Offenburg

168 Junghandwerker freigesprochen

Autor: 
Herbert Gabriel
Lesezeit 5 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
27. April 2016
Im Auditorium der Offenburger Reithalle saßen die Besucher dicht an dicht. Sie feierten zusammen mit den Junghandwerkern den Abschluss.

(Bild 1/2) Im Auditorium der Offenburger Reithalle saßen die Besucher dicht an dicht. Sie feierten zusammen mit den Junghandwerkern den Abschluss. ©Ulrich Marx

Die Kreishandwerkerschaft Ortenau hat in der Offenburger Reithalle 168 junge Frauen und Männer aus verschiedenen Ausbildungsberufen in den Gesellenstand erhoben und damit von den Verpflichtungen ihrer Ausbildungsverträge freigesprochen. 
 

Zweimal im Jahr – im Frühjahr und im Herbst – wiederholt sich die feierliche Zeremonie der Freisprechung, zu der neben den »Junggesellen« auch Prominenz aus dem Handwerk, der Politik und der Wirtschaft begrüßt wird. 
Das Ritual übernahm erstmals Udo Hitzke, stellvertretender Kreishandwerksmeister. Die jungen Handwerker seien für ihn die wahren Ehrengäste, unterstrich er.

»Fest verdient« 

Die angehenden Gesellen hätten dreieinhalb Jahre durchgehalten und sich weiterentwickelt. »Sie verdienen es, im festlichen Rahmen aus den Verpflichtungen der Ausbildung entlassen und in den Gesellenstand erhoben zu werden.« Die 168 jungen Leute müssten nun ihr Berufsleben in die eigene Hand nehmen, sich zu ihrer Leistungsfähigkeit bekennen und Verantwortung übernehmen.

Jonny Dick, Vorstandsmitglied der Handwerkskammer Freiburg, hatte den Freizusprechenden zuvor in seinem Grußwort zugerufen: »Es geht jetzt erst richtig los!« Denn die Freisprechung bedeute auch Verantwortung im Beruf.
Für Kreishandwerksmeister Andreas Drotleff ist das Ritual der Freisprechung immer wieder ein besonderes Erlebnis – das betonte er beim Festakt. Ihm und seinen Kollegen in den Meisterpositionen sei um die Zukunft des Handwerks nicht bange – auch dieser Jahrgang habe zahlreiche hervorragende Ergebnisse erzielt.

Beredter Beweis dafür waren die zahlreichen Preise und Auszeichnungen, die an diesem Abend vergeben wurden. Doch nun gelte es, das anzunehmen, was ein Beruf erfordert.

Die Redner definierten den Begriff »Freisprechung«. Die scheidenden Auszubildenden hätten nun die Freiheit, eigene Geschicke zu bestimmen, müssten aber beweisen, dass sie besser als andere sein wollen. Sie würden Verantwortung übernehmen – nicht nur sich und den Beruf, sondern auch jungen Menschen gegenüber. Diese kämen als neue Auszubildende in die Betriebe und müssten sich im Berufsfeld orientieren. »Das heißt aber auch, sich im Handwerk zu engagieren«, legte Hitzke den angehenden Gesellen ans Herz.

»Made in Germany«

Der Einsatz könne vielfältig sein, denn nicht nur in den Betrieben, auch in den Gremien, Ausschüssen oder Kommissionen werde an der Zukunft des Handwerks gearbeitet. »Sie sind Teil dessen, um das Deutschland weltweit beneidet wird«, freuten sich die Redner: »Handwerk made in Germany.«

Die Showtanzgruppe »X-Pression« aus Ortenberg steuerte zwei schmissige Tänze zur Freisprechungsfeier bei, die mit der Ausgabe der Gesellenbriefe endete. Die anschließenden Gespräche stimmten schon auf das nächste Handwerks-Ereignis ein – den »Tag des Handwerks« am Samstag, 17. September, auf dem Offenburger Marktplatz. 

- Anzeige -

 

Die Geehrten: 

Innungspreise

Informationstechnik

  • Elektroniker, Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik: Domenic Schwendemann, Biberach; Christian Schacher, Oberwolfach; Alexander Walz, Friesenheim (alle ausgebildet von: Netze Mittelbaden GmbH & Co. KG, Lahr); Jan Bürg, Rheinmünster (Imtech Deutschland GmbH & Co. KG, Lahr); Lukas Brüderle, Berghaupten (Elektro Bohnert GmbH, Biberach); Christoph Zetting, Kappel-Grafenhausen; Tim Langenbach Schwanau (beide Netze Mittelbaden GmbH & Co. KG, Lahr); Marco Frei, Ortenberg (Elektroservice Manfred Dietz, Offenburg) und Thomas Himmelsbach Schuttertal (Faisst & Heuberger GmbH, Seelbach).

 
Kraftfahrzeug-Innung

  • Kraftfahrzeug-Mechatroniker, Schwerpunkt Personenkraftwagentechnik: Florian Schäfer, Willstätt-Legelshurst (S & G Automobil Aktiengesellschaft, Offenburg); Alexander Schmidt, Willstätt (BHG-Autohandelsgesellschaft mbH, Kehl); Artur Janoschka, Offenburg (S & G Automobil Aktiengesellschaft, Kehl); Benjamin Stotz, Offenburg (Autohaus Frank Bär, Achern).

 
Metall-Innung

  • Metallbauer, Fachrichtung Konstruktionstechnik: Jonathan Alexander Lienhard, Oberkirch (Schlosserei Lienhard GmbH, Oberkirch); Jonas Baier, Renchen-Ulm (Baier GmbH, Renchen-Ulm).
  • Feinwerkmechaniker, Schwerpunkt: Maschinenbau: Maximilian Maurath, Sasbach (Weisser GmbH & Co. KG, Obersasbach); Vasili Huber, Oppenau (Franz H. Bruder GmbH, Oppenau); Matthias Baumann, Nordrach (Ladog-Fahrzeugbau- und Vertriebs GmbH, Zell a. H.).
     

Blechnerei-, Sanitär- und Heizungstechnik, Kehl-Hanauerland-Lahr

  • Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik, Handlungsfeld Wärmetechnik: Robin Anselm,  Mahlberg (Anselm Haustechnik, Mahlberg); Dominik Stock, Kehl (Egg GmbH, Kehl-Kittersburg); Andreas Glotz,  Rheinau (Poprat Heinz-Lüftung-Sanitär GmbH, Neuried).
  • Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik, Handlungsfeld Wassertechnik: Jan Reichel, Kippenheim (Sanitärtechnik Helmut Zähringer, Kippenheim).

Sanitär- /Heizungstechnik (AOW)

  • Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik, Handlungsfeld Wassertechnik: Niklas Huber ,Berghaupten (Fritz GmbH & Co. KG, Offenburg).
  • Bezirk Achern, Sparkasse Offenburg/Ortenau: Dominic Krebs, Achern, Elektroniker, Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik (Panther Elektrotechnik GmbH & Co. KG Kappelrodeck).

Förderpreise:

  • E-Werk  Mittelbaden AG & Co. KG: Maximilian Maurath, Sasbach, Feinwerkmechaniker Schwerpunkt Maschinenbau (Weisser GmbH & Co. KG, Obersasbach).
  • Bezirk Kehl, Sparkasse Hanauerland: Alexander Schmidt, Willstätt, Kraftfahrzeugmechatroniker, Schwerpunkt Personenkraftwagentechnik (BHG Autogesellschaft mbH, Kehl).
  • Bezirk Lahr, Sparkasse Offenburg-Ortenau: Christian Schacher, Oberwolfach Elektroniker, Fachrichtung Energie-  und Gebäudetechnik (Netze Mittelbaden GmbH & Co. KG, Lahr).
  • E-Werk Mittelbaden AG & Co. KG: Alexander Walz, Friesenheim, Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik (Netze Mittelbaden GmbH & Co. KG, Lahr); Jan Bürg, Rheinmünster, Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik (Imtech Deutschland GmbH & Co. KG, Lahr, jetzt: Rud. Otto Meyer Technik Ltd. & Co. KG, Freiburg)
  • Bezirk Offenburg, Sparkasse Offenburg-Ortenau: Jonathan Alexander Lienhard, Oberkirch, Metallbauer Fachrichtung Konstruktionstechnik. (Ausbildungsbetrieb: Schlosserei Lienhard GmbH, Oberkirch). 
  • IKK classic: Florian Schäfer, Willstätt-Legelshurst Kraftfahrzeugmechatroniker,  Schwerpunkt Personenkraftwagentechnik (S & G Automobil AG, Offenburg).
  • Badenova AG & Co. KG: Daniel Müller, Bad Peterstal,  Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik, Handlungsfeld Wärmetechnik (Bernhard Müller, Bad Peterstal).
  • Bezirk Wolfach, Sparkasse Haslach-Zell: Felix Hengstler, Gutach, Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik, Handlungsfeld Wärmetechnik (Fleig Versorgungstechnik GmbH, Hausach).

Beste Betriebe: 

  • Weisser GmbH & Co. KG Obersasbach; BHG Autogesellschaft mbH Kehl; Netze Mittelbaden GmbH & Co. KG Lahr; Fritz GmbH & Co. KG Offenburg; Schlosserei Lienhard GmbH Oberkirch; Elektro-Bohnert GmbH Biberach. 
  • Drei Monate VW-UP fahren dürfen: Dominic Schwendemann, Biberach, Elektroniker, Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik (Netze Mittelbaden GmbH & Co. KG, Lahr) und Niklas Huber, Berghaupten, Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik, Handlungsfeld Wassertechnik (Fritz GmbH & Co. KG, Offenburg). 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 9 Minuten
**LIVE**
Wie geht es weiter in der Pandemie-Krise? Mit unserem Newsblog sind Sie aktuell informiert über die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus in der Ortenau und darüber hinaus.
vor 38 Minuten
Lahr
Lahrer Klinikmitarbeiter demonstrieren für bessere Personalvorgaben. Mit einer bundesweiten Aktion fordert  die Gewerkschaft Verdi bessere Bemessungen in den Krankenhäusern.  
vor 1 Stunde
Offenburg
Die Hochschule Offenburg hat am Freitagabend 392 Studierende verabschiedet, die im Wintersemester 2020/21 ihren Abschluss in einem der vielen Studiengänge geschafft haben. Die Abschiedsfeier für diesen „außergewöhnlichen Jahrgang“ musste coronabedingt virtuell stattfinden.
vor 2 Stunden
Ortenau
Ab Montagnachmittag können deutschlandweit wieder kostenfreie Bürgertests gebucht und in Anspruch genommen werden. Auch in der Ortenau an den Standorten in Lahr und Offenburg.
Ein 31-Jähriger ist wegen eines Raubüberfalls auf ein Ortenauer Ehepaar angeklagt. Nach dessen Aussagen handelt es sich bei ihm um den Haupttäter.
vor 4 Stunden
Raubüberfall auf Ortenauer Unternehmerehepaar
Im Prozess um einen Raubüberfall auf ein Ortenauer Unternehmerpaar haben am Montag die Geschädigten ausgesagt. Sie widersprechen in Details den Darstellungen des Angeklagten und beschreiben diesen als den Haupttäter.
Im Haus am Scheidgraben in Lahr-Langenwinkel haben sich viele Bewohner und Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert. Sieben Bewohner mit Behinderung des Wohn-Pflegeheims sind inzwischen verstorben. 
vor 13 Stunden
Kritik an spätem Impftermin
Im Haus am Scheidgraben, einem kombinierten Wohn-Pflegeheim für geistig behinderte Menschen in Langenwinkel, sind nach einem Corona-Ausbruch bislang sieben Bewohner verstorben.
vor 16 Stunden
Aktuelle Zahlen
Wie entwickeln sich die Corona-Infektionszahlen im Ortenaukreis? Unsere Übersicht gibt den aktuellen Stand mit Zahlen vom Land und den Kommunen.
vor 17 Stunden
Offenburg
Über einen ganzen Tag hinweg hat ein 42-jähriger Fahrer mit verschiedenen Autos mehrere Karambolagen begangen und sich dabei von den Belehrungen der Polizei nicht beeindrucken lassen. Er hat dabei unter Drogen gestanden.
vor 20 Stunden
A5 - Anschlussstelle Appenweier
Auf der A5 Richtung Süden, bei der Anschlussstelle Appenweier, ist es Montagmorgen zu einem Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen gekommen. Die Polizei leitet den Verkehr aus.
vor 21 Stunden
Wetter in der Ortenau
Wo bleiben die warmen Frühlingstemperaturen? Auch diese Woche ist es wieder kühler. Das regnerische Wetter in der Ortenau weicht allerdings in den nächsten Tagen vermehrt der Sonne.
12.04.2021
Lahr - Langenwinkel
Wieder ein Todesfall im Behindertenwohnheim in Langenwinkel. Mitarbeiter erheben Vorwürfe wegen mangelnder Schutzausrüstungen und fehlender interner Absprachen.
12.04.2021
Ortenau
Der Europa-Park in Rust will weitere Investitionen auf Eis legen. Durch die coronabedingte Schließung gebe es laut Park erhebliche Einbußen in Höhe von über 100 Millionen Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Patrick Kriegel ist Steuerberater und Geschäftsführer.
    09.04.2021
    Steuerberatungsgesellschaft Patrick Kriegel GmbH: Die aktiven Berater und Gestalter
    Die Kanzlei wurde vor 14 Jahren gegründet und besteht mittlerweile aus einem 25-köpfigen Team, das die Mandanten in allen Themen rund ums Steuerrecht und darüber hinaus unterstützt. Im Vordergrund stehen die individuelle Betreuung und Beratung der Mandanten. Dies ist die Philosophie der Kanzlei.
  • Sichern Sie sich Ihr Jeep-Teen-E-Bike zum Aktionspreis mit einer Ersparnis von 650 Euro
    07.04.2021
    Mit Rückenwind ins Frühjahr starten
    Was machen wir in den Ferien? Über dieser Frage grübeln aktuell wohl viele Familien. Eine spannende Alternative zum üblichen Reisen könnten in diesem Jahr Fahrradausflüge mit E-Bikes sein. Mit dem exklusiven Aktionspreis von Baden Online und der Elektro Mobile Deutschland GmbH sind auch die Teens...
  • Nur der Fachmann bietet Raumgestaltung aus einem Guss.
    27.03.2021
    Bester Service Ortenau, März 2021
    Wohnen und Leben bedeutet Individualität in allen Facetten, und das ist am schönsten in einem wertigen Umfeld. Die SCHORN MÖBEL GmbH in Fischerbach ist der ideale Partner fürs Wohnen und Arbeiten, denn der Experte für Holzverarbeitung bietet individuelle, nachhaltige und umweltfreundliche Möbel...
  • Urlaub zu Hause? Mit dem eigenen Pool kein Problem!
    27.03.2021
    Bester Service Ortenau, März 2021
    Machen Sie Ihr Zuhause zur Wellnessoase – mit eigenem Pool oder Whirlpool im Garten, einer Sauna oder Infrarotkabine in Wohnung oder Keller. Egal, welche Pläne Sie schmieden: Herfurth Pool & Co. in Appenweier ist der richtigen Partner.