Ungewöhnliches Geburtstagsgeschenk

Wie durch Bodypainting Alexandra zur Seerose wird...

Autor: 
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. September 2018

(Bild 1/2) Ein Tag Arbeit für das finale Foto: Der Seerosenteich in Erlangen bot die perfekte Umgebung, um die »Seerosenblüte« Alexandra Greiser ins rechte Licht zu rücken. ©Karsten Weber

Karsten Weber aus Unterharmersbach machte seiner Frau Alexandra zum Geburtstag ein ganz besonderes Geschenk: Er schenkte ihr eine einzige Blüte. Klingt zunächst sehr dürftig, aber Alexandra wird dieses Präsent wohl nie mehr vergessen: Die Blüte einer Riesenseerose war auf ihren Körper gemalt. Bodypainting verwandelte die 47-Jährige in ein lebendes Kunstwerk.
 

»Ich hatte schon alle Küchen-Utensilien durch und wollte meiner Frau mal was Besonderes schenken«, lacht Karsten Weber. Der 47-jährige Geschäftsführer einer Offenburger Unternehmensberatung kam schließlich durch einen Zufall auf ein sicher nicht alltägliches Geburtstagsgeschenk für seine Frau Alexandra Greiser, mit der er seit elf Jahren verheiratet ist und mit der er in Unterharmersbach wohnt.

Übers Internet stieß er auf die Seite »startnext«. Dort suchte die Künstlerin Andrea Stern auf der Internetplattform nach Sponsoren, um den Druck eines Kalenders mit zwölf Motiven von ihr mittels Bodypainting in unterschiedlichste Tiere verwandelten Menschen vorzufinanzieren. Initiatoren bieten auf Startnext hierbei unterschiedlichste Dankeschöns, um sich für die finanzielle Unterstützung zu bedanken. »Und so wurde das Dankeschön eines individuellen Bodypaintings zum Geburtstagsgeschenk für Alex«, erzählt der 47-Jährige.

Was der eine toll findet, muss dem anderen natürlich noch lange nicht gefallen. Karsten Weber fragte also seine Frau, ob sie sich das vorstellen könnte. Und sie fand die Idee toll.

»Wir wollten was Florales«, erinnert sich Karsten Weber. Im Urlaub hatten beide mal eine blühende Riesenseerose, eine Victoria Amazonica, gesehen und bewundert. Das sollte es sein und damit war dann auch der Ort der Aktion klar: In Erlangen gibt es einen botanischen Garten – und einen Seerosenteich, auch mit Riesenseerosen.

Die Betreiber der Anlage waren einverstanden und das Paar machte sich auf zu einem letztlich anstrengenden Tag. Begleitet von Rundfunk und der örtlichen Zeitung bemalten Andrea Stern und eine Helferin rund sieben Stunden lang die Haut von Alexandra Greiser. Mit Vorbereitung und anschließendem Fotoshooting vergingen unterm Strich rund zehn Stunden, wobei das Kunstwerk selbst nur rund 45 Minuten im Teich zu bewundern war. Dorthin legte sich Alexandra Greiser nämlich, um eins mit der Umgebung zu werden. Natürlich nicht ins Wasser, sondern auf eine eigens gefertigte Plattform. Dann wurde fotografiert. Übrigens auch von Karsten Weber, der das Procedere in zig Fotos festhielt.

- Anzeige -

Farbtöpfchen

»Das Kunstwerk wird auf nackter, nur mit einem Slip bekleideter Haut erstellt. Dutzende Farbtöpfchen, Pinsel und Schwämmchen wurden zunächst vorbereitet, dann wurden erste Umrisse auf die Haut gezeichnet, um die Flächen dann künstlerisch zu füllen«, erinnert sich der Unterharmersbacher, dem beim Zusehen nie langweilig wurde. Übrigens auch dem Model nicht. Insgesamt rund acht Stunden stillzusitzen, oft in unbequemer Körperhaltung zu liegen, klingt zunächst wie eine Tortur. Zumindest ist es eine Herausforderung. »Ich empfand es aber unterm Strich als angenehm«, so Alexandra Greiser. Das wiederum lag sicher nicht an den 16 Grad Außentemperatur, eher an den einer Massage ähnlichen Pinselstrichen.

Am Ende war auch Bodypainterin Andrea Stern mit ihrem Werk zufrieden. Zufrieden mit dem, was sie aus tausenden Pinselstrichen geschaffen hatte. Aus Alexandra wurde eine farbenprächtige, rückenfüllende Victoria-Seerose, die es nun ins rechte Licht zu setzen und auf ein Foto zu bannen galt.

Dank der Fotos bleibt dieses Kunstwerk erhalten, denn die hautverträgliche Farbe ist mit einer einzigen Dusche wieder beseitigt. Na ja, fast. Bei der Farbe in den Ohren dauerte es ein bisschen länger.

Wer nun denkt, Karsten Weber hat es sich mit einem Gutschein sehr einfach gemacht, der sollte seinen Einsatz dafür kennen: Das Bodypainting gab es ab einer Spende von 500 Euro, in etwa auch die Kosten, wenn man sich den Spaß einfach mal so gönnen will.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 6 Minuten
Bürgerpark wird angelegt
Der Gemeinderat hat am Montagabend das Leistungsverzeichnis für eine „grüne Oase“ in Ohlsbach verabschiedet. Die Europäische Union fördert das Projekt mit einem Zuschuss von 101 000 Euro aus dem Leader-Programm.
vor 3 Stunden
Unter Auflagen
Nach Corona-bedingter Zwangspause ist der Bücherflohmarkt in Zell-Weierbach wieder geöffnet – allerdings unter Auflagen. So dürfen sich die Besucher nur maximal 20 Minuten in den Räumlichkeiten aufhalten.
vor 4 Stunden
FDP hat ehemaliges Containerdorf im Visier
Offenburg hat im Vergleich zu den Nachbarorten nur ein geringes Angebot an Wohnmobilstellplätzen. Die FDP-Fraktion will dies ändern und hat einen Antrag an OB Marco Steffens gestellt.
vor 6 Stunden
Ortschaftsrat
Im Ortschaftsrat Zunsweier gaben die Verantwortlichen von Kita, Hort und Grundschule einen Überblick der vergangenen Monate und wie sich die Lockerungen auf die Arbeit auswirken.
vor 9 Stunden
Drei Schulen in Offenburg
Die Botschafter Boris Obergföll und Johannes Vetter des Integrationsprojekts  „Team4Winners“ übergaben am Donnerstagvormittag Mundschutze und Trinkflaschen an drei Offenburger Schulen. 
vor 9 Stunden
Alle Hintergründe zum Zoff im Freizeitbad Offenburg
Mobbingvorwürfe, zerrüttetes Vertrauensverhältnis, Gerüchte um Vetterleswirtschaft: Wir fassen die Hintergründe im Zwist zwischen Badchef Wolfgang Kienzler und Stellvertreterin Monja Ludin zusammen.
vor 10 Stunden
Neuried - Ichenheim
Hauptversammlung des Männergesangvereins Harmonie Ichenheim. Ehrung treuer Mitglieder. Wegen der Corona-Krise hat der Verein in diesem Jahr noch keine Einnahmen erzielt.
vor 10 Stunden
Durbach
Der Badische Gemeindeversicherungsverband (BGV) hat der Freiwilligen Feuerwehr Durbach einen Spendenscheck überreicht. Mit dem Geld soll ein Mannschaftstransportwagen angeschafft werden.
vor 11 Stunden
Offenburg
Derzeit läuft die frühe Öffentlichkeitsphase der Deutschen Bahn zum Offenburger Tunnel. Die Bürgerinitiative hat mit dem Rad die Strecke abgefahren, um sich einen Eindruck zu verschaffen.
vor 11 Stunden
Serie "Stille Helfer"
„Die stillen Helfer“ (16): Eine Serie im Offenburger Tageblatt über Menschen, die sich weit übers übliche Maß für andere einsetzen und dabei gerne im Hintergrund bleiben möchten. Heute: Angelika Kälble, eine engagierte Trachtenfrau aus Nordrach.
vor 11 Stunden
Hauptversammlung
Daniel Frank ist der neue Vorsitzende des Narrenclubs Ebersweier. Er wurde in der Hauptversammlung als Nachfolger von Harald Kirn gewählt.
vor 11 Stunden
Hohberg - Diersburg
Serie Kriegsende in Hohberg (4): Wie die Kindheit und die Schulzeit in Diersburg unterm Hakenkreuz war. Die Kinder mussten Kartoffelkäfer für das Volkswohl sammeln.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    vor 21 Stunden
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.