Offenburg

Wer wird Offenburgs beliebtestes Team?

Autor: 
Christian Wagner
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. November 2014

©Archiv

Mannschaftssport ist die Königsklasse: Nichts weckt mehr Emotionen und schafft mehr Begeisterung für den Sport. Heute präsentieren wir Ihnen im Vorfeld der Wahl der Offenburger Sportler des Jahres (16. Dezember, Salmen) die Kandidaten in der Kategorie Mannschaft.

Offenburg. Auch in der Kategorie Mannschaft hat Offen­burg eine Reihe von Hochkarätern zu bieten. »Das Grund­gerüst ist da. Wir haben eine breite Masse von Mannschaften auf hohem Niveau«, betont der städtische Sportreferent Michél Elsté. Ihm ist allerdings auch nicht entgangen, dass es bei den »großen« Sportarten in der Spitze derzeit etwas hapert. »Um den Durchbruch zu schaffen, fehlt es nicht am Engagement der Vereine, sondern am finanziellen Rückhalt«, so Elsté. Er würde sich deshalb über mehr Sponsoring für den Sport freuen, damit Talente ausgebildet, Spieler verpflichtet und das Management auf professionelle Füße gestellt werden kann. Und hier sind die Nominierten in der Rubrik Mannschaft:
◼   Der SC Offenburg schaffte den Aufstieg in die Fußball-Verbandsliga und sprang damit in den letzten sieben Jahren über fünf Klassen. »Die Entwicklung der Mannschaft ist einfach bemerkenswert«, zieht  Michél Elsté den Hut. Es sei erstaunlich, was mit einer funktionierenden Mannschaft hinter einer funktionierenden Mannschaft binnen kurzer Zeit möglich sei, lobt er zugleich den SCO-Vorstand.
◼   Die Volleyballerinnen des VC Offenburg haben in der Zweiten Bundesliga den beachtlichen achten Platz belegt. »Ein halbes Jahrzehnt ununterbrochene Bundesligazugehörigkeit spricht im Grunde ja schon für sich selbst«, betont  Elsté. Wenn man zugleich sehe, wie hochkarätig die Neuverpflichtungen teilweise seien und wie sich die Eigengewächse entwickelten, dann könne man sicher sagen: »Bei diesem Verein scheint die Qualität des Managements zu stimmen«, resümiert Elsté.
◼   Das Tischtennis-Damenteam der DJK Offenburg schaffte die Qualifikation zur eingleisigen Zweiten  Bundesliga. Die Tischtennisabteilung der DJK stehe schon seit vielen Jahren für überregional bedeutsamen Tischtennissport, betont Elsté. Insofern sei es toll, dass sich die Damen für die eingleisige Zweite Liga qualifizieren konnte. So werde der Offenburger Tischtennissport auch in Norddeutschland präsentiert, bemerkt der Projektleiter für die Ehrung der Offenburger Sportler des Jahres.
◼   Das Team des Faustballclubs Offenburg belegte in der Ersten Bundesliga Süd Platz fünf in der Halle und Platz sechs auf dem Feld. »Die Kontinuität, mit der die Faustballer sowohl in der Halle als auch auf dem Feld in der höchsten deutschen Spielklasse aufschlagen, ist wirklich beeindruckend«, stellt der   städtische Sportreferent fest. Hierdurch habe sich der Faustballstandort Offenburg bundesweit einen Namen gemacht.
◼   Die Handballer des HC Hedos Elgersweier belegten Platz drei in der Handball-Südbadenliga. Obwohl die Konkurrenzsituation im Handball in der Ortenau quantitativ recht hoch sei, habe es der Verein in der vergangenen Saison geschafft, eine gute Mannschaft aufzubieten, die in der Südbaden­liga weit oben mitgespielt habe. »Sicher auch ein Verdienst des Trainers und der engagierten Vereinsführung«, betont Elsté.
◼   Das Team des Badminton­clubs Offenburg wurde Erster in der Oberliga Baden-Württemberg. Noch vor wenigen Jahren hätte wohl kaum einer vermutet, dass der BCO eine solche Entwicklung vor sich haben, mit einer tollen Mannschaft die Meisterschaft in der Oberliga schaffen und nur knapp am dritten Aufstieg in Folge scheitern würde. »Aber frei nach dem Motto ›Aufgeschoben ist nicht aufgehoben‹ können wir sicher mit Spannung auf die laufende Saison 2014/2015 blicken«, glaubt Elsté.
So können Sie mitmachen: Kreuzen Sie auf dem Coupon (gegenüberliegende Seite) Ihren Favoriten an. Der Stimmzettel muss bis zum 3. Dezember an die Stadt Offenburg, Hauptstraße 75 – 77, Abteilung Schule und Sport, 77652 Offenburg, geschickt oder im Bürgerbüro am Fischmarkt abgegeben werden. Bei einer Gala im Salmen werden dann am 16. Dezember die Offenburger Sportler des Jahres 2014 präsentiert und geehrt.
Der Abend ist ausschließlich geladenen Gästen vorbehalten, doch OT-Leser können exklusiv dabei sein: Unter allen Einsendern, die ihren Coupon abgeben, werden 25 x 2 Plätze für die Sportlerehrung verlost. Außerdem gibt es unter allen Einsendern 3 x 2 Karten für den Europa-Park zu gewinnen.
HINWEIS: Am Samstag, 29. November, stellen wir in einer Gesamtübersicht noch einmal alle Nominierten auf einen Blick vor. Viel Spaß beim Wählen!

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 21 Minuten
Projekt der Waldorfschule
Über das Projekt eines ab September geplanten Natur-Kindergartens der Waldorfschule wurde im Rammersweierer Ortschaftsrat informiert. Vor allem der exakte Standort ist allerdings umstritten, wie Beratung und Diskussion verdeutlichten.  
vor 3 Stunden
Offenburg
Seit Wochen beschäftigen sich einzelne Klassen an der Konrad-Adenauer-Schule verstärkt mit dem Thema Klimaschutz und was jeder dazu beitragen kann.
vor 3 Stunden
Verkostungswettbewerb
Beim Verkostungswettbewerb »Top Ten Riesling« machte das goldene Weindorf seinem Namen alle Ehren: Die Hälfte aller Platzierungen ging an die Durbacher Weinbaubetriebe. Auch ein 20 Jahre alter Rekord wurde gebrochen.  
vor 4 Stunden
Offenburg
124 Abiturienten des Schiller-Gymnasiums nahmen bei der Abifeier ihre Zeugnisse entgegen.
vor 5 Stunden
Klosterrealschule Offenburg
Es ist geschafft: 59 Schülerinnen haben zum Ende dieses Schuljahres an der Klosterrealschule Unserer Lieben Frau in Offenburg ihre Abschlussprüfungen bestanden.  
vor 5 Stunden
Dorffest Biberach
Zwei Jugend-Blasorchester eröffnen in Biberach das dreitägige Dorffest am Samstag, 20. Juli in der Biberacher Parkanlage nahe des Bahnhofs. So ein Doppelkonzert gab es bisher nie.  
vor 13 Stunden
Evangelische Heimstiftung
Beim traditionellen Sommerfest wurde nach dem Gottesdienst das Betreute Wohnen des Seniorenzentrums Neuried eröffnet. 
vor 13 Stunden
Über den Realismus hinaus
Werke von Lucia Borg sind vom 19. Juli bis 17. Oktober in der Rathaus-Galerie zu sehen.
vor 14 Stunden
Gemeinschaftsschule Hohberg
24 Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Hohberg wurden nach einer würdigen Abschlussfeier in einen neuen Lebensabschnitt entlassen.   
vor 14 Stunden
Prozess in Offenburg
Eine 22-Jährige soll durch Unachtsamkeit im April 2018 einen folgenschweren Unfall bei Dundenheim verursacht haben, bei dem ein Motorradfahrer ums Leben kam. Vor dem Offenburger Amtsgericht beteuerte die Frau nun, damals alles richtig gemacht zu haben. Die Richterin sah das anders.
vor 15 Stunden
Offenburg
15 Menschen mussten am Mittwochabend den Netto-Markt in Ortenberg verlassen. Der Grund: ein merkwürdiger Geruch. Die Suche nach dem Ursprung dauerte aber nicht allzu lange.
vor 15 Stunden
Kinder gezwungen?
Dass Kinder in der Kita »Mühlbachhopser« von Erzieherinnen zum Essen und Schlafen gezwungen worden sein sollen, sorgte Mitte Juni für Aufregung und Schlagzeilen. Der Trägerverein Eltern-Kind-Zentrum hatte daraufhin drei Erzieherinnen entlassen. Am Mittwoch gab es ein Wiedersehen vor dem...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.