Toller Ausflug nach Tirol

VdK Zunsweier genoss herrliche Aussicht vom Großglockner

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. August 2018

©VdK-Ortsverband

Spannende Eindrücke, herrliche Ausflüge und jede­ Menge Genuss standen für die Teilnehmer auf dem Programm. Nach acht Jahren verbrachte der VdK-Ortsverband Zunsweier zum zweiten Mal die Urlaubstage in Westendorf, in der Nähe von Kitzbühel.

Mit dem Bus und guter Laune machte sich die Reisegruppe auf den Weg über den Schwarzwald mit einem Zwischenstopp für das übliche Sektfrühstück. Als Überraschung gab es ein Mittags-Imbiss in Laimering: »Bayerische Weißwürste satt«. 

Auf den Großglockner

Am späten Nachmittag erreichte die Gruppe das Vital-Hotel »Schermer«, wo sie von den Wirtsleuten Andrea und Jakob herzlich begrüßt wurden. Am Dienstag erfolgte das erste Highlight, begleitet von der örtlichen Reiseleiterin – die für die Dauer des Aufenthalts gebucht war: die Großglocknerfahrt. Die Fahrt führte in das Herz des Nationalparks Hohe Tauern und zum höchsten Berg Österreichs dem Großglockner (3798 Meter) und seinem Gletscher, der Pasterze. Nach 48 Kilometern Hochalpenstraße mit 36 Kehren, bei einem Höhenanstieg bis auf 2504 Metern erwarteten die Gruppe einmalige Aussichten. Auf der Rückfahrt ins Hotel schlug das schöne Wetter in Regen um. 

Zell am See stand am Folgetag auf dem Programm, danach ging es weiter ins Pillerseetal. Dort wurde die weltälteste Latschenöl-Brennerei, die seit 150 Jahren besteht, besucht. Nach dem Abendessen im Hotel sorgte ein Alleinunterhalter mit Zitter für Stimmung. Mit Wiener Melodien, Oldies und neuen Schlagern unterhielt er die Gruppe bis spät in den Abend. 

- Anzeige -

Der Donnerstag stand zur freien Verfügung. Bis zum Abend verbrachte der größte Teil der Gruppe diese Zeit im Ortskern von Westendorf und besuchte den Bauernmarkt. Nach dem Ruhetag hieß es Leinen los zu einer schönen Schifffahrt auf dem Achensee, bei der die Teilnehmer die herrliche Landschaft genießen konnten. Nach einer Freizeit in Pertisau, die zum Bummeln und Kaffee trinken genutzt wurde, ging es weiter in die ehemalige Münz- und Salzstadt Hall in Tirol, eine der schönsten Städte in Tirol. Die romantischen Gassen der Altstadt bieten zahlreiche Möglichkeiten zum Einkaufen und Verweilen. Danach ginge es zurück zum Hotel zum Relaxen und Abendessen. 

Hoch auf die Alm

Am vorletzten Tag unternahm die VdK-Ortsgruppe Zunsweier eine Rundfahrt um den Wilden Kaiser. Nach einem Aufenthalt in Kufstein ging es zurück zum Mittagessen ins Hotel, wo die Wirtsleute Andrea und Jakob für den Nachmittag einen besonderen Höhepunkt geplant hatten: Es ging auf die hoteleigene Alm. In Kleinbussen führte eine abenteuerliche Serpentinenfahrt auf 1445 Meter hoch. Kaffee und Kuchen, sowie eine große Auswahl an kalten Getränken erwartete die Gruppe. Zur Krönung gab es noch einen Zirbenschnaps – der allen mundete. Der Blick von der Alm, bei schönstem Wetter, bot einen herrlichen Blick auf die Bergwelt der Kitzbüheler Alpen. Für alle Teilnehmer war das ein unvergessliches Erlebnis. 

Nach erlebnisreichen Tagen mit zahlreichen Eindrücken erreichten die Teilnehmer der Sieben-Tages-Fahrt am Sonntag wieder Zunsweier. Der Ausflug für 2019 ist schon in Bearbeitung und der VdK-Ortsverband Zunsweier ist wieder bemüht, seinen Mitgliedern ein anspruchvolles Programm anbieten zu können.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Griesheimer tritt im Finale beim Sender Gute Laune TV an
vor 5 Minuten
Ab morgen, Donnerstag, entscheidet sich, ob Jannik Rendler aus Griesheim beim Sender Gute Laune TV Künstler des Jahres 2018 wird. Vorausgesetzt, viele Facebooknutzer stimmen für ihn ab, denn nur über dieses Medium ist das Votum möglich.
Stadtentwicklung
vor 35 Minuten
Vom schnöden Kanal zum schicken Stadtstrand: Zwei Abschnitte des Mühlbachufers sind bereits zu einer Promenade mit einladenden Sitzflächen umgestaltet worden. Derzeit läuft der dritte Bauabschnitt. Hier soll gegenüber vom Zwingerpark und zu Füßen des Spinnerei-Quartiers ein »grüner Strand«...
Streit um Hubschrauberflüge
vor 40 Minuten
Gregor Strempel, Anwalt der vor dem Verwaltungsgericht unterlegenen Fluggegner, strebt eine Berufungsverhandlung gegen die Genehmigung der Junker-Hubschrauberflüge an. Das Verwaltungsgericht Freiburg hatte die Berufung nicht zugelassen. Dagegen wehrt sich Strempel vor dem Verwaltungsgerichtshof in...
63-Jährige in Offenburg bestohlen
vor 3 Stunden
Die meisten Autos lassen sich heutzutage mittels Funksignal auf- und zumachen. Auch der Mercedes einer 63-Jährigen in Offenburg hat dieses Funktion. Als sie am Montagnachmittag in einen Supermarkt gehen wollte, drückte sie auf den Knopf und verriegelte ihr Auto - dachte sie zumindest. Unbekannte...
400 Jahre eigenständige Pfarrei
vor 4 Stunden
Rund 130 Besucher begrüßte Pfarrer Bonaventura Gerner zum Auftakt des Festwochenendes im Biberacher Rietsche-Saal, darunter eine Vielzahl von Ehrengästen. Mit Festreden, Vortrag, einer Ausstellung, Harfenmusik und anschließendem Umtrunk wurde am Samstagabend das Jubiläum der Pfarrei gefeiert.
Mitglieder der Gertrud-von-Ortenberg-Bürgerstiftung packten an
vor 6 Stunden
Mitglieder der Gertrud-von-Ortenberg-Bürgerstiftung packten beim Pflegeeinsatz am Grab der Familie von Berckholtz auf dem Ortenberger Friedhof an. 
Schwer verletzt nach Unfall
vor 6 Stunden
Ein 63-jähriger Rollerfahrer wurde am Montagnachmittag von einem Citroen-Fahrer an einer Kreuzung in Schutterwald angefahren.  Der übersehene Rollerfahrer wurde in das Krankenhaus gebracht.
25-jähriges Bestehen
vor 10 Stunden
Ein Vierteljahrhundert ist es her, dass der Berliner Musiklehrer Ulrich Hanbürger ins Ried kam und einen Chor gründete. Zur Feier des Jahres gibt der »Chorus Delicti« am kommenden Samstag ein Geburtstagskonzert. In ihm wird die Summe dessen zu hören und zu spüren sein, was der Chor in den...
Die Wahl des neuen Offenburger Oberbürgermeisters Marco Steffens war über alle Wahlbezirke hinweg ziemlich eindeutig.
AfD überall unter 20 Prozent
vor 11 Stunden
Wo hatten die OB-Kandidaten die meisten Stimme, wo die wenigsten? Und wo waren die Wähler am fleißigsten? Beim Blick auf die Resultate in den einzelnen Wahlbezirken zeigt sich, dass der designierte Rathauschef Marco Steffens fast überall vorn lag – vor allem auf die Bürger der Ortschaften konnte er...
Offenburg
vor 11 Stunden
Die Gaststätte »Revoluzzer« im Salmen wird am 31. Oktober schließen. Warum die beiden Pächter Alexander Roth und Francesco Pitarese diese Entscheidung getroffen haben, sagten sie bei einer Pressekonferenz.
Ein denkwürdiger Hochzeitstag
vor 12 Stunden
An seinen zwölften Hochzeitstag wird sich Marco Steffens (40) noch lange erinnern: Es war der Tag, an dem er zum neuen Oberbürgermeister von Offenburg gewählt wurde. Wir fragten den CDU-Mann, wie er am Sonntag den Wahlsieg gefeiert hat und wie es bis zu seinem Amtsantritt in Offenburg am 3....
Offenburg
vor 13 Stunden
Wer tauchte neben den sechs OB-Kandidaten auf den Stimmzetteln auf? Wer entpuppte sich als Prognoseexperte? Welches Kölner Lied passte zur Stimmung des geschlagenen Harald Rau? Wir haben einige Wahlsplitter zusammengetragen.