Sensation: 55 Jahre dabei

Zusteller des Offenburger Tageblatts bei Weihnachtsfeier geehrt

Autor: 
Bettina Kühne
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
03. Dezember 2019
Bildergalerie ansehen
Mehr zum Thema

(Bild 1/2) Sie sorgen bei Wind und Wetter dafür, dass morgens die Zeitung im Briefkasten ist – die geehrten Zusteller (von links): Alexander Neuberger, Brigitte Braun, Brigitte Schmider, Bastian Waldhecker (Teamleitung), Kurt Leitner, Heidrun Meyer, Manfred Herms, Charlotte Kretschmann, Maria-Anna Schley, Christa Neumann, Axel Schmider (Betriebsrats-Vorsitzender) sowie MPZ-Geschäftsführer Dr. Martin Braun. ©Ulrich Marx

Bei einer weihnachtlichen Feier bedankte sich Dr. Martin Braun am Donnerstagabend in der Ortenberger „Krone“ bei den Zustellern aus den Gebieten Offenburg, Durbach und Ortenberg für ihre geleistete Arbeit. Als Geschäftsführer der MPZ konnte er auch langjährige treue Mitarbeiter auszeichnen.

Ein erstauntes Raunen war zu hören, als Dr. Martin Braun eine besondere Ehrung vornahm: Für sage und schreibe 55 Jahre als Zustellerin konnte der Geschäftsführer der MPZ (Mittelbadische Presse Zustellservice KG) die Offenburgerin Brigitte Schmider am Donnerstagabend auszeichnen. „Es ist das erste Mal, dass ich einer Zustellerin zu einem solchen Jubiläum gratulieren darf“, sagte Braun. 

Für diese besondere Premiere wurden sogar die betrieblichen Vereinbarungen angepasst, die bisher mit Gratifikationen bei 50 Jahren endeten. „Wir haben sie fortgeschrieben“, sagte Braun und konnte der Geehrten außer einem üppigen Geschenkkorb auch die verdiente finanzielle Auszeichnung überreichen.  

Zudem wurden acht weitere Zusteller bei der heiteren Feier­ für 15, 20 und 25 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt. Sie fand in der Ortenberger „Krone“ statt. Rund 80 Zusteller aus den Bereichen Offenburg, Durbach und Ortenberg waren der Einladung der MPZ gerne gefolgt und konnten den Abend bei Hochzeitssuppe, Hirsch­gulasch und einem feinen Dessert genießen. Gelegenheit bot sich auch zum Gespräch im Kollegenkreis und mit den Gebietsleitern. „Ich habe extra alle mitgebracht, damit man sich auch persönlich austauschen kann“, stellte Teamleiter Bastian Waldhecker seine vier Gebietsleiter vor. Die Gespräche boten wertvolle Anregungen, so Waldhecker.  

Betriebsratschef Axel Schmider betonte, dass eine neue Urlaubsregelung für alle mehr Verlässlichkeit bringe. Er wies generell auf eine positive Entwicklung hin. Des Weiteren konnte auch beim Thema soziale Leistungen eine Verbesserung mit der Geschäftsführung erzielt werden. 

- Anzeige -

Die Idee für diesen Festabend stammt von der Verlegerfamilie Reiff, die diese­ Zusammenkunft als Wertschätzung gegenüber den Zeitungszustellern versteht. In deren Namen dankte Geschäftsführer Martin Braun den Anwesenden für die geleistete Arbeit, die einige Herausforderungen mit sich bringt. Nicht nur, dass sie sechs Nächte die Woche bei Wind und Wetter unterwegs sind – auch Zuverlässigkeit, Genauigkeit und Pünktlichkeit sind gefragt.

Als besondere Überraschung konnte er als Vorab-Weihnachtsgeschenk für alle Zirkusfans VIP-Tickets zu besonderen Konditionen für den Offenburger Weihnachtscircus anbieten. Zudem überreichte er einer Zustellerin einen Blumenstrauß, die kürzlich ihren 50. Geburtstag gefeiert hatte.

Die Arbeit hält fit

Die Zusteller genossen das gemütliche Beisammensein, bei dem sie auch gerne über ihre Arbeit sprachen, die sie mit Passion machen und an der sie die Arbeitszeiten schätzen: Wenn andere aufstehen, haben sie ihre Arbeit schon erledigt und den Tag zur Verfügung. Da viele auch spüren, dass die Arbeit sie fit hält, sind sich die meisten einig: „Solange ich gesund bin, mache ich weiter.“

Info

Die geehrten Zusteller

Geehrt wurden für zehn Jahre:­ Heike Leberer (Offenburg); 15 Jahre:­ Kurt Leitner (Offenburg-Bühl), Anna­ Herms (Offenburg), Bernd Joggerst (Offenburg-Griesheim), Heidrun Meyer (Offenburg-Griesheim), Brigitte Braun (Offenburg); 20 Jahre:­ Alexander Neuberger (Offenburg-Elgersweier), Manfred Herms (Offenburg), Luitgard Kindermann ­(Offenburg), Charlotte Kretschmann (Offenburg-Griesheim), Christa Neumann (Offenburg-Zunsweier), Karin­ Mallick (Offenburg-Zunsweier); 25 Jahre: Maria-Anna Schley (Offenburg-Zunsweier); 55 Jahre: Brigitte Schmider (Offenburg).

Mehr zum Thema

Bildergalerie zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

Michael Nitze (Mitte) vom Brauwerk Baden sammelte bei seinem 75. Geburtstag eine Spende für den Verein „Kinderherzen retten“. Links im Bild ist Friedhelm Beyersdorf, Ärztlicher Direktor der Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie der Universitätsklinik Freiburg-Bad Krozingen, rechts Europa-Park-Chef Roland Mack.
vor 9 Stunden
Spende von Brauwerk-Seniorchef Nitze
Statt Geschenken zu seinem 75. Geburtstag hat Michael Nitze, Seniorchef des Brauwerks Baden, um Spenden für den Verein „Kinderherzen retten“ gebeten. Der Schirmherr, Europa-Park-Chef Roland Mack, sowie Vereinsgründer Professor Friedhelm Beyersdorf nahmen im Brauwerk eine Spendensumme in Höhe von 10...
vor 11 Stunden
Segen vom Gemeinderat
Zwischen dem Brunnenweg und der Straße „In der Au“ in Ebersweier soll laut Wunsch des Durbacher Gemeinderats ein kleines Neubaugebiet mit neun Bauplätzen entstehen.   
vor 11 Stunden
Der Schutterwälder an sich
Über den Sinn und Unsinn von Produkten „to go“ philosophiert Otmar Hansert in seiner aktuellen Kolumne. 
vor 14 Stunden
Offenburg
Diese Woche flüstert OT-Lokalredakteurin Tanja Proisl.
Ursula Ganzmann.
vor 17 Stunden
Adventsserie „O du fröhliche“
Die Adventszeit ist für viele Menschen eine besondere Zeit. In unserer täglichen Adventsserie „O du fröhliche“ verraten Offenburger, was für sie das Besondere am Advent und an Weihnachten ist und was sie in dieser Zeit gerne machen. Und sie nennen ihren Weihnachtswunsch. Heute ist Ursula Ganzmann...
vor 19 Stunden
Interview
Die Musikkapelle Zunsweier spielt am Samstagabend ihr traditionelles Jahreskonzert in der Festhalle. Frank Hertweck (52) wird dabei zum zehnten Mal den Dirigentenstab führen. Im Interview mit der Mittelbadischen Presse spricht er darüber, wie man als Dirigent 60 Musiker zusammenhält, auf welche...
vor 20 Stunden
Offenburg
Die Sprechstunden vom Puppendoktor-Ehepaar Geier war am Freitag sehr gut besucht. Die kleinen Patienten aus Kunststoff oder Fell wurden sofort im E-Center Offenburg behandelt. Eine Tasse Kaffee später waren sie wieder gesund. 
Christian Falk.
vor 22 Stunden
Nachfolger von Wolfgang Reinbold
Neues Gesicht in der Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Offenburg: Christian Falk hat im Dezember seine Arbeit aufgenommen. Er rückt für Wolfgang Reinbold nach, der im Januar als designierter Nachfolger von Wolfgang Gall ins Museum im Ritterhaus wechselt
vor 22 Stunden
Antrag auf Höherstufung bei städtischen Mitarbeitern
Die Offenburger Grünen-Gemeinderatsfraktion beantragt die Höherstufung der städtischen Reinigungskräfte mindestens in Entgeltgruppe (EG) 2 Stufe 3. Außerdem fordern die Grünen, den Ausbildungsgang zur Gebäudereinigungsfachkraft bei der Stadt einzuführen.
vor 22 Stunden
Klausen-Treffen in Unterentersbach
Sie heißen Klaus oder Nikolaus, kommen aus der gesamten Ortenau und treffen sich Jahr für Jahr am Nikolaustag in Unterentersbach.
vor 22 Stunden
Gelungener Start der Ausstellung in Unterharmersbach
Der Start der diesjährigen Krippenausstellung „Die 300 schönsten Krippen der Sammlung von Professor Hans-Jürgen Rau“ ist gelungen. Von überall strömen die Besucher wieder in Scharen zum Fürstenberger Hof. An diesem Wochenende wird der 1000. Besucher erwartet.  
Der neue Vorstand und die Elternbeiräte des Eltern-Kind-Zentrums Offenburg beziehungsweise der Kinderkrippe Mühlbachhopser: Vordere Reihe (von links): Christin Hoffmann, Yasemin Lâle und Lilith Winnikes. Hinten: Katharina Staubitz, Natasha Kiefer, Klaudija Simon, Thomas Hauser, Christian Gilles, Valerie Bergmann, Daniel Fuhrer und Stefan Mück.
vor 22 Stunden
Kinderkrippe mit neuem Vorstand und Elternbeirat
Im Eltern-Kind-Zentrum Offenburg, dem Träger der Kinderkrippe „Mühlbachhopser“, wurde für das Kindergartenjahr 2019/2020 neu gewählt. Vorstand und Elternbeirat starten nun in neuer Besetzung. Mehr Transparenz und mehr Mitgestaltung lautet die Devise nach dem Wirbel um die Entlassung von drei...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 06.12.2019
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.
  • 02.12.2019
    Freistett
    Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zu einem besonderen Anlass: Edle Spirituosen sind ein beliebtes Geschenk. Wer aber das besondere Etwas sucht, wird bei „Getränke Hetz“ in Rheinau-Freistett fündig – denn dort ist die Auswahl wahrlich gigantisch!
  • 02.12.2019
    Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH
    „Wir machen Ihr Tor“ ist die Devise des Unternehmens Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH mit dem Hauptsitz in Appenweier und bietet seinen Kunden eine breite Palette verschiedenster Toranlagen. Für jede noch so schwierige Einbausituation fertigt Bergheimer Toranlagen für den privaten und...
  • 29.11.2019
    Bei Leitermann Schlafkultur
    Leitermann Schlafkultur wird 60 Jahre alt und feiert das mit Experten-Vorträgen und tollen Jubiläumsangeboten. Seien Sie dabei!