Offenburg - Griesheim

Tennisclub Griesheim feierte 40-jähriges Bestehen

Autor: 
red/mz
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
20. September 2017

(Bild 1/2) Gründungsmitglieder waren anlässlich des Jubiläums »40 Jahre TC Griesheim« auf die Anlage gekommen. ©Thomas Huber

Der Tennisclub Griesheim wurde im Januar 1977 gegründet und feierte mit den Dorfmeisterschaften am Samstag sein 40-jähriges Bestehen.
 

In der Rede des Vorsitzenden Rainer Assion floss auch eine teilweise nachdenkliche Rückschau auf die Vereinsgeschichte ein. Er ließ noch einmal Reveu passieren, wie aus einer Gruppe Griesheimer und einer Firmensportgruppe der TC Griesheim gegründet wurde. Das Ziel war, der Bevölkerung Tennis als »Breitensport« zugänglich zu machen. 

Anlässlich des 40-jährigen Bestehens wurden in diesem Rahmen die örtlichen Vereine und Gruppierungen eingeladen, sich mit Mannschaften an den Tennis-Dorfmeisterschaften zu beteiligen. 

Dorfmeister ausgespielt

Diese Veranstaltung am Samstag brachte wieder einigen Schwung in den TC Griesheim: Die Narrenzunft stellte eine Frauen-Mannschaft (erster Platz Frauen) und eine Herren-Mannschaft, die Fußballer waren mit drei und die Faustballer mit zwei Herrenmannschaften dabei. 

Den ersten Platz der Herren errang die Mannschaft der Faustballer mit Sven Assion und Marco Dobler. Auf den weiteren Plätzen folgten die Faustballer und die Narrenzunft. Alle Tennis-Spieler hatten sichtlich Spaß an diesem Sport und der Veranstaltung und äußerten teilweise Interesse, damit weiterzumachen. 

- Anzeige -

Am Abend wurden die Sieger mit Urkunde beziehungsweise Pokal geehrt und geladene Gründungsmitglieder für ihre langjährige Treue zum Verein geehrt.

Alle Aktiven, aber auch die Gäste, erlebten dieses Jubiläum als einen schönen Tag, bei dem auch das Wetter gut mitspielte. Der abschließende Hock bot Gelegenheit zu vielen interessanten Gesprächen, insbesondere mit den anwesenden Gründungsmitgliedern.

»Allerdings hätte die Teilnahme der örtlichen Vereine stärker sein können und auch ließ die Zahl der Griesheimer Besucher zu wünschen übrig« bemängelte der Vorsitzende Assion ein wenig. Sei es die »Randlage« des Tennisclubs oder vielleicht auch die zu geringe mediale Präsenz des Vereins, es mache schon ein bisschen den Eindruck, dass der TC Griesheim nicht so im Bewusstsein der Griesheimer Bevölkerung verhaftet ist.

Kinder gewinnen

Dies zu ändern hat sich der Vorstand auf die Fahnen geschrieben. Dabei ist schon ein kleiner Aufschwung zu konstatieren: Seit einiger Zeit hat der Verein einige junge Neu-Mitglieder hinzugewonnen. Unter Leitung eines dieser Neu-Mitglieder wird am kommenden Sonntag, den 24. September, ein Schnuppertraining für Kinder angeboten.

Es ist auch zu hoffen, dass der ein oder andere Teilnehmer der Dorfmeisterschaften Geschmack am Tennis spielen gewonnen hat.

Hintergrund

Eine Baubaracke diente als erstes Clubhaus

Die Gründung des TC Griesheim erfolgte am 18.3.1977 im Gasthaus »Krone«. Entgegen der ursprünglichen Absicht wurde nach Verhandlungen mit der Stadt Offenburg das jetzige Gelände in Griesheim dem jungen Verein zugesprochen. In der Bauphase des Clubhauses und bei der Anlage der Tennisplätze wurde den Aktiven dann volles Engagement abverlangt. 
Die am Samstag anwesenden Geehrten, Franz und Marlies Nöst, Bernhard und Elisabeth Eidel, Eleonore Delavigne, Gabriele und Dieter Suhm, Josef Lurker, Jürgen Kliebenstein, das ergab sich in manchem Gespräch, haben in dieser Zeit viel Eigenleistungen erbracht. Ein Geehrter hatte mit seinem Privatvermögen für die Finanzierung gebürgt, wieder ein anderer hatte seine eigene Baubaracke als provisorisches Clubhaus zur Verfügung gestellt. Andere hatten für die Umzäunung gesorgt oder als Baukundige bei der Errichtung des Clubhauses mitgewirkt.
Aufgrund der damaligen Begeisterung für Tennis waren einige junge Familien aktive Mitglieder; mit ihren Kindern konnte sehr erfolgreiche Jugendarbeit stattfinden.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 4 Minuten
In Diersburg
Einen ganz besonderen Spaß bot die Feuerwehr Diersburg ihren Besucherinnen und Besuchern am – ein spannendes Menschenkickerturnier. Kommandant Rainer Weber und seine Laute eröffneten außerdem die Möglichkeit, sich als Stammzellenspender gegen Blutkrebs zu registrieren.
vor 4 Minuten
Am Donnerstag
Mit mehr als 2500 teilnehmenden Schülern rechnen die Veranstalter des Sternenmarschs zum Thema Klimaschutz, der am Donnerstag aus vielen Richtungen der Stadt in einer Kundgebung um 10 Uhr vor dem Historischen Rathaus mündet. Grünen-Stadtrat Stefan Böhm hat eigens ein Lied für alle Sternmarsch-...
vor 1 Stunde
Sogar Planungsstopp erwogen
Nach erneut ausgiebiger Diskussion im Gemeinderat am Montagabend hat sich die Mehrheit der Räte dafür entschieden, den Aufzug als barrierefreie Verbindung zur Innenstadt für 130 000 Euro südlich des Vinzentiusgartens zu planen. Die CDU überraschte in der Sitzung derweil mit einem Antrag, die...
vor 1 Stunde
Doppelspitze leitet künftig Verwaltung
Eigentlich wollte Ortsvorsteher Kurt Augustin aufhören – nun macht er auf Wunsch von Bevölkerung und Rat doch weiter. Sein Stellvertreter Erich Spinner übernimmt gleichberechtigt Aufgaben.
vor 1 Stunde
Alter Kindergarten wird Bürgerhaus
Nach der konstituierenden Sitzung des Bühler Ortschaftsrats (wir berichteten) standen zwei weitere Themen auf dem Programm: die Beschlussfassung für die Anmeldungen zum Doppelhaushalt 2020/21 sowie die Verteilung der Vereinszuschüsse. 
vor 1 Stunde
Karl Siefert nach 29 Jahren verabschiedet
Zunsweier hat einen neuen Ortschaftsrat und eine neuen Ortsvorsteherin. Monika Berger löst Karl Siefert nach 29 Jahren ab. Zu ihren Stellvertretern wurden Manfred Vetter und Gerharad Ruf gewählt. Vetter verlas eine persönliche Erklärung – und erhielt dafür großen Applaus.
vor 2 Stunden
Wunsch der Bürger
Mit dem Kauf des alten WG-Areals in Fessenbach durch die Stadt Offenburg ist der Startschuss für die Entwicklung eines neuen Ortszentrums gefallen. Nach der Sommerpause startet der Entwicklungsprozess - mit einem offenen Ende.
vor 2 Stunden
Familiengottesdienst
Unter dem Motto aus Psalm 23 »Der Herr ist mein Hirte!« feierte die Evangelische Kirchengemeinde am Sonntag einen Familiengottesdienst. Höhepunkt war der Besuch eines echten »Hirten«: Schäfer Reinhard Bischler aus Fußbach war mit seinem Hütehund Anton in der Kirche zu Gast.
vor 2 Stunden
Zeugen gesucht
Im Offenburger Tierheim befindet sich derzeit eine Hündin der Rasse "Staffordshire Terrier". Sie wurde im Verlauf des Montags ausgesetzt und von der Polizei aufgegriffen. Nun suchen die Beamten nach Hinweisen auf den Eigentümer der Hündin.
vor 2 Stunden
Platz fünf trotz dreifachen Trainerwechsels
Der Sportverein (SV) Waltersweier schickt seine Fußballmannschaften ohne Platzierungsvorgabe in die kommende Saison. Dies war bei der Hauptversammlung am Freitag zu erfahren.
vor 2 Stunden
Auszeichnung für herausragendes Engagement für den RMV Langhurst
Alfons Ritter bekam die Landesehrennadel des Ministerpräsidenten verliehen. Er wurde damit für sein jahrzehnte­langes ehranamtliches Engagement beim Radsport- und Musikverein (RMV) Langhurst ausgezeichnet.
vor 3 Stunden
Offenburg
Ein 38-Jähriger hat am Montag in und vor einem Offenburger Supermarkt mehrere Menschen mit einer Glasscherbe verletzt. Wie sich in der Zwischenzeit herausgestellt hat, befindet sich der Mann in Behandlung in einer Spezialklinik. Für den Montag wurde ihm vonseiten der Klinik Ausgang in Begleitung...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.
  • 06.07.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...