Mit Weinprobe und Co.

Was der "Freiraum" im Herbst trotz Corona bieten möchte

Autor: 
Sandra Biegert
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
02. Oktober 2020
Die Weinclubber-Party am vergangenen Freitag war gut besucht. Eine zweite Weinclubber-Party soll am 27. November stattfinden.

Die Weinclubber-Party am vergangenen Freitag war gut besucht. Eine zweite Weinclubber-Party soll am 27. November stattfinden. ©Freiraum Offenburg

Weinclubber-Party, Oktoberfest, Ginclubber-Party oder Halloween: Im „Freiraum“ in Offenburg gibt es Events für jeden Geschmack. Betriebsleiter Nicolas Braun schildert, was diesen Herbst geplant ist. 

Eine Weinprobe in Kombination mit Speed-Dating – so beschreibt „Freiraum“-Betriebsleiter Nicolas Braun die Weinclubber-Party, die am vergangenen Freitag stattgefunden hat. „Zehn Weingüter haben sich an diesem Abend unseren Gästen vorgestellt. Die Winzer sind von Tisch zu Tisch gegangen und haben jeweils zwei ihrer Weine präsentiert.“ Jede Runde dauerte acht Minuten, dabei blieb aber immer jeder zweite Tisch frei. „Alle acht Minuten verliebt sich ein Gast in einen Winzer“, habe der DJ gescherzt. Zum Wein gab es auch ein Vesper.

Stimmung wie gehabt

„Die Weinclubber-Party lief super, den Leuten hat das Event sehr gut gefallen“, bilanziert Braun. Deshalb ist am 27. November schon die nächste Weinclubber-Party geplant. Die Tickets werden laut Braun in den nächsten Wochen auf www.ticketfisch.de freigeschaltet. Für alle, die lieber Gin trinken, findet am 13. November die Ginclubber-Party statt. Wer dabei sein möchte, muss aufgrund der Corona-Verordnungen vorher einen Tisch reservieren. An die Tische passen jeweils acht Personen. 

Auch das Oktoberfest im „Freiraum“ läuft nach diesem Konzept ab. Die Gäste buchen ihre Tische und dürfen in ihrem Bereich feiern. Nur, wenn sie den Tisch verlassen, müssen sie eine Mund-Nasen-Maske tragen. Das Oktoberfest an diesem Wochenende, 3. und 4. Oktober, ist bereits ausverkauft. Ebenso das Oktoberfest am 24. Oktober. Für den 23. Oktober gibt es aber noch ein paar Tickets.  Es dürfen wegen der Einschränkungen zwar weniger Gäste feiern als sonst, aber der Stimmung macht das keinen Abbruch, so Braun. „Man merkt, dass sich die Leute darüber freuen, wieder weg zu können.“ Auch die Corona-Maßnahmen würden von den Gästen eingehalten. „Jeder weiß, dass es auch wieder anders sein könnte.“

- Anzeige -

Der „Freiraum“ hat nach der Corona-Zwangspause seit Anfang Juli wieder geöffnet – zunächst nur samstags. „Seit dem vergangenen Freitag öffnen wir auch wieder freitags, da findet dann aber immer ein Event statt.“ 

Siebenjähriges naht

Probleme, die Plätze vollzubekommen, gebe es im „Freiraum“ keine. Braun empfiehlt, auch an normalen Abenden ohne Event die Plätze vorher anzufragen. „Schon bei der Reservierung füllt man eine Liste mit den Gästen und den jeweiligen Kontaktdaten aus“, erklärt der Betriebsleiter. „Um Schlangen vor dem Eingang zu vermeiden, kommen die Gäste zu vorgegebenen Time-Slots und werden dann an ihre Plätze geführt.“ Sogar die Getränkebestellung erfolgt kontaktlos, wenn der Gast es wünscht: Mithilfe eines QR-Codes können die Getränke via Smartphone bestellt und bezahlt werden. Die Getränke werden dann an den Tisch gebracht. 

Braun macht noch auf einen besonderen Termin im Herbst aufmerksam: „7 Jahre Freiraum“ wird am 16. und 17. Oktober gefeiert.  

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 2 Stunden
Konkurrenz beschwert sich
Zwei Apotheken bieten ihren Kunden an, Rezepte in eigens dafür aufgestellten Briefkästen einzuwerfen. Die Konkurrenz ist damit überhaupt nicht einverstanden. 
vor 2 Stunden
Wegen Subventionsbetrug vor Amtsgericht
Im TV, in der Zeitung, im Radio – überall habe es geheißen, dass es Geld vom Staat gebe: Da habe auch er Corona-Soforthilfe beantragt, so ein Autohändler. Das führte ihn nun allerdings vor das Amtsgericht in Offenburg. Was lief falsch?
vor 3 Stunden
**LIVE**
Die wichtigsten Meldungen auf einen Blick: Baden Online informiert im Live-Newsblog über die aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus in der Ortenau und der Region.
vor 3 Stunden
Aktuelle Zahlen
Wie entwickeln sich die Corona-Infektionszahlen im Ortenaukreis? Unsere Übersicht gibt den aktuellen Stand mit Zahlen vom Land und den Kommunen.
Im Sommer 2015 wurden am Messeplatz in Offenburg zwei neue E-Autos des Carsharing-Anbieters Stadtmobil Südbaden eingeweiht.
vor 3 Stunden
Interesse am Carsharing wächst
Das Freiburger Unternehmen Stadtmobil Südbaden ist der größte Carsharing-Anbieter in der Ortenau. Die Zahl der Kunden ist über die Jahre zwar gewachsen, doch die Corona-Pandemie hat nun zu einem Problem geführt.
vor 4 Stunden
Deutliche Belebung
Der Automobilzulieferer meldet eine deutliche Geschäftsbelebung im dritten Quartal. Trotzdem hat die Corona-Krise tiefe Spuren hinterlassen. 
vor 5 Stunden
Im Nationalpark verbreitet
Die Tanne steht im Nationalpark unter Beobachtung: Man will wissen, wie sie sich ohne menschliche Eingriffe entwickelt. Die Bestandsaufnahme ist gemacht – in zehn Jahren wird nachgeschaut.
vor 17 Stunden
Debatte
Das Thema Maskenpflicht im Unterricht bewegt die Gemüter: Auf den Aufruf der Mittelbadischen Presse hin, welche Erfahrung man damit habe, haben sich viele Eltern, aber auch Schüler zu Wort gemeldet – und manche Sichtweisen könnten kaum unterschiedlicher sein.
vor 21 Stunden
Appenweier
Der Altweiberball in Appenweier wird 2021 vollständig ausfallen. Die Organisatoren sehen die Veranstaltung mit Tausenden Menschen während der Corona-Pandemie nicht durchführbar.
vor 23 Stunden
#iloveortenau
Unsere neue Serie stellt Menschen aus der Ortenau vor – sechs Fragen, sechs Antworten. Diesmal: Marion Ferrein (81) wohnt in Oppenau. Sie war 34 Jahre lang Vorstandsassistentin bei dem Progresswerk Oberkirch und genießt seit 2002 das Rentenleben.
27.10.2020
Eltern verunsichert
Viele Eltern kritisieren die Maskenpflicht an den Schulen, weil sie glauben, ihre Kinder würden darunter leiden oder gar Schaden nehmen. Die Mittelbadische Presse hat den Kinderarzt Markus Wössner gefragt, ob das zutrifft. 
27.10.2020
Haslach im Kinzigtal
Das Regierungspräsidium Freiburg (RP) teilte am Montagnachmittag mit, dass bei der Sanierung der Ortsdurchfahrt Haslach Anfang November die Arbeiten zwischen der Seilerstraße und der Einfahrt ins Gewerbegebiet Mühlegrün beginnen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bei Möbel Seifert in Achern werden fünf Jahre lang Serviceleistungen bei Polstermöbeln garantiert.
    21.10.2020
    Große Herbstaktion bei Möbel Seifert: 5 Jahre Service für neue Polstermöbel
    Möbel Seifert in Achern ist dafür bekannt, dass Angebot und Service ständig optimiert werden. Nach der Sortimentserweiterung um die HOME-Kollektionen werden aktuell bis zum 14. November Herbst-Aktionswochen geboten. Sie beinhalten Sparpreis-Angebote in allen Sortimenten sowie Serviceleistungen bei...
  • Das Team der Postbank Finanzberatung und der Postbank Immobilien Ortenaukreis.
    20.10.2020
    Das Postbank Immobilien Team Ortenaukreis bietet Kompetenz rund um die eigenen vier Wände
    Ein neuer Job in einer anderen Stadt oder unerwarteter Nachwuchs - Gründe, die eigene Immobilie zu verkaufen oder sich eine Neue zu suchen, gibt es viele. Um die Ausschau nach geeigneten Interessenten oder Angeboten schneller voranzutreiben, ist es ratsam, auf die Unterstützung von Profis zu zählen...
  • Petra Brosemer ist Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in Zell am Harmersbach.
    16.10.2020
    Fair, transparent und ehrlich: Brosemer Immobilien vermittelt Werte
    Wenn ein Haus oder eine Wohnung die Eigentümer wechseln, dann ist das sehr viel mehr als nur ein Gang zum Notar. Eine Immobilie zu vermitteln heißt auch immer, zwischen Menschen zu vermitteln. „Wir können beides“, sagt Petra Brosemer, Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in...
  • Die App heyObi bietet viele Vorteile für die Kunden.
    12.10.2020
    Herunterladen und 10 % Rabatt kassieren – nur im Oktober / 7 Obi-Märkte in der Region sind dabei
    Die kostenlose heyObi-App ist der digitale Begleiter im Alltag und bietet Inspiration sowie zahlreiche Tipps und Tricks rund um Haus und Garten. Registrierte Nutzer der App genießen weitere attraktive Angebote, wie zum Beispiel die digitale Beratung von Fachberatern, zielgerichtete Navigation in...