Viele Erstklässler starten am Samstag ins Schuljahr

Was Offenburgs Erstklässler bei ihrer Einschulung erwartet

Autor: 
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. September 2018

Mit gut gefüllten Schultüten starten viele Erstklässler in Offenburg am Samstag in ihren neuen Lebensabschnitt. Eltern, Großeltern und weitere Angehörige freuen sich mit ihnen. ©Archivfoto

Für einige Erstklässler von Schulen in der Offenburger Kernstadt hat der neue Lebensabschnitt bereits begonnen. Die meisten der 354 Kinder feiern aber am Samstag ihre Einschulung. Für Erstklässler, Eltern und Angehörige ist es ein besonderer Tag, bei dem gut gefüllte Schultüten und Kameras nicht fehlen dürfen.

Insgesamt 354 Erstklässler beginnen dieses Jahr an den Schulen der Offenburger Kernstadt ihre Schullaufbahn. Die meisten von ihnen werden am Samstag eingeschult. So auch die 68 Kinder, die die Eichendorff-Schule besuchen, an der es drei erste Klassen gibt. Ihr großer Tag beginnt heute mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Heilig-Geist-Kirche. »Danach werden die Erstklässler mit einem Programm in der Sporthalle begrüßt. Dessen Inhalt ist aber eine Überraschung«, sagt Rektor Mathias Wanjek.

Er erzählt, dass die Einschulung mittlerweile »recht großen Eventcharakter« habe. Kinder, Eltern und Angehörige kommen festlich gekleidet. Viele Familien würden im Anschluss weiterfeiern, beispielsweise in einer Gaststätte.

An der Anne-Frank-Schule haben am Samstag 39 Kinder ihren großen Tag. An der Schule gibt es zwei erste Klassen. Eltern halten die Einschulung mit vielen Fotos als Erinnerung fest, heißt es vonseiten der Schule. Oft ist die ganze Familie dabei.
Die Georg-Monsch-Schule hat drei erste Klassen und begrüßt heute 70 Erstklässler und deren Familien. »Die Halle wird ziemlich voll sein. Die Schultüten sind gewöhnlich groß und gut gefüllt. Die Kinder freuen sich. Für sie ist es ein großer Tag«, berichtet Konrektor Michael Schmitteckert.

»Wir haben den Eindruck, dass die Schultüten immer größer werden«, sagt Janna Schulz, Konrektorin der Astrid-Lindgren-Schule. Dort werden am Samstag 38 Abc-Schützen eingeschult. Die Schule hat vier jahrgangsübergreifende Eingangsklassen (erste und zweite Klasse). Für die neuen haben die größeren Schüler ein buntes Programm vorbereitet, das sie in der Aula zeigen. 

- Anzeige -

Mit einem Gottesdienst in der Kirche St. Martin beginnt am Samstag die Einschulung der Schulanfänger der Konrad-Adenauer-Schule. Insgesamt 47 Kinder starten in zwei ersten Klassen ins Schulleben. Die anschließende Feier gestalten die Zweitklässler, verrät Simone Krippl, die die Ergänzende Betreuung der »Kasch« leitet. Die Besonderheit der Konrad-Adenauer-Schule: Sie hat Klassenlehrer sowie -erzieher.

Paten kümmern sich

In der Freien Waldorfschule Offenburg stellen ebenfalls die Zweitklässler ein Programm für die 56 Erstklässler (zwei Klassen) auf die Beine. Unterstützt werden sie dabei von den Achtklässlern. »Jeder Achtklässler übernimmt die Patenschaft für einen Erstklässler«, sagt Beate Schneider-Hättich von der Waldorfschule.

Im Montessori-Zentrum und in der Waldbachschule wurden die Abc-Schützen bereits willkommen geheißen. »Unsere Feier war am Montag. Viele Kinder kommen aus unserem Kinderhaus und durften als Vorschulkinder schon in den Unterricht schnuppern«, berichtet Annette Frankenhauser, Sekretärin des Montessori-Zentrums. Dort besuchen insgesamt 17 Kinder die zwei ersten Klassen.

In der Waldbachschule (insgesamt 19 Erstklässler in zwei Klassen) wurden die Schulanfänger am Donnerstag begrüßt, unter anderem mit musikalischen Beiträgen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Gedenkveranstaltung mit Spurensuche
vor 6 Stunden
Rund 500 Schüler vormittags und nochmals gut 240 Erwachsene abends nahmen anlässlich des 80. Jahrestags der Reichspogromnacht an einer szenischen Stadtführung teil. Die Zitate aus den Originalquellen, aber auch der einleitende Film machten betroffen.  
Stamm Konradin dankt Gönnern
vor 8 Stunden
Herzliches Dankeschön an Freunde und Gönner: Brasilianisches Kokoshähnchen und isländische Garnelen wurden am Samstag den Gästen beim VIP-Abend der St.-Georgs-Pfadfinder vom Stamm Konradin serviert. Den VIP-Abend bei den Pfadfindern gibt es schon seit 38 Jahren.   
Am Samstag geht's los
vor 8 Stunden
Für sechs Mitglieder des Peru-Kreises Rammersweier beginnt kommenden Samstag die große Reise. Sie fliegen zu einem Besuch in die Partnergemeinde San Jerónimo. Die Gruppe möchte mit Menschen ins Gespräch kommen und erfahren, wo Hilfe benötigt wird.  
Der Harmersbacher
vor 8 Stunden
Manchmal ist es schon komisch: Da fängt jemand an, eine Melodie zu singen oder zu pfeifen oder man hört irgendein Stück im Radio und bekommt es plötzlich nicht mehr aus dem Kopf. Der Ohrwurm hat zugeschlagen. Und dann trällert man selbst vor sich hin.
Martinisitzung der Narren
vor 8 Stunden
Das Motto für den Narrenumzug steht fest: »Zeller Fasend begrüßt mit närrischem Hallo Wald Dissnee Film & Co«. Zunftmeister Clemens Halter gab zudem weitere Reime am Narrenbrunnen zum Besten.
Bei Jahresversammlung
vor 8 Stunden
 Mit der bronzenen Zunftnadel für elfjährige Mitgliedschaft wurden bei der Jahresversammlung der Althistorischen Narrenzunft am Sonntag Peter Fischer, Sarah Henschke, Franziska Elble, Sarah Edenhofner, Gerhard Karrle, Sören Rittgerott und Christoph Heinzmann geehrt. 
Sozialberatung seit 70 Jahren
vor 8 Stunden
Der VdK-Ortsverband Ichenheim hat am Samstag im Gasthaus »Schwanen« sein 70-jähriges Bestehen gefeiert. Neben vielen Gratulationen gab die stellvertretende Vorsitzende Hedwig Jägle einen Abriss der Geschichte des Ortsverbands.
Wer macht mit?
vor 8 Stunden
In Ebersweier soll es wieder einen lebendigen Adventskalender geben. An unterschiedlichen Häusern soll vom 3. bis 21. Dezember ein adventlich geschmücktes Fenster geöffnet werden. Zusammen wird gesungen und es werden Geschichten erzählt. Wer ein Fenster gestalten möchte, kann sich bis Sonntag...
Zu Gast bei den "Montagsmalern"
vor 8 Stunden
Beileibe nicht jeder kommt ins Fernsehen. Hannah Suhm aus Fußbach schaffte das. Die Zwölfjährige war am 6. November in der SWR-Sendung »Montagsmaler« zu sehen (wir berichteten). Danach erzählte sie dem OT, wie es dazu kam und was im Fernsehstudio passierte.  
Pfiffige Fasentseröffnung
vor 8 Stunden
Das erste zaghafte »Schelle, Schelle Sechser« war wieder einmal dem Handwerkerstammtisch »Alpenkräutler« vorbehalten. Damit kann Bohneburg in die fünfte Jahreszeit starten.  
Hohberg
vor 15 Stunden
Die Fasent ist eröffnet! Am Samstag feierten die Narrenzünfte aus Hohberg und Oberschopfheim in der Harmoniehalle den Saisonbeginn. 
Entnahmestellen installieren
vor 16 Stunden
Kostenlose Entnahmestellen für Trinkwasser: Dies fordert Grünen-Stadtrat Manfred Ockenfuß in einem Antrag an OB Edith Schreiner. 

Das könnte Sie auch interessieren

Café Räpple in Bad Peterstal-Griesbach
09.11.2018
Ob im Stehen oder im Sitzen, mit Bier oder Wein – Tapas sind leckere Häppchen, die in gemütlicher Atmosphäre am besten schmecken. Genau das bietet das Café Räpple am 21. November mit einem ganz besonderen Schwarzwald-Tapas-Abend mit Gerichten aus eigener Herstellung.
Anzeige
Fachgeschäft in Offenburg
07.11.2018
Ob in der Arbeit oder zu Hause - einen Großteil des Tages verbringen viele Menschen mit Sitzen. Doch Sitzen ist nicht das Gesündeste für den Rücken. Rückenschmerzen sind die Folge. Und so ist es besonders wichtig, auf eine möglichst rückengerechte Haltung zu achten. "Rückengerecht leben" bietet als...
Anzeige
Ortenau
06.11.2018
Jetzt im Herbst zieht es viele Ortenauer wieder nach draußen - denn die Natur präsentiert sich in den schönsten Farben. Und bei was könnte man die herbstliche Ruhe besser genießen, als bei einer der vielen möglichen Wanderungen im Schwarzwald? Doch bevor es los geht, sollte man an die richtige...
Anzeige
Claudia und Markus Nass, die Inhaber der Goldgalerie.
01.11.2018
Was tun mit Schmuck, der nicht mehr dem eigenen Stil entspricht? Oder Goldstücken, die man geerbt hat? Liegen lassen? Das muss nicht sein. Schmuckstücke kann man ganz einfach verkaufen. Die Goldgalerie Nass in Lahr und Offenburg bietet dies an und gibt Tipps für den Schmuckverkauf.
Anzeige