Offenburg

»Weinclubber« im Freien: Lockere Weinprobe an der Reithalle

Autor: 
Bettina Kühne
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. August 2019
Ums Probieren in ungezwungener Atmosphäre geht es am Samstag an der Reithalle.

Ums Probieren in ungezwungener Atmosphäre geht es am Samstag an der Reithalle. ©Archivfoto: Stephan Hund

Die »Weinclubber« feiern draußen: Das siebte Treffen mit der »Generation Pinot« findet am Samstag auf dem Gelände der Reithalle in Offenburg statt. Zuerst gibt es eine Weinprobe, später wird zur Clubmusik von DJ D-One getanzt.

Zu einer Weinprobe der besonderen Art laden die »Weinclubber« mit der »Generation Pinot« und dem Offenburger Kulturbüro am Samstag ein: Diese soll am Samstag, 17. August, ab 19 Uhr auf dem Außengelände der Reithalle stattfinden. »Der Weinbau findet draußen statt, und im Sommer ist es ohnehin im Freien am schönsten«, sagt Adrienne Streif von der »Generation Pinot«, weshalb die Idee zur Open-Air-Weinprobe einfach nahe lag.

Einlass ist durch das Foyer. »Da bekommen die Teilnehmer ein Probierglas und eine umfangreiche Liste an die Hand«, erklärt Streif. 14 Jungwinzer stellen dann jeweils fünf ihrer Weine vor – allerdings im lockeren Rahmen. Es geht bei der unkomplizierten Art der Weinprobe eher darum, mit einander in Kontakt zu kommen und sich auszutauschen. »Niemand muss Angst haben, dass er alles wissen muss: Bei uns wird im ungezwungenen Rahmen Wein probiert – keine Winzerausbildung absolviert«, sagt Streif. In dieser Atmosphäre erfahren die Besucher dann alles, was sie interessiert. »Sie stellen oft Fragen, die sie sich bislang nicht zu stellen trauten«, sagt sie.

»Es geht weiter«

Interessierten bei solchen Gelegenheiten Wein vorzustellen, damit sie ihre Favoriten kennenlernen, sei eines der Ziele der »Generation Pinot«. Ein weiteres: Die neue Winzergeneration will auf sich aufmerksam machen. »Wir wollen zeigen, dass es weitergeht – und wie«, so Streif. Insgesamt gehören 60 jungen Winzer der »Generation Pinot« an – teilweise haben sie bereits eigene Weingüter oder wollen welche übernehmen.

- Anzeige -

»14 von ihnen sind am Samstagabend dabei und präsentieren jeweils fünf ihrer Erzeugnisse. Gäste haben also die Möglichkeit, von einem Weingut alles zu probieren oder gezielt nach persönlicher Vorliebe vorzugehen: Man kann etwa nur Rosés probieren oder nur Winzersekte. Auch Reihenfolge und Anzahl der Weine legt man selbst fest, weshalb diese schon auf der Karte sehr gut beschrieben sind. Streif: »Es steht ja der Genuss im Vordergrund.«

500 Gäste erwartet

Das merke man auch daran, dass sie vielfältiger, häufiger in kleinen Mengen und auch online kaufe. »Mit ihren Events kommt die Generation Pinot direkt zum Kunden«, sagt Streif, die mit gut 500 Besuchern rechnet.

Abgerundet wird die Veranstaltung, die normalerweise im »Freiraum« stattfindet, vor einigen Essenständen. »Zudem gibt es auch Eis«, verrät Marco Braun, Geschäftsführer des »Freiraum«. Er wird, wie dort auch, die Holzfässer aufstellen, die der Veranstaltung ihren eigenen Charme verleihen. Zudem gibt es Liegestühle, Loungebereich und Stehtische.

Zum Abschluss ist ab 22 Uhr auch eine Party geplant. »Dafür gehen wir dann aber in die Reithalle, um die Nachbarn nicht zu stören«, erklärt er. Drinnen legt DJ D-One au.

Info

Termin und Eintritt

Einlass zur Weinprobe ist ab 18.30 Uhr. Der Eintritt inklusive Weinprobe und Party kostet 26 Euro. Der Vorverkauf läuft bei »Che Bello« und »Sir Gustav« in Offenburg oder online (bit.ly/2lvuFCt plus VVK-Gebühr). Wer nur zur Party ab 22 Uhr kommen will, bezahlt sechs Euro Eintritt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Förster Josef Nolle betreut weiterhin den Privatwald in Durbach.
vor 9 Minuten
Der Gemeinderat setzt auf Kontinuität
Forstreform macht in Durbach auch vor den privaten Waldbesitzern nicht halt. Ab 1. Januar schließt sich die Gemeinde mit Nordrach zusammen, um ihren bisherigen Förster behalten zu können. Der Gemeinderat votierte einstimmig dafür, nachdem die Forstbetriebsgemeinschaft bereits ihr Okay gegeben hatte...
vor 2 Stunden
Winterparty
Bei der neunten Auflage der Bühler Apres-Ski-Party hat sich das Sportheim des FSV Bühl erneut in eine Skihütte verwandelt – inklusive Schneegestöber und Pistenatmosphäre. . 
vor 5 Stunden
Stadt und Kreis treffen Regelung
Stadt und Ortenaukreis haben sich geeinigt, wie der Grundstücks­tausch des jetzigen und des neuen Klinikumstandorts erfolgen soll. Die Details.
Fredi Augustin (rechts) als Nikolaus mit Bischofsmütze und Stab, daneben OT-Volontär Dominik Kaltenbrunn im Kostüm des typischen Weihnachtsmanns.
vor 6 Stunden
Verwechslung mit Weihnachtsmann gehört dazu
Fredi Augustin besucht seit etwa 30 Jahren am 6. Dezember als Nikolaus verkleidet Schulen und Kindergärten – auch heute. Ihm fällt auf, dass immer weniger Menschen den Unterschied zwischen dem Nikolaus und dem Weihnachtsmann kennen – und er will darüber aufklären.
vor 6 Stunden
Von Kindertagesstätte initiiert
Ein stimmungsvoller Weihnachtsmarkt hat die Besucher in Zunsweier verzaubert. Die Kita und der Elternbeirat sagen „Danke“ an alle Helfer. 
vor 8 Stunden
Geschenke vom Bürgermeister
Einer alten Tradition folgend lud die Gemeinde Ohlsbach am 1. Advent alle Seniorinnen und Senioren zu einem gemütlichen Adventsnachmittag ein. Viele Ohlsbacher Bürger und deren Anhang hatten die Einladung gerne angenommen und kamen zur Brumatthalle, die von den Ohlsbacher Frauen Aktiv stimmungsvoll...
vor 8 Stunden
Kein "Weihnachtsgedudel"
Der von der Weierer Kindertagesstätte initiierte Adventsmarkt ist  fest im Terminkalender. So wurde das Gelände zwischen Pfarrkirche St. Johannes der Täufer und der Matthäusgemeinde erneut zum Treffpunkt so vieler Menschen, dass ein Durchkommen oft nur schwer zu bewerkstelligen war.
vor 8 Stunden
Kurt Ficht aus Zell ist Sammler
„Ich bin nicht der einzige in Zell, der alte Postkarten sammelt“, stellt Kurt Ficht klar. Aber nur er sammelt welche aus Nordrach, „weil ich von dort herkomme.“ Entsprechende Emotionen stecken in seinen Schätzen.  
Die Klasse 4b beim Rollstuhl-Basketball: Der Sportunterricht am Dienstag stellte die Schülerinnen und Schüler vor besondere Aufgaben – und sollte sie auch sensibilisieren.
vor 14 Stunden
Besondere Sportstunde in Zell-Weierbach
Im Rahmen der Initiative „Behindertensport macht Schule“ haben Dritt- und Viertklässler der Weingartenschule Zell-Weierbach Erfahrungen mit Rollstuhl-Basketball sammeln können. Ängste mindern, Vorbehalte abbauen – dazu soll das Ganze im Kern dienen.
vor 16 Stunden
Hauptversammlung
Der CDU-Ortsverband Zunsweier hat in seiner Hauptversammlung den Vorstand bestätigt und auf ein arbeitsreiches Jahr zurückgeblickt. Es lief aber nicht alles nur positiv. 
vor 16 Stunden
Krügers Wochenschau
Wir Menschen sind schon seltsam: Wenn es besonders brenzlig wird, stecken wir die Köpfe in den Sand. Doch das hilft halt nichts.
vor 17 Stunden
Neuried - Altenheim
Mit einem Festgottesdienst und viel Gesang feierte der evangelische Kirchenchor Altenheim sein 60. Jubiläum in der Friedenskirche.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 9 Stunden
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.
  • 02.12.2019
    Freistett
    Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zu einem besonderen Anlass: Edle Spirituosen sind ein beliebtes Geschenk. Wer aber das besondere Etwas sucht, wird bei „Getränke Hetz“ in Rheinau-Freistett fündig – denn dort ist die Auswahl wahrlich gigantisch!
  • 02.12.2019
    Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH
    „Wir machen Ihr Tor“ ist die Devise des Unternehmens Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH mit dem Hauptsitz in Appenweier und bietet seinen Kunden eine breite Palette verschiedenster Toranlagen. Für jede noch so schwierige Einbausituation fertigt Bergheimer Toranlagen für den privaten und...
  • 29.11.2019
    Bei Leitermann Schlafkultur
    Leitermann Schlafkultur wird 60 Jahre alt und feiert das mit Experten-Vorträgen und tollen Jubiläumsangeboten. Seien Sie dabei!