut.« Schlicht legendär fand Elternvertreterin Birgit Heuberger die Klasse – und machte das an zahlreichen Ereignissen fest. Herrmann wies noch darauf hin, dass elf Ex-Schüler eine Ausbildung beginnen, zwei in Kooperationsklassen gehen, einer weiter macht mit der Werkrealschule und drei mit der Berufsfachschule.
Segenswünsche kamen von Diakon Martin Jablonsky. »Jeder von euch ist ein Edelstein«, sagte er, und schenkte jedem als Symbol einen Halbedelstein. Die Feier war gekennzeichnet von viel Musik der Schülerband, Liedern der Abschlussklasse, zahlreichen Beiträgen der Schüler, einer Power-Point-Präsentation über das Schulleben und einem Spiel, bei dem die Erwachsenen sich endlich mal ordentlich bewegen durften. Zuvor waren alle Lehrer, die seit der 5. Klasse eine Rolle spielten, auf die Bühne gerufen worden und bekamen kleine Geschenke. 

Hintergrund

Die Abschlussklasse an der Gemeinschaftsschule

Die Abschlussschüler der 9. Klasse: Nico Becker (Klassen- und Steigerungspreis), Reno Binder, Thomas Blum (Klassenpreis), Tobias Erb (Klassenpreis und Preis für besonderes Engagement für die Klassen- und Schulgemeinschaft), Jiyan Farhan (Preis für Zielstrebigkeit und Willensstärke, sie ist erst drei Jahre in Deutschland), Lian Fuchs, Maximilian Geiler (Technikpreis), Mahmoud Hassan, Mohammad Hassan, Sara Heuberger (Preis für besonderes Engagement für die Klassen- und Schulgemeinschaft), Fabio Kofler, Jasmin Leidner, Lara Mut, Albert Rexhepi (Preis für positiven Einfluss auf die Klassengemeinschaft), Basma Kheder Sardar, Julian Scharte, Frederik Welle und Rico Welle.
Die Klassenpreise für die besten Schüler und den Technikpreis überreichte Rektor Christof Herrmann, den Steigerungspreis Markus Klumpp für den Förderverein und die Preise für besonderes Engagement Franz Klumpp für die Gemeinde Hohberg.

Kommentare

Damit Sie Kommentare zu diesem Artikel lesen können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten ein.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Mitgliederweinprobe
vor 2 Stunden
Bei der Mitgliederweinprobe der Durbacher Winzergenossenschaft blickten 400 Gäste auf die Erfolge des Weinjahres 2017 zurück. 18 Weine wurden verkostet. Auch die Badische Weinkönigin Franziska Aatz zeigte sich begeistert von den Durbacher Weinen.  
Offenburg
vor 20 Stunden
Zur OB-Wahl in Offenburg soll es erstmals in Deutschland einen »Kandidat-O-Mat« geben. Die Landeszentrale für politische Bildung will zusammen mit dem Offenburger Tageblatt die dafür erforderlichen Fragen entwickeln. Die Wähler können sich dann durchklicken – und am Ende wird der Kandidat...
Hängepartie
19.05.2018
Die Sanierung des Anna-von-Heimburg-Hauses zieht sich. Wie Barbara Weiser, Abteilungsleiterin Objektmanagement und Gebäudewirtschaft, am Montagabend im Haupt- und Bauausschuss mitteilte, soll die Sanierung vom Mai 2019 bis zum Mai 2020 erfolgen.  
Runder Geburtstag
19.05.2018
Er hat die Konrad-Adenauer-Schule in Offenburg geprägt und nach seiner Pensionierung 1996 das Schulmuseum in Zell-Weierbach gegründet: Herbert Berg feiert seinen 85. Geburtstag.
Offenburg
19.05.2018
Die Debatte um den Standort des neuen Großklinikums ist in dieser Woche voll entbrannt – und die Frage ist: Sehen wir’s komplett durch die Ortenau-Brille oder berechtigterweise auch durch die Offenburg-Brille? 
Ort hatte einst vier Brauereien
19.05.2018
Vor einem Jahrhundert zählte die Gemeinde Oberharmersbach vier kleine Brauereien. Wirtschaftliche Krisen und der Zweite Weltkrieg entzogen diesen kleinen Betrieben die Existenz. Übrig blieb nur noch die »Augustiner Brauerei«, die bis 1968 durchhielt, ehe auch hier Hopfen und Malz verloren waren.
Katholisches Dekanat Offenburg-Kinzigtal begrüßte neue Mitglieder
19.05.2018
Sieben Erwachsene wurden mit ihrer Firmung und Erstkommunion als neue Kirchenmitglieder des katholischen Dekanats Offenburg-Kinzigtal begrüßt.
Staatssekretär in Gengenbach
19.05.2018
Mit einem Bekenntnis zur Schafhaltung wartete am Freitagmittag André Baumann, Staatssekretär im Landesumweltministerium, vor rund 30 Gästen auf. »Ich verneige mich vor der Schäferei«, sagte er in Fußbach und erklärte, dass sich die Landesregierung um bessere Fördermöglichkeiten bemüht.  
Filmprojekt
19.05.2018
Klimafreundlich, nachhaltig und innovativ: Im Rahmen des Projekts »AnubI« entwickelt die Hochschule Offenburg gemeinsam mit der Stadt Erklärfilme zur Förderung energieeffizienten Verhaltens in öffentlichen Gebäuden. Am Donnerstag fand der Projektstart und das erste Briefing der Studenten statt.   
Halt an verschiedenen Anlaufpunkten
19.05.2018
Ortschaftsräte machten bei ihrer Begehung durch Fessenbach Halt an verschiedenen Anlaufpunkten.
Museum Gengenbach
19.05.2018
Das Gengenbacher Museum Haus Löwenberg hat mit seiner künstlerischen Installation »Schäm dich! Spring doch!« eine besonders brisante Thematik aufgegriffen. Dies zeigt sich auch an bundesweiten Reaktionen.
Berghaupten
19.05.2018
Berghauptens Feuerwehrkommandant Markus Bruder überreichte am Donnerstagabend im Kreise von Bürgermeister Philipp Clever sowie Vertretern des  Feuerwehrausschusses und dem ehemaligen Kommandanten Thomas Schnurr Bürgermeister i.