Nahrungsmittel-Unverträglichkeit

Viele Tipps: Foodbloggerin gab Kochkurs in Durbach

Autor: 
Volker Gegg
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
03. November 2017
Kochen mit Unverträglichkeit im Hotel »Vier Jahreszeiten« in Durbach (von links): Marianne Bönisch, Foodbloggerin Fabienne Engel und Ricarda Bönisch.

Kochen mit Unverträglichkeit im Hotel »Vier Jahreszeiten« in Durbach (von links): Marianne Bönisch, Foodbloggerin Fabienne Engel und Ricarda Bönisch. ©Volker Gegg

»Frei von allem«: Food-Bloggerin Fabienne Engel kochte mit Mitgliedern des Nmu-Treffs Ortenau in Durbach und zeigte, wie man trotz Nahrungsmittelunverträglichkeit Schmackhaftes auf den Tisch bekommt.

Richtig schlemmen, obwohl man mindestens mit einer Lebensmittel­unverträglichkeit leben muss: Mit den richtigen Zutaten ist dies möglich. Am Samstagvormittag wurde die Nauheimerin Fabienne Engel, Food-Bloggerin auf »Freiknuspern.de«, von dem Nahrungsmittel­unverträglichkeits-Treff Ortenau (Nmu) zu einem Koch-Back-Workshop engagiert. Sie ist selbst betroffen und stand somit den Teilnehmern mit Rat und Tat zur Seite. 

Das Seminar war voll ausgebucht und fand in der Kochschule­ des Gesundheitszentrums Durbach im Best-Western-Plus-Hotel »Vier Jahreszeiten« statt. Teilnehmer aus dem Bühlertal bis hin zum Kaiserstuhl und dem Breisgau vom Kindesalter bis hin zu U 60-Köchen waren fleißig am Backen und Zubereiten. Schupfnudeln, Kürbiswaffeln, Donuts, Kürbis-Pie, Baguette und Maronencreme wurden auf alle Unverträglichkeiten entsprechend den Kursteilnehmern abgestimmt. 

- Anzeige -

»Frei von«-Seminar
Die beiden Leiterinnen der Selbsthilfegruppe des Nmu-Treffs Ortenau, Marianne und Ricarda Bönisch, waren im Vorfeld eng mit der Bloggerin in Kontakt und teilten die entsprechenden Nahrungsmittel-Intoleranzen mit, sodass es zu keinen anaphylaktischen Reaktionen kommen konnte. Somit war die Grundlage des Wohlfühlfaktors in einem »Frei von«-Seminar geschaffen, und man konnte einen Tag lang seine Bedenken ganz abstellen. Leckere »Frei von«-Rezepte (glutenfrei, fruktosefrei, laktosefrei, milcheiweißfrei, eifrei, sojafrei, histaminfrei) konnte man für sich entdecken oder hilfreiche Tipps für den Umgang mit Intoleranzen und Allergien finden. 

Teff- oder Reismehl
Durch Alternativen wie Teff- oder Reismehl konnten vermisste Köstlichkeiten wieder neu erfunden werden. Auch die Kinder aus dem Breisgau sowie aus dem Kaiserstuhl waren begeistert und waren tatkräftig am Geschehen dabei. 

nmutreff-ortenau.de

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 13 Minuten
Bürgerentscheid zum "Alten Jakob"
Die Schutterwälder Bürger hatten beim heutigen Bürgerentscheid die Wahl. Sie haben sich für das Anliegen der Bürgerinitiative entschieden und den Umzug des Rathauses in den „Alten Jakob“ abgelehnt. Was die Entscheidung jetzt für die Gemeinde bedeutet. 
vor 13 Minuten
Neuried - Altenheim
Die Otto P. Graf Gruppe feierte Richtfest für den ersten Bauabschnitt im Neurieder Teil des Gewerbeparks Basic. Hier soll eine neu entwickelte stromlose Kläranlage für den französischen Markt hergestellt werden.
vor 1 Stunde
Amtsgericht Offenburg
In Gedanken versunken hat eine Frau am Geldautomaten im Kaufland beim Abheben ihre 150 Euro vergessen. Ihre ehemalige Nachbarin hat das Geld eingesteckt – und musste deshalb vor Gericht.
vor 2 Stunden
Offenburg
Die City-Partner-Geschenkgutscheine sind ab sofort auch im Sparkassen-Kundenzentrum in der Hauptstraße in Offenburg erhältlich. 
vor 4 Stunden
Offenburg
Vier Wochen lang hängt bei Familie Müller in der Oststadt an der Stelle, wo sonst der Fernseher angebracht ist, ein Bild des japanischen Foto-Künstlers Hiroyuki Masuyama.
vor 4 Stunden
Containerlösung bis zum Neubau
Bis der Neubau des Kindergartens auf dem „Alten Sportplatz“ in Biberach fertig ist, sorgt eine Containeranlage bei St. Barbara für eine Erhöhung der dortigen Kapazitäten.
vor 6 Stunden
Kirchenbezirksbeauftragte für Flucht und Migration im Evangelischen Kirchenbezirk Ortenau
Gabriella Balassa ist die neue Kirchenbezirksbeauftrage für Flücht und Migration im Evangelischen Kirchenbezirk Ortenau. Die Ungarin fühlt sich in der Ortenau bereits richtig heimisch. 
26.09.2020
Der Schutterwälder an sich
Wie ein Picknick ein zahnloses Ende nahm, erzählt diese Woche der Schutterwälder an sich in seiner Kolumne.
26.09.2020
"Schäuble vs. Schäuble"
Puh, bei vielen Themen waren in dieser Woche in Offenburg reichlich Emotionen drin. OT-Lokalredakteur Florian Pflüger geht in seinem Stadtgeflüster darauf ein und hat außerdem ein ganz besonderes Duell entdeckt.
26.09.2020
Ziele für 2020/21
Seit diesem Jahr gehen der Erwachsenenhospizdienst und der Kinder- und Jugendhospizdienst in Offenburg getrennte Wege. Eines haben beide jedoch gemeinsam: Sie sind auf Spenden angewiesen.
26.09.2020
Bürgerentscheid zum "Alten Jakob" am Sonntag
Die Schutterwälder dürfen am Sonntag über die Zukunft des „Alten Jakob“ abstimmen. Das ist nicht der erste Bürgerentscheid in der Gemeinde: Im Jahr 2004 ging es um eine Bürgerbegegnungsstätte. 
26.09.2020
Regionentheater gastiert in Ohlsbach
„Regionentheater aus dem schwarzen Wald“ gab in Ohlsbach einen tiefen Einblick ins Leben des Unterhaltungskünstlers Heinz Erhardt, der viel mehr war als ein witziger Wort-Akrobat.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Curvy Queen bietet trendy Mode bis Kleidergröße 60.
    16.09.2020
    Coole Looks bis Kleidergröße 60 / Drei tolle SSV-Shoppingtage
    Das Bekleidungsgeschäft Curvy Queen in der Offenburger Platanenallee bietet eine große Auswahl an Plus-Size-Mode. Vom 17. bis 19. September gibt es beim Sommerschlussverkauf die starke Mode zu reduzierten Preisen.
  • Voller Einsatz für die Patienten: Das Reha-Sport-Team vom Offenburger RehaZentrum - Sabrina Weidner, Sarah Figy, Mario Truetsch und Lars Bilharz (v. l.)
    15.09.2020
    Neue Kurse starten im Oktober – jetzt anmelden!
    Fit werden, fit bleiben: Dieses Ziel hat sich das Team des RehaZentrums in Offenburg für seine Kunden auf die Fahnen geschrieben. Hier bekommt jeder sein maßgeschneidertes Therapie- und Fitnessprogramm. Wer langsam wieder in Bewegung kommen will oder an einer Grunderkrankung, wie Rückenschmerzen...
  • Alexander Benz (von links), Michel Roche, Thomas Kasper, Erhard Benz und Erika Benz stehen an der Spitze des Top-Life.
    07.09.2020
    Top-Life Berghaupten: Die Adresse für Gesundheit und Fitness
    Gesundheit und Fitness haben eine Adresse in der Ortenau: Seit 1996 ist das Top-Life Gesundheitszentrum Benz KG in Berghaupten Ansprechpartner Nummer eins, wenn es in der Region um private Gesundheitsvorsorge, Wellness und medizinische Versorgungsangebote geht.
  • Die Vereine im ewo-Gebiet haben die Chance, für ihre Nachwuchsmannschaften zu gewinnen.
    28.08.2020
    Vereinsaktion #Ballwechsel: Energiewerk Ortenau und Partner suchen trickreiche Teams und deren Fans
    Es werden immer noch Ballkünstler gesucht! Aber: Die Aktion #Ballwechsel, die das  Energiewerk Ortenau (ewo) gemeinsam mit  starken Partnern im August ins Leben gerufen hat, geht in die letzte Runde. Noch bis Samstag, 15. Oktober, kann auf der Facebook-Seite von fussball.bo.de gevotet und markiert...