Offenburg

Unwetter trübte Partylaune

Autor: 
Volker Gegg
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
03. Juli 2012
Markus Vollmer

Markus Vollmer

Der Gewittersturm am Samstagabend beendete abrupt die Open-Air-Party zum 50. Geburtstag der Faustballer. Ein großes Festzelt machte sich durch den Sturm selbständig und landete direkt auf dem Grillzelt. Der Feuerwehreinsatz dauerte bis in die frühen Morgenstunden an.

Ortenberg. Sonntagmorgen, kurz nach 11 Uhr. Außer den Lkw-Spuren, verursacht durch das Einsatzfahrzeug der örtlichen Feuerwehr, war auf der Festwiese zwischen dem Pumphäusle und der Schlossberghalle nur noch wenig zu sehen. »Den für heute geplanten Faustballspieltag haben wir abgesagt, bis jetzt liefen bei uns noch die Aufräumarbeiten«, erklärte Kai Isenecker von der Faustball-Abteilung des TV Ortenberg.

Eigentlich wollten die Faustballer am Wochenende über zwei Tage ihren 50. Geburtstag mit einem Open-Air und einem großen Faustballspieltag der Verbandsliga Baden feiern. Aber nach einem perfekten Auftakt am Samstagabend bei sommerlichen Temperaturen und einem idyllisch eingerichteten Gelände mit zwei Festzelten und mehreren Lounges brach sprichwörtlich die Sintflut über den Festplatz nieder.

Zehn Meter in der Luft

- Anzeige -

Das über 15 Meter lange Zelt wurde durch eine Sturmböe aus der Verankerung gerissen und direkt auf das zehn Meter entfernte Küchengrillzelt geschleudert. »Gott sei Dank: Alle Menschen konnten sich noch ins feste Gemäuer retten«, gab TV-Vorstandsmitglied Dieter Harter eine erste Zwischenbilanz kurz nach dem Unglück.

Während die Besucher sich erstmals in einem Lagerraum der Schlossberghalle verschanzten, beschädigte der Sturm nicht nur das Zelt, sondern auch Gestänge und einige Gerätschaften. Auch die Musiker von »B.i.l.d.«, die zwar musikalisch den Besuchern noch einheizen konnten, aber bei der bester Partystimmung durch das Unwetter unterbrechen mussten, kamen mit einigen Sachschäden, aber ohne körperliche Blessuren davon.

»Das sah aus wie auf einem Schlachtfeld«, berichtete Kai Isenecker am Sonntagmorgen. Nicht nur die Mitglieder der örtlichen Feuerwehr packten danach bei den ersten Aufräumarbeiten mit an, sondern auch die Besucher.

»Das war mehr als Glück, dass niemand verletzt wurde«, sagte auch Bürgermeister Markus Vollmer, der beim Unglück ebenfalls vor Ort war. »Das kam alles sehr schnell über uns.«

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 11 Minuten
Offenburg
Die Stadtverwaltung hat bei der Sitzung des Ausschusses für Familie und Jugend ein Rahmenkonzept der kommunalen Jugendarbeit vorgestellt. Sie plant für 2020/2021 eine Erhöhung um 1,45 auf 6,45 Stellen und drei Stellen für das duale Studium der Sozialpädagogik.
vor 2 Stunden
Apothekerin Esther Caunes überreichte Spende
Die Offenburger Caunes-Apotheken haben 5000 Euro für die »Tour der Hoffnung« gespendet. Apothekerin Esther Caunes und ihre Kunden unterstützen die Aktion zugunsten an Krebs erkrankter Kinder bereits seit zehn Jahren. Zurückgegebene Douglas-Taler gelten als Spende. 
vor 2 Stunden
Viele Jahre in Waltersweier zu Hause
Am Sonntag feiert Gertrud Gehrke ihren 95. Geburtstag. Seit gut einem Jahr ist sie ihrem Mann nachgefolgt und von Waltersweier ins »Haus Limone« in Albersbösch gezogen. Um einen flotten Spruch ist die Jubilarin nicht verlegen. Sie verrät, wonach sie sich zuweilen sehnt und was ihr größter Wunsch...
vor 2 Stunden
25-mal Urlaub auf dem Breighof
Gästeehrungen haben in Biberach Tradition. Jetzt wurde sie einem Ehepaar aus der Nähe von Hamburg zuteil, das mehr als 700 Kilometer angereist ist.
vor 9 Stunden
In Ichenheim
Das kleine Jubiläum, die 10. Löwen-Art, bot rund um den Löwen in Ichenheim ein faszinierendes Festival für alle Besucher. Insgesamt 2000 schauten sich das an.  
vor 10 Stunden
»Zunsweier ist für mich Heimat«
Als dienstältester Ortsvorsteher der Ortsteile Offenburgs gibt Karl Siefert (72) aus Zunsweier sein Amt nun in jüngere Hände. Das Offenburger Tageblatt hat mit ihm über die vielen Herausforderungen, Erlebnisse und Höhepunkte in den fast 30 Jahren gesprochen.
vor 11 Stunden
Offenburg
Seit Mai ist die Baustellenzeit in der Lange Straße beendet, am Freitag ist die Umgestaltung mit einem Fest gefeiert worden. Entlang eines roten Teppichs präsentierten sich die anliegenden Geschäftsleute, für die Besucher gab es Infos und ein Unterhaltungsprogramm. Das Ergebnis der Sanierung kam...
vor 12 Stunden
Wechsel nach Kommunalwahl
Im Ortschaftsrat Zell-Weierbach blickte der wiedergewählte Ortsvorsteher Willi Wunsch auf turbulente fünf Jahre zurück. Außerdem wurden langjährige Ortschaftsräte verabschiedet.  
vor 12 Stunden
200 geladene Gäste
Horst Koller wurde nach 16 Jahren als Rektor des Sonderpädagogischen Bildungszentrums Lernen in Zell in den Ruhestand verabschiedet. Nach vielen Lobreden sang er zum Abschluss das Lied »Kinder« unter tobendem Applaus der rund 200 geladenen Gäste.
vor 13 Stunden
Lesezimmer unter freiem Himmel
Mit ihrer markanten Stimme hat Schauspielerin Katharina Thalbach zur Eröffnung der vierten Auflage von »Stadtlesen« auf dem Marktplatz gelesen. Zuvor hatten die Gewinner des Schulwettbewerbs »Wortartist« ihren großen Auftritt auf der Bühne. Noch bis zum morgigen Sonntag kann rund um die zwei...
vor 14 Stunden
OT-Serie "Unsere Abiturienten"
Eda Batir (18) aus Offenburg hat ihr Abitur am Schiller-Gymnasium gemacht. Ihre Neigungsfächer Englisch, Französisch und Spanisch. Ihre Hobbys sind lesen, Freunde treffen und schwimmen. 
vor 15 Stunden
Ehemaliger Gengenbacher Pfarrer
Der ehemalige Evangelische Stadtpfarrer von Gengenbach, Wolfgang Schmidt, ist neuer Leiter des Referats »Erziehung und Bildung« der Evangelischen Landeskirche. Damit ist er Hauptansprecherpartner für den Bereich Baden.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.