Offenburg

Spitalverein hat 100 Mitglieder

Autor: 
red/flo
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Dezember 2013
Zur Unterstützung des Ortenau- Klinikums, hier die St.-Josefsklinik, wurde der Spitalverein gegründet.

Zur Unterstützung des Ortenau- Klinikums, hier die St.-Josefsklinik, wurde der Spitalverein gegründet. ©Ulrich Marx

Vor einem Jahr war der Spitalverein Offenburg gegründet worden, nun haben die Verantwortlichen in der Mitgliederversammlung eine erste Bilanz gezogen. Der Verein zählt inzwischen schon rund 100 Mitglieder, seit Kurzem ist die Stadt Offenburg dabei.

Eine positive Zwischenbilanz nach einem Jahr seines Bestehens hat der Spitalverein Offenburg bei seiner Mitgliederversammlung gezogen. Wie der Vorsitzende, Professor Jörg Laubenberger, berichtete, hat der Verein seit Herbst 2012 rund 100 Mitglieder gewonnen. Laubenberger, der Ärztlicher Direktor und Chefarzt des Radiologischen Instituts am Ortenau Klinikum Offenburg-Gengenbach ist, bedankte sich für die bisher eingegangenen Spenden zahlreicher Offenburger Bürger.

Ganz besonders danke er der Offenburger Bürgerstiftung St. Andreas, die eine Spende in Höhe von 10 000 Euro zur Unterstützung der Palliativstation des Ortenau-Klinikums in der St.-Josefsklinik zur Verfügung gestellt hat, betonte der Vorsitzende. Mit dem Geld werde der Spitalverein ein »wohnliches Zimmer« mit kleiner Küche einrichten, das von Patienten gemeinsam mit ihren Besuchern genutzt werden könne.

 

»Ideelle Unterstützung«

Prominentestes Mitglied des Fördervereins ist seit kurzem die Stadt Offenburg. »Der Spitalverein bietet den Offenburger Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, ihr öffentliches Krankenhaus durch ideelle und materielle Unterstützung aktiv mitzugestalten – dazu ist auch die Stadt Offenburg Mitglied im Förderverein«, sagte Oberbürgermeisterin Edith Schreiner.

- Anzeige -

Wertvolle Impulse für die Klinik sieht Laubenberger auch in der Vortragsreihe »Ethik und Achtsamkeit«, die der Verein im vergangenen Jahr ins Leben gerufen hat. Sechs Vorträge hat der Verein bisher in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Offenburg veranstaltet. Referenten sind jeweils renommierte Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kirche, Politik und Wirtschaft, wie etwa der Arzt und Medizinethiker Professor Giovanni Maio oder die bekannte Ordensschwester und ausgewiesene Pflegeexpertin Liliane Juchli. Beide haben auch die Schirmherrschaft für die Veranstaltungen übernommen.

»Wertorientierung und Menschlichkeit – gerade für ein Krankenhaus sind diese Begriffe, die immer wieder mit Leben gefüllt werden müssen, besonders wichtig«, so Laubenberger zur Zielsetzung der Vortragsreihe. Begleitend zu den Vorträgen bietet die Patientenfürsprecherin Ingrid Fuchs mit Unterstützung der Ökumenischen Klinikseelsorge Offenburg einmal monatlich die Achtsamkeitsübung »Gemeinsam meditieren – miteinander schweigen« für Mitarbeiter der Klinik sowie für die interessierte Öffentlichkeit an.

 

Meditation im Fokus

Aus der Vortragsreihe hat sich inzwischen auch ein weiteres, konkretes Projekt entwickelt. So planen Chefarzt Andreas Jakob, Leiter des Onkologischen Zentrums Ortenau, und Professor Stefan Schmidt, Leiter der Akademischen Sektion für Komplementärmedizinische Evaluationsforschung am Universitätsklinikum Freiburg, eine gemeinsame Studie. Untersucht werden soll die Wirkung von Meditation bei Ärzten und Pflegekräften am Beispiel der Palliativeinheit in der Fachklinik von Andreas Jakob.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Nach Cocktails in einer Bar soll es im Dezember 2020 zu einer Vergewaltigung gekommen sein. Die Angeklagten und die Geschädigte sollen sich gekannt haben.
vor 1 Stunde
Amtsgericht Offenburg
Eine Frau soll Opfer einer Vergewaltigung geworden sein. Einer der Täter soll die Tat gefilmt und medial verbreitet haben. Das Amtsgericht Offenburg versucht, die Geschehnisse nachzuvollziehen.
Das Testcenter hat jetzt leihweise und kostenlos auch LTA-Luftreiniger: von links Sergej Abermet, Geschäftsführer Jürgen Kälble (beide LTA), die Bürgermeister Carsten Erhardt (Nordrach), Daniela Paletta (Biberach), Günter Pfundstein (Zell a. H.) und Richard Weith (Oberharmersbach) sowie DRK-Vorsitzende Elvira Schilli, die für alle Helfer ein Osterpräsent erhielt.
vor 3 Stunden
Hausärzte impfen zentral
Die Hausarztpraxen im Tal richten in der Schwarzwaldhalle Unterharmersbach auch eine zentrale ärztliche Impfstelle ein. Patienten werden kontaktiert, Start ist bereits in der Woche nach Ostern.
Das Testcenter hat jetzt leihweise und kostenlos auch LTA-Luftreiniger: von links Sergej Abermet, Geschäftsführer Jürgen Kälble (beide LTA), die Bürgermeister Carsten Erhardt (Nordrach), Daniela Paletta (Biberach), Günter Pfundstein (Zell a. H.) und Richard Weith (Oberharmersbach) sowie DRK-Vorsitzende Elvira Schilli, die für alle Helfer ein Osterpräsent erhielt.
vor 3 Stunden
Hausärzte impfen zentral
Das kommunale Testcenter in der Schwarzwaldhalle Unterharmersbach, das seit dem Start am 18.
Der Storch auf dem Strommast; er baut beharrlich sein Nest. Und das E-Werk räumt es wieder ab.
vor 3 Stunden
In NIederschopfheim
Anwohner sind empört, dass Adebar in Niederschopfheim von seinem Nistplatz vertrieben wurde, das E-Werk Mittelbaden sieht das Nisten auf dem Strommast als Gefahr.
Aydin Özügenç berichtet, wie der Ramadan in diesem Jahr gefeiert­ werden soll.
vor 4 Stunden
Fastenmonat der Muslime
Der Fastenmonat der Muslime und neunte Monat im islamischen Mondkalender beginnt am Dienstag. Auch in diesem Jahr müssen die Offenburger Muslime wegen Corona Abstriche machen.
Bürgermeister und Ortsvorsteher begrüßen Lebenshilfe-Bewohner in Durbach-Ebersweier (von links): Melanie Sartor, Michaela Hilbert-Ochs, Andreas König und Horst Zentner.
vor 6 Stunden
Brot und Salz
Bürgermeister Andreas König und Ortsvorsteher Horst Zentner haben die Bewohner und Mitarbeiter des Lebenshilfe-Hauses in Durbach-Ebersweier begrüßt.
Donato_Bagarozza hat den Lockdown genutzt, um die Homepage des FV Unterharmersbach neu zu gestalten.
vor 7 Stunden
Vorsitzender berichtet
Neuer Spielplatz, neues Flutlicht, neue Homepage: Trotz Lockdowns läuft beim FV Unterharmersbach einiges. Vorsitzender Jörg Leisinger gibt einen Überblick.
Die Leiterin des Seniorenbüros Angela Peret erklärt, dass durch das Online-Angebot „manch einer“ erst teilnehmen konnte.
vor 8 Stunden
Sich an das Digitale wagen
Unter dem Motto „Digitalisierung“ richtet das Offenburger Seniorenbüro das Jahresprogramm aus. Die Auftaktveranstaltung findet digital am Donnerstag, 15. April, statt.
In sieben Abschnitten wird gebaut. Die erste Bauphase der ­Freiburger Straße startet im Mai.
vor 10 Stunden
Verkehrsausschuss
Im Offenburger Verkehrsausschuss wurden die Straßen- und Infrastrukturmaßnahmen ab 2021 vorgestellt. Die Stadt will Kostenerhöhungen vermeiden, indem Asphaltdeckschichten im Hauptstraßennetz rechtzeitig saniert werden.
Die Parkinson-Klinik in Wolfach. Die JuPa lädt auch regelmäßig Referenten aus der Fachklinik ein.
vor 13 Stunden
Offenburg
Am 11. April ist Welt-Parkinson-Tag. Der Aktionstag wurde 1997 durch die European Parkinson‘s Disease Association ins Leben gerufen. In Offenburg gibt es eine Selbsthilfegruppe für Jungerkrankte, JuPa, die vor acht Jahren gegründet wurde.
Ein Spiele-Enthusiast hat niemals Langeweile: Hans-Frieder Benzing freut sich darauf, demnächst das neue Brettspiel „Bonfire“, kreiert vom Spielefreunde-Vorstandskollegen Stefan Feld, auszuprobieren.
vor 14 Stunden
Jubilar
Der pensionierte Nephrologe und Offenburger Spiele-Enthusiast Hans-Frieder Benzing wird ­am Sonntag, 11. April, 75 Jahre alt. Auch in der Corona-Zeit wird ihm zu Hause nicht langweilig.
Viel PS unter der Haube: So wäre Offenburg gerne im digitalen Bereich unterwegs.
10.04.2021
Bewerbung für Modellprojekt "Smart Cities"
Die Stadt bewirbt sich für das Bundesprojekt „Smart Cities“ und hofft auf eine Millionen-Förderung.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Patrick Kriegel ist Steuerberater und Geschäftsführer.
    09.04.2021
    Steuerberatungsgesellschaft Patrick Kriegel GmbH: Die aktiven Berater und Gestalter
    Die Kanzlei wurde vor 14 Jahren gegründet und besteht mittlerweile aus einem 25-köpfigen Team, das die Mandanten in allen Themen rund ums Steuerrecht und darüber hinaus unterstützt. Im Vordergrund stehen die individuelle Betreuung und Beratung der Mandanten. Dies ist die Philosophie der Kanzlei.
  • Sichern Sie sich Ihr Jeep-Teen-E-Bike zum Aktionspreis mit einer Ersparnis von 650 Euro
    07.04.2021
    Mit Rückenwind ins Frühjahr starten
    Was machen wir in den Ferien? Über dieser Frage grübeln aktuell wohl viele Familien. Eine spannende Alternative zum üblichen Reisen könnten in diesem Jahr Fahrradausflüge mit E-Bikes sein. Mit dem exklusiven Aktionspreis von Baden Online und der Elektro Mobile Deutschland GmbH sind auch die Teens...
  • Nur der Fachmann bietet Raumgestaltung aus einem Guss.
    27.03.2021
    Bester Service Ortenau, März 2021
    Wohnen und Leben bedeutet Individualität in allen Facetten, und das ist am schönsten in einem wertigen Umfeld. Die SCHORN MÖBEL GmbH in Fischerbach ist der ideale Partner fürs Wohnen und Arbeiten, denn der Experte für Holzverarbeitung bietet individuelle, nachhaltige und umweltfreundliche Möbel...
  • Urlaub zu Hause? Mit dem eigenen Pool kein Problem!
    27.03.2021
    Bester Service Ortenau, März 2021
    Machen Sie Ihr Zuhause zur Wellnessoase – mit eigenem Pool oder Whirlpool im Garten, einer Sauna oder Infrarotkabine in Wohnung oder Keller. Egal, welche Pläne Sie schmieden: Herfurth Pool & Co. in Appenweier ist der richtigen Partner.