Ermittlungen wegen Freiheitsberaubung, Körperverletzung, Bedrohung und Diebstahl

Verfolgungsjagd: Zwei Männer flüchten vor Polizeikontrolle

Autor: 
red/ah
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
03. Januar 2018

©Pixabay

Zwei Männer sind am Samstagmorgen vorläufig festgenommen worden, nachdem sie sich einer Polizeikontrolle durch Flucht entzogen hatten. Vorausgegangen war ein wohl handgreiflicher Streit zwischen einem 23-Jährigen und seiner Ex-Freundin.

Nach bisherigen Erkenntnissen hat ein 23-Jähriger in der Nacht auf Samstag in einer Offenburger Diskothek seine frühere Freundin getroffen. Der Mann soll die 28-Jährige zunächst aus der Disko in ein Auto gezerrt und mit ihr gegen ihren Willen nach Ettenheim gefahren sein. Das teilt die Polizei in einer Pressemitteilung mit.

Während der Fahrt und auch in seiner Wohnung in Ettenheim soll er die Frau bedroht und geschlagen haben. Ferner soll der Verdächtige unter anderem ihr Handy und ihren Autoschlüssel an sich genommen haben.

Hilfe bei Familienangehörigen

Anschließend hätten sich beide gemeinsam nach Hohberg in die Wohnung der jungen Frau begeben. Dort habe sich die 28-Jährige Hilfe bei Familienangehörigen geholt, heißt es. Der 23-Jährige habe dann mit dem Auto der Ex-Freundin die Flucht ergriffen. Im Zuge einer umgehenden Fahndung wollte eine Streife des Polizeireviers Lahr in Ettenheim einen mit zwei Männern besetzten Wagen kontrollieren.

Den beiden Fahrzeuginsassen gelang es, sich der Kontrolle zu entziehen und zu Fuß auf eine Grünfläche unweit der Straße "Auf den Espen" in Offenburg zu fliehen, heißt es.

Endstation im Feld

Mithilfe von Beamten der Hubschrauberstaffel gelang es mit einer Wärmebildkamera die beiden Männer aus der Luft zu lokalisieren. Die "Bodenkräfte" wurden gezielt zu den Verdächtigen herangeführt, wo dann bei einem Mann kurz vor 7 Uhr die Handschellen klickten, teilt die Polizei mit.

- Anzeige -

Hierzu mussten sich die Beamten heftigen Widerstands erwehren, wobei sich ein Polizist als auch der vorläufig Festgenommene leichte Verletzungen zuzogen. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei dem Mann um den gesuchten Ex-Freund. Kurze Zeit später war auch für den zweiten Flüchtigen auf dem Feld Endstation.

Haftbefehl gegen Flüchtlingen

Er ließ sich von den Ordnungshütern widerstandslos vorläufig festnehmen. Es handelte sich um einen 25 Jahre alten Mann aus dem persönlichen Umfeld des 23-Jährigen. Die weiteren Ermittlungen förderten zutage, dass gegen ihn ein Haftbefehl bestand.

Während der Ältere nun die kommenden Wochen in einer Justizvollzugsanstalt verbringen muss, wurde der Jüngere nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt. Gegen ihn laufen nun Ermittlungen wegen Freiheitsberaubung, Körperverletzung, Bedrohung und Diebstahl.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Der Schutterwälder an sich
vor 5 Stunden
Wie schnell doch die Moden vergehen: Flachradfahrer sind fast von der Bildfläche verschwunden. Aber auch bei Klamotten und Haaren ist sie starkem Wandel unterworfen.
350.000 Kinofans kommen pro Jahr
vor 5 Stunden
Hat Kino noch Zukunft? Diese Frage stellten nicht wenige, als 2008 das »Forum«-Kino in Offenburg eröffnete. Zum zehnten Geburtstag des Filmpalasts am Stadtbuckel kann diese Frage klar mit Ja beantwortet werden. Das »Forum« wird von jährlich 350.000 Kinofans besucht und ist stark frequentierter...
Ortschaftsrat will die Straße besser passierbar machen
vor 7 Stunden
Wer von Weier durch die Römerstraße in Waltersweier fährt, muss oft warten. Ein von der Feuerwehr beantragtes Halteverbot ist vom Ortschaftsrat zugunsten der Prüfung einer Ampellösung von der Tagesordnung der Sitzung abgesetzt worden. 
Energieversorgung Haigerach
vor 10 Stunden
Die Stadtwerke Gengenbach werden ab Montag, 22. Oktober, in der Oberdorfstraße und dem Mattenhofweg eine Erdgasleitung verlegen. Die Bauarbeiten dauern bis Ende November. Es entstehen acht Baugruben, die halbseitige Straßensperren erfordern.
Ichenheim aus der Luft: Die Gemeinde Neuried plant hier den Bau eines Mehrfamilienhauses.
Acht neue Wohnungen entstehen
vor 14 Stunden
Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Mittwoch den Planentwurf für ein Mehrfamilienhaus in der Hauptstraße in Ichenheim abgesegnet. Dort sollen acht Sozialwohnungen entstehen. Jetzt wird ein Planungsbüro aus Lahr den Bauantrag ausarbeiten. 
Erweiterung und Umgestaltung
vor 17 Stunden
Im Rahmen einer gemeinsamen Sondersitzung mit den Ratskollegen aus Fessenbach hat sich der Ortschaftsrat Zell-Weierbach am Dienstagabend auf dem Dorffriedhof über aktuelle und kommende Planungen zur Gestaltung des Areals informieren lassen.
Alte Bahnhofswirtschaft erworben
vor 20 Stunden
Der Gemeinderat hat am Mittwoch einstimmig beschlossen, dass sich der Ortsteil Altenheim erneut um die Aufnahme in ein städtebauliches Sanierungsprogramm bewirbt. Missstände gebe es vor allem in der Kehler Straße.
Jubilarsfeier der Sparkasse Haslach-Zell
vor 22 Stunden
Gemeinsam laden alljährlich Vorstand und Personalrat der Sparkasse Haslach-Zell Dienst- und Betriebsjubilare zu deren Ehrung ein. Der gemeinsame Abend zeigt die Wertschätzung der Bank gegenüber ihren Mitarbeitern, die es auf insgesamt 450 Berufsjahre bringen. 
Ein Gast bei »Context«: Liane Bednarz.
Genervte Eltern, Einschnitte und Feinde
vor 22 Stunden
Die »Context«Reihe von Stadtbibliothek und VHS Offenburg startet wieder mit vier Sachbuchveranstaltungen. Dabei geht es um Neue Medien, bekannte Philosophen, die Zeit nach dem Ersten Weltkrieg und »Angstprediger«. Erster Termin ist am 5. November.
Richtfest
vor 22 Stunden
Auf der Baustelle für das betreute Wohnen in Altenheim hat die Evangelische Heimstiftung gemeinsam mit der Gemeinde Neuried und der Baufirma am Dienstag das Richtfest gefeiert. Die Freude ist groß, dass das Bauvorhaben im Zeitplan liegt und bereits Wohnungen vergeben wurden. 
An der Halle am Durbach soll es künftig sicherer sein
vor 22 Stunden
Es wird eine zweite Querungshilfe in der Ortsdurchfahrt von Ebersweier geben. Planungen für einen sicheren Fuß- und Radübergang auf der Höhe der Halle am Durbach sind im Gemeinderat vorgestellt worden. Kosten für die Gemeinde: 18 000 Euro. 
Einige Posten neu verteilt
vor 22 Stunden
In der Mitgliederversammlung des Fördervereins der Grundschule Rammersweier wurden Saskia Cott zur neuen Schriftführerin und Moritz Rohrbach zum Kassenwart gewählt. Auch dieses Jahr hat der Förderverein viel vor.