Spezialist für gewerbliche Spültechnik würdigte Treue

Vier Mitarbeiter sind seit 40 Jahren bei Hobart tätig

Autor: 
red/tap
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. November 2018

Feierten die 40-jährige Betriebszugehörigkeit der vier Hobart-Jubilare (von links): Holger Spinner, stellvertretender Betriebsratsvorsitzender, Jürgen Lachmann, Personalleiter, Dieter Schweiß, Abteilungsleiter Factory IV, Jubilar Herbert Spitznagel, Jubilar Bernhard Wörter, Manfred Kohler, Geschäftsführer Vertrieb und Produktion, Jubilar Friedrich Keller, Udo Bürkle, Abteilungsleiter Factory I, Jubilar Michael Kiefer und Dietrich Berner, Direktor Produktion. ©Hobart

Für 40-jährige Betriebszugehörigkeit würdigte die Firma Hobart die Mitarbeiter Bernhard Wörter, Michael Kiefer, Herbert Spitznagel und Friedrich Keller.

Seit 40 Jahren arbeiten Bernhard Wörter, Michael Kiefer, Herbert Spitznagel und Friedrich Keller in der Firma Hobart, wie das Unternehmen mitteilt. Zu diesem besonderen Jubiläum dankt und gratuliert Hobart den vier Männern herzlich.
Bernhard Wörter ist seit dem 2. November 1978 bei der Firma Hobart tätig. Als Lager­aushilfe begann er seine Tätigkeit und konnte im Juni 1980 als Disponent der Lagerverwaltung eingesetzt werden, wo er im Laufe der Jahre die Position des Teamleiters erlangt hat. Seit April 2003 arbeitet Wörter in der Disposition des Produktionsbereichs »Factory IV« und hat die zusätzliche Aufgabe des Gefahrstoffbeauftragten übernommen.

Michael Kiefer wurde am 6. November 1978 bei Hobart als Aushilfe im damaligen Werk I angestellt. Bereits nach kurzer Zeit war er als Lagerist und nach weiteren vier Jahren als stellvertretender Lagerverwalter im Einsatz. Anfang 2003 erfolgte seine interne Versetzung in den Produktionsbereich »Factory I«, wo er seither für die Warenannahme sowie die Wareneingangskontrolle zuständig ist.

Herbert Spitznagel hat am 15. November 1978 als Aushilfe in der Elektromontage bei Hobart angefangen. Nach zehn Jahren Festanstellung erfolgte seine Ernennung zum Vorarbeiter des Bereichs Großmaschinen-Elektromontage. 1998 wurde er dann zum Gruppenführer in der Elektromontage befördert. Heute ist er als Zellenmanager für den Schaltkastenbau der Großmaschinen­Endmontage verantwortlich, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens.

- Anzeige -

Friedrich Keller hat am 28. November 1978 auch als Aushilfe in der Warenannahme der Firma Hobart begonnen. Schon nach kurzer Zeit erhielt er eine Festanstellung und ist im September 1984 in den Bereich Blechbau gewechselt. Mittlerweile arbeitet Keller als Schweißer und Punkter an der Bandspülmaschinen-Linie FTN.

Dank für Zuverlässigkeit

»Die Hobart-Geschäftsführung sowie der Betriebsrat bedanken sich für die außergewöhnliche Leistung, Zuverlässigkeit und den langjährigen Einsatz der vier Jubilare«, betont die Firma.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  
  • 01.05.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das neugestaltete Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 2 Stunden
18 Weine des Jahrgangs 2018 kredenzt
Gemeinsam den eigenen aktuellen Weinjahrgang verkostet: 18 Weine vorwiegend Jahrgang 2018 probierten die 430 Gäste bei der traditionellen Mitgliederkostprobe der Durbacher Winzergenossenschaft. Gleich drei Weinhoheiten stellten mit den Kellermeistern und Verantwortlichen die Weine vor.    
vor 2 Stunden
TBO weitetet Einsatzgebiet aus
Beim Winterdienst weniger Salz benötigen ist das Ziel. Laut Votum des Verkehrsausschusses sollen in naher Zukunft auch die Straßen von Bohlsbach, Griesheim und Bühl vom TBO-Winterdienst profitieren, der die salzsparende Sole-Technik gewährleistet.
vor 2 Stunden
Gemeinsam für eine offene Kirche
Maria 2.0 ist auch in Niederschopfheim angekommen: Engagierte Katholikinnen organisierten – parallel zum Abendgottesdienst – eine Protestfeier in der Alten Schule. Sie fordern, endlich auch in der katholischen Kirche zu Weiheämtern zugelassen zu werden.
vor 2 Stunden
Spielplatz und vieles mehr
Mit vielen Imagebildern untermauert stellte die Stadtverwaltung am Montag im Planungsausschuss die Vorhaben für die Gifiz-Halbinsel vor. Für 1,3 Millionen Euro soll dort ein Freizeitbereich für alle Generationen entstehen. Vorgesehen sind ein Wasserspielplatz, eine Arena für Veranstaltungen sowie...
vor 3 Stunden
"Median": Vorgaben der Heimaufsicht nicht umsetzbar
Das zur Berliner »Median«-Gruppe gehörende Fachpflegeheim Haus St. Georg in Nordrach wird zum 31. August geschlossen. Das hat der Vorstand von »Median« entschieden. 
vor 5 Stunden
Offenburg
Der Polizei in Offenburg ist am Montagabend von einer Zeugin mehrere auffällige Jugendliche im Bereich eines Offenburger Schulfhofs gemeldet worden. Sie teilte mit, dass sie gesehen habe, dass ein Jugendlicher mit einer Schusswaffe rumhantiert hat. 
vor 6 Stunden
Jubiläum
Die Ohlsbacher »Frauen aktiv« bestehen seit 50 Jahren. Den Grundstein hatte 1969 Elisabeth Stecher gelegt. Beim Festakt elf Frauen der ersten Stunde sowie viele weitere Mitglieder geehrt.
vor 9 Stunden
Winzergenossenschaft siegt
Die Winzergenossenschaft Durbach ist erneut Spitzenreiter mit Deutschlands bester Scheurebe. Bereits 2018 war die WG ausgezeichnet worden, nachdem sie die höchste Punktzahl im Wettbewerb der Zeitschrift »Wein und Markt« in Mainz erreichte.
vor 11 Stunden
Serie zur Kommunalwahl
Die Fraktionen im Schutterwälder Gemeinderat antworten vor der Kommunalwahl zur Frage einer guten Baulandpolitik.
vor 11 Stunden
Serie zur Kommunalwahl
Wir fragten zur Kommunalwahl am 26. Mai: Aus welchen Finanzquellen wird die Gemeinde Hohberg in Zukunft schöpfen können? Die drei Fraktionen im Gemeinderat antworten zu den finanziellen Spielräumen.
vor 13 Stunden
Weltbienentag
Gestern wurde auf dem Burda-Gelände der Bienenerlebnisgarten eingeweiht: Rund 2000 Stauden sowie Zwiebeln und Saaten wurden ausgebracht, damit Wildbienen Nahrung finden. Weil viele nicht besonders weit fliegen, wurde auch eine Vielzahl von Nisthilfen angebracht.
vor 15 Stunden
Serie zur Kommunalwahl
Die Freien Wähler Durbachtal und die Durbacher CDU beantworten zu Kommunalwahl am 26. Mai sechs Wahlprüfsteine – und gehen damit auf zentrale Knackpunkte in Durbach ein. Wie stehen sie zu Themen wie Bauen, Tourismus und einem neuen Konzept fürs Weinfest?