Erneute Schmierereien am Offenburger Bahnhof

SS-Runen an der Tafel für die Opfer des Nazi-Regimes

Autor: 
red/flo
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
06. Februar 2018
An der Gedenktafel für die Opfer des Nazi-Regimes sind wieder neue Schmierereien aufgetaucht.

An der Gedenktafel für die Opfer des Nazi-Regimes sind wieder neue Schmierereien aufgetaucht. ©privat

Unbekannte haben am Offenburger Bahnhof die Informationstafel zum Gedenken an die Opfer des Naziregimes entfernt und kurz darauf die Stelle mit SS-Runen beschmiert. Die Initiatoren zeigen sich entsetzt und bitten um Hilfe aus der Bevölkerung.

In einer gemeinsamen Pressemitteilung haben die Linksjugend Solid Ortenau und die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) Ortenau auf zwei Vorfälle am Bahnhof aufmerksam gemacht.

Unbekannte haben demnach Anfang Februar zunächst die Informationstafel zur Gedenktafel, die an die Opfer des Naziregimes erinnert, entfernt. Auf den Ort der entwendeten Tafel seien nun auch noch SS-Runen geschmiert worden, was aus Sicht der Verfasser der Mitteilung »einen faschistischen Hintergrund der Tat klar dokumentiert«.

Es sei »nicht der erste Anschlag dieser Art auf die Tafel«. Die große Tafel wurde Mitte des vergangenen Jahres durch Feuer beschädigt, erinnern Linksjugend Solid und VVN-BdA. Und bereits im August 2015 wurden die beiden Tafeln mit SS-Runen beschmiert.

- Anzeige -

Viele Unterstützer

Beide Tafeln wurden am 9. November 2014 auf Initiative der VVN-BdA und vieler Einzelpersonen mit Unterstützung der Stadt Offenburg am Ostausgang des Offenburger Bahnhofes mit einer Gedenkveranstaltung befestigt. Die große Tafel war zuvor am DGB-Gewerkschaftshaus angebracht.

Die VVN Ortenau sowie die Linksjugend Solid verurteilen den Angriff scharf und bitten die Bevölkerung um Hilfe bei der Ergreifung der Täter. Sie betonen: »Gerade in Zeiten, in denen Rassismus und menschenverachtende Gewalt zunehmen, muss gegen faschistische Propaganda entschlossener denn je vorgegangen werden.« Eine entsprechende Anzeige bei der Polizei sei gestellt worden.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Über mehrere Jahre hat der Verein zu den »Schutterwald Open« eingeladen. Teilnehmer aus England, Frankreich und der Schweiz, aber auch Bundesligaspieler, wie André Haschker aus Marburg (rechts im Bild), waren dann am Start.
Letzte Courts in der Ortenau werden geschlossen
vor 1 Stunde
Weil der Offenburger Squash- und Racket-Club (OSRC) aus den jetzigen Courts im Sportpark in Schutterwald raus muss, sucht der Verein eine neue Spielstätte. Doch das ist kein leichtes Unterfangen.
TuS Windschläg gegen FV Zell-Weierbach
vor 2 Stunden
Weil die Spieler nach einer Schiedsrichterentscheidung im Duell des TuS Windschläg und des FV Zell-Weierbach am Sonntag auf den Unbeteiligten losgingen, endete das Spiel anders, als gewöhnlich. Mit zwei roten Karten wurde das Spiel in der 86. Minute abgebrochen.
Aus Alt mach Neu
vor 3 Stunden
Eigentlich sollte das erste der vier Wohnhäuser der ehemaligen Werkswohnungen im Frühjahr fertig sein, aber die aufwendigen Absprachen mit dem Denkmalschutzamt hätten zu Bauverzögerung geführt, sagt Investor Bruno Schwelling. Nun wird die »Casa Elisa« Anfang 2019 bezugsfertig sein, die anderen...
Offenburg
vor 6 Stunden
Auszubildende des TesaWerks Offenburg engagierten sich in Wohnheimen der Gesellschaft zur Förderung psychisch Kranker. Die jungen Menschen bewiesen dabei handwerkliches Können.
Gastgebergemeinschaft Gengenbach zog Bilanz
vor 8 Stunden
Am 25. September endete eine sehr erfolgreiche Saison der Datschkuchenabende der Gastgebergemeinschaft Gengenbach.
Gaumenschmaus mit italienischen Speisen
vor 8 Stunden
Spezialitäten aus seinem Heimatland Italien servierte Küchenchef Pasquale beim Kochabend des DHB-Netzwerks Haushalt, Ortsverband Zell-Weierbach.
Ungewöhnliches Konzert in Gengenbach
vor 8 Stunden
Orgel und Saxophon,  passt das? Manch einer der Konzertbesucher in der evangelischen Stadtkirche hatte sich vorab diese Frage gestellt. Es passte, sehr gut sogar. Nicole Heartseeker (Orgel) und Mulo Francel (Saxophon) zeigten am Samstagabend in klangvollen Tonbildern die vibrierende...
Johann-Henrich-Büttner-Schule
vor 15 Stunden
Katja Aßmus ist die Nachfolgerin von Sandra Wurth, die sieben Jahre lang Vorsitzende des Elternbeirats der JohannHenrich-Büttner-Schule in Altenheim war. In der Sitzung des Elternbeirats wurden zahlreiche Veranstaltungen für das Schuljahr genannt.
Richtfest am Seniorenzentrum des Paul-Gerhardt-Werkes in Bohlsbach
vor 17 Stunden
Im Januar war Spatenstich, am Freitag konnte bereits Richtfest gefeiert werden: Mit dem neuen Seniorenzentrum des Paul-Gerhardt-Werkes in Bohlsbach geht es voran.
Tage der offenen Ateliers in der Freien Kreativwerkstatt
vor 17 Stunden
Zwei Tage waren die Ateliers in der Freien Kreativwerkstatt fürs Publikum geöffnet. Das lernte vier ganz unterschiedliche Künstlerinnen und Künstler kennen; und schaute sich an, was sie in den vergangenen Wochen geschaffen haben.
Offenburg
vor 18 Stunden
Wie wichtig es ist, bei einem Herzstillstand oder Kreislaufzusammenbruch Erste Hilfe zu leisten, darauf machten am Samstag beim Aktionstag vor dem Rathaus Notärzte, das Deutsche Rote Kreuz und die Feuerwehr aufmerksam. Passanten konnten an Puppen die Reanimation üben.
Oberharmersbach
vor 20 Stunden
Erzbischof Stephan Burger fand am Sonntag beim Fest des Kirchenpatrons Gallus in Oberharmersbach klare Worte zu den Missbrauchsfällen durch einen früheren Pfarrer in der Gemeinde. Der Erzbischof entschuldigte sich fürs Verhalten der damals Verantwortlichen im Bistum. »Diese haben versagt«, so...