Offenburg

Sportlergala 2015: OB Schreiner übergibt Sportehrennadel

Autor: 
Christian Wagner
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. Dezember 2015

Sie haben für den Sport in Offenburg sehr viel geleistet (von links): Rüdiger Klöser (DLRG), Dieter Hauser (FV Rammersweier), Julia­ Letsche (Schwimmsportverein Offenburg) und Friedrich Graab (ETSV 1846 Jahn Offenburg) erhielten von OB Edith Schreiner die Sportehrennadel der Stadt Offenburg überreicht. ©Ulrich Marx

Ohne die vielen unermüdlichen Macher in den Vereinen wäre die »Sportstadt Offenburg« nicht denkbar. Bei der Sportlergala am Donnerstagabend im Salmen erhielten mit Julia Letsche, Friedrich Graab, Dieter Hauser und Rüdiger Klöser vier treibende Kräfte die Sportehrennadel der Stadt Offenburg.

Hunderte von Menschen engagieren sich in Offenburg ehrenamtlich und mit großer Leidenschaft für den Sport. Bei der Sportlergala der Stadt am Donnerstagabend im Salmen wurden insgesamt 125 Sportler aus 16 Vereinen und 18 Sportarten für ihre sportlichen Leistungen und ihr Engagement geehrt. Vier herausragende Vereinsmacher erhielten unter großem Applaus der geladenen mit der Sportehrennadel eine ganz besondere Würdigung.

»Respekt vor dieser Gesamtleistung!«, sagte OB Edith Schreiner, als sie Julia Letsche die Sportehrennadel überreichte. Letsche sei seit 30 Jahren Mitglied im Schwimmsportverein. Sie habe sich beim SSV nicht nur als Übungsleiterin und Riegenführerin, sondern auch bei der Planung von geselligen Vereinen bewährt. Auf »internationalem Parkett« habe sie sich verdient gemacht, indem sie Sportlertreffen mit der Partnerstadt Lons-le-Saunier organisiere. Als Gründungsmitglied und Kassiererin des Fördervereins trage sie dazu bei, die finanzielle Basis für den Wettkampfschwimmsport zu sichern. Darüber hinaus sei die dreifache Mutter in Kirche und Schule, Kunstverein, BI Bahntrasse und als Stadträtin engagiert.

Ehrennadelträger Dieter Hauser würdigte Schreiner als Urgestein und Spiritus Rector des Faustballs in Offenburg. Dabei habe er sich nie an Einzelinteressen oder Vereinsgrenzen gestört. Als er sich vor 30 Jahren endgültig für den Faustball entschieden habe, habe er in Rammersweier noch vier aktive Spieler vorgefunden. Daraus habe er als Abteilungsleiter einen schlagkräftigen Kader formiert. 1994 sei der Mannschaft gar der Aufstieg in die Landesliga gelungen, und die im gleichen Jahr gegründete Mädchenmannschaft habe um die Westdeutsche Meisterschaft gespielt. Mit der BSG Offenburg hat er darüber hinaus sechs deutsche Meisterschaften und sechs Vize-Meisterschaften geholt, mit dem Faustball-Club Offenburg vier deutsche Senioren-Meisterschaften.

Ohne Hockey undenkbar

- Anzeige -

»Meinen Vater ohne Hockey kann ich mir nicht vorstellen«, zitierte Schreiner die Tochter von Friedrich Graab. Der frisch gebackene Ehrennadelträger habe 1967 als aktiver Spieler beim ETSV Offenburg begonnen, sei Jugendtrainer geworden, habe das Damenteam aufgebaut, dass er trotz Rückschlägen am Leben gehalten habe, und mittlerweile coache er die Elternmannschaft und trainiere die Torwarte. Daneben habe er das Seniorenturnier aus der Taufe gehoben, das dieses Jahr zum 22. Mal stattgefunden habe, und er habe an der Kooperation und dem Zusammenschluss mit den Hockeyspielern aus Lahr zusammengewirkt. Und er packe auch mit an, wenn es beim Aufbau von Ständen und Zelten oder der Installation von festlicher Beleuchtung gefordert sei.

»Das ist vorbildlich!«

Mit Rüdiger Klöser von der DLRG Offenburg ehrte Schreiner einen Mann, »der Zeit seines Lebens dafür gesorgt hat, dass andere den Schwimmsport sicher und ungefährdet ausüben können«. Der Schwimm-Meister sei vor 51 Jahren in die DLRG eingetreten, habe dort sämtliche Ausbildungen bis zum Bergungstaucher absolviert. Dieses Wissen habe er als Ausbilder weitergegeben. Darüber hinaus habe er an zahlreichen Einsätzen im Rettungsdienst teilgenommen und in ungezählten Wachdiensten an öffentlichen Gewässern dafür gesorgt, dass Schwimmer gar nicht erst in Gefahr kamen oder rasch gerettet wurden. Kürzlich sei er für 50-jährige Mitgliedschaft in der DLRG geehrt worden.

Aber er sei weit davon entfernt, sich zur Ruhe zu setzen. Auch im Alter von 72 Jahren sei er noch im Jugendbereich als Ausbilder aktiv. »Das ist vorbildlich!«, sagte Schreiner, und diese Aussage war sicher auch auf die vielen weiteren Helden des Sports in Offenburg gemünzt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 2 Stunden
Konzerte im "Liberty" gehen weiter
„Endlich wieder gute Nachrichten“, teilt Sängerin Kemi Cee mit. Gemeinsam mit dem Team vom Hotel „Liberty“ und der Stadt Offenburg sei ein Konzept erarbeitet worden, wie die Konzerte „Jam Session Deluxe“ mit dem Titel „Das Wohnzimmerkonzert“ unter den aktuellen Möglichkeiten wieder stattfinden...
vor 13 Stunden
Hohberg - Diersburg
Mit finanzieller Unterstützung von vielen Seiten, auch aus Hohberg, hat die Eigentümerfamilie Roeder von Diersburg das Wahrzeichen des Ortes saniert und vor dem Verfall bewahrt.
vor 15 Stunden
Das Zeugnis in der Hand
Zehn Schüler der Abendrealschule Offenburg dürfen sich nach diesem außergewöhnlichen Corona-Schuljahr über ihr Abschlusszeugnis freuen.
vor 15 Stunden
Offenburg - Weier
In Offenburg-Weier ist am Samstagnachmittag Holz in einem Schuppen in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte das angrenzende Wohnhaus vor einem größeren Feuerausbruch bewahren.
vor 17 Stunden
Der Schutterwälder an sich
Es ist ja ganz interessant und manchmal sogar luschdig, was die deutsche Sprache alles an Wörtern zu bieten hat. Neue Wörter entstehen, weil sie etwas ausdrücken, das es so vorher nicht gab, oder weil sie einfach gerade in Mode sind. Alte Wörter verschwinden, weil das, was sie beschreiben, meist...
vor 19 Stunden
Corona-Schutzmaßnahmen
Auch am Set des SWR in der Okenstraße spielt Corona eine große Rolle. Hygienebeauftragter Johannes Gall erklärt auf OT-Nachfrage, was es zu beachten gibt und was seine Aufgaben sind. 
vor 20 Stunden
Offenburger Stadtgeflüster
Jetzt kommen die heißen Tage mit Temperaturen um die 30 Grad, und alle sehnen sich nur noch nach Abkühlung. Doch irgendwie wird einem die Freude an einem Sprung ins erfrischende Becken des Offenburger Freizeitbads gerade nicht wirklich schmackhaft gemacht. 
vor 20 Stunden
Leader hilft mit Förderung
Leader-Mittel ermöglichen den notwendigen Umbau und damit den Erhalt der Tankstelle Brucher, der letzten von einst drei in der Gemeinde Oberharmersbach.
vor 23 Stunden
75. Jahrestag
Ein Plädoyer für Frieden und Achtung vor dem Leben war eine Lesung mit musikalischer Orgelbegleitung am Donnerstag in der Auferstehungskirche in Offenburg zum 75. Jahrestag des Abwurfs der Atombombe auf Hiroshima. 
08.08.2020
Flüchtlingshilfe
Integrationshilfe auf Augenhöhe: Die Zunsweierer Ortsvorsteherin Monika Berger ehrt Schüler für ihre ehrenamtliche Hausaufgabenhilfe. 
08.08.2020
Vier Monate war zu
Neustart nach mehr als vier Monaten Corona-Pause: Die Jugendherberge auf Schloss Ortenberg hat ihren Betrieb gestartet. Allerdings musste sich die Herbergsleitung fast komplett neu ausrichten.
08.08.2020
Abschluss in der Tasche
Große Freude über den erfolgreichen Abschluss herrscht bei den diesjährigen Absolventen des Abendgymnasiums Offenburg. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 07.08.2020
    Auf dem Gelände der Möbelschau Offenburg hat am Mittwoch der erste Outdoor-Funpark im Raum Offenburg eröffnet. Auf über 1000 Quadratmetern Fläche können sich Besucher auspowern.
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    01.08.2020
    Traumhaft schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...
  • Mit dem Theraband können gezielt Körperpartien wie Rücken, Schultern und Bauchmuskeln gestärkt werden.
    23.07.2020
    Beschwerden beim Bewegen? Stinus GmbH berät umfassend und fertigt Hilfsmittel nach Maß
    Der Alltag verlangt dem Körper einiges ab: Die Beine tragen in Beruf und Freizeit überall hin, die Arme bewegen Lasten, der Nacken ist beim Blick in den Monitor oder aufs Handy nach vorn gebeugt, die Schultern verkrampfen. Blockaden, Verspannungen und schmerzende Muskeln sind die Folge. Die...