Offenburg

Wolfgang Gall ist neuer Präsident des Kiwanis-Clubs

red/sk
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Oktober 2020

Präsidentenwechsel beim Kiwanis-Club (von links): Ulrich Gasser, Wolfgang Gall, Schwester Martina Merkle und Klaus Morath. ©Kiwanis Club Offenburg

Wolfgang Gall löst Ulrich Gasser als neuen Chef des Kiwanis Club Offenburg ab. Mit seinem Vorstandsteam möchte er neue Impulse geben und das Vereinsleben trotz Corona attraktiv gestalten.

Die Mitglieder des Kiwanis-Club Offenburg trafen sich dieser Tage in kleinem Kreis im Kloster Unserer Lieben Frau zu einem Führungswechsel. Im großen Saal des Refektoriums übergab Past Präsident Ulrich Gasser das Amt an seinen Nachfolger Wolfgang Gall und ließ nochmals die Aktivitäten des Clubs in seinen zwei Präsidentschaftsjahren Revue passieren. Das heißt es in einer Pressemitteilung. Wolfgang Gall versprach dem Club, an die gute Arbeit seines Vorgängers anzuknüpfen und wies vor allem auf die Herausforderungen aufgrund der Corona-Pandemie hin. Trotz Virus soll das Vereinsleben attraktiv und lebendig gestaltet werden. 

Einsatzbereitschaft bewiesen

- Anzeige -

Gemäß dem Motto der Kiwanis-Clubs „Serving the children of the world“ konnte der Offenburger Club auch an diesem Abend seine Einsatzbereitschaft und Unterstützung beweisen, teilt der Club mit. So überreichte Präsident Wolfgang Gall Schwester Martina eine Spende von 1000 Euro für das Projekt „Jesus e Amor“, ein brasilianisches Kinderheim in einem Armenviertel in der Zwei-Millionenstadt Duque de Caxias, für das die Augustiner Chorfrauen Spenden sammeln. Schwester Martina Merkle bedankte sich beim Kiwanis Club für die Spende, die angesichts der Auswirkungen der Pandemie in Brasilien dringend gebraucht werde.

Präsident Wolfgang Gall will laut Pressemitteilung mit seinem Vorstandsteam mit Ulrich Gasser (Vizepräsident), Klaus Morath (Sekretär), Peter Schweikert (Schatzmeister) und Bernd Grether (Charity-Beauftragter) dem Kiwanisgedanken neue Impulse geben und mit Unterstützung von Projekten vor allem auch Kinder in der Region fördern.

Die musikalischen Akzente an diesem Abend setzte Jan-Frederic Conrad an der Silbermann-Orgel in der Klosterkirche und an dem historischen Flügel im Refektorium, heißt es weiter. Noch vor der Amtsübergabe wurden die Mitglieder des Kiwanis-Clubs von Schwester Martina Merkle durch die Klosterkirche geführt. Sie vermittelte laut Presemitteilung die Geschichte des Klosters und der Augustiner Chorfrauen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Mareike Gebert und Isabel Kimmer (von links) engagieren sich in der Kinder-, Jugend-und Familienarbeit der evangelischen Kirche. Im Gottesdienst am Sonntag in der Auferstehungskirche werden sie als Diakonninen vorgestellt. Rechts steht Dekan Frank Wellhöner.
vor 1 Stunde
Jugend für Glauben begeistern
Isabel Kimmer und Mareike Gebert werden am Sonntag im Gottesdienst in der Auferstehungskirche um 10 Uhr als Diakoninnen vorgestellt. Ihr Schwerpunkt: Kinder-, Jugend-und Familienarbeit.
Für die noch fehlende Überdachung der Sitzgruppe auf dem Windschläger Skateplatz gibt es endlich eine Lösung.
vor 1 Stunde
Skateanlage
Endlich ist eine Lösung für eine Überdachung des Rastplatzes an der Skateanlage in Windschläg in Sicht. An den Investitionskosten sollen sich die vier nördlichen Ortsteile beteiligen.
Bürgermeister Erny lädt zur Radtour ein.
vor 3 Stunden
Stadtradeln
Thorsten Erny sammelt Kilometer fürs Stadtradeln und gibt Infos über Projekte der Stadt.
D’ Hämme un ich hän sehr ernsthaft über das Energiesparen gesprochen.
vor 3 Stunden
Der Schutterwälder an sich
Kolumnist Otmar Hansert hat mit Helmut Dold alias D'Hämme ernsthaft übers Energiesparen gesprochen. Was er sich vorgenommen hat, hat er in seiner Glosse niedergeschrieben.
"Andres"-Wirt Azis Ramadan freut sich: Ab Montag kann er endlich an der "berühmtesten Theke der Stadt" Badisch-to-go-Gerichte verkaufen. Die Stadt hat einen sechsmonatigen Probebetrieb erlaubt.
vor 6 Stunden
Aziz Ramadan darf "Badisch to go"-Gerichte verkaufen!
Der Amtsschimmel hat ein Einsehen: „Andres“-Wirt Aziz Ramadan darf an der Holztheke vor seinem ­Gasthaus „Badisch to go“-Gerichte verkaufen. Die Stadt hat die Erlaubnis erteilt, am Montag geht es los. Diese Gerichte werden serviert.
Weil Radler immer wieder die Absperrung zur Seite räumten, griffen die Straßenarbeiter zu härteren Bandagen.
vor 6 Stunden
Offenburger Stadtgeflüster
OT-Redakteurin Ines Schwendemann schreibt in dieser Woche vom größten Weinfest der Region, zwei Königinnen und dem Aufreger der Woche.
Strahlende Gesichter beim Einmarsch auf den Marktplatz: OB Marco Steffens und die Badische Weinkönigin Jessica Himmelsbach führten den Zug an. Leicht verdeckt zu sehen ist die neue Ortenauer Weinprinzessin Alisa Höll, rechts Lisa Huber (Durbach).
vor 8 Stunden
Größtes Stadtfest in Offenburg
Mit Trompeten und Fanfaren sowie einem Glas Wein eröffnete OB Marco Steffens am Freitagabend das 63. Ortenauer Weinfest in Offenburg. Zur neuen Ortenauer Weinprinzessin wurde Alisa Höll gekrönt.
Beim Spatenstich (von links): Feuerwehrkommandant Peter Schwinn, Kreisbrandmeister Bernhard Frei, Markus Huber (Rendler Bau), Andreas Kollefrath (Fachbereichsleiter Hochbau, Grünflächen und Umweltschutz), Bürgermeister Oliver Martini, Weiers Ortsvorsteher Stefan Sauer-Bahr, Abteilungskommandant Jürgen Lindenmeier, Marie-Berthe Kern (Bürgermeisterin Schaeffersheim) und Waltersweiers Ortsvorsteher Konrad Gaß.
vor 9 Stunden
Waltersweier
In Waltersweier entsteht ein neues Feuerwehrhaus für die Einsatzabteilung West der Freiwilligen Feuerwehr Offenburg. Mit dem symbolischen ersten Spatenstich ist der Startschuss für den Bau erfolgt.
Markus Litterst, neuer Vorsitzender des Heimatvereins (links), und Tobias Jogerst als sein Stellvertreter freuen sich auf die kommenden Tage.
vor 9 Stunden
Heimatverein hat viel vor
Der Heimatverein plant eine Ausstellung mit Werken des Impressionisten in der Reblandhalle. Zuvor findet aber am Samstag der Bauernmarkt an der Alten WG statt. Im Winter soll es wieder einen Weihnachtsmarkt geben.
ADFC Offenburg und BI Rückenwind rufen auf zur Kinderfahrraddemo am Sonntag in Offenburg.
vor 12 Stunden
Offenburg
Bundesweite Kinder-Fahrraddemo am Sonntag in Offenburg.
Ein Bau in Hofweier (Symbolbild) führt zu Diskussionen im Gemeinderat. 
vor 22 Stunden
Hohberg - Hofweier
Bau in Hofweier ist ohne Genehmigung erfolgt, danach eingestellt. Jetzt erteilte der Rat dafür grünes Licht – was manchen Rätinnen und Räten sauer aufstieß. Vier Gegenstimmen gab es.
Wie neu sehen die 120 Schilder und 100 Baken im Bereich der Pop-up-Zonen aus. Rathaussprecher Florian Würth führt dies auf den routinemäßigen Austausch alter, beschädigter oder verblasster Schilder zurück. Apropos beschädigt: Drei Baken in der Okenstraße sind schon malträtiert worden. Schaden: rund 120 Euro.
vor 23 Stunden
Offenburg
Es funkelt und glitzert verdächtig neu in Offenburgs Pop-up-Zonen. Wir haben nachgefragt, ob die Schilder eigens angeschafft wurden – und was nach dem Projekt mit dem mobilen Grün passiert.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Es ist angerichtet - die Gäste können kommen - zur großen Küchenparty, die am 28. September ab 18.30 Uhr im Hotel Liberty "steigt".
    16.09.2022
    Hotel Liberty: Sich von Sterneköchen verwöhnen lassen
    Das Ambiente allein im Offenburger Hotel Liberty lässt jeden Aufenthalt zum Erlebnis werden. Ist Party angesagt, dann potenzieren sich Location, Kulinarik und Show noch einmal. Alles zusammen ergibt eine einmalige kulinarische Reise – genannt Küchenparty.
  • Das repräsentative Gebäude von Möbel Seifert in der Acherner Innenstadt. Auf fünf Etagen gibt es aktuelle Wohnideen zu sehen.
    11.09.2022
    Möbel Seifert in Achern: Beste Preise zu besten Leistungen
    Man spürt es deutlich: die Tage werden kürzer, die Hitze weicht angenehmen spätsommerlichen Temperaturen. Bald ist die Draußenzeit vorbei und wir sehnen uns nach einem gemütlichen, kuschelig eingerichteten Zuhause. Dafür ist Möbel Seifert in Achern der ideale Partner.
  • Edel und funktional - eine der 30 Musterküchen, die bei Möbel RiVo in Achern-Fautenbach im Maßstab 1:1 zu besichtigen sind.
    09.09.2022
    Besuchen Sie Möbel RiVo in Achern-Fautenbach
    Küchenkauf ist Vertrauenssache. Es geht schließlich um eine Investition, die Jahrzehnte gute Dienste leisten und Freude machen soll. Die Experten von Möbel RiVo verfügen über langjährige Erfahrung, denn das familiengeführte Unternehmen existiert seit 50 Jahren.
  • Vor 175 Jahren verkündeten im Salmen die "entschiedenen Freunde der Verfassung" den ersten freiheitlich-demokratischen Grundrechtekatalog. Beim Freiheitsfest lebt dieser historische Meilenstein wieder auf.
    07.09.2022
    Heimattage: Großes Landesfest mit Zapfenstreich und Umzug
    175 Jahre Offenburger Forderungen, 70 Jahre Baden-Württemberg, Freiheitsfest, Museumsfest: Was am 10. und 11. September in Offenburg im Rahmen des Landesfestes geboten wird, sucht seinesgleichen. Außergewöhnliches Highlight ist der Große Zapfenstreich am Samstagabend.