Landgericht Offenburg

25-Jährige wegen Raub, Körperverletzung und Drogen angeklagt

04. Dezember 2017
&copy Symbolbild

Eine 25-Jährige muss sich in Kürze vor dem Offenburger Landgericht verantworten. Ihr werden mehrere Vergehen zwischen März und Juni vorgeworfen – darunter Diebstahl und gefährliche Körperverletzung.

Eine 25-Jährige muss sich unter anderem wegen schweren Raubs in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung, Diebstahls mit Waffen, Besitzes von Betäubungsmitteln und schweren räuberischen Diebstahls in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung vor dem Offenburger Landgericht verantworten. 

Die Frau soll im März einem Bekannten in dessen Offenburger Wohnung heimlich eine bewusstseinseintrübende Substanz verabreicht haben, heißt es. Anschließend soll sie, so die bisherigen Ergebnisse der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft, dem Mann Wertgegenstände, Bargeld sowie persönliche Gegenstände aus seiner Wohnung gestohlen haben.

Supermarktmitarbeiter mit Pfefferspray attackiert? 

Einen Monat später soll die Angeklagte aus einem Offenburger Baumarkt einen Wasserhahn gestohlen haben. Dabei habe sie einen Schlagring und rund drei Gramm Haschisch und drei Gramm Marihuana dabei gehabt. Im Juni sei die Frau beim Diebstahl in einem Lahrer Supermarkt ertappt worden. Als sie von einer Mitarbeiterin auf die Tat angesprochen und verfolgt wurde, soll die Angeklagte der Mitarbeiterin mit Pfefferspray ins Gesicht gesprüht haben. 

Die 25-Jährige soll nach Angaben der Staatsanwaltschaft abhängig von Betäubungsmitteln sein, was auch der Grund für ihre Taten sein soll. Die Frau befindet sich seit dem 12. Juli in Untersuchungshaft und ist vorbestraft. Der genaue Zeitpunkt der Hauptverhandlung ist noch nicht festgelegt, soll aber zeitnah erfolgen, heißt es.

Info

Diese Strafe droht der 25-Jährigen

Laut Landgericht sieht das Gesetz für schweren räuberischen Diebstahl unter Einsatz von Pfefferspray als schwere Einzeltat eine Mindeststrafe von fünf Jahren Freiheitsstrafe vor – in minder schweren Fällen von mindestens einem Jahr.

Autor:
red/maj

- Anzeige -

Videos

Haftbefehl: Sohn soll seinen Vater im Streit erstochen haben

Haftbefehl: Sohn soll seinen Vater im Streit erstochen haben

  • Stadt Offenburg bereitet Antrag für Sanierungsgebiet

    Stadt Offenburg bereitet Antrag für Sanierungsgebiet "Bahnhof-Schlachthof" vor

  • Geteilte Meinungen zum Ende des Branntweinmonopols - 28.12.2017

    Geteilte Meinungen zum Ende des Branntweinmonopols - 28.12.2017

  • Vermisster 82-Jähriger aus Hofstetten tot aufgefunden

    Vermisster 82-Jähriger aus Hofstetten tot aufgefunden

  • Dem Kehler Tierheim droht das Aus - 12.12.2017

    Dem Kehler Tierheim droht das Aus - 12.12.2017