- Anzeige -
„Nail:Code" in Lahr bietet komfortable Gesichts-Visiere

360-Grad-Rundumschutz für den gewerblichen Bereich

Autor: 
sig
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Juni 2020

Anton Dahinten, Inhaber des Lahrer Unternehmens „Nail:Code“, versteht die Welt nicht mehr: „Der Einzelhandel leidet an Kundenmangel, die Gastronomie leidet an den unerträglichen Bedingungen mit Mund-Nasenschutz stundenlang arbeiten zu müssen, von den Friseuren ganz zu schweigen. Dabei wäre allen – (Service-)Personal und den Kunden – mit „Nail:Code“-Visier-Gesichtsmasken geholfen.

Wieso haben wir in ganz Deutschland keine einheitliche Regelung zu Gesichts-Visieren? Wieso dürfen nur (Bundes-)Länder wie Hamburg, Hessen, Rheinland-Pfalz oder Österreich die Visiere als Alternative zum Mund-Nasenschutz tragen? Das fragt sich Anton Dahinten. Wenn doch sogar das Robert-Koch-Institut zum Schluss kommt, dass „das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im öffentlichen Leben dazu beitragen kann, die Ausbreitung von Covid-19 in der Bevölkerung zu verlangsamen und Risikogruppen vor Infektionen zu schützen.“

 

Der Lahrer Unternehmer Anton Dahinten, ist vom Nutzen des Visier-Gesichtsschutz überzeugt. Foto: Nail:Code

 

„Unser „Nail:Code“ Visier-Gesichtsschutz ist so einfach zu tragen wie eine Brille, ist auch für Brillenträger geeignet, schützt Mund, Nase und Augen, verhindert Beschlagen und ist auch ideale Lösung für Allergiker und Gehörlose“, erklärt Anton Dahinten. Eine absolut sinnvolle Alternative für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, beispielsweise im Einzelhandel. Und: die Kunden profitieren wieder vom Lächeln und der Mimik bei Beratung und Service. Zumal das Robert-Koch-Institut ausdrücklich darauf hinweist, dass der Mund-Nasenschutz bei Durchfeuchtung unbedingt gewechselt werden muss und während des Tragens nicht zurechtgezupft werden darf. Eine große Belastung für jene, die am Arbeitsplatz diese Schutzmaßnahme erfüllen müssen.

Und auch die Umwelt sollte nicht außer Acht gelassen werden, so der Unternehmer: Die Wiederverwendung eines Plastikvisiers sollte ein wichtiger ökonomischer Grund sein, die Visiere nun endlich Deutschlandweit als eine bessere Alternative zur Mund-Nasen-Bedeckung einzustufen.

Das Lahrer Unternehmen „Nail:Code“ ist vorbereitet und kann heute schon jede gewünschte Anzahl an gewerbliche Kunden liefern.

Info

Kontakt

„Nail:Code“
Tullastraße 4/2
77933 Lahr

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Die frisch gebackenen Gesellen von J. Schneider Elektrotechnik halten ihren Gesellenbrief in Händen.
    28.09.2020
    J. Schneider Elektrotechnik feiert die frisch gebackenen Gesellen
    Bei J. Schneider Elektrotechnik in Offenburg haben jetzt fünf Auszubildende ihren Gesellenbrief entgegengenommen, darunter auch Kammersieger Tobias Sachs. Mit der Übergabe der Urkunde starten fünf Elektroniker für Maschinen- und Antriebstechnik in einen neuen Lebensabschnitt. Da die offizielle...
  • Curvy Queen bietet trendy Mode bis Kleidergröße 60.
    16.09.2020
    Coole Looks bis Kleidergröße 60 / Drei tolle SSV-Shoppingtage
    Das Bekleidungsgeschäft Curvy Queen in der Offenburger Platanenallee bietet eine große Auswahl an Plus-Size-Mode. Vom 17. bis 19. September gibt es beim Sommerschlussverkauf die starke Mode zu reduzierten Preisen.
  • Voller Einsatz für die Patienten: Das Reha-Sport-Team vom Offenburger RehaZentrum - Sabrina Weidner, Sarah Figy, Mario Truetsch und Lars Bilharz (v. l.)
    15.09.2020
    Neue Kurse starten im Oktober – jetzt anmelden!
    Fit werden, fit bleiben: Dieses Ziel hat sich das Team des RehaZentrums in Offenburg für seine Kunden auf die Fahnen geschrieben. Hier bekommt jeder sein maßgeschneidertes Therapie- und Fitnessprogramm. Wer langsam wieder in Bewegung kommen will oder an einer Grunderkrankung, wie Rückenschmerzen...
  • Alexander Benz (von links), Michel Roche, Thomas Kasper, Erhard Benz und Erika Benz stehen an der Spitze des Top-Life.
    07.09.2020
    Top-Life Berghaupten: Die Adresse für Gesundheit und Fitness
    Gesundheit und Fitness haben eine Adresse in der Ortenau: Seit 1996 ist das Top-Life Gesundheitszentrum Benz KG in Berghaupten Ansprechpartner Nummer eins, wenn es in der Region um private Gesundheitsvorsorge, Wellness und medizinische Versorgungsangebote geht.