Ermittlungen wegen Freiheitsberaubung, Körperverletzung, Bedrohung und Diebstahl

Verfolgungsjagd: Zwei Männer flüchten vor Polizeikontrolle

Autor: 
red/ah
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
03. Januar 2018

©Symbolbild: Pixabay

Zwei Männer sind am Samstagmorgen vorläufig festgenommen worden, nachdem sie sich einer Polizeikontrolle durch Flucht entzogen hatten. Vorausgegangen war ein wohl handgreiflicher Streit zwischen einem 23-Jährigen und seiner Ex-Freundin.

Nach bisherigen Erkenntnissen hat ein 23-Jähriger in der Nacht auf Samstag in einer Offenburger Diskothek seine frühere Freundin getroffen. Der Mann soll die 28-Jährige zunächst aus der Disko in ein Auto gezerrt und mit ihr gegen ihren Willen nach Ettenheim gefahren sein. Das teilt die Polizei in einer Pressemitteilung mit.

Während der Fahrt und auch in seiner Wohnung in Ettenheim soll er die Frau bedroht und geschlagen haben. Ferner soll der Verdächtige unter anderem ihr Handy und ihren Autoschlüssel an sich genommen haben.

Hilfe bei Familienangehörigen

Anschließend hätten sich beide gemeinsam nach Hohberg in die Wohnung der jungen Frau begeben. Dort habe sich die 28-Jährige Hilfe bei Familienangehörigen geholt, heißt es. Der 23-Jährige habe dann mit dem Auto der Ex-Freundin die Flucht ergriffen. Im Zuge einer umgehenden Fahndung wollte eine Streife des Polizeireviers Lahr in Ettenheim einen mit zwei Männern besetzten Wagen kontrollieren.

Den beiden Fahrzeuginsassen gelang es, sich der Kontrolle zu entziehen und zu Fuß auf eine Grünfläche unweit der Straße "Auf den Espen" in Offenburg zu fliehen, heißt es.

Endstation im Feld

Mithilfe von Beamten der Hubschrauberstaffel gelang es mit einer Wärmebildkamera die beiden Männer aus der Luft zu lokalisieren. Die "Bodenkräfte" wurden gezielt zu den Verdächtigen herangeführt, wo dann bei einem Mann kurz vor 7 Uhr die Handschellen klickten, teilt die Polizei mit.

- Anzeige -

Hierzu mussten sich die Beamten heftigen Widerstands erwehren, wobei sich ein Polizist als auch der vorläufig Festgenommene leichte Verletzungen zuzogen. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei dem Mann um den gesuchten Ex-Freund. Kurze Zeit später war auch für den zweiten Flüchtigen auf dem Feld Endstation.

Haftbefehl gegen Flüchtlingen

Er ließ sich von den Ordnungshütern widerstandslos vorläufig festnehmen. Es handelte sich um einen 25 Jahre alten Mann aus dem persönlichen Umfeld des 23-Jährigen. Die weiteren Ermittlungen förderten zutage, dass gegen ihn ein Haftbefehl bestand.

Während der Ältere nun die kommenden Wochen in einer Justizvollzugsanstalt verbringen muss, wurde der Jüngere nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt. Gegen ihn laufen nun Ermittlungen wegen Freiheitsberaubung, Körperverletzung, Bedrohung und Diebstahl.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Durbach
vor 1 Stunde
Ein trauriges Bild bot sich gestern Morgen Uwe Schmitt aus Ebersweier: »Gegen 9 Uhr hatte der Durbach in Ebersweier so gut wie kein Wasser mehr. Dies hatte zur Folge, dass Hunderte Fische unterhalb der Kronenbrücke verendet sind«, beklagt er.   
Stadtteil- und Familienzentrum Abersbösch
vor 4 Stunden
Markus Wolber ist der neue Leiter des Stadtteil- und Familienzentrums Albersbösch. Nach seinem Umzug aus Köln sei er in Offenburg an seinem »absoluten  Wunschort« angekommen. Der 36-Jährige folgt auf Christine Redlingshöfer, die eine berufliche Herausforderung in Freiburg angenommen hat.
Ichenheim
vor 7 Stunden
Der Gemeinderat hat sich mehrheitlich gegen die Nutzung des ehemaligen Gasthauses »Linde« an der Ichenheimer Hauptstraße als Döner-Imbiss sowie Cocktail- und Shisha-Bar ausgesprochen. Es solle ein »Signal« an die genehmigende Behörde gesendet werden.
Offenburg
vor 7 Stunden
Heute beginnt die Bewerbungsfrist für die OB-Wahl, und es ist stark anzunehmen, dass bereits vor 7.30 Uhr die Bewerbungen von Marco Steffens (39) und Harald Rau (56) im Briefkasten des Rathauses liegen werden. 
Über 70 Millionen investiert
vor 8 Stunden
Als hätte es der legendäre Senator höchstpersönlich inszeniert: Mit einem Volksfest, aber auch etwas Glamour wurde gestern die Einweihung des Kronenplatzes und des Quartiers »Senator-Burda-Park« gefeiert. Höhepunkt war die Enthüllung der Senator-Franz-Burda-Büste. 
Abschlussfeier
vor 9 Stunden
Bei der Abschlussfeier wurden 66 Zehntklässler der Erich-Kästner-Realschule verabschiedet und erhielten ihre Zeugnisse.
Kämmerer gibt Haushaltszwischenbericht
vor 9 Stunden
Die Gemeinde Neuried steht finanziell gut da, das war dem Haushaltszwischenbericht von Kämmerer Andreas Delfosse zu entnehmen.
Fische sind gefährdet 
vor 9 Stunden
Folgen der wochenlangen Trockenheit: Die Gemeinde Durbach steht kurz vor dem Verzicht der Blumenbewässerung und einem generellen Gießverbot. Der Trinkwasserverbrauch ist überdurchschnittlich hoch. Wasser aus dem Trinkwassernetz Appenweier wird derzeit zugekauft. 
Unsere Abiturienten 2018
vor 9 Stunden
Maren Rosenberger (19) aus Oppenau hat ihr Abitur am Biotechnologischen Gymnasium gemacht. Ihre Neigungsfächer waren Englisch, Bildende Kunst und Mathe. Ihre Hobbys sind Zeichnen, Fotografieren, Light-Novels lesen und Comicbücher. Außerdem Videospiele spielen und Schwimmen.
Eier aus Berghaupten
vor 9 Stunden
Ihre Kunden essen so viele Eier aus artgerechter Haltung, dass Nadine und Marco Seger ein zweites, noch größeres Hühnermobil angeschafft haben. Das Geschäftsmodell der beiden Mittdreißiger trägt in Berghaupten Früchte.  
Spaß mit Treibgut
vor 9 Stunden
Geduld war gefragt, denn der neue Spielplatz im »Seidenfaden« musste noch vom Tüv abgenommen werden. Dieser gab nun grünes Licht, sodass das Gelände eingeweiht werden konnte.
Mittlere Reife
vor 9 Stunden
107 Schüler nahmen bei der Abschlussfeier der Theodor-Heuss-Realschule ihre Zeugnisse entgegen. Eltern, Lehrer und Freunde freuten sich mit ihnen über die bestandene Mittlere Reife.