Offenburg

Alle Täter nach Handydiebstahl in Offenburg gefasst

Autor: 
Antonia Höft/Matthias Jundt
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. August 2018
Verknüpfte Artikel ansehen

(Bild 1/2) ©Matthias Jundt

Vier Männer im Alter zwischen 16 und 19 Jahren haben am Freitagvormittag zwei Mobilfunkfachgeschäfte in der Offenburger Innenstadt bestohlen. Nachdem die Täter ihr Auto bei der Flucht in eine Gartenmauer lenkten, klauten sie ein anderes Fahrzeug. Die Polizei ortete dieses und nahm die Diebe schließlich fest.

Vier junge Männer im Alter zwischen 16 und 19 Jahren haben am Freitag gegen 11.30 Uhr zwei Geschäfte in der Offenburger Innenstadt bestohlen. Dabei handelte es sich um Mobilfunkfachgeschäfte, wie die Polizei und die Offenburger Staatsanwaltschaft in einer gemeinsamen Pressemitteilung bekanntgaben. 

Nachdem sie nach Aussage des Mitarbeiters eines Mobilfunkgeschäfts in der Steinstraße vergeblich versucht hatten, dieses zu betreten, sollen die mutmaßlichen Täter wenige Meter weiter in einen anderen Handyladen gegangen sein. "Die Männer haben die Smartphones aus der Sicherung gerissen und sind dann aus dem Laden gerannt", sagte Andrea Schöner, die stellvertretende Filialleiterin des schließlich bestohlenen Mobilfunkfachgeschäfts, gegenüber Baden Online. Nur wenige Minuten später klauten sie auf die gleiche Weise ein weiteres Telefon in einem anderen Mobilfunkfachgeschäft in der Hauptstraße.

Postmitarbeiter macht Foto des Fluchtautos

Anschließend flüchteten sie mit ihrem roten Peugeot mit französischem Kennzeichen. Wie Schöner weiter berichtet, beobachtete ein Postmitarbeiter die vier Männer, wie sie zunächst in Richtung der Baustelle am künftigen Gelände des Reé Carrés fuhren. Weil sie dort nicht durchkamen, drehten sie wieder um und rasten in die Freiburger Straße. Auf ihrem Weg vorbei an einem Kaufhaus, schoss der Postmitarbeiter ein Bild des Fluchtautos und notierte das Kennzeichen.

 

 

 

- Anzeige -

Auf der Flucht einen Unfall gebaut

An der Einmündung Freiburger Straße/"Im Unteren Angel" hatten die jungen Männer dann einen Unfall, heißt es seitens der Polizei weiter. Die mutmaßlichen Täter krachten frontal gegen eine Gartenmauer. Daraufhin stiegen sie aus dem Auto aus und flüchteten zu Fuß weiter. Die mutmaßlichen Täter flüchteten in unterschiedliche Richtungen. Einen Dieb konnte die Polizei bei der Flucht zu Fuß festnehmen. 

Den übrigen Verdächtigen gelang es, in einem Haus in der Straße "Am Unteren Mühlbach" an die Fahrzeugschlüssel eines Opels und Schmuck der Bewohner zu gelangen. Mit dem geklauten Auto setzte das verbliebene Trio seine Flucht fort. Am Nachmittag allerdings ortete die Polizei den technisch entsprechend aufgerüsteten Opel und nahm gegen 15.30 Uhr auch die übrigen drei auf Höhe des Autohauses in der Freiburger Straße fest.  Zuvor wurde das gestohlene Fahrzeug bereits in der Okenstraße, wo es mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war, verfolgt.

Untersuchungshaft möglich

Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen wegen Bandendiebstahls aufgenommen. Die zum Teil jugendlichen Verdächtigen befinden sich derzeit in Polizeigewahrsam. Die Staatsanwaltschaft Offenburg prüft, ob die jungen Männer auch in Untersuchungshaft kommen. Die Polizei prüft derzeit außerdem einen Zusammenhang mit dem Smartphoneklau am Donnerstag in Oberkirch. Die Täter wurden in beiden Fällen ähnlich beschrieben. 

Handys unbrauchbar

Übrigens: Die gestohlenen Handys können die Täter nicht nutzen. Die Simkarte wurde bereits kurze Zeit nach dem Diebstahl gesperrt, außerdem erscheint laut den Mitarbeitern eines bestohlenen Ladens alle zehn Minuten Werbung. Und das Herunterladen von Programmen ist ohnehin nicht möglich.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Gisela Erhardt übergibt an Antke Wollersen
vor 21 Minuten
Um noch einmal »Neuland unter den Pflug« zu bekommen – Gisela Ehrhardt verlässt das Telefonseelsorge-Team Ortenau-Mittelbaden. Acht Jahre war sie dort die katholische Leiterin. Im Rahmen eines Gottesdienst und anschließendem Empfang wurde sie nun verabschiedet.
Neuer Pächter
vor 3 Stunden
Bora Cengiz kümmert sich im Offenburger Freizeitbad Stegermatt darum, dass jeder Besucher auch kulinarisch auf seine Kosten kommt. Der 34-Jährige betreibt die »Cengiz Schwimmbadgastronomie« und ist in der Ortenau kein unbeschriebenes Blatt mehr. 
»Unwürdiges Hickhack«
vor 3 Stunden
SPD-Chef Jochen Ficht meldet sich erneut zum vorgeschlagenen »Bürgerdiaolog« des von der SPD und den Grünen unterstützten Kandidaten Harald Rau zu Wort und reagiert damit erneut auf OB-Kandidat Marco Steffens (CDU). 
Weitere Vorfälle in Offenburg
vor 5 Stunden
Ein 25-Jähriger ist am frühen Dienstagmorgen im Offenburger Pfählerpark von zwei noch Unbekannten mit Glasflaschen traktiert worden. Erst in der vergangenen Woche berichtete die Polizei von 114 Strafverfahren, die sie seit dem 9. Juli in einem Schwerpunkteinsatz im Park in der Nähe des Bahnhofs...
Wie geht's am Gifiz weiter?
vor 9 Stunden
Bewirtschaftetes Strandbad oder Naturbad? Die Gifizbad-Initiative, die 5555 Unterschriften für den Erhalt des Strandbads gesammelt hat, möchte von den Kandidaten für die OB-Wahl in Offenburg wissen, wie sie zur Zukunft des Gifizsees stehen.  
Reaktion auf SPD-Kritik
vor 10 Stunden
OB-Kandidat Marco Steffens (CDU) meldet sich nach der Kritik von SPD-Chef Jochen Ficht an seiner Person zu Wort. Ortschaftsrat Wolfgang Schrötter wiederum kritisiert den Vorstoß der SPD als »unwürdiges Hickhack«.   
DFB-Pokalspiel
vor 12 Stunden
Auch im Pokalspiel des 1. FC Nürnberg gegen den SV Linx am Samstag in Kehl wird er »seinem« Club die Daumen drücken. Dies, obwohl er sich als einen guten Freund von Eric Ehle, dem sportlichen Leiter des Oberligisten, bezeichnet. Bei dem »Edelfan« des 1. FC Nürnberg handelt es sich um den 66-...
Erlös dient Fortführung der Arbeit
vor 17 Stunden
In genau einem Monat, am 14. September, wird am Hohberger Schützenhaus wieder der Benefizlauf von »Afridunga« zugunsten des kenianischen Partnerprojekts »Sheryl’s Orphans Children Home« gestartet.  
Neuer Versuch
vor 17 Stunden
Das Thema Austrägersuche und Verteilen des Mitteilungsblatts ist im Rammersweierer Ortschaftsrat breit diskutiert worden. Heraus kam, dass die Blätter ab Herbst probeweise für zunächst ein Jahr einmal monatlich als Appetitanreger an alle Haushalte verteilt werden sollen.
Offenes Werkstor
vor 17 Stunden
Wer drin ist, will aus diesem Gefängnis nicht mehr raus: 41 Leser besichtigten im Rahmen der OT-Aktion »Offenes Werkstor« das Hotel ­»Liberty« in der alten JVA. Sie waren begeistert, mit wie viel Herzblut und wie hochwertig bis ins allerkleinste Detail die Investoren Christian und Dietmar Funk aus...
Sanierung Ortsdurchfahrt Unterharmersbach
vor 17 Stunden
Die Bauarbeiten, die seit rund drei Monaten unter Vollsperrung in der Ortsdurchfahrt Unterharmersbach laufen, liegen voll im Zeitplan. Am 5. September, so Ortsvorsteher Hans-Peter Wagner, soll der Verkehr in diesem Bereich wieder auf der L 94 rollen. Auch die Kilwi kann stattfinden, allerdings gibt...
Neuried-Altenheim
vor 17 Stunden
Eine atemberaubende Ballonfahrt über den Sommerhimmel des Rieds erlebten die Teilnehmer beim Tauziehfest auf dem Festplatz in Altenheim. Ludwig und Elke Vogel aus Haslach hatten sich das Erlebnis zur silbernen Hochzeit geschenkt.