»Stolz auf solch einen Verein!«

Viel Lob für den Musikverein Prinzbach-Schönerg

Autor: 
Nicole Schöner
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. März 2018

Der Vorstand des Musikvereins: von links Bernd Schmieder, Christa Riehle, Christine Haas, Raimund Fritsch, Nicole Schöner, Ariane Fritsch, Silvia Buchholz, Timo Schmider, Bruno Huber, Bürgermeisterin Daniela Paletta und Ortsvorsteher Klaus Beck. ©Musikverein

Ein rühriges Vereinsleben sorgte im Musikverein Prinzbach-Schönberg in den letzten beiden Jahren für nicht wenige Glanzpunkte. Entsprechend zufrieden zeigte sich der Vorsitzende Bernd Schmieder. Auch Bürgermeisterin Daniela Paletta und Ortsvorsteher Klaus Beck waren voll des Lobes.

»Unsere großen musikalischen Highlights waren mit Sicherheit für uns alle die letzten beiden Jahreskonzerte im Dezember«, resümierte Vorsitzender Bernd Schmieder. Aber auch Auftritte, wie bei der Hochzeit von Anja Vollmer und Rudolf Streif, das Mitwirken an den  beiden großen Festen in Prinzbach, dem Naturparkmarkt und dem 75-jährigen Jubiläum der Feuerwehr Prinzbach nannte Schmieder am vergangenen Freitag in der Hauptversammlung des Vereins im urigen Kuhstall des Gasthofs »Kreuz« in seinem Rückblick.

Zudem erinnerte Bernd Schmieder auf zwei tolle Sommerfeste mit den kultigen Highland-Games. Der Vereinschef dankte allen Musikern für deren Einsatz und Engagement über das ganze Jahr durch und vergaß auch deren Partner für ihre unverzichtbare Hilfe nicht. 

Schmieders Anerkennung galt aber auch der Arbeit des Dirigenten. »Unser Musikverein hat zwei ganz tolle Jahreskonzerte abgeliefert, die für viel Beifall sorgten«, wandte er sich an Stefan Griesbaum, »die Stückeauswahl war eine volle Punktlandung.« Dirigent Stefan Griesbaum selbst bescheinigte den Musikern Freude am Musizieren und gab ihnen auch Nachdenkliches mit auf dem Weg – zu den Themen Motivation, Probendisziplin, -besuch und -pünktlichkeit.

Ortsvorsteher Klaus Beck betonte, wie stolz er sei, einen solchen Verein in der Gemeinde zu haben. Die Zukunft eines Vereins liege in der Jugend. »Die Anzahl von 33 Zöglingen für einen solchen Verein sehr beachtlich«, so Beck. 

- Anzeige -

Liebe zur Blasmusik

Bürgermeisterin Daniela Paletta bedankte sich im Namen der Gemeinde Biberach bei allen Musikern. Sie habe unter anderem durch den Verein die Liebe zur Blasmusik entdeckt, sagte die Bürgermeisterin. Sie freue sich immer im Dezember aufs Jahreskonzert. »Der Musikverein hat meinen größten Respekt für die Organisation des alljährlichen Sommerfestes mit den Highland-Games«, betonte sie.

Klaus Beck nahm die Entlastung des Gesamtvorstands vor, die einstimmig erfolgte. Ebenfalls ohne Gegenstimme in ihren Ämtern bestätigt wurden der Vorsitzende Bernd Schmieder, Schriftführerin Nicole Schöner sowie Kassiererin Christine Haas. Neu gewählt wurde die Zweite Vorsitzende Christa Riehle, die für Sonja Himmelsbach das Amt übernahm .

 
Wiedergewählt wurden auch die Beisitzer Silvia Buchholz, Ariane Fritsch, Raimund Fritsch und Bruno Huber. Neu hinzugekommen ist Timo Schmider. 

Aufgrund ihres Ausscheidens ehrte Vorsitzende Bernd Schmieder zudem die langjährigen aktiven und überdies in der Verwaltung tätigen Lisa Gutmann, Bianca Wieland und Sonja Himmelsbach. Lisa Gutmann war von 2010 bis 2012 Jugendleiterin und von 2014 bis 2018 Jugendvorstand. Bianca Wieland war 18 Jahre lang Beisitzerin. Sonja Himmelsbach blickt auf eine 20-jährige Mitarbeit in der Verwaltung zurück. Hierbei war sie als Jugendleiterin, Beisitzer, 3. und zuletzt 2. Vorsitzende tätig. 

Hintergrund

Vereinsinfo: Musikverein Prinzbach-Schönerg

◼ Gründung: 1911
◼ Mitglieder: 117 Passive, 46 Aktive
◼ Vorsitzender: Bernd Schmieder
◼ Kontakt: 
• 07835/426560
◼ Internet: www.mv-prinzbach-schoenberg.de

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Auf Einladung des Gesang- und Kulturvereins
vor 53 Minuten
Die »Irish Boys« aus Oberschopfheim waren am Samstagabend zu Gast auf dem Schutterzeller Rathausplatz und heizten dem Publikum zum Herbstanfang kräftig ein. Es war der Höhepunkt im Jahresprogramm des Gesang- und Kulturvereins.
Ralf Özkara.
Nach umstrittener Äußerung zum »Kessel«
vor 3 Stunden
Nach dem Wirbel um eine Veröffentlichung des OB-Kandidaten Ralf Özkara (AfD) bei Facebook zum Jugendzentrum »Kessel« hat sich Jenny Haas, Sprecherin des Bündnisses Aufstehen gegen Rassismus, zu Wort gemeldet.
Wie kann Offenburg entlastet werden?
vor 3 Stunden
Immer dienstags und donnerstags fühlen wir in den nächsten drei Wochen den Kandidaten für die OB-Wahl auf den Zahn. In sechs Wahlprüfsteinen wollen wir von ihnen wissen, wie sie sich zu wichtigen Offenburger Themen positionieren. Heute: »Masterthema Verkehr: Wie kann Offenburg entlastet werden?«  
Täglich ein neuer Begriff
vor 3 Stunden
Von A wie Amtszeit bis Z wie Zeitbeamter – in unserem »Wahl-ABC« finden Sie alles Wichtige zur Offenburger Oberbürgermeisterwahl. Täglich kommt ein neuer Buchstabe dazu.
Besonders beliebt bei den jungen Teilnehmern von »Badenova bewegt« im Offenburger Bürgerpark war »Bubble Soccer«.
800 Teilnehmer bei "Badenova bewegt"
vor 5 Stunden
Etwa 800 Kinder wirbelten am Freitag durch den Offenburger Bürgerpark, als acht Grundschulen im Rahmen von »Badenova bewegt« um Punkte wetteiferten. Dabei konnten sie auch ganz neue Sportarten wie »Kidditch« ausprobieren.  
Alle Exemplare verkauft
vor 5 Stunden
Insgesamt 101 Exemplare sind am Freitag bei der Fundrad-Versteigerung am Offenburger Bahnhof unter den Hammer gekommen. »Es wurde wie immer alles verkauft«, konnte Bahn-Mitarbeiter Manfred Eckstein verkünden, der wie gewohnt als Auktionator tätig war.
Geschichtstag des Historischen Vereins Nordrach
vor 5 Stunden
Am Samstag hatte der Historische Verein Nordrach wieder zu einem Geschichtstag eingeladen. Diesmal ging es ums Thema »Kriegsende des Zweiten Weltkriegs in unserer Heimat«. Heinrich Schwendemann sprach über die Besetzung Südbadens durch die Franzosen, danach gab es Berichte, wie Zeitzeugen in...
Fessenbacher Weine
vor 5 Stunden
Die Vinothek für Fessenbacher Weine in Zell-Weierbach ist mit rund 500 Besuchern eröffnet worden. Bei dem Eröffnungsfest nach dem Umbau gab es Verkostungen von Fessenbacher und Zeller Weinen, Kellerführungen und Schlepperrundfahrten.
Ökumenischer Gottesdienst beim vierten Familienfest in Diersburg
vor 12 Stunden
Die evangelische und die katholische Kirche wachsen zusammen – zumindest Schritt für Schritt. Diersburg geht hier voran: Vertreter beider Kirchen unterzeichneten am Sonntag im Gottesdienst die »Ökumenische Partnerschaftsvereinbarung«.
Serie Ortsgespräche (15): Bühls Ortsvorsteher Georg Schrempp
vor 14 Stunden
Was macht Bühl lebens- und liebenswert? Wie beschreibt Ortsvorsteher Georg Schrempp seinen Heimatort? Wir wollten es für eine Serie wissen.  
Tourismusverein Durbach
vor 15 Stunden
Seniorengerecht, familientauglich, gut beschildert: Am Sonntag, 30. September, findet die offizielle Eröffnung der Ebersweierer Rundwege statt. Start- und Zielpunkt ist die Halle am Durbach. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr. Entlang der Wege gibt es Versorgungsstationen, sodass der Rucksack...
Berghauptener Gewerbeausstellung
vor 17 Stunden
Das Gewerbeforum Berghaupten zieht eine positive Bilanz der 6. Gewerbeausstellung (Bega). Vorsitzender Gregor Peters lobte das »uneingeschränkte Engagement aller Beteiligten«. 53 Aussteller waren dabei.