Termin am 12. Mai

Wettbewerb »Clic-Clac«: In zwei Städten auf Fotosafari

Autor: 
Luisa Sauerbrey und Kristin Spiegler
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. April 2018
Das Siegerbild von 2016 setzt die Offenburger Wenk-Treppe auf ungewöhnliche Weise in Szene. Fotografiert hat es Dominique Schmuck.

Das Siegerbild von 2016 setzt die Offenburger Wenk-Treppe auf ungewöhnliche Weise in Szene. Fotografiert hat es Dominique Schmuck. ©Dominique Schmuck

Bei dem grenzüberschreitenden Fotomarathon »clic-clac« können am 12. Mai wieder bis zu 100 Fotobegeisterte teilnehmen. Mitmachen kann jedermann. Ziel der Aktion ist es, die Verbundenheit von Offenburg und Straßburg zu stärken. Für die Teilnehmer gibt es tolle Preise zu gewinnen.

Das Projekt »clic-clac« der Offenburger Kunstschule und der Fotogalerie »La Chambre« in Straßburg findet dieses Jahr am Samstag, 12. Mai, zum fünften Mal statt. Caterine Merckling, die Vertreterin des »La Chambre«, und Heinrich Bröckelmann, Leiter der Kunstschule Offenburg, präsentierten dazu am Freitag die Ziele, Neuigkeiten und Regeln. 

Bei dem Fotowettbewerb müssen die Teilnehmer ein spontanes Thema, das erst am Tag des Wettbewerbs verkündet wird, mit der Kamera kreativ umsetzen. Das Besondere dabei ist, dass vormittags ein Thema in Straßburg fotografiert wird und nachmittags ein anderes in Offenburg. Mit der fotografischen Aufgabe würden die Konkurrenten die eigene und fremde Stadt aus einem neuen Blickwinkel erkunden, erklärte Bröckelmann. 

Verbundenheit im Fokus

Im Vordergrund stehe dabei die Gemeinschaft und Verbundenheit, die durch das gemeinsame Interesse an Fotografie zwischen den Franzosen und Deutschen erzeugt wird. Dies wird unterstrichen von einem farbigen Halsband, das jeder zu Beginn des Fotomarathons erhält. »Es ist einfach klasse, wenn man an einem Café in Straßburg vorbeiläuft und sieht, wie drinnen jemand mit dem gleichen Erkennungsmerkmal seine Fotos bewundert«, berichtete Bröckelmann von seinen Erfahrungen der letzten Jahre.

- Anzeige -

Es können bis zu 100 Hobbyfotografen sowie Profis jeder Altersgruppe teilnehmen, für die die Chancen zu gewinnen gleich groß sind, da es nicht auf Professionalität und Ausrüstung ankommt, sondern auf die richtige Umsetzung des Themas. Dabei seien in den letzten Jahren bereits sehr vielfältige und einzigartige Bilder entstanden. 

Besonders attraktiv ist laut Bröckelmann die gut organisierte Tagesplanung für nur zehn Euro. Dazu gehören die Busfahrt vom Kulturforum Offenburg nach Straßburg, das gemeinsame Frühstück dort sowie das Lunchpaket nach der Fotopirsch in Frankreich, die Busfahrt nach Offenburg und das gemeinsame Ausklingen des Tages mit Bewertung der Bilder am Abend. 

Ein Foto pro Thema

Jeder Teilnehmer darf ein Foto pro Thema einreichen, das dann von einer fünfköpfigen Jury bewertet wird. »Binome«, also Teams mit zwei Teilnehmern, wobei es erwünscht ist, Franzosen und Deutsche zu mischen, können pro Team nur ein Bild einreichen. Allerdings bekommen auch beide einen Preis, wenn sie gewinnen. Am Ende des Wettbewerbs werden zwölf Preise öffentlich in einem Café in Offenburg vergeben. Der erste Preis ist ein Fotojahreskurs im Wert von 500 bis 600 Euro, der zweite ein Kursgutschein für einen Workshop und der dritte ein Fotodruck. Besondere Preise sind außerdem der Publikumspreis oder der Kinder- und Jugendpreis. Die Siegerfotos dieses Jahres werden mit neuen Austellungsweisen in Offenburg und Straßburg veröffentlicht. Alle Fotos können auf der Internetseite von »La Chambre« angeschaut werden. 

Gesponsert wird diese Veranstaltung unter anderem von Eurodistrikt Straßburg und Ortenau.
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Durbach
vor 3 Stunden
Beim sechsten »Klingelberger 1782«-Symposium informierten sich Weinfreunde, Sommeliers und Weinhändler über Anbaukriterien und Vermarktung. Der Qualitätsbegriff soll weiter gestärkt werden. Natürlich wurden die edlen Tropfen auch verkostet.  
Trauerfeier für Elgersweiers ehemaligen Ortsvorsteher Daniel Geiler
vor 3 Stunden
Etwa 300 Personen hatten sich am Montag zur Trauerfeier für Daniel Geiler, den ehemaligen Ortsvorsteher von Elgersweier, in der katholischen Pfarrkirche der Gemeinde eingefunden. 
Vorspieltag im Saal der Alten Schule Schutterwald
vor 5 Stunden
Die Schülerinnen und Schüler des Musikvereins  Schutterwald überzeugten beim Vorspieltag für Gitarre und E-Bass am Samstag.
Kurzfristige Baustelle an der B33
vor 10 Stunden
Kurzfristig wird am morgigen Mittwoch, den 18. Juli, aufgrund von Fahrbahnschäden eine Baustelle an der B33 zwischen Strohbacher Kreuz und Biberach Nord eingerichtet. Eine Umleitung soll laut der Pressestelle des Landratsamtes über die K5333 Fußbach möglich sein.
Klimafreundliches Verhalten
vor 12 Stunden
Beim Offenburger Mobilitätstag will die Stadt am Samstag, 21. Juli, von 10 bis 14 Uhr, mit öffentlichen Fahrzeugen und Aktionen für klimafreundliches Verhalten werben. Besucher bekommen Unterstützung bei kleinen Fahrradreparaturen.
Unsere Abiturienten 2018
vor 15 Stunden
Pauline Krieg ist 19 Jahre alt und kommt aus Ohlsbach. Ihr Abitur hat sie am Biotechnologischen Gymnasium Offenburg gemacht. Ihre  Neigungsfächer waren Deutsch, Biotechnologie und Englisch.  Zu ihren Hobbys zählen Lesen, Kochen, Backen, in der Natur sein. 
Beliebt bei Lesern
vor 18 Stunden
Das »Offene Werkstor« zählt zu unseren beliebtesten Leser-Aktionen, ermöglicht es doch einen exklusiven Blick hinter die Kulissen von Offenburgs Firmen und Einrichtungen. In diesem Jahr ist das Angebot besonders attraktiv, denn mit Hiwin, »Liberty«, Ortenauer Weinkeller, Jugenddorf und Klärwerk...
Sänger und Musiker in Topform
vor 20 Stunden
Die Chöre des Gesangvereins Altenheim präsentierten sich beim Sommerkonzert am Donnerstagabend in Topform. Die rund 400 Gäste in der schmucken Friedenskirche waren vom breiten Spektrum von Pop und Rock bis Schlager begeistert.
Werkrealschule
vor 20 Stunden
49 Schülerinnen und Schüler der Eichendorff-Schule feierten ihren Werkrealschul-Abschluss. Mit dem Karate-Kid-Filmzitat »Das Leben wirft uns zu Boden, aber wir entscheiden, ob wir wieder aufstehen« hatten sie ihre Einladung überschrieben.   
Offenburg - Fessenbach
vor 20 Stunden
Zum vierten Mal haben die Fessenbacher Winzer gemeinsam mit dem Fessenbacher Musikverein ein Weinfest veranstaltet, das bei de+n Besuchern sehr gut ankam. 
Abschied
vor 20 Stunden
95 Abiturienten haben am Technischen Gymnasium in Offenburg das Abitur bestanden. 17 von ihnen hatten sogar eine Eins vor dem Komma erreicht. Bei der Abiturfeier am Freitagabend in der Schutterwälder Mörburghalle würdigte Schulleiterin Monika Burgmaier in einer humorvollen Rede die Leistungen von...
20 Jahre "CanTanten" Zell a. H.
vor 20 Stunden
Mit einem Bouquet ihrer Lieblingslieder feierte der Frauenchor »CanTanten« sein 20-jähriges Bestehen. Chorleiterin Bärbel Neunzig servierte mit den Sängerinnen ein musikalisches Mehrgänge-Menü, das von deutschen Schlagern über das traditionelle Volkslied bis zu amerikanischen Songs reichte.