Grünen-Politiker kritisiert "Symbolpolitik"

Thomas Marwein fordert dauerhaft mehr Polizei für Offenburg

Autor: 
red/flo
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. September 2018
Der Landtagsabgeordnete Thomas Marwein macht sich für eine langfristige Stärkung der Polizeipräsenz in Offenburg stark

Der Landtagsabgeordnete Thomas Marwein macht sich für eine langfristige Stärkung der Polizeipräsenz in Offenburg stark ©Archivfoto: Ulrich Marx

Eine dauerhafte personelle Aufstockung der Polizei in Offenburg fordert der Grünen-Landtagsabgeordnete Thomas Marwein. Das bekräftigt er in einem Schreiben an Innenminister Thomas Strobl. Die aktuelle Verstärkung der Polizeipräsenz in der Stadt nennt Marwein »bloße Symbolpolitik«.

Mit einem Schreiben an den Innenminister des Landes Baden-Württemberg, Thomas Strobl (CDU), hat der Landtagsabgeordnete Thomas Marwein (Bündnis 90/Die Grünen) nachdrücklich eine dauerhafte Aufstockung der festen Stellen beim Polizeipräsidium Offenburg gefordert. Das hat Marweins Wahlkreisbüro am Freitag in einer Pressemitteilung bekanntgegeben.

Nur wenige Wochen

Marwein zeige sich demnach in seinem Brief zunächst sehr erfreut darüber, »dass das Innenministerium nach dem entsetzlichen Tötungsdelikt an einem beliebten Offenburger Arzt nunmehr das Polizeipräsidium endlich seit Mitte August mit einer zusätzlichen achtköpfigen Einsatzgruppe unterstütze«. Dass diese Verstärkung jedoch auf »einige wenige Wochen«, nämlich bis zum 22. September, begrenzt sei, bereite ihm »große Sorgen«.

- Anzeige -

Der grüne Landtagsabgeordnete erläutert: »Offenburg ist nach wie vor ein Kriminalitätsschwerpunkt mit einer der höchsten Kriminalitätsraten im ganzen Land. An diesem besorgniserregenden Befund der objektiven Gefahrenlage wird eine derart kurzfristige Maßnahme nichts ändern.« Eine bloß befristete Erhöhung der Polizeikräfte stelle sich ihm vielmehr als eine »bloße Symbolpolitik« dar, »die auch das geschwundene subjektive Sicherheitsgefühl der Menschen nicht nachhaltig wiederherstellen wird«. Der Rückgang der Gewaltkriminalität in Freiburg in den Monaten nach einer Aufstockung des dortigen Polizeipräsidiums habe hingegen eindrücklich gezeigt, »dass eine dauerhafte Polizeipräsenz Erfolge zeitigen kann«.

Erfolglose Versuche

Marwein sei bereits seit 2011 mehrfach sowohl mit dem Polizeipräsidium als auch dem Polizeirevier Offenburg im Gespräch über die erforderliche Verbesserung der Personalausstattung gewesen, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Er habe in dieser Sache schon den Vorgänger von Thomas Strobl, den ehemaligen Innenminister Gall, »erfolglos kontaktiert«. Auch nach Marweins Unterstützung einer fraktionsübergreifenden Resolution des Offenburger Gemeinderates im Dezember 2017 für eine personelle Stärkung des Polizeireviers Offenburg seien »keine Maßnahmen getroffen« worden, »die der hohen Arbeitsbelastung der hiesigen Polizei Rechnung tragen, sondern die Bitte des Landtagsabgeordneten um schnellstmögliche Verstärkung der Polizei wurden von Herrn Strobl im Februar 2018 abschlägig beschieden«, so Marwein.

Nach dem Mord an einem Offenburger Arzt am 16. August hatte das Innenministerium wenige Tage später reagiert. Innenminister Thomas Strobl gab bekannt, dass das Offenburger Polizeipräsidium mit einer weiteren Einsatzgruppe unterstützt werde. Diese umfasst acht Beamte der Bereitschaftspolizei. Die Polizeipräsenz, vor allem in der Innenstadt, werde dadurch erhöht, so das Ziel. Noch bis zum 22. September sind damit zwei Einsatzgruppen in Offenburg präsent. Eine erhöhte Polizeipräsenz über diesen Zeitpunkt hinaus müsste das Polizeipräsidium beantragen, hieß es. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 1 Stunde
Vernissage am 1. Oktober im Kloster
Die Ausstellung »Ich-Gefühl« ist das sichtbare Ergebnis eines aufregenden Projekts der evangelischen Erwachsenenbildung Ortenau mit der Fotografin Ingrid Vielsack und anderen Beteiligten. Ziel war es, gemeinsam mit Frauen mit Fluchtgeschichte ein »Ich-Gefühl« zu entwickeln.
vor 8 Stunden
Motto "Flagge zeigen"
»Landfrauen zeigen Flagge«: So lautet das diesjährige Motto eines Verbandes, dessen Mitglieder sich ehrenamtlich für das Leben im ländlichen Raum ebenso einsetzen wie für Bildung, Gleichstellung, Ernährung, Gesundheit, Familie und Umwelt. Und dessen hiesige Bezirksverantwortliche nun genau das der...
24.08.2019
OT-Serie »Neu im Gemeinderat« (9): Student im Porträt
Am 26. Mai sind sie in den Offenburger Gemeinderat gewählt worden. In einer 14-teiligen Serie stellen wir die »Neuen« im Gremium vor. Heute: Student Paul Sachs (22), der für die Grünen im Gemeinderat sitzt.
24.08.2019
Ferienprogramm
Wie aus Trauben Traubensaft wird, erfuhren die Kinder hautnah beim Angebot des Ferienprogramms Rammersweier. Beim Besuch der Winzergenossenschaft Rammersweier wurde jeder Schritt erklärt.
24.08.2019
"Wissen, wo Barthel den Most holt«
Der Gedenktag des Heiligen Bartholomäus ist am heutigen Samstag. »Wo Barthel den Most holt« – eine Redensart, die in unserer Region, in Deutschland, aber auch in anderen Ländern bekannt ist und auch in den Bauernregeln Einlass fand. 
24.08.2019
Veranstaltungsreihe
Die Oberharmersbacher Veranstaltungsreihe »Heimatsommer« ist für dieses Jahr beendet. »Wir hatten jedes Mal zwischen 300 und 350 Gäste«, freute sich Stimmungsmacher Felix Huber. Aufgrund des schlechten Wetters vor zwei Wochen hatten von den vier geplanten Veranstaltungen nur drei stattfinden können...
Für Kopfschütteln hat zuletzt die Ampel an der Ecke Hauptstraße/Rée-Carré gesorgt. Warten mussten nicht nur die Fußgänger, sondern auch Busse.
24.08.2019
Offenburg
Was Henry Ford mit einer Fußgängerampel in Offenburg zu tun hat, was der Durbacher Alt-OB einst verschenken wollte und warum sich ein Blick in die Vergangenheit lohnt: Darum geht es heute im "Stadtgeflüster".
24.08.2019
Im Fachbereich Familien, Schule und Soziales
Am 1. Juli hat Stefanie Rizzo ihre Tätigkeit im Fachbereich Familien, Schulen und Soziales bei der Stadt aufgenommen. Sie ist in drei öffentlichkeitswirksamen Bereichen tätig: Kontaktbüro Bündnis für Wohnen, Arbeitsförderung und Sozialplanung. Die Diplom-Pädagogin berichtet über ihre neue Tätigkeit...
24.08.2019
Auch wegen EU-Recht
Der Polizeiposten ist von Montag bis Freitag statt von 6 bis 22 Uhr nur noch von 6.30 bis 19.30 Uhr besetzt. Ein Grund dafür ist das EU-Recht,  nachdem zwischen Früh- und Spätschicht mindestens elf Stunden Pause liegen müssen. Postenleiter Roland Ernst sieht aber für die Bürger keine negativen...
23.08.2019
Minis in Ichenheim
 Einen Kuchenverkauf der Ministranten Ichenheim gibt es morgen, Sonntag – es ist eine Spendenaktion für Rafal Wycisk.
Ein 57-Jähriger wurde vom Offenburger Amtsgericht wegen Hausfriedensbruchs, Diebstahls und einer Drohung gegen Polizeibeamte zu einer Haftstrafe verurteilt.
23.08.2019
57-Jähriger zu Haftstrafe verurteilt
Mit den traurigen Folgen einer jahrelangen Alkoholabhängigkeit hatte es vor Kurzem das Amtsgericht zu tun. Ein 57-Jähriger, der schon mehrmals mit dem Gesetz in Konflikt gekommen war, wurde wegen Hausfriedensbruchs, Diebstahl und einer Drohung gegen Polizeibeamte zu einer Haftstrafe von einem Jahr...
23.08.2019
Hilfe aus Hohberg
In Rumänien brauchen 800 Hunde ein neues Zuhause – doch 30 000 Euro fehlen. Der Verein Freundeskreis der Straßenhunde in Campulung hofft auf Unterstützer.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 21.08.2019
    Kopf frei bekommen, Seele baumeln lassen
    Was machen Arbeitnehmer nach der Arbeit? Wie wär's damit, den Kopf frei zu bekommen und Spaß zu haben! Perfekt geeignet dazu ist die Afterwork-Party des Ortenauer Weinkellers am 5. September. Kommen mehrere Mitarbeiter einer Firma, gibt's eine Flasche Wein gratis.
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...