Prominente Teilnehmer

27 000 Euro beim »Charity Open-Golfturnier« erspielt

Autor: 
red/klk
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
09. Juli 2019

Spendenübergabe (v. l.): Werner Kimmig, Jürgen Siegloch, Max Dietrich, Barbara Dickmann, Marianne Mack, Sascha Reiss, Klaus A. Sturn, Ronald Wiedmann, Ralph Dietrich. ©Klaus A. Sturn

Das 14. »Schwarzwald Charity Open« mit 75 Teilnehmern war wieder ein Erfolg – sportlich, gesellschaftlich und caritativ. Es kamen 27.000  Euro zusammen. 

Bei dem 14. »Schwarzwald Charity Open« des  Rotary-Clubs Offenburg-Ortenau und des Lions Clubs Oberkirch-Schauenburg sowie den Mitveranstaltern Golfclub Urloffen und Mittelbadische Presse generierten die Veranstalter des Golfturniers einen Reinerlös von 27.000 Euro: Hierbei duellierten sich 75 Teilnehmer bei tollem Wetter auf dem Golfplatz Urloffen für den guten Zweck. 

Viele Sponsoren

Die eigentlichen Sieger des Benefizturniers waren die Empfänger des Erlöses. Die Summe ergibt sich zum großen Teil auch durch die Spenden der Sponsoren, die das Turnier unterstützt haben. Es waren viele Firmen und Privatpersonen, die in diesem Jahr schon zum 14. Mal großzügig ins Portemonnaie gegriffen haben.

Mit den eingenommen Geldern unterstützen die Golfer drei regionale Organisationen, die sich sozial engagieren.   

Das Benefizturnier ist für den Organisator Klaus A. Sturn, der selbst von der ersten Stunde seit 14 Jahren dabei ist, und seine Mitstreiter Jürgen Siegloch, Ronald Wiedmann und Ralph Dietrich mit viel Arbeit verbunden. Auch diesmal war alles bestens vorbereitet, und das Wetter spielte auch mit.

- Anzeige -

Finanzieller Zuschuss

Vor Kurzem freuten sich die Vertreter der Vereine »Santa Isabel«, der 2008 von Marianne Mack ins Leben gerufen wurde, und der »Förderverein für Krebskranke Kinder Freiburg« mit dem Vorsitzenden Werner Kimmig über den finanziellen Zuschuss – bei einem persönlichen Empfang.  

Darüber hinaus durfte sich auch das »Team4winners«, ein Integrationsprojekt für Kinder, das Projekt von Rotary Offenburg-Ortenau, über den finanziellen Zuschuss sich freuen. 

»Es war eine nette Runde unter Freunden, die sich alle schon seit vielen Jahren um Familien und Kinder in Nöten bemühen«, betonte Klaus A. Sturn. Die Teilnehmer waren sich einig, dass es mit der »Schwarzwald Charity Open« weitergehen soll. 

Die Organisation für das 15. »Schwarzwald Charity Open«, das voraussichtlich im Mai 2020 stattfinden wird, geht in Kürze los. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Immer häufiger werden nach Beobachtung des Allgemeinen Deutschen Fahrrad Clubs (ADFC) in der Ortenau Radwege zugeparkt. Die Mitglieder des Clubs wehren sich, indem sie Falschparker anzeigen. Auch den Städten ist das Problem bekannt.
vor 10 Stunden
Mit einer App gegen Falschparker
»Zweirad-Rowdies« schimpfen die einen, die so betitelten klagen über rücksichtsloses Verhalten von Autofahrern, die Radwege blockieren. Doch wie groß ist der Konflikt zwischen den Verkehrsteilnehmern tatsächlich? Die Mittelbadische Presse hat sich bei den großen Kreisstädten der Ortenau umgehört.
vor 13 Stunden
Schwerer Unfall auf der A5
Ein schwerer Verkehrsunfall machte am Sonntagmorgen eine kurzzeitige Sperrung der A5 zwischen Appenweier und Offenburg notwendig. Ein Kleinwagen hatte sich überschlagen.
Acht Themenwelten erwarten die Besucher der 81. Oberrheinmesse in Offenburg in diesem Jahr. Startschuss ist am Samstag, 28. September, mit einem Konzert der Dorfrocker.
vor 16 Stunden
81. Oberrheinmesse
Die 81. Offenburger Oberrheinmesse startet am Samstag, 28. September, mit einem Eröffnungskonzert mit den »Dorfrockern« und dem »Tag der Tracht«. Rund 500 Aussteller präsentieren bis 6. Oktober ihr Angebot.
21.09.2019
Nachfolger von Paul Witt
Joachim Beck, der neue Rektor der Hochschule für öffentliche Verwaltung, ist am Donnerstagabend offiziell in sein Amt eingeführt worden. »Wir wollen Verwaltung gestalten und entwickeln«, kündigte er an. 
Hans Roschach
21.09.2019
ESSEN UND TRINKEN MIT HANS ROSCHACH
Ein Montebianco oder Montblanc ist ein Dessert mit wahrscheinlich französischem Ursprung, das im Piemont und der Lombardei sehr verbreitet ist. 
Der Nationalpark Schwarzwald bezieht Stellung zu einem Angriff auf einen Ranger.
20.09.2019
Bis zu fünf Jahre Freiheitsstrafe möglich
Die Leitung des Nationalparks Schwarzwald beklagt eine Zunahme aggressiven Verhaltens gegen Ranger. Mitte September sei ein hauptamtlicher Nationalparkranger aus einer fünfköpfigen Gruppe von Fahrradfahrern heraus bedrängt und zu Boden gestoßen worden. Ein Beteiligter habe versucht, die Dienstjacke...
20.09.2019
Tipps von der Polizei
Jetzt wo die Tage wieder kürzer werden, steigt die Wahrscheinlichkeit von Wildunfällen. Die Polizei rät deshalb, im Wald und an unübersichtlichen Stellen den Fuß vom Gas zu nehmen. 
20.09.2019
Ortenau/Südwesten
Mehrere Tausend Menschen haben sich in zahlreichen Städten im Südwesten zu Klima-Demos versammelt. Zur voraussichtlich größten Veranstaltung in Freiburg kamen nach Schätzung der Polizei etwa 20.000 Teilnehmer. In Offenburg wurden 2000 Menschen gezählt.
Der Ortenauer Trachtentag wird am Sonntag in Gutach gefeiert.
20.09.2019
Übersicht
Das Wochenende bietet wieder zahlreiche Möglichkeiten für Unternehmungen in der Ortenau – und ein hochkarätiges Fußballspiel. Hier ist unsere Auswahl.
20.09.2019
Kehl - Kehl/Straßburg
Die Tram-Linie Kehl-Straßburg bekommt eine weitere Haltestelle auf französischer Seite. »Citadelle« heißt sie und sie wird ab Freitag bedient. Und dort ist schon jetzt zu beobachten, wie rasant die Nachbarstadt an den Rhein heranwächst.
Im Zuge der Agenda 2030 soll der Offenburger Standort Ebertplatz des Ortenau-Klinikums geschlossen werden und durch ein Großklinikum ersetzt werden. Das Projekt ist nach wie vor umstritten.
20.09.2019
Agenda 2030
Der Karlsruher Professor und Bauexperte Shervin Haghsheno weiß um die Fallstricke bei Großprojekten wie der Agenda 2030. Wir haben Landrat Frank Scherer mit seinen wichtigsten Aussagen konfrontiert. Scherer gibt sich selbstkritisch.
Der Bauexperte Shervin Haghsheno ist Professor am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).
20.09.2019
Shervin Haghsheno vom KIT
Warum werden einige Bauprojekte viel teurer als anfangs angekündigt? Wir sprachen mit einem, der es weiß – und der sagt, wie man das Problem umgehen könnte.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.