Offenburg

Wer wird Offenburgs beliebtestes Team?

Autor: 
Christian Wagner
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. November 2014

©Archiv

Mannschaftssport ist die Königsklasse: Nichts weckt mehr Emotionen und schafft mehr Begeisterung für den Sport. Heute präsentieren wir Ihnen im Vorfeld der Wahl der Offenburger Sportler des Jahres (16. Dezember, Salmen) die Kandidaten in der Kategorie Mannschaft.

Offenburg. Auch in der Kategorie Mannschaft hat Offen­burg eine Reihe von Hochkarätern zu bieten. »Das Grund­gerüst ist da. Wir haben eine breite Masse von Mannschaften auf hohem Niveau«, betont der städtische Sportreferent Michél Elsté. Ihm ist allerdings auch nicht entgangen, dass es bei den »großen« Sportarten in der Spitze derzeit etwas hapert. »Um den Durchbruch zu schaffen, fehlt es nicht am Engagement der Vereine, sondern am finanziellen Rückhalt«, so Elsté. Er würde sich deshalb über mehr Sponsoring für den Sport freuen, damit Talente ausgebildet, Spieler verpflichtet und das Management auf professionelle Füße gestellt werden kann. Und hier sind die Nominierten in der Rubrik Mannschaft:
◼   Der SC Offenburg schaffte den Aufstieg in die Fußball-Verbandsliga und sprang damit in den letzten sieben Jahren über fünf Klassen. »Die Entwicklung der Mannschaft ist einfach bemerkenswert«, zieht  Michél Elsté den Hut. Es sei erstaunlich, was mit einer funktionierenden Mannschaft hinter einer funktionierenden Mannschaft binnen kurzer Zeit möglich sei, lobt er zugleich den SCO-Vorstand.
◼   Die Volleyballerinnen des VC Offenburg haben in der Zweiten Bundesliga den beachtlichen achten Platz belegt. »Ein halbes Jahrzehnt ununterbrochene Bundesligazugehörigkeit spricht im Grunde ja schon für sich selbst«, betont  Elsté. Wenn man zugleich sehe, wie hochkarätig die Neuverpflichtungen teilweise seien und wie sich die Eigengewächse entwickelten, dann könne man sicher sagen: »Bei diesem Verein scheint die Qualität des Managements zu stimmen«, resümiert Elsté.
◼   Das Tischtennis-Damenteam der DJK Offenburg schaffte die Qualifikation zur eingleisigen Zweiten  Bundesliga. Die Tischtennisabteilung der DJK stehe schon seit vielen Jahren für überregional bedeutsamen Tischtennissport, betont Elsté. Insofern sei es toll, dass sich die Damen für die eingleisige Zweite Liga qualifizieren konnte. So werde der Offenburger Tischtennissport auch in Norddeutschland präsentiert, bemerkt der Projektleiter für die Ehrung der Offenburger Sportler des Jahres.
◼   Das Team des Faustballclubs Offenburg belegte in der Ersten Bundesliga Süd Platz fünf in der Halle und Platz sechs auf dem Feld. »Die Kontinuität, mit der die Faustballer sowohl in der Halle als auch auf dem Feld in der höchsten deutschen Spielklasse aufschlagen, ist wirklich beeindruckend«, stellt der   städtische Sportreferent fest. Hierdurch habe sich der Faustballstandort Offenburg bundesweit einen Namen gemacht.
◼   Die Handballer des HC Hedos Elgersweier belegten Platz drei in der Handball-Südbadenliga. Obwohl die Konkurrenzsituation im Handball in der Ortenau quantitativ recht hoch sei, habe es der Verein in der vergangenen Saison geschafft, eine gute Mannschaft aufzubieten, die in der Südbaden­liga weit oben mitgespielt habe. »Sicher auch ein Verdienst des Trainers und der engagierten Vereinsführung«, betont Elsté.
◼   Das Team des Badminton­clubs Offenburg wurde Erster in der Oberliga Baden-Württemberg. Noch vor wenigen Jahren hätte wohl kaum einer vermutet, dass der BCO eine solche Entwicklung vor sich haben, mit einer tollen Mannschaft die Meisterschaft in der Oberliga schaffen und nur knapp am dritten Aufstieg in Folge scheitern würde. »Aber frei nach dem Motto ›Aufgeschoben ist nicht aufgehoben‹ können wir sicher mit Spannung auf die laufende Saison 2014/2015 blicken«, glaubt Elsté.
So können Sie mitmachen: Kreuzen Sie auf dem Coupon (gegenüberliegende Seite) Ihren Favoriten an. Der Stimmzettel muss bis zum 3. Dezember an die Stadt Offenburg, Hauptstraße 75 – 77, Abteilung Schule und Sport, 77652 Offenburg, geschickt oder im Bürgerbüro am Fischmarkt abgegeben werden. Bei einer Gala im Salmen werden dann am 16. Dezember die Offenburger Sportler des Jahres 2014 präsentiert und geehrt.
Der Abend ist ausschließlich geladenen Gästen vorbehalten, doch OT-Leser können exklusiv dabei sein: Unter allen Einsendern, die ihren Coupon abgeben, werden 25 x 2 Plätze für die Sportlerehrung verlost. Außerdem gibt es unter allen Einsendern 3 x 2 Karten für den Europa-Park zu gewinnen.
HINWEIS: Am Samstag, 29. November, stellen wir in einer Gesamtübersicht noch einmal alle Nominierten auf einen Blick vor. Viel Spaß beim Wählen!

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 1 Stunde
Gedenken an Pfarrer und Wohltäter
Mit der Enthüllung des restaurierten Gedenksteins des früheren Pfarrers Franz Sales Ries fand die erste öffentliche Veranstaltung nach dem Corona-Lockdown in Ebersweier statt. 
vor 1 Stunde
Ein Blues, der Freude bringt
Bei den Sommerkonzerten in Emmas Seegarten trat die Band „Blues World“ auf. Die Musiker interpretierten die guten alten Songs facettenreich und scharfkantig.
vor 3 Stunden
Diese Masche kommt gut an
Mit dem Verkauf von Strick- und Häkelarbeiten erwirtschaften Andrea Tolle und Claudia Ruf seit Jahren schöne Geldbeträge für den guten Zweck – jetzt war wieder eine Spendenübergabe.
vor 4 Stunden
Unter den besten 30 „Firmen“
Insgesamt 8000 Euro Preisgeld winken: Das Schülercafé „Wonderland“ an der Theodor-Heuss-Realschule hat es beim Bundes-Schülerfirmen-Contest unter die Top-30 geschafft. 
vor 7 Stunden
Aktion der Stadt am "Weinsamstsag"
Am 8. August steigt in der Offenburger Innenstadt der „Weinsamstag“. Fleißiges Einkaufen wird an diesem Tag von der Stadt mit einem Bonus belohnt.
vor 7 Stunden
Rüstig bis ins hohe Alter
Maria Litterst aus Fessenbach feiert heute ihren 100. Geburtstag. Auch die Fessenbacher Dorfgemeinschaft gratuliert ihrer ältesten Einwohnerin, obwohl sie seit Kurzem im Pflegeheim Seidenfaden lebt. 
vor 8 Stunden
Kurs abgeschlossen
Mehr Grundkenntnisse angeeignet: Mitglieder der Nachbarschaftshilfe Windschläge haben den Kurs „Häusliche Betreuung in der Altenpflege“ erfolgreich abgeschlossen. 
vor 9 Stunden
"Corona-Not" macht erfinderisch
Aufgrund der Coronavorschriften war die Abschlussfeier in der Offenburger Reithalle etwas anders. Schulleiter Stefan Joost ließ es sich nicht nehmen, jede Gruppe in einer separaten Ansprache zu würdigen und zu verabschieden.
vor 9 Stunden
Förderverein Gymnasium Gengenbach
Wegen der Sanierung des Marta-Schanzenbach-Gymnasiums ist der Förderverein mit seiner Werkstatt vorübergehend umgezogen. In der Halle befinden sich bereits das „Temopolis“ und Xenoplex-Labore.
vor 9 Stunden
Der Kinzigtäler
Ihr müsst dem Volk aus Maul schauen. Reformator Martin Luther hat eine Reihe geflügelter Worte geschaffen, die noch heute in aller Munde sind. Er meinte damit, sich die Sorgen und Nöte der Menschen anzuhören, um diese zu verstehen.
vor 9 Stunden
Haus- und Landwirtschaftliche Schule Offenburg
Die Haus- und Landwirtschaftliche Schule Offenburg  feierte ihre erfolgreichen Abiturientinnen und Abiturienten stimmungsvoll beim „Forum am Rhein“, das direkt an der Grenze zwischen Deutschland und Frankreich (Altenheim/Eschau) liegt.
vor 17 Stunden
Offenburg
Philipp Felsen (18) aus Niederschopfheim hat sein Abitur am Grimmelshausen-Gymnasium in Offenburg gemacht. Seine Neigungsfächer waren Gemeinschaftskunde, Physik, Deutsch, Englisch und Mathe. Zu seinen Hobbys zählen Fotografieren und Joggen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Schlafzimmer als Wohlfühlort: Der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach hat alles rund um den gesunden Schlaf im Sortiment.
    01.08.2020
    Traumhaft schlafen mit dem D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach
    Eine qualitativ hochwertige Matratze ist die beste Basis für erholsamen Schlaf. Und die muss nicht teuer sein: Diesen Beweis tritt der D&K Sonderposten Großhandel in Gengenbach an. Er präsentiert aktuell noch auf 120 Quadratmetern, ab August auf rund 500 Quadratmetern, alle Arten von Matratzen...
  • Die Bereiche JOOP! LIVING ROOM, DINING ROOM, BEDROOM und BATHROOM sprechen dieselbe Designsprache und verschmelzen perfekt zu harmonischen Wohnwelten.
    23.07.2020
    Premium-Kollektion bei Möbel RiVo
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten in der Region. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach steht seit mehr als 40 Jahren für geschmackvolles Wohnen und ist Partner ausgewählter Marken. So zählt Möbel RiVo zum exklusiven Kreis an Möbelhäusern in Deutschland, der die...
  • Mit dem Theraband können gezielt Körperpartien wie Rücken, Schultern und Bauchmuskeln gestärkt werden.
    23.07.2020
    Beschwerden beim Bewegen? Stinus GmbH berät umfassend und fertigt Hilfsmittel nach Maß
    Der Alltag verlangt dem Körper einiges ab: Die Beine tragen in Beruf und Freizeit überall hin, die Arme bewegen Lasten, der Nacken ist beim Blick in den Monitor oder aufs Handy nach vorn gebeugt, die Schultern verkrampfen. Blockaden, Verspannungen und schmerzende Muskeln sind die Folge. Die...
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...