Offenburg

"ShareArty": Benefizveranstaltung für Flüchtlinge

Barbara Puppe
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Januar 2016
(von links): Sofia Sailer, Laura Picciolo und Linh Nguyen, zusammen mit Rita Maier vom Jugendmigrationsdienst Offenburg.

(von links): Sofia Sailer, Laura Picciolo und Linh Nguyen, zusammen mit Rita Maier vom Jugendmigrationsdienst Offenburg. ©Barbara Puppe

Unter dem Titel »ShareArty – kunstvoll spenden« haben drei ehemalige Studentinnen der Hochschule Offenburg eine Benefizveranstaltung im KiK auf die Beine gestellt. Der Erlös des morgigen Abends soll dem In-Via-Jugendmigrationsdienstes Offenburg zugutekommen.

Kunst mit sozialem Engagement zu verknüpfen ist das Anliegen von Laura Picciolo, Sofia Sailer und Lingh Nguyen. Die ehemaligen Studentinnen der Hochschule Offenburg, Bereich Medien und Informationswesen, haben bereits im Februar 2015 eine entsprechende Veranstaltung mit etwa 300 Besuchern organisiert, deren Erlös von rund 1800 Euro  dem Deutschen Kinderschutzbund Offenburg gespendet wurde. Mit der zweiten »ShareArty«-Veranstaltung am morgigen Samstag um 20 Uhr im KiK möchten sie die Flüchtlingshilfe unterstützen.

»Wir hatten das Knowhow und die Connection und wollten das nutzen, um auch in diesem Jahr eine Benefizveranstaltung zu machen«, erklärt  Laura Picciolo, die drei Monate lang bei In Via eine Honorarstelle hatte und von daher den Katholischen Verband für Mädchen-und Frauensozialarbeit der Erzdiözese Freiburg, einen Fachverband der Caritas, kennt. »Es ist mir eine Herzensangelegenheit, etwas für Menschen zu tun, denen es nicht so gut geht wie mir«, betont sie. Sie spricht damit gleichzeitig für die beiden anderen jungen Frauen: »Da wissen wir wo das Geld hinkommt, es wird für eine gute Sache gespendet, das war uns wichtig.« 

Die drei Frauen begeisterten erneut  Künstler, Musiker, Spender und Sponsoren von ihrer Idee. »Von jeder der auftretenden Gruppen kennen wir mindestens eine Person. Sie waren sofort bereit, ohne Gage  aufzutreten, auch eine Tanzgruppe der Hochschule hat sich bereit erklärt, mitzumachen«, berichtet Sofia Sailer. 

- Anzeige -

Verschiedenste Künste sind vertreten
»Die Gäste erwartet eine super Stimmung und ein tolles Programm«, verspricht Linh Nguyen. Es gibt einen Kuchenverkauf, eine Tombola mit Preisen, die von Offenburger Geschäften und Restaurants gespendet wurden. Die Gestaltung des Abends übernehmen die Abyssal Plain Band, Drive-By Rapper, die Star Wars Crew, eine Hip-Hop-Formation aus Offenburg, die Punjab Dance Gruppe mit indischen Tänzen sowie VASO mit Afrohouse und Afrozumba Tanzanimation. Die Künstler Tony Tuan Luong und Calou Couleur sind wieder mit Live Painting mit von der Partie und steuern Bilder zur Versteigerung bei. Der Fotograf Guido Gegg ist mit  einer Foto-Ecke vertreten. Bei der Afterparty zum Ausklang sorgt DJ Hustlib 1 für Stimmung. Der Erlös des Abends geht an den In-Via-Jugendmigrationsdienst.

Dieser  begleitet zugewanderte junge Menschen im Alter von zwölf bis 27 Jahren, vermittelt Bildungschancen und gibt  Starthilfe durch Sprachförderung, Hilfe beim Schulabschluss, Suche nach einem  Ausbildungsplatz und fördert  gesellschaftliche Integration durch kulturelle und freizeitpädagogische Angebote,  erläutert  Rita Maier, Leiterin des Jugendmigrationsdienstes Offenburg, die sich sehr über das Engagement der drei jungen Frauen freut. 

»Mit dem Geld werden wir beispielsweise Schwimmkurse für junge Mädchen und Frauen fördern, medienpädagogische Angebote sowie  Stadtbesichtigungen, um die neue Heimat kennenzulernen.« Eine weitere Idee: Die  internationale Schülergruppe, die sich einmal  wöchentlich zum Kochen trifft, will  ein Kochbuch mit ausländischen Gerichten zusammenstellen. 

TERMIN: Die Benefizveranstaltung »ShareArty- kunstvoll spenden« beginnt morgen, Samstag, um 20 Uhr im KiK – Kultur in der Kaserne. Eintritt: fünf Euro.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Eine kleine Besetzung des ersten Orchesters unterhielt am Sonntag zur Kaffeezeit die Gäste des Fests.
vor 45 Minuten
Am Wochenende
Der Mandolinen- und Gitarrenverein hat am Sonntag nach Zell-Weierbach eingeladen. Viele Gäste folgten der Einladung und lauschten dem Auftritt des Orchesters am Mittag.
Viel Zeit nahmen sich die RTL-Journalisten Tobias Fromholz und Alicia Beisel, um den Offenburger Unternehmer Joachim Lutz (rechts) zu den 1,7 Millionen Euro zu interviewen, die er von der Bundesregierung einklagt. Das Offenburger Tageblatt war beim Dreh dabei. 
vor 57 Minuten
Unternehmer Joachim Lutz
Der Offenburger Unternehmer Joachim Lutz lieferte der Bundesregierung 300.000 Masken. Seit Jahren wartet er auf die dafür in Rechnung gestellten 1,7 Millionen Euro. RTL drehte mit ihm.
Am Bahnhof Biberach werden die Bahnsteige erhöht. Auf dem Pendler-Parkplatz (links hinter der Halle) könnten Stellplätze wegfallen. 
vor 1 Stunde
Biberach
Bahnsteig wird erhöht / Breitbandausbau braucht Baustellen-Einrichtung: Weniger Platz für Pendler?
Rektor Alexander Ritter verabschiedete die Absolventen der Gengenbacher Werkreal- und Realschule.
vor 1 Stunde
Werkreal- und Realschule
Die Werkreal- und Realschule Gengenbach verabschiedete feierlich ihre Absolventen. In einer bewegenden zweitägigen Zeremonie, die unter dem Motto „Follow your dreams“ stand, wurden nicht nur die Abschlusszeugnisse überreicht, sondern auch besondere Leistungen gewürdigt.
Der neue Fessenbacher Ortschaftsrat: (vordere Reihe von links) Markus Litterst, Helga Fleig, der neue Ortsvorsteher Tobias Jogerst, Petra Burger und Paul Litterst sowie (hintere Reihe von links) Monika Freund, Adrian Ruscher, Josef Hugle, Ludwig Holl und Elmar Ritter. 
vor 2 Stunden
Ortschaftsrat
Der Fessenbacher Ortschaftsrat hat Tobias Jogerst einstimmig zum Ortvorsteher gewählt. Markus Litterst, der sein Stellvertreter ist, wurde für 20 Jahre Engagement für den Ort geehrt.
Geehrte und ausgeschiedene Mitglieder des Schutterwälder Gemeinderats (von links): Volker Schillinger, Johannes Ell-Schnurr, Sabine Gabel, Liane Heuberger, Alexander Beathalter, Andrea Junker, Ludwig Bindner, Maria Jung, Arno Wolter, Josef Seigel und Thomas Fritsch mit Bürgermeister Martin Holschuh.
vor 4 Stunden
94 Jahre Engagement
Fünf Räte wurden in der jüngsten Sitzung des Schutterwälder Gemeinderats aus dem Gremium verabschiedet. Für weitere gab es Ehrungen für ihr jahrelanges Wirken in der Gemeindepolitik.
Wo macht er hin? Die Losbesitzer und die Kinder verfolgten gespannt, wie sich die Esel über das Sportgelände bewegten.
vor 7 Stunden
Am Wochenende
Erstmals durften beim Sportfest des SC Durbachtal auch die Kinder beim Menschenkicker-Turnier antreten. Turniere, Eselslotto und Musik lockten viele Menschen auf das Sportgelände.
Gut an seinem welligen Dach zu erkennen ist das Grundstück in der Eckenerstraße 12 (links im Bild), das die Stadt mit Blick auf die Klinikansiedlung erworben hat. 
vor 10 Stunden
Eckenerstraße
Die Stadt hat mit Blick auf die Ansiedlung des neuen Klinikums für 642.000 Euro ein Grundstück in der Eckenerstraße gekauft. Der Mietvertrag mit einer Autowerkstatt bleibt bestehen.
Gute Stimmung herrschte beim Mitarbeiterfest mit rund 100 Gästen. 
vor 10 Stunden
Pfarrgemeinde Appenweier-Durbach
Die Pfarrgemeinde Appenweier-Durbach lud gut 100 Gäste zum Mitarbeiterfest mit Gottesdienst ein.
Die Band "Mainstreet" spielt am Samstag ein Open-Air im Seegarten in Schutterwald.
vor 12 Stunden
Open Air
Cover-Rock gibt es in Schutterwald auf die Ohren: "Mainstreet" tritt am Samstag im Seegarten auf.
So sehen Sieger aus – das Team des Schachklubs „Randbauer“ und seit Sonntag erneut Griesheimer Dorfmeister.
vor 12 Stunden
Der Titelverteidiger gewinnt
Die Dorfmeisterschaften der örtlichen Vereine im Zuge des Sportfests des FV Griesheim haben wieder das Team vom „Schachklub Randbauer“ für sich entscheiden können. Party gab's am Vorabend.
Jan Marc Maier verrät, welche "Highlights" noch in diesem Jahr die Kino-Leinwand erobern.
vor 19 Stunden
Offenburg
Das Kinojahr 2024 hatte längst Halbzeit. Der Geschäftsführer des "Forum"-Kinos Offenburg Jan Marc Maier weiß, welche Filme am besten ankamen – und worauf wir uns noch freuen dürfen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Kinder, Kinder! Jetzt starten die Sommerferien und es gibt in der Region richtig viel zu erleben. 
    vor 1 Stunde
    Mit dem Magazin "Schöne Ferien" werden es wunderbare Tage
    Im Dampfzug durch die Täler schnaufen, sich im Besucherbergwerk auf die Spuren der Bergleute begeben, bei Sagenwanderungen staunen: In der Region ist im Sommer extra viel los. Entdecken Sie die Ortenau, die angrenzenden Kreise, den Schwarzwald und das Elsass.
  • Spitze in Sache Beratung und Service: Geschäftsführer Emanuel Seifert und Küchenfachberaterin Fabienne Röll, freuen sich über die Auszeichnungen zum 1a-Küchen und Möbel Fachhändler.
    14.07.2024
    Möbel und Küchen Seifert heimst zwei Auszeichnungen ein
    Kunden bestätigen erneut ihre Zufriedenheit:: Möbel und Küchen Seifert in Achern zum 5. Mal in Folge als 1a-Küchen und Möbel Fachhändler ausgezeichnet. Geschäftsführer Emanuel Seifert und Küchenfachberaterin Fabienne Röll sind sehr stolz auf die Auszeichnungen.
  • Mehr als 300 Gäste feierten in festlichem Ambiente bis in die frühen Morgenstunden gemeinsam mit den Familien Benz. @ST-Benz
    26.06.2024
    400 Jahre „Firmengeschichte“ in Berghaupten
    Stimmungsvolles Ambiente, bewegende Reden, atemberaubende Akrobatik, edles Menü und viel gute Laune – 300 Gäste feierten den Erfolg des traditionsreichen Unternehmens, das bereits in der vierten Generation Fortbestand hat.
  • Die Geschwister Paul (von links) und Anna Seebacher führen das Geschäft expert oehler derzeit gemeinsam mit ihren Eltern Dagmar und Ralf Seebacher.
    07.06.2024
    Neueröffnung in Offenburg-Bühl
    Expert oehler in Offenburg-Bühl eröffnet am Montag, 10. Juni, nach umfangreichen Renovierungsarbeiten die neue Miele-Welt. Das gesamte oehler-Team freut sich die Kunden im Gespräch persönlich zu beraten. Wer will, kann die neuesten Geräte direkt vor Ort ausprobieren.