Junge Ensembles überzeugten

Viel Beifall beim Frühlingskonzert des »Grimmels« 

Autor: 
red/shi
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. Mai 2019
Der Unterstufenchor des Grimmelshausen-Gymnasiums eröffnete den musikalischen Abend im Offenburger Salmen mit zwei Liedern aus dem Musical »Schach 2.0«.

Der Unterstufenchor des Grimmelshausen-Gymnasiums eröffnete den musikalischen Abend im Offenburger Salmen mit zwei Liedern aus dem Musical »Schach 2.0«. ©Jonas End

Am Dienstag hatten die Musik-AGs des Grimmelshausen-Gymnasiums zum traditionellen Frühlingskonzert eingeladen, das in diesem Jahr erstmals im Offenburger Salmen stattfand. Die Musiker hinterließen Eindruck.

Auch wenn von Frühling in Anbetracht des strömenden Regens kaum die Rede sein konnte, schafften es die jungen Musiker dennoch, den Saal mit warmen Klängen zu erfüllen und beim Zuhörer Frühlingsgefühle aufkommen zu lassen. 
Der Unterstufenchor unter der Leitung von Birgit Rombach eröffnete den musikalischen Abend mit zwei Liedern aus dem Musical »Schach 2.0«, das in Kürze in Kooperation mit der Theater-AG der Unterstufe auf die Bühne gebracht wird. Der Auftritt weckte nicht nur die Neugierde, sondern zeigte auch das große Können der jungen Sängerinnen und Sänger. Das Ensemble der Unterstufe beeindruckte im Anschluss mit kammermusikalischen Stücken bekannter Komponisten wie Wolfgang Amadeus Mozart oder Robert Schumann. 

Swing und gute Laune

Der Chor der Ober- und Mittelstufe sorgte mit einem raschen Wechsel von der Klassik zu modernen Hits aus den Charts für viel Abwechslung: Mit bekannten Songs wie »Je ne parle pas français« oder »Believer« wurde die gelungene Darbietung unterstrichen. Auf welch hohem Niveau bereits junge Musikerinnen und Musiker den Zuhörer begeistern können, stellte die Big Band der Unterstufe unter Beweis: Mit viel Swing und guter Laune waren Songs wie »Sunny« oder »A day in the life of a fool« Höhepunkte der ersten Hälfte. 

Feingefühl und Dynamik

- Anzeige -

Dass sich die dreitägige Probephase der Ensembles in der Landesakademie Ochsenhausen ausgezahlt hat, zeigte sich in der zweiten Hälfte des Konzerts: Das Orchester der Ober- und Mittelstufe überzeugte unter der Leitung von Angela Bruder-May mit Klassikern wie dem Radetzky-Marsch oder dem Kaiser-Walzer und rundete die Darbietung mit vier Sätzen aus der Peer-Gynt-Suite von Edvard Grieg ab. Musikalisches Feingefühl, insbesondere im Hinblick auf die dynamische Gestaltung und das harmonische Zusammenspiel, ließen das Publikum staunen. 

Bewegende Stimme

Die Big Band der Mittel- und Oberstufe riss mit Songs wie »Africa« oder »Despacito« auf Anhieb die Zuhörer mit und machte deutlich, dass eine Big Band nicht nur laut und grob sein kann. Unter der Leitung von Teresa Grebenstein stellte die Truppe ihr Können unter Beweis. Die Darbietung Alexa Lienhards, die das Publikum bei Adeles weltberühmtem »Hello« mit ihrer Stimme bewegte, stellte einen besonderen Höhepunkt des Abends dar. 

Bandbreite an Tönen

Einen gelungenen Abschluss des Abends bildete der Song »Je vais t’aimer« aus der französischen Filmkomödie »Verstehen Sie die Béliers?«, der den Saal noch einmal mit einer Bandbreite an Tönen und Instrumenten erfüllte. Der gemeinsame Auftritt der Big Band und des Orchesters fand mit Sängerin Alexa Lienhard beim Publikum großen Anklang und wurde vom Publikum mit lang anhaltendem Beifall belohnt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 5 Stunden
Krügers Wochenschau
Technik ist ein Fluch. Wetten? Sie werden sehen ...
vor 6 Stunden
In Altenheim
Dienstags übergab Anja Jäkle vom Amt für Landwirtschaft an Katrin Haas und Carolin Zinsel vom Milchviehbetrieb Haas und Zinsel die Tafel Lernort Bauernhof. 
Die beiden Bürgermeister Oliver Martini (links) und Hans-Peter Kopp sind über CDU- beziehungsweise SPD-Tickets ins Amt gehievt worden.
vor 7 Stunden
Neue stärkste Fraktion im Gemeinderat
Seit den Kommunalwahlen haben die Grünen in Offenburg als stärkste Fraktion das Vorschlagsrecht bei der Dezernentenwahl. Werden sie bei der Wiederwahl der Bürgermeister Hans-Peter Kopp (SPD) und Oliver Martini (CDU) mitziehen? Wir haben uns umgehört.
vor 8 Stunden
Gengenbach
Die Katholische Fachschule für Sozialpädagogik Gengenbach startet mit einem neuen Schulleitungsteam ins neue Schuljahr. Die stellvertretende Schulleiterin Theresia Schaub-Oelbe wurde verabschiedet, Nachfolger ist Martin Fischer.
vor 8 Stunden
15 Jahre nach dem Abriss
Unter dem Motto »Wachgeküsst« findet im ehemaligen Blechlager des früheren Ausbesserungswerks am Samstag ein Jazzkonzert statt. Zusätzlich erinnert Organisator Walter Bitzer mit einer Fotodokumentation an das einst prägende Industrieensemble – und dessen Abriss vor 15 Jahren.
vor 8 Stunden
Fragen zum Sommer (8)
An den Sommer denken wir gerne zurück. Und genau dazu hätten wir ein paar Fragen; sieben an der Zahl. Heute stellt sich Clemens Herrmann aus Schutterwald unserer Neugier.
vor 8 Stunden
Offenburg verschiebt Projekt auf 2023
Der für dieses Jahr vorgesehene Umbau der Offenburger Wilhelmstraße muss auf das Jahr 2023 verschoben werden. Keiner will den Millionenauftrag haben.
Beim »Kick-Off«-Treffen am Mittwoch haben sich die beteiligten Künstlerinnen und Künstler der »Offenen Ateliers« auf die Veranstaltung an diesem Wochenende eingestimmt.
vor 9 Stunden
Mehr als 60 Künstler
Mehr als 60 Offenburger Kunstschaffende laden am Samstag, 23., und Sonntag, 22. September, von jeweils 11 bis 18 Uhr im Rahmen der »Offenen Ateliers« zum Entdecken, Austauschen und Staunen in ihre Schaffensräume ein. Sie bieten damit inspirierende Einblicke in die Offenburger Kunstszene. 
Die SPD bemängelt fehlende Rad-Abstellplätze am Bahnhof.
vor 13 Stunden
Offenburg
Mit einem Prüfantrag wendet sich die SPD-Fraktion im Offenburger Gemeinderat an die Rathausspitze: Sie fordert darin neue Fahrradabstellplätze am Bahnhof.
vor 16 Stunden
Infos zur Hort-Entwicklung
In der Sitzung des Rammersweierer Ortschaftsrats haben sich am Dienstag mit Claudia Leutert (Mitarbeiterin Ortsverwaltung) und Sabrina Richter (Leiterin Hort an der Schule) zwei neue wichtige Kräfte vorgestellt. Zum Hort gab es in der Folge noch einige aktuelle Informationen. 
vor 17 Stunden
Stiller Protest
Mit grün gestrichenen Kreuzen üben derzeit Winzer einen stillen Protest. Ein erstes Mahnkreuz steht bereits in Durbach – es hat etwas mit Bienen zu tun. Doch worum geht es genau?
vor 18 Stunden
Sanierung für 24 Millionen Euro geplant
Aus zwei mach eins: Die 1908 gebaute Nord­unter­führung am Bahn­hof soll Ende 2024 erneuert werden. Statt der Sanierung bevorzugt die Stadt ein Ersatzbauwerk. Doch die Bahn ziert sich.   

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.