Sensation: 55 Jahre dabei

Zusteller des Offenburger Tageblatts bei Weihnachtsfeier geehrt

Autor: 
Bettina Kühne
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
03. Dezember 2019
Bildergalerie ansehen
Mehr zum Thema

(Bild 1/2) Sie sorgen bei Wind und Wetter dafür, dass morgens die Zeitung im Briefkasten ist – die geehrten Zusteller (von links): Alexander Neuberger, Brigitte Braun, Brigitte Schmider, Bastian Waldhecker (Teamleitung), Kurt Leitner, Heidrun Meyer, Manfred Herms, Charlotte Kretschmann, Maria-Anna Schley, Christa Neumann, Axel Schmider (Betriebsrats-Vorsitzender) sowie MPZ-Geschäftsführer Dr. Martin Braun. ©Ulrich Marx

Bei einer weihnachtlichen Feier bedankte sich Dr. Martin Braun am Donnerstagabend in der Ortenberger „Krone“ bei den Zustellern aus den Gebieten Offenburg, Durbach und Ortenberg für ihre geleistete Arbeit. Als Geschäftsführer der MPZ konnte er auch langjährige treue Mitarbeiter auszeichnen.

Ein erstauntes Raunen war zu hören, als Dr. Martin Braun eine besondere Ehrung vornahm: Für sage und schreibe 55 Jahre als Zustellerin konnte der Geschäftsführer der MPZ (Mittelbadische Presse Zustellservice KG) die Offenburgerin Brigitte Schmider am Donnerstagabend auszeichnen. „Es ist das erste Mal, dass ich einer Zustellerin zu einem solchen Jubiläum gratulieren darf“, sagte Braun. 

Für diese besondere Premiere wurden sogar die betrieblichen Vereinbarungen angepasst, die bisher mit Gratifikationen bei 50 Jahren endeten. „Wir haben sie fortgeschrieben“, sagte Braun und konnte der Geehrten außer einem üppigen Geschenkkorb auch die verdiente finanzielle Auszeichnung überreichen.  

Zudem wurden acht weitere Zusteller bei der heiteren Feier­ für 15, 20 und 25 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt. Sie fand in der Ortenberger „Krone“ statt. Rund 80 Zusteller aus den Bereichen Offenburg, Durbach und Ortenberg waren der Einladung der MPZ gerne gefolgt und konnten den Abend bei Hochzeitssuppe, Hirsch­gulasch und einem feinen Dessert genießen. Gelegenheit bot sich auch zum Gespräch im Kollegenkreis und mit den Gebietsleitern. „Ich habe extra alle mitgebracht, damit man sich auch persönlich austauschen kann“, stellte Teamleiter Bastian Waldhecker seine vier Gebietsleiter vor. Die Gespräche boten wertvolle Anregungen, so Waldhecker.  

Betriebsratschef Axel Schmider betonte, dass eine neue Urlaubsregelung für alle mehr Verlässlichkeit bringe. Er wies generell auf eine positive Entwicklung hin. Des Weiteren konnte auch beim Thema soziale Leistungen eine Verbesserung mit der Geschäftsführung erzielt werden. 

- Anzeige -

Die Idee für diesen Festabend stammt von der Verlegerfamilie Reiff, die diese­ Zusammenkunft als Wertschätzung gegenüber den Zeitungszustellern versteht. In deren Namen dankte Geschäftsführer Martin Braun den Anwesenden für die geleistete Arbeit, die einige Herausforderungen mit sich bringt. Nicht nur, dass sie sechs Nächte die Woche bei Wind und Wetter unterwegs sind – auch Zuverlässigkeit, Genauigkeit und Pünktlichkeit sind gefragt.

Als besondere Überraschung konnte er als Vorab-Weihnachtsgeschenk für alle Zirkusfans VIP-Tickets zu besonderen Konditionen für den Offenburger Weihnachtscircus anbieten. Zudem überreichte er einer Zustellerin einen Blumenstrauß, die kürzlich ihren 50. Geburtstag gefeiert hatte.

Die Arbeit hält fit

Die Zusteller genossen das gemütliche Beisammensein, bei dem sie auch gerne über ihre Arbeit sprachen, die sie mit Passion machen und an der sie die Arbeitszeiten schätzen: Wenn andere aufstehen, haben sie ihre Arbeit schon erledigt und den Tag zur Verfügung. Da viele auch spüren, dass die Arbeit sie fit hält, sind sich die meisten einig: „Solange ich gesund bin, mache ich weiter.“

Info

Die geehrten Zusteller

Geehrt wurden für zehn Jahre:­ Heike Leberer (Offenburg); 15 Jahre:­ Kurt Leitner (Offenburg-Bühl), Anna­ Herms (Offenburg), Bernd Joggerst (Offenburg-Griesheim), Heidrun Meyer (Offenburg-Griesheim), Brigitte Braun (Offenburg); 20 Jahre:­ Alexander Neuberger (Offenburg-Elgersweier), Manfred Herms (Offenburg), Luitgard Kindermann ­(Offenburg), Charlotte Kretschmann (Offenburg-Griesheim), Christa Neumann (Offenburg-Zunsweier), Karin­ Mallick (Offenburg-Zunsweier); 25 Jahre: Maria-Anna Schley (Offenburg-Zunsweier); 55 Jahre: Brigitte Schmider (Offenburg).

Mehr zum Thema

Bildergalerie zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 45 Minuten
Das Beste der Woche
So ein Mundschutz ist praktisch. Er hilft beim Sparen. Und hält üble Gerüche fern.
vor 45 Minuten
Das Beste der Woche
So ein Mundschutz ist praktisch. Er hilft beim Sparen. Und hält üble Gerüche fern.
vor 45 Minuten
Tanzen die Gäste auf den Tischen?
Allo Allo, nachdem das erste Sunset-Picknick am Flugplatz vor knapp zwei Wochen sehr erfolgreich war, wird’s wohl noch einige Nachfolge-Events geben. Dieses Wochenende sind wieder drei Events geplant. 
vor 45 Minuten
Das Beste der Woche
So ein Mundschutz ist praktisch. Er hilft beim Sparen. Und hält üble Gerüche fern.
vor 1 Stunde
Hohberg
Hohberger spendeten 1150 Euro für 70 bettelarme Menschen in der peruanischen Partnergemeinde. Weitere Hilfe für die Region ist notwendig, eine weitere Hilfsaktion ist gestartet.
vor 1 Stunde
Großes Lob im Offenburger Gestaltungsbeirat
Im gewissen Sinn lobte sich der Gestaltungsbeirat am Donnerstag auch selbst, als er die Pläne der Volksbank für gut befand. Viele Anregungen des Gremiums haben die Architekten nämlich umgesetzt.
Am Donnerstagnachmittag gab das "Boardwalk Theater" seine Premiere auf dem Marktplatz.
vor 1 Stunde
BoardwalkTheater gastiert
Seit Donnerstagnachmittag sorgt das „Boardwalk Theater“ bis Samstag auf dem Offenburg für Unterhaltung. Die Akteure sind Straßenkünstler. Sie treten am Freitag und Samstag noch jeweils zweimal auf.
Der Masterplan soll auch helfen, Staus zu vermeiden – hier: Grabenallee.
vor 2 Stunden
Diskussion im Verkehrsausschuss
Die Stadt will mit einem Masterplan die Vekehrslage in Offenburg deutlich verbessern. Im Verkehrausschuss gab es aber kritische Anmerkungen zur Planung des Projekts.  
vor 3 Stunden
Spatenstich für Kindertagesstätte im Mehrgenerationenareal
Der Spatenstich für den 4,5 Millionen Euro teuren Neubau der Kindertagesstätte St. Barbara in Biberach ist erfolgt. Ab Ende 2021 soll das Mehrgenerationenareal „Am alten Sportplatz“ komplett sein.
vor 3 Stunden
Dreh in Durbacher Restaurant
Küchenchef André Thienelt empfing Gäste von der Kabel-1-Serie „Mein Lokal – Dein Lokal“ und stellte das „Makidan“-Konzept vor. Am Freitag entscheidet sich, ob er überzeugen konnte. 
vor 8 Stunden
Offenburg
In der Theodor-Heuss-Realschule in Offenburg regnet es zukünftig nicht mehr rein. Gleichzeitig kehrt in der Schule nach der Corona-Schließung Stück für Stück die Normalität zurück.
vor 11 Stunden
Offenburg - Fessenbach
In einer zweiten Online-Veranstaltung sind die Rückmeldungen zu den drei Varianten für den Umbau der Alten WG in Fessenbach erläutert worden. Nun geht es um die beste Lösung.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.