Offenburg

Viele freuen sich schon aufs nächste Mal

Autor: 
Regina Heilig
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Juli 2015
Die Biedermeiergruppe war einmal mehr ein Blickfang, als am Sonntag beim »Genuss unter den Platanen« auf dem Kulturforum aufgetischt wurde.

Die Biedermeiergruppe war einmal mehr ein Blickfang, als am Sonntag beim »Genuss unter den Platanen« auf dem Kulturforum aufgetischt wurde. ©Christoph Breithaupt

Zu einem vollen Erfolg wurde der erste »Genuss unter den Platanen«, zu dem der Kiwanis-Club am Sonntag eingeladen hatte. An über 50 Tischen schmausten die Picknick-Freunde.

Schirmherrin und Oberbürgermeisterin Edith Schreiner war voll des Lobes für die Idee und vor allem für die Anliegen, die der Kiwanis-Club mit dem Erlös nicht nur der Veranstaltung »Genuss unter den Platanen«, sondern auch mit anderen Aktionen unterstützt: »Was gibt es Schöneres, als Kinder zu unterstützen?« Beispielhaft nannte sie ein im wahrsten Sinne des Worts »nahe liegendes« Beispiel, die Kooperation mit der Musikschule im Rahmen von »Move and Groove« – liegt das Gebäude doch direkt am Kulturforum, unter dessen schattigen Platanen sich das ungewöhnliche und stilvolle Picknick-Ereignis abspielte.

Sie selbst und ihre Familie seien begeisterte Picknick-Freunde, verriet Edith Schreiner: »Schon immer, mit richtigem Picknick-Korb mit Porzellangeschirr!« Käse, Kuchen und Sekt genossen sie unter den Platanen, die an diesem perfekten, nicht allzu heißen Tag Schatten spendeten.

Im gleichen Kunst-Atelier wie Hugo Brinkkötter, der im Kiwanis-Club einer der Initiatoren von »Genuss unter den Platanen« ist, arbeiten Stephan Faust und Luc Demissy. »Eigentlich sind wir keine Picknicker«, sagten Faust und seine Frau Karin lachend. »Aber die Idee finden wir Klasse!« Sie hätten »eher spartanische« Speisen gewählt, »aber alles selbst gemacht«. Stilvoll in Kostümen und stilecht in der Auswahl der Speisen war die Biedermeiergruppe unterwegs. Fleischküchle und Kartoffelsalat gab es schließlich schon im 19. Jahrhundert.

Ganz in Weiß gekleidet

- Anzeige -

Ebenfalls perfekt in Kleidung und erlesener Essensauswahl präsentierten sich Ernst und Hannelore Fehrenbacher und Heide und Willi Böhm. Bei ihnen stand nicht nur das feine Porzellan auf dem Tisch, sie waren auch ganz in der Tradition der eleganten »Diners en blanc« in weiß gekleidet und im übrigen »restlos begeistert« von der Veranstaltung. »Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei«, sagten sie und sprachen an, was in aller Munde war: Das Picknick unter den Platanen ist ganz sicher der Wiederholung würdig.

Die Speisen, die die meisten Tischgruppen angerichtet hatten, ließen das Wasser im Munde zusammenlaufen – und den Bedarf nach zusätzlicher Fläche offenbar werden. »Wir haben Glück, dass hier das kleine Bänkchen daneben steht – sonst hätten wir gar nicht gewusst, wohin mit den Platten«, kommentierte einer. 

In einer Tischgruppe saß die FDP-Fraktion des Gemeinderats zusammen: »Wir haben das ganz spontan organisiert. Ohne Absprache hat jeder etwas anderes zum Essen mitgebracht – so frei, wie wir Liberalen halt sind«. Für Musik sorgten die Burda-Werkskapelle und die Musikschule.

Die Veranstaltung sprach für sich – und so blieb Kiwanis-Präsident Volker Piltz am Ende das zufriedene Fazit: »Unser Engagement hat sich gelohnt!« Wäre dann noch die Frage zu klären, wie der Club den zu erwartenden noch größeren Ansturm im kommenden Jahr bewältigen soll. »Vielleicht noch so ’ne Allee Platanen pflanzen?«, schlug einer nicht ganz ernsthaft vor.

Auf jeden Fall, so waren sich gleich mehrere Besucher einig, ist der Platz der Verfassungsfreunde es wert, gerade im Sommer mit noch viel mehr solcher Veranstaltungen bespielt zu werden.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 1 Stunde
Offenburg
Auch die SPD äußert sich jetzt in einem Statement zum AfD-Stadtrat Taras Maygutiak und begrüßt die Reaktion von Offenburgs OB Marco Steffens.
vor 2 Stunden
Deutsch lernen digital
Das Institut für deutsche Sprache (ids) Offenburg hat in den vergangenen Wochen das Kursangebot auf digitale Formate umgestellt. Seit dem 11. Mai geht es schrittweise zurück in den Präsenzunterricht. 
vor 2 Stunden
Symbolischer Spatenstich
Mit einem symbolischen Spatenstichhaben die Verantwortlichen gestern den Ausbau der Sozialstation Zell begonnen. Der Finanzierungsrahmen beträgt rund 1,3 Millionen Euro. Besonders versüßt wurde die Veranstaltung durch eine Spende der Deutschen Fernsehlotterie.
vor 2 Stunden
120.000 Euro bewilligt
Einstimmig hat der Gengenbacher Gemeinderat am Mittwochabend beschlossen, mit bis zu 120.000 Euro dem städtischen Einzelhandel und der Gastronomie finanziell unter die Arme zu greifen.
vor 5 Stunden
Ortschaftsratssitzung
Am Ende stimmte der Weierer Ortschaftsrat einem gemeinsamen Bauhof der Gottswaldgemeinden zu – nach einer hitzigen Diskussion und nur mit Änderungen in der Beschlussvorlage.
vor 8 Stunden
„Jede Erfahrung birgt eine Perle in sich“
Manuela Hummel engagiert sich ehrenamtlich in der Begleitung schwer erkrankter und sterbender Menschen beim Hospizverein Offenburg. Bei dieser Tätigkeit, bei der es oft um Trost und das nötige Feingefühl geht, hilft der 51-Jährigen auch das eigene Schicksal.
vor 11 Stunden
Weiterführende Schule
Die Anmeldung der Fünftklässler für die weiterführenden Schulen in Offenburg ist gelaufen. Wir haben nachgefragt, in welche Schule es die meisten Grundschüler zieht.
vor 11 Stunden
Ortschaftsratssitzung
Auch der Weierer Ortschaftsrat segnet ein gemeinsames Mitteilungsblatt der Gottswaldgemeinden ab. Außerdem ging es auf der jüngsten Sitzung um einen neuen Autoanhänger und das Feuerwehrkommando. 
vor 11 Stunden
„Da fällt mir wirklich nichts mehr ein"
Nicht nur den Bürgermeister treibt die zunehmende Anzahl an vermüllten Plätzen in Ortenberg um. 100 Vorfälle an markanten Orten wurden in diesem Jahr schon registriert – einige davon waren besonders dreist. 
vor 13 Stunden
Konzept erarbeitet
Zweieinhalb Monate nach der Schließung beginnen die sportlichen Aktivitäten beim Offenburger Alpenverein wieder. Die Kletterer müssen allerdings bestimmte Regeln beachten.
vor 13 Stunden
Nach Corona-Zwangspause
Das Coronavirus hat auch die jungen Talente des Radsportvereins „Edelweiß“ in Fessenbach ausgebremst. Sie hoffen nun auf eine baldige Rückkehr zum Training in der Reblandhalle.
vor 21 Stunden
Neue Aus- und Einblicke im Dorf
Wenn nach der Corona-Pandemie wieder Veranstaltungen stattfinden dürfen, können die Windschläger Vereine ihre Events in einem neuen Veranstaltungsfenster am Brunnenplatz ankündigen. Der Handwerkerverein ist kreativ geworden. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...
  • Wohnküchen sind der Mittelpunkt des modernen Wohnens.
    13.05.2020
    Fischen Sie sich jetzt Ihre Traumküche
    Sie bauen gerade oder wollen Ihre Küche endlich einmal rundum erneuern? Egal, wie die Traumküche auch aussieht, die Experten von Fischer Küchen planen mit Ihnen gemeinsam eine Küche, die genau passt – ganz nach Maß. Extra-Plus: Sichern Sie sich einen Multidampfgarer im Wert von 1899 Euro zum Preis...