Offenburg

Sportlergala 2015: OB Schreiner übergibt Sportehrennadel

Autor: 
Christian Wagner
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. Dezember 2015

Sie haben für den Sport in Offenburg sehr viel geleistet (von links): Rüdiger Klöser (DLRG), Dieter Hauser (FV Rammersweier), Julia­ Letsche (Schwimmsportverein Offenburg) und Friedrich Graab (ETSV 1846 Jahn Offenburg) erhielten von OB Edith Schreiner die Sportehrennadel der Stadt Offenburg überreicht. ©Ulrich Marx

Ohne die vielen unermüdlichen Macher in den Vereinen wäre die »Sportstadt Offenburg« nicht denkbar. Bei der Sportlergala am Donnerstagabend im Salmen erhielten mit Julia Letsche, Friedrich Graab, Dieter Hauser und Rüdiger Klöser vier treibende Kräfte die Sportehrennadel der Stadt Offenburg.

Hunderte von Menschen engagieren sich in Offenburg ehrenamtlich und mit großer Leidenschaft für den Sport. Bei der Sportlergala der Stadt am Donnerstagabend im Salmen wurden insgesamt 125 Sportler aus 16 Vereinen und 18 Sportarten für ihre sportlichen Leistungen und ihr Engagement geehrt. Vier herausragende Vereinsmacher erhielten unter großem Applaus der geladenen mit der Sportehrennadel eine ganz besondere Würdigung.

»Respekt vor dieser Gesamtleistung!«, sagte OB Edith Schreiner, als sie Julia Letsche die Sportehrennadel überreichte. Letsche sei seit 30 Jahren Mitglied im Schwimmsportverein. Sie habe sich beim SSV nicht nur als Übungsleiterin und Riegenführerin, sondern auch bei der Planung von geselligen Vereinen bewährt. Auf »internationalem Parkett« habe sie sich verdient gemacht, indem sie Sportlertreffen mit der Partnerstadt Lons-le-Saunier organisiere. Als Gründungsmitglied und Kassiererin des Fördervereins trage sie dazu bei, die finanzielle Basis für den Wettkampfschwimmsport zu sichern. Darüber hinaus sei die dreifache Mutter in Kirche und Schule, Kunstverein, BI Bahntrasse und als Stadträtin engagiert.

Ehrennadelträger Dieter Hauser würdigte Schreiner als Urgestein und Spiritus Rector des Faustballs in Offenburg. Dabei habe er sich nie an Einzelinteressen oder Vereinsgrenzen gestört. Als er sich vor 30 Jahren endgültig für den Faustball entschieden habe, habe er in Rammersweier noch vier aktive Spieler vorgefunden. Daraus habe er als Abteilungsleiter einen schlagkräftigen Kader formiert. 1994 sei der Mannschaft gar der Aufstieg in die Landesliga gelungen, und die im gleichen Jahr gegründete Mädchenmannschaft habe um die Westdeutsche Meisterschaft gespielt. Mit der BSG Offenburg hat er darüber hinaus sechs deutsche Meisterschaften und sechs Vize-Meisterschaften geholt, mit dem Faustball-Club Offenburg vier deutsche Senioren-Meisterschaften.

Ohne Hockey undenkbar

- Anzeige -

»Meinen Vater ohne Hockey kann ich mir nicht vorstellen«, zitierte Schreiner die Tochter von Friedrich Graab. Der frisch gebackene Ehrennadelträger habe 1967 als aktiver Spieler beim ETSV Offenburg begonnen, sei Jugendtrainer geworden, habe das Damenteam aufgebaut, dass er trotz Rückschlägen am Leben gehalten habe, und mittlerweile coache er die Elternmannschaft und trainiere die Torwarte. Daneben habe er das Seniorenturnier aus der Taufe gehoben, das dieses Jahr zum 22. Mal stattgefunden habe, und er habe an der Kooperation und dem Zusammenschluss mit den Hockeyspielern aus Lahr zusammengewirkt. Und er packe auch mit an, wenn es beim Aufbau von Ständen und Zelten oder der Installation von festlicher Beleuchtung gefordert sei.

»Das ist vorbildlich!«

Mit Rüdiger Klöser von der DLRG Offenburg ehrte Schreiner einen Mann, »der Zeit seines Lebens dafür gesorgt hat, dass andere den Schwimmsport sicher und ungefährdet ausüben können«. Der Schwimm-Meister sei vor 51 Jahren in die DLRG eingetreten, habe dort sämtliche Ausbildungen bis zum Bergungstaucher absolviert. Dieses Wissen habe er als Ausbilder weitergegeben. Darüber hinaus habe er an zahlreichen Einsätzen im Rettungsdienst teilgenommen und in ungezählten Wachdiensten an öffentlichen Gewässern dafür gesorgt, dass Schwimmer gar nicht erst in Gefahr kamen oder rasch gerettet wurden. Kürzlich sei er für 50-jährige Mitgliedschaft in der DLRG geehrt worden.

Aber er sei weit davon entfernt, sich zur Ruhe zu setzen. Auch im Alter von 72 Jahren sei er noch im Jugendbereich als Ausbilder aktiv. »Das ist vorbildlich!«, sagte Schreiner, und diese Aussage war sicher auch auf die vielen weiteren Helden des Sports in Offenburg gemünzt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 12 Minuten
Koordinierungsstab erarbeitet Maßnahmen
Die Offenburger Stadtverwaltung informiert, wie sich die Stadt und weitere Stellen auf Corona-Fälle vorbereiten.
vor 1 Stunde
Neuried - Altenheim
Auf der Mitgliederversammlung des Angelsportvereins Altenheim im Januar wurde nach 19 Jahren ein neuer Vorstand gewählt.
Die Ortenberger Carsharing-Initiative (von links) mit Engelbert und Monika Huck, Jonas Messmer (Stadtmobil Freiburg), Wilhelm von Ascheraden, Cordelia Schulz und weiteren Interessenten sucht noch nach Unterstützern.
vor 1 Stunde
Konzept kommt auch beim Rat gut an
Der Ortenberger Gemeinderat hat sich über das Projekt „Carsharing“ informiert. Hintergrund ist das Bestreben einer Initiative, im Ort eine Station aufbauen  zu können. Zehn Interessierte hat der bisherige Suchlauf bisher an Land gezogen. Weitere Autofahrer, die auf ihr eigenes Fahrzeug verzichten...
vor 1 Stunde
Krügers Wochenschau
Die Nachrichten überschlagen sich – das Corona-Schlangen-Virus kommt. Vielleicht legt es uns im nächsten Jahr die gesamte Fasent lahm. Dabei geht völlig unter, wie fies klitzekleine Buchstaben sein können.
vor 2 Stunden
Junger Mann wurde schwer verletzt
Ein 31-Jähriger hatte mit seinem Auto auf der L 90 in Richtung Kork einen Fußgänger angefahren und sich danach nicht um diesen gekümmert. Der junge Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt und leidet noch heute unter den Folgen. Im Prozess vor dem Offenburger Amtsgericht äußerte sich der...
vor 2 Stunden
Neuried
Projekt Adler wird vorerst nicht verwirklicht: Die Sanierung und Umnutzung des Adlers in Müllen fand im Neurieder Gemeinderat keine Mehrheit. 
vor 6 Stunden
Wegen Corona
Aus Sicherheitsgründen hat das Grimmelshausen-Gymnasium einen Schüleraustausch mit einer Schule in Lavena Ponte Tresa in der Lombardei abgesagt. Die Schule liegt in der vom Coronavirus betroffenen Region. 
vor 6 Stunden
Geschäftsjahrr 2019 bilanziert
Die Berghauptener Firma Friedmann Großkücheneinrichtungen meldet für das vergangene Jahr einen Auftragseingang in Rekordhöhe. Highlight war im abgelaufenen Geschäftsjahr der Kochblock für den Drei-Sterne-Koch Christian Bau.  
vor 7 Stunden
Polizei sucht Zeugen
Ein Unbekannter soll einen 20-Jährigen in Zell am Harmersbach in der Nacht von Freitag auf Samstag angegriffen haben. Der Mann hielt neben dem 20-Jährigen, der gerade auf dem Nachhauseweg war. Dann soll er ihn am Arm gepackt haben. Der junge Mann konnte fliehen. 
vor 8 Stunden
Offenburg
Ein Trio hat am Mittwoch in Offenburg Alkohol gestohlen. Als der Diebstahl aufflog, schlugen sie den Ladendetektiv nieder. Doch sie verloren dabei eine Jacke – in der sich ein Ausweis befand. Zwei der Tatverdächtigen wurden von der Polizei bereits identifiziert. 
vor 9 Stunden
Neuried-Altenheim
Weil er zwei Kontrahenten mit einer Glasflasche in Neuried-Altenheim angegriffen haben soll, wird gegen einen 18-Jährigen ermittelt. Einem 32-Jährigen soll er mit der Flasche auf den Kopf geschlagen haben. Anschließend flüchtete er. 
Anneliese Streck, Vorsitzende der Katholischen Frauengemeinschaft, lädt zum Weltgebetstag ein.
vor 10 Stunden
Engagement für Frauenrechte
Immer am ersten Freitag im März engagieren sich Frauen aller Konfessionen beim Weltgebetstag für die Rechte von Frauen. Auch in Offenburg werden am 6. März ökumenische Weltgebetstags-Gottesdienste gefeiert. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Paaaaaarty! Kehl Marketing lädt auf den Fasentssamstag zum Gammlerball in die Stadthalle ein.
    14.02.2020
    Feiern, tanzen, Freunde treffen
    In Kehl bleibt es beim närrischen „Gammeln“ am Fasentssamstag – die Terminverschiebung vom Schmutzigen auf den Fasentssamstag vergangenes Jahr hat sich bewährt: Diesmal steigt die Riesenfete am 22. Februar. Saalöffnung ist um 19 Uhr. 
  • 14.02.2020
    Achern
    Kaminöfen spenden nicht nur wohltuende Wärme, sondern verwandeln das Wohnzimmer auch in einen gemütlichen und romantischen Ort. Bei Süd-West-Kachelofenbau in Achern wird der Kunde vom ersten Treffen bis zur Fertigstellung des Traumofens bestens betreut. 
  • Hauskauf ist Vertrauenssache: Mit einem guten Makler kommen nicht nur Familien in die eigenen vier Wände.
    11.02.2020
    Mit dem Makler auf der sicheren Seite
    Standort, Zustand, reelle Bewertung, Verkaufsstrategie, Expose, Verkaufsverhandlung und Notartermin – auch wenn der Markt für gebrauche Immobilien seit Jahren enorm in Bewegung ist, die Preise auch hier klettern, kann es fatal sein, die „Entscheidung des Lebens“ selbst in die Hand nehmen zu wollen...
  •  Der Freizeitpark "Funny World" in Kappel-Grafenhausen ist mit mehr als 50 Attraktionen ein ideales Ausflugsziel für groß und klein.
    07.02.2020
    Spiel, Spaß, Abenteuer in Kappel-Grafenhausen
    Der In- & Outdoor-Familienpark in Kappel-Grafenhausen wartet auch in diesem Jahr mit neuen Attraktionen, Workshops und vielen weiteren Aktivitäten für die gesamte Familie auf. Im Funny World können Kinder und Eltern ganzjährig einen Tag voller Spiel, Spaß und Abenteuer erleben.