Ortschaftsratssitzung

Weier segnet ein gemeinsames Mitteilungsblatt ab

Autor: 
Thorsten Mühl
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
28. Mai 2020

Rainer Vetter (links) und Jürgen Lindenmeier bilden die Kommandoführung der Einsatzabteilung West. ©Archivfoto

Auch der Weierer Ortschaftsrat segnet ein gemeinsames Mitteilungsblatt der Gottswaldgemeinden ab. Außerdem ging es auf der jüngsten Sitzung um einen neuen Autoanhänger und das Feuerwehrkommando. 

Der Weierer Ortschaftsrat hat in seiner aktuellen Sitzung am Dienstag die Einführung eines gemeinsamen Mitteilungsblatts für die Gottswald-Gemeinden (wir berichteten) diskutiert. Ortsvorsteher Stefan Sauer-Bahr (BL, CD) verdeutlichte die Zielsetzung, möglichst jeden Haushalt der vier Gemeinden mit einem „kostenneutralen“ Mitteilungsblatt zu versorgen. 

Jutta Heibel-Turri (BL, Grün) erkundigte sich danach, ob auch künftig die Vereinsnachrichten kostenfrei veröffentlicht werden könnten, was bejaht wurde. Weitere Detailfragen seien noch zu klären. Johannes Witt (BL, Grün) begrüßte ein einheitliches Mitteilungsblatt, seit Jahren sei schon nach entsprechenden Möglichkeiten gesucht worden. Luca Witt (BL, Grün) regte noch an, zusätzlich zur Online-Veröffentlichung auch eine App anzubieten. 

Am Ende stellte sich der Ortschaftsrat einstimmig hinter ein gemeinsames Mitteilungsblatt. 

Diskutiert wurde daneben die Anschaffung eines Autoanhängers für den Bauhof. Momentan wird ein privat zur Verfügung gestellter Anhänger genutzt. Das werde jedoch langfristig nicht mehr der Fall sein, wie Ortsvorsteher Sauer-Bahr informierte. 

Anschaffung sinnvoll

Auf Nachfrage aus dem Rat ergänzte er, dass ein vergleichbares Gefährt in den vier Gottswald-Gemeinden derzeit nicht verfügbar sei. „Daher wäre die Anschaffung eines Anhängers definitiv sinnvoll“, bekräftigte Sauer-Bahr. 

- Anzeige -

Finanziert würde die Maßnahme aus dem eigenen Budget, da eine Beantragung für den städtischen Haushalt keine Berücksichtigung fand. Nach kurzer Diskussion verständigte sich der Ortschaftsrat einstimmig auf die generelle Anschaffung eines Autoanhängers. 

Im zweiten Schritt ging es dann um die konkrete Auswahl des Anhängers, man entschied sich am Ende für die mit rund 6400 Euro günstigste unter insgesamt drei Alternativen. 

Im weiteren Sitzungsverlauf bestätigte der Rat einhellig die am 7. März vorgenommene Wahl des Leitungsduos der Freiwilligen Feuerwehr Offenburg, Einsatzabteilung West. Bis 2025 fungiert wie berichtet Jürgen Lindenmeier (Waltersweier) als Abteilungskommandant, sein Stellvertreter ist Rainer Vetter (Weier).

Zuschuss für Feuerwehr

Ergänzend wurde darüber informiert, dass der Wehr aktuell seitens der Ortsverwaltungen Weier und Waltersweier ein Zuschuss in Höhe von 2820 Euro ausgezahlt worden sei. 

Der Ortsvorsteher informierte zudem, dass Bäume in der Römerstraße durch die Technischen Betriebe Offenburg (TBO) gewässert werden.

Während der Boden in der Gemeindehalle während der Corona-Pause gereinigt wurde, hat sich in Sachen neue Beschilderung im Ort noch nichts getan. Stefan Sauer-Bahr kündigte an, bei diesem Thema nun aktiver zu werden.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 2 Stunden
Das Beste der Woche
So ein Mundschutz ist praktisch. Er hilft beim Sparen. Und hält üble Gerüche fern.
vor 2 Stunden
Das Beste der Woche
So ein Mundschutz ist praktisch. Er hilft beim Sparen. Und hält üble Gerüche fern.
vor 2 Stunden
Tanzen die Gäste auf den Tischen?
Allo Allo, nachdem das erste Sunset-Picknick am Flugplatz vor knapp zwei Wochen sehr erfolgreich war, wird’s wohl noch einige Nachfolge-Events geben. Dieses Wochenende sind wieder drei Events geplant. 
vor 2 Stunden
Das Beste der Woche
So ein Mundschutz ist praktisch. Er hilft beim Sparen. Und hält üble Gerüche fern.
vor 3 Stunden
Hohberg
Hohberger spendeten 1150 Euro für 70 bettelarme Menschen in der peruanischen Partnergemeinde. Weitere Hilfe für die Region ist notwendig, eine weitere Hilfsaktion ist gestartet.
vor 3 Stunden
Großes Lob im Offenburger Gestaltungsbeirat
Im gewissen Sinn lobte sich der Gestaltungsbeirat am Donnerstag auch selbst, als er die Pläne der Volksbank für gut befand. Viele Anregungen des Gremiums haben die Architekten nämlich umgesetzt.
Am Donnerstagnachmittag gab das "Boardwalk Theater" seine Premiere auf dem Marktplatz.
vor 3 Stunden
BoardwalkTheater gastiert
Seit Donnerstagnachmittag sorgt das „Boardwalk Theater“ bis Samstag auf dem Offenburg für Unterhaltung. Die Akteure sind Straßenkünstler. Sie treten am Freitag und Samstag noch jeweils zweimal auf.
Der Masterplan soll auch helfen, Staus zu vermeiden – hier: Grabenallee.
vor 4 Stunden
Diskussion im Verkehrsausschuss
Die Stadt will mit einem Masterplan die Vekehrslage in Offenburg deutlich verbessern. Im Verkehrausschuss gab es aber kritische Anmerkungen zur Planung des Projekts.  
vor 5 Stunden
Spatenstich für Kindertagesstätte im Mehrgenerationenareal
Der Spatenstich für den 4,5 Millionen Euro teuren Neubau der Kindertagesstätte St. Barbara in Biberach ist erfolgt. Ab Ende 2021 soll das Mehrgenerationenareal „Am alten Sportplatz“ komplett sein.
vor 5 Stunden
Dreh in Durbacher Restaurant
Küchenchef André Thienelt empfing Gäste von der Kabel-1-Serie „Mein Lokal – Dein Lokal“ und stellte das „Makidan“-Konzept vor. Am Freitag entscheidet sich, ob er überzeugen konnte. 
vor 10 Stunden
Offenburg
In der Theodor-Heuss-Realschule in Offenburg regnet es zukünftig nicht mehr rein. Gleichzeitig kehrt in der Schule nach der Corona-Schließung Stück für Stück die Normalität zurück.
vor 13 Stunden
Offenburg - Fessenbach
In einer zweiten Online-Veranstaltung sind die Rückmeldungen zu den drei Varianten für den Umbau der Alten WG in Fessenbach erläutert worden. Nun geht es um die beste Lösung.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.