Bundespolizei sucht Zeugen

Unbekannte bewerfen kurz vor Offenburg ICE mit Steinen

Autor: 
red/ah
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
07. Dezember 2017

©Archivfoto: Ulrich Marx

Auf der Bahnstrecke zwischen Freiburg und Offenburg wurde am Mittwochabend der ICE aus Freiburg kommend von bislang unbekannten Tätern mutmaßlich mit Steinen beworfen.

Unbekannte Täter haben am Mittwoch gegen 18.25 Uhr den ICE, kurz vor der Einfahrt in den Bahnhof Offenburg, mit Steinen beworfen. Aufgrund dessen ging eine Scheibe der vorderen Wageneinheit zu Bruch, Reisende wurden nicht verletzt, teilt die Bundespolizei mit. Sie ermittelt aktuell wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Verspätung

Wegen der Beschädigungen und den polizeilichen Ermittlungsmaßnahmen konnten die Reisenden ihre Fahrt erst mit einer Verspätung von zirka 90 Minuten in Richtung Karlsruhe fortsetzen.

Neben Streifen der Landes- und Bundespolizei war zeitweise auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz.

Schwerwiegender Eingriff

Bislang liegen zu möglichen Tätern keinerlei Erkenntnisse vor und die Bundespolizei sucht Zeugen. Wer Angaben zu der Tat oder verdächtigen Personen machen kann wird gebeten, sich mit der Bundespolizeiinspektion Offenburg unter 0781/9190-0 in Verbindung zu setzen, heißt es weiter.

Die Bundespolizei warnt: Ein Steinwurf gegen einen Zug ist kein Kavaliersdelikt. Es handelt sich um einen schwerwiegenden Eingriff, der lebensgefährlich sein kann.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Unsere Abiturienten 2018
vor 1 Stunde
Pauline Krieg ist 19 Jahre alt und kommt aus Ohlsbach. Ihr Abitur hat sie am Biotechnologischen Gymnasium Offenburg gemacht. Ihre  Neigungsfächer waren Deutsch, Biotechnologie und Englisch.  Zu ihren Hobbys zählen Lesen, Kochen, Backen, in der Natur sein. 
Beliebt bei Lesern
vor 4 Stunden
Das »Offene Werkstor« zählt zu unseren beliebtesten Leser-Aktionen, ermöglicht es doch einen exklusiven Blick hinter die Kulissen von Offenburgs Firmen und Einrichtungen. In diesem Jahr ist das Angebot besonders attraktiv, denn mit Hiwin, »Liberty«, Ortenauer Weinkeller, Jugenddorf und Klärwerk...
20 Jahre "CanTanten" Zell a. H.
vor 6 Stunden
Mit einem Bouquet ihrer Lieblingslieder feierte der Frauenchor »CanTanten« sein 20-jähriges Bestehen. Chorleiterin Bärbel Neunzig servierte mit den Sängerinnen ein musikalisches Mehrgänge-Menü, das von deutschen Schlagern über das traditionelle Volkslied bis zu amerikanischen Songs reichte.   
Abschied
vor 6 Stunden
95 Abiturienten haben am Technischen Gymnasium in Offenburg das Abitur bestanden. 17 von ihnen hatten sogar eine Eins vor dem Komma erreicht. Bei der Abiturfeier am Freitagabend in der Schutterwälder Mörburghalle würdigte Schulleiterin Monika Burgmaier in einer humorvollen Rede die Leistungen von...
Fünf Absolventen haben Eins vor dem Komma
vor 6 Stunden
Am vergangenen Samstag fand die Schulentlassungsfeier der Realschule Neuried in der Langenrothalle statt. Dabei überreichten Schulleiter Bernd Thoma und Konrektorin Isabell Sprang 119 Realschülern ihr Abschlusszeugnis.
Werkrealschule
vor 6 Stunden
49 Schülerinnen und Schüler der Eichendorff-Schule feierten ihren Werkrealschul-Abschluss. Mit dem Karate-Kid-Filmzitat »Das Leben wirft uns zu Boden, aber wir entscheiden, ob wir wieder aufstehen« hatten sie ihre Einladung überschrieben.   
Sänger und Musiker in Topform
vor 6 Stunden
Die Chöre des Gesangvereins Altenheim präsentierten sich beim Sommerkonzert am Donnerstagabend in Topform. Die rund 400 Gäste in der schmucken Friedenskirche waren vom breiten Spektrum von Pop und Rock bis Schlager begeistert.
Offenburg - Fessenbach
vor 6 Stunden
Zum vierten Mal haben die Fessenbacher Winzer gemeinsam mit dem Fessenbacher Musikverein ein Weinfest veranstaltet, das bei de+n Besuchern sehr gut ankam. 
Gengenbach
vor 6 Stunden
106 junge Menschen haben ihre Abschlusszeugnisse in der Tasche. Für sie gab es am Samstagnachmittag eine Feier an der Werkreal- und Realschule Gengenbach. Rektor Uwe Göpper stellte seine Rede unter das Motto »Wir verlassen unser Nest«.
Rat hat die letzten offenen Punkte diskutiert und abgesegnet
vor 13 Stunden
Der Hohberger Gemeinderat beschloss in seiner Montagssitzung die Richtlinien für die Vergabe von Bauplätzen. Vor allem um die Frage der Arbeitsplätze auf der Gemarkung von Hohberg gab es Diskussionen.
Ehrenamtspreis für Lara Zipfel
vor 13 Stunden
Im Rahmen des gut besuchten Südoststadtfests wurde der Jugendleiterin der Stadtkapelle, Lara Zipfel, der Ehrenamtspreis der Stadtteilkonferenz der Oststadt übergeben. Beide OB-Kandidaten besuchten das Südoststadtfest.  
Das offene Bürgergespräch in Waltersweier war gut besucht 
vor 15 Stunden
Baggersee, »Spitalbünd« und Nachbarschaftshilfe waren Themen beim Bürgergespräch in Waltersweier.