Offenburg

Stadt streicht "Lustig ist das Zigeunerleben" aus Glockenspiel

red/ba
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
24. Januar 2020
Mehr zum Thema

Der Glockenturm mit Glockenspiel auf dem Dach des Historischen Rathauses in Offenburg. ©Archivfoto: Iris Rothe

Eigentlich wäre im Februar vom Glockenspiel auf dem Dach des Offenburger Rathauses wieder das Lied „Lustig ist das Zigeunerleben“ zu hören gewesen. Die Stadt hat sich aber nun entschieden, den Titel aus dem Repertoire zu streichen. Der Liedtext sei diskriminierend.

Das Lied „Lustig ist das Zigeunerleben“ wird aus dem Repertoire des Glockenspiels auf dem Dach des Historischen Rathauses in Offenburg gestrichen, wie die Stadtverwaltung mitteilt. Damit sei auf die Kritik von Benjamin Harter reagiert worden.

Harter ist Mitglied des Integrationsbeirats, selbst Angehöriger der Sinti und Roma, und habe in einem Schreiben darauf aufmerksam gemacht, dass in dem Volkslied negative Klischees über Sinti und Roma verbreitet werden: Es suggeriere, dass Angehörige der Volksgruppe keine Steuern zahlen müssen („Brauchen dem Kaiser kein Zins zu geben“), dass es sich um Diebe handele („Treiben die Zigeunerkunst, da kommen die Taler wieder all zu uns“) und weitere negative Konnotationen, heißt es.

- Anzeige -

In dem digital gesteuerten Glockenspiel erklingt täglich und im monatlichen Wechsel eine Auswahl von rund 140 Melodien. Das Lied „Lustig ist das Zigeunerleben“ hätte eigentlich wieder im Februar täglich um 17.50 Uhr gespielt werden sollen. Einen Ersatz dafür gibt es noch nicht, wie ein Sprecher der Stadt auf Nachfrage erklärte. Es soll aber einen geben.

Die Stadtverwaltung distanziert sich in ihrer Mitteilung abschließend „ausdrücklich von der diskriminierenden Wortwahl“ in dem Lied.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Im Zelt wurden im Laufe des Sonntagnachmittags die Plätze beim Dorfhock der Narrenzunft Griesheim knapp.
vor 1 Stunde
„Auf Griese ist Verlass“
Die Fasent lebt und „Griese“ ist eine gute Adresse für närrisches Treiben: Schon jetzt wurde beim Dorfhock der Narrenzunft Griesheim am Sonntag die Vorfreude auf die kommende Kampagne klar.
Sonja Bürkle erhielt großen Dank.
vor 4 Stunden
Blumen für die Organisatorin
In der Sitzung des Ortschaftsrats stellte Sonja Bürkle vom Orga-Team des gemeinsamen Ferienprogramms von Rammersweier und Zell-Weierbach eine speziell auf die Zeller Angebote heruntergebrochene Bilanz vor.
Große Freude über den Erfolg (von links): Ralf Beathalter, Bärbel Glatt, Beatrix Dieterle, Melina Eickermann, Kim Zurbrügg, Maria Junker, Martin Holschuh und Tobias Herp.
vor 7 Stunden
"Hundehütte-Hundehütte – Wau-Wau-Wau!"
Grandioser Erfolg für Melina Eickermann und ihren Hund Bounty: Die 18-jährige Schutterwälderin ist dreifache Deutsche Meisterin im Turnierhundesport. Maria Junker und Kim Zurbrügg können ebenfalls jubeln.
Edgar Common (vorne), Leiter des städtischen Kulturbüros, und sein Team auf der neuen Tribüne in der Reithalle.
vor 10 Stunden
Offenburg
Das Kulturbüro legt sein Programm für die Spielzeit 2022/23 vor. Es ist prall gefüllt für Fans von Pop, ­Klassik, Theater oder Tanz. Die Besucher der Reithalle können sich über eine neue Tribüne freuen.
Noch bietet der Spielplatz auf der Zell-Unterentersbacher Freizeitanlage Gehrmatt ein tristes Bild. Doch im nächsten Jahr wird sich das ändern.
vor 12 Stunden
Neue Geräte für 2023 angekündigt
Der Spielplatz auf der Unterentersbacher Gehrmatt wurde in der Spielplatzleitplanung der Stadt Zell als einer der insgesamt drei Zentralspielplätze ausgewählt. Er wird im nächsten Jahr grundlegend aufgewertet.
Die Sanierung der Tausendfüßlerbrücke verlangte von den Autofahrern einiges ab.
vor 19 Stunden
Endspurt in Offenburg
Lange währte die Baustelle beim Offenburger Tausendfüßler. Nun ist das Ende der Leidenszeit für die Autofahrer in Sicht.
Prächtiges Bild: Das wohl größte Offenburger Blasmusikorchester aller Zeiten gab am Tag der Deutschen Einheit vor rund 2000 Zuhörern im OFV-Stadion ein denkwürdiges Konzert.
vor 20 Stunden
Premiere im OFV-Stadion
Grandioses Erlebnis: Über 300 Musiker aus zwölf Blasorchestern begeisterten am Tag der Deutschen Einheit beim Stadionkonzert auf dem OFV-Rasen über 2000 Zuschauer. Solch ein Mammut-Orchester mit Musikern aus Offenburg gab es noch nie zuvor. Nur ein Stück wurde vermisst.
Wie verläuft der Südzubringer von der B33 zur A5? Die Klärung dieser Frage ist auf der Zielgeraden.
vor 20 Stunden
Infoveranstaltung am 6. Oktober
Die heiße Phase in der Trassensuche für den Autobahnzubringer Offenburg-Süd beginnt. Er soll in Verlängerung der B 33 zur A 5 führen. Das Regierungspräsidium erläutert bei einer Infoveranstaltung am Donnerstag in der Hohberghalle den aktuellen Planungsstand.
19 Kinderpornos und 21 Pornos mit Jugendlichen wurden bei einem 30-Jährigen gefunden. Er musste deshalb auf der Anklagebank des Amtsgerichts Offenburg Platz nehmen.
vor 22 Stunden
Wegen Kinderpornografie vor Amtsgericht Offenburg
Ein 30-Jähriger wurde vor dem Amtsgericht Offenburg wegen des Besitzes von kinderpornografischem Material verurteilt. Seinen weinerlichen Ausführungen hielt die Richterin einiges entgegen.
Der „Moler Klaus“ wie er leibt und lebt: Das Ortenberger Original Klaus Bürkle feierte am Tag der Deutschen Einheit seinen 80.Geburtstag. 
vor 23 Stunden
Ortenberg
Klaus Bürkle aus Ortenberg feierte am Tag der Deutschen Einheit seinen runden Geburtstag. Der gebürtige Ohlsbacher ist wegen seiner Verdienste Träger der Ortenberger Bürgermedaille. Er hat sich sehr für die Gemeinde engagiert und ist weit über Ortenberg hinaus bekannt.
Die Kinder der Kita Schwaibach begrüßten die Besucherinnen und Besucher mit fröhlichen Liedchen.
vor 23 Stunden
Termin wegen Corona immer wieder verschoben
Die mehrfach coronabedingt verschobene Einweihung der Kita Schwaibach ist nachgeholt. Zum Tag der offenen Tür am Samstag kamen rund 200 Gäste. Die Kinder begrüßten die Besucher mit dem Liedchen "Hallo, hallo, schön dass ihr da seid und nicht anderswo".
Der gesamte Bereich zwischen Kinzig und Mühlbach nordwestlich der Griesheimer Brücke soll nach Wunsch des Ortschaftsrats zur Ruhezone werden, in der Hunde nur angeleint Gassi geführt werden dürfen.
03.10.2022
Kinzigdamm bei Griesheim
Der Ortschaftsrat Griesheim diskutierte ein Informationsschild, das den Bereich zwischen Kinzig und Mühlbach in Richtung Nordwesten zur Schutzzone für seltene Pflanzen und Tiere ausweist. Freilaufende Hunde stören dort das Gedeihen seltener Arten.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Im neu eingerichteten Küchenstudio können die Kunden 40 Musterküchen in Augenschein nehmen.
    30.09.2022
    4. bis 15. Oktober: Küchen-Service-Wochen bei Möbel Seifert
    Fünf Etagen, 5000 Quadratmeter Ausstellungsfläche, Qualität zu fairem Preis und immer wieder Sonderaktionen – das ist Möbel Seifert in Achern. Aktuell rücken die Küchen in den Fokus. Im neu eingerichteten Studio gibt es ab 4. Oktober Sonderkonditionen beim Küchenkauf.
  • Claudio Labianca lädt zum verkaufsoffenen Sonntag, 9. Oktober, in Offenburg zum Streifzug durch die modernisierten Räume in der Zährigerstraße ein. 
    30.09.2022
    Geschäfts- und Ausstellungsräume rundum modernisiert
    Das Klavierhaus Labianca in der Zährigerstraße in Offenburg präsentiert sich am verkaufsoffenen Sonntag, 9. Oktober, in neuem Glanz. Verkaufs- und Ausstellungsflächen wurden nach 17 Jahren von Grund auf modernisiert und neu strukturiert – es hat sich sichtbar gelohnt!
  • Das E5-Team vor dem Studio in der Offenburger Okenstraße 65. 
    30.09.2022
    Wendepunkt: Für mehr Effektivität und Wohlbefinden im Leben
    Egal ob Rückenprobleme oder einfach mehr körperliche Fitness – wer rasche Erfolge erzielen möchte, für den bietet sich das EMS-Training im Studio von Simone Metz in der Okenstraße 65 in Offenburg an.
  • Modern, sicher, barrierefrei und zentrumsnah in Achern wohnen.
    30.09.2022
    Attraktives Konzept: AcherApartments – Wohnungen fürs Alter
    Wir werden immer älter, bleiben dabei meist fit und gesund. Neue Wohnformen für die Generation 65plus sind gefragt. Und genau hier wird in Achern eine Lücke gefüllt. "Unser Konzept ist einzigartig in der Region", so Diplom Ingenieur und Architekt Michael Wilhelm.